Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
CRUCIAL BX500 480GB SSD 2,5 Zoll intern für 42,89€ oder Lexar NS200 240GB SSD für 24,37€ [MediaMarkt Abholung] [Amazon]
1534° Abgelaufen

CRUCIAL BX500 480GB SSD 2,5 Zoll intern für 42,89€ oder Lexar NS200 240GB SSD für 24,37€ [MediaMarkt Abholung] [Amazon]

42,89€51,89€-17%Amazon Angebote
Expert (Beta)41
Expert (Beta)
eingestellt am 31. JulBearbeitet von:"HOLLERIDUDOEDLDI"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Bei MediaMarkt erhaltet ihr folgendes Angebot:

CRUCIAL BX500 480GB SSD 2,5 Zoll intern für 42,89€

Auch bei Amazon inkl. Versandkosten —> Klick

Shoop oder ggf. Payback bitte nicht vergessen!

PVG: 51,89€

1630406.jpg
Der einfachste Weg zur Geschwindigkeit eines neuen Computers ohne dessen PreisHaben Sie sich jemals gefragt, warum Ihr Smartphone schneller reagiert als Ihr Computer? Weil er mit Flash-Speicher läuft. Fügen Sie mit der Crucial BX500 SSD Flash-Speicher zu Ihrem Laptop oder Desktop-Computer hinzu und erhalten Sie die Geschwindigkeit eines neuen Computers ohne dessen Preis. Die Crucial BX500 SSD beschleunigt alles. Eigenschaften:

  • Modultyp: 2,5 Zoll interne SSD
  • Schnittstelle: SATA 6 Gb/s
  • Lese-/Schreibgeschwindigkeit: 540/500 MB/s
  • Lebenserwartung (MTTF): 1,5 Mio. Stunden
  • Erweiterte Funktionen:
  • Mehrstufiger Datenintegritätsalgorithmus
  • Thermal Monitoring (Temperaturüberwachung)
  • SLC-Schreibbeschleunigung
  • Active Garbage Collection (aktive Beseitigung unnötiger Speicherblöcke)
  • TRIM-Unterstützung
  • Self-Monitoring and Reporting Technology (SMART, Selbstüberwachung und Berichterstellung)
  • Error Correction Code (ECC, Fehlerkorrekturcode)




Lexar NS200 240GB SSD für 24,37€ bei Abholung

PVG: 29,99€

1630406.jpg
1630406.jpg
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
Ich verstehe: MX500 ist besser als SanDisk und SanDisk ist besser als BX500
BX500
Vor 3 Tagen gab's noch die MX500 für 45,50€. Für mich daher kein Deal.
41 Kommentare
guter Kurs
Danke!
Bitteschön!
Ist die mit der Sandisk Plus vergleichbares was Performance und Zuverlässigkeit angeht?
BX500
Basti1631.07.2020 18:40

Ist die mit der Sandisk Plus vergleichbares was Performance und …Ist die mit der Sandisk Plus vergleichbares was Performance und Zuverlässigkeit angeht?


Würde ich nicht vergleichen, die SanDisk hat TLC und die BX500 QLC.
Heißt: 4 Bits statt 3 Bits auf einer Speicherzelle und daher muss öfters umgeschrieben werden, wenn nur ein Bit geändert wird - bei TLC ist das weniger wahrscheinlich, da besser verteilt.
BlumentoPferde31.07.2020 19:20

Würde ich nicht vergleichen, die SanDisk hat TLC und die BX500 QLC. Heißt: …Würde ich nicht vergleichen, die SanDisk hat TLC und die BX500 QLC. Heißt: 4 Bits statt 3 Bits auf einer Speicherzelle und daher muss öfters umgeschrieben werden, wenn nur ein Bit geändert wird - bei TLC ist das weniger wahrscheinlich, da besser verteilt.


Ich als Laie lese da einen Vorteil für die preisgleiche Sandisk?
Avatar
GelöschterUser269245
Letzte woche war Versand noch kostenfrei bei der Platte.. die knausern 🌝
Basti1631.07.2020 19:43

Ich als Laie lese da einen Vorteil für die preisgleiche Sandisk?


Ja, ist es auch, weil TLC besser ist.
Ich verstehe: MX500 ist besser als SanDisk und SanDisk ist besser als BX500
Taugt die Lexar für die Xbox One? Danke
Ich habe mal die Lexar bestellt. Zum Spielen mit dem Raspberry und als Aufnahmemedium für TVHeadend. Dürfte besser/haltbarer sein als mSDHC. Für mehr aber auch nicht.
rabbi-von-bacherach31.07.2020 21:04

Ich verstehe: MX500 ist besser als SanDisk und SanDisk ist besser als BX500



Nein. Sandisk ist eine Marke und kein Produkt.
Das ist vergleichbar mit der Aussage "Der VW Golf ist besser als Lamborghini"
Bitte mal 1TB für < 50 Euro!
Cisy01.08.2020 11:42

???


Das ist eine extrem langsame SSD (zudem mit 3 statt 5 Jahren Garantie) und aufgrund der geringen Preisunterschiede absolut nicht zu empfehlen.
Horst.Schlaemmer01.08.2020 11:56

Das ist eine extrem langsame SSD (zudem mit 3 statt 5 Jahren Garantie) und …Das ist eine extrem langsame SSD (zudem mit 3 statt 5 Jahren Garantie) und aufgrund der geringen Preisunterschiede absolut nicht zu empfehlen.



Das mit der Garantie ist ein Pseudoargument - wer macht sich denn nach 3 resp. 5 Jahren denn noch daran, die in Anspruch zu nehmen ? Bis dahin gelten höchstwahrscheinlich völlig andere Preis-/Größenrelationen. Außerdem ist die Garantieabwicklung über die Hersteller (gerade mal getestet: A-Data und Crucial) extrem lästig, lange Warteschleifen, englische Mails, bei Crucial auch ein Fehler in der Website, die einen von der RMA-Seite auf die Shopseite umleitet.
Und, nicht vergessen, wenn auf der SSD vetrauliche Daten drauf sind und die so defekt ist, dass nicht mal mehr ein Löschzugriff möglich ist, würde ich mir eine Einsendung gut überlegen, für 40 oder 50 Euro.
Teleprompter01.08.2020 12:07

Das mit der Garantie ist ein Pseudoargument - wer macht sich denn nach 3 …Das mit der Garantie ist ein Pseudoargument - wer macht sich denn nach 3 resp. 5 Jahren denn noch daran, die in Anspruch zu nehmen ?.


Hätte ich vor wenigen Monaten sofort gemacht, als meine Sandisk Plus nach 4 1/2 Jahren aus heiterem Himmel komplett den Geist aufgab. Leider hatte auch diese nur 3 Jahre Garantie, daher achte ich seitdem auf eine lange Garantie.
spottbillig. SSD - ein genuss!

ssd's sind wie die richtige menge salz in der suppe!
Teleprompter01.08.2020 12:07

Das mit der Garantie ist ein Pseudoargument - wer macht sich denn nach 3 …Das mit der Garantie ist ein Pseudoargument - wer macht sich denn nach 3 resp. 5 Jahren denn noch daran, die in Anspruch zu nehmen ? Bis dahin gelten höchstwahrscheinlich völlig andere Preis-/Größenrelationen. Außerdem ist die Garantieabwicklung über die Hersteller (gerade mal getestet: A-Data und Crucial) extrem lästig, lange Warteschleifen, englische Mails, bei Crucial auch ein Fehler in der Website, die einen von der RMA-Seite auf die Shopseite umleitet.Und, nicht vergessen, wenn auf der SSD vetrauliche Daten drauf sind und die so defekt ist, dass nicht mal mehr ein Löschzugriff möglich ist, würde ich mir eine Einsendung gut überlegen, für 40 oder 50 Euro.



Die Frage ist bei einer Garantie erstmal: WAS ist überhaupt abgedeckt?

Ich kann auch als Hersteller eine 10-jährige Garantie darauf geben, dass sich das Produkt nicht in Gold verwandelt.
Bearbeitet von: "Cisy" 1. Aug
Teleprompter01.08.2020 12:07

Das mit der Garantie ist ein Pseudoargument - wer macht sich denn nach 3 …Das mit der Garantie ist ein Pseudoargument - wer macht sich denn nach 3 resp. 5 Jahren denn noch daran, die in Anspruch zu nehmen ?


Warum denn nicht? Hatte vor nicht allzulanger Zeit einen Fall einer abgerauchten sandisk ca. 1 Monat vor Ablauf der Garantie. Die hing in einem raid insofern keine nutzbaren Daten drauf. Abwicklung bei sandisk ‚kostete‘ mich zwei Emails. Kostenloses Versandetikett bekommen. Neues Modell bekommen weil das alte nicht mehr lieferbar war -> was will man mehr? Für mich persönliche eine positive Erfahrung die natürlich animiert wieder bei sandisk zu kaufen.
Bearbeitet von: "tribalsunrise" 1. Aug
Vor 3 Tagen gab's noch die MX500 für 45,50€. Für mich daher kein Deal.
Kann jemand eine gute Cloning Software empfehlen zum Daten übertragen von meiner Hdd auf die neue Ssd?
Ich weiß noch wie ich meine erste SSD mit 128GB für über 200 Euro gekauft hab, da war SATA III noch ganz neu.
WalkingDisaster01.08.2020 12:39

Kann jemand eine gute Cloning Software empfehlen zum Daten übertragen von …Kann jemand eine gute Cloning Software empfehlen zum Daten übertragen von meiner Hdd auf die neue Ssd?


Habe bisher immer Macrium Reflect Free genommen.
Gibt da auch einige verständliche Schritt für Schritt Anleitungen im Netz.
Amazon ist mitgezogen klick
WalkingDisaster01.08.2020 12:39

Kann jemand eine gute Cloning Software empfehlen zum Daten übertragen von …Kann jemand eine gute Cloning Software empfehlen zum Daten übertragen von meiner Hdd auf die neue Ssd?




Acronis TrueImage, wandelt sogar von GPT zu MBR um und umgekehrt (ist allerdings irrelevant, wenn der PC derselbe bleibt).
Lexar SSD diese gut?
WalkingDisaster01.08.2020 12:39

Kann jemand eine gute Cloning Software empfehlen zum Daten übertragen von …Kann jemand eine gute Cloning Software empfehlen zum Daten übertragen von meiner Hdd auf die neue Ssd?


Acronis ist sehr einfach und gut
Cisy01.08.2020 12:23

Die Frage ist bei einer Garantie erstmal: WAS ist überhaupt abgedeckt?


Jeder Defekt bei nornaler Nutzung, wobei es bei manchen Herstellern zusätzlich eine maximale Nutzung gibt. Garantie deckt natürlich nicht einen Fall aus 50m Höhe, einen Tauchgang in der Badewanne o.Ä. ab...
Bearbeitet von: "Horst.Schlaemmer" 1. Aug
Sparinger01.08.2020 12:25

Vor 3 Tagen gab's noch die MX500 für 45,50€. Für mich daher kein Deal.


Eben, die MX500 ist drastisch besser - das ist eine der besten SATA-SSDs überhaupt.
Bloß nicht kaufen, wenn man für wenige Euro mehr eine richtige TLC SSD mit DRAM bekommt.
Ja eine MX ist besser. Eine Kingston A400 auch. Obwohl die kaum einer erwähnt.

Habe dieses BX Modell letztes Mal für unter 40€ bekommen. In unser altes Lenovo Laptop gesteckt um es noch ein paar Jahre weiter zu benutzen. Windows 10 ließ sich ohne Probleme installieren. Läuft 1a. Habe weder bei Office noch bei der Steuersoftware oder einem Windows Update etwas gemerkt. Außer dass es doch deutlich schneller war als die 7200er die vorher drin war.

Also für 8 Jahre alte Laptops noch gut zu empfehlen.
thermometer01.08.2020 15:27

Bloß nicht kaufen, wenn man für wenige Euro mehr eine richtige TLC SSD mit …Bloß nicht kaufen, wenn man für wenige Euro mehr eine richtige TLC SSD mit DRAM bekommt.


Ich schätze und hoffe, dass wegen der Lexar hot gevotet wird
Habe die Karte mal im MacBook Pro eingebaut und mehrere Stunden vergeblich versucht MacOS zu installieren. Ist immer wieder abgekackt. Windows ging problemlos. Aber trotzdem lame.
Bearbeitet von: "Stoive" 1. Aug
Top
tribalsunrise01.08.2020 12:25

Warum denn nicht? Hatte vor nicht allzulanger Zeit einen Fall einer …Warum denn nicht? Hatte vor nicht allzulanger Zeit einen Fall einer abgerauchten sandisk ca. 1 Monat vor Ablauf der Garantie. Die hing in einem raid insofern keine nutzbaren Daten drauf. Abwicklung bei sandisk ‚kostete‘ mich zwei Emails. Kostenloses Versandetikett bekommen. Neues Modell bekommen weil das alte nicht mehr lieferbar war -> was will man mehr? Für mich persönliche eine positive Erfahrung die natürlich animiert wieder bei sandisk zu kaufen.


Mit SanDisk habe ich ähnliche Erfahrungen bei Speicherkarten gemacht. Zerfällt eine Karte nach intensiver Nutzung und häufigen Wechseln zwischen Kamera und Kartenleser, gibts unproblematisch Ersatz in der neuen Version.
Bei mir hat die Tage die aktuelle OEM/Crucial/Acronis Version leider mit der BX500 gepatzt.

Zunächst wurde die BX500 im bewährten externen Gehäuse am zu clonenden HP Laptop von TrueImage nicht erkannt. Lösung war, wie zu erwarten, die SSD vorab zu initialisieren.

Der Normalnutzer wäre jetzt bestimmt zum ersten Mal gescheitert an TrueImage. Hier wurde das Produkt verschlimmbessert. Vor ein paar Monaten lag der Crucial noch ein Zettel mit einer Seriennummer für die Crucial OEM Version bei. Jetzt wird auf dem Zettel nur noch auf den Download verwiesen, ohne Seriennummer. Blöde nur, dass Crucial TrueImage bei nicht erkannter Curcial SSD auch nach einer Seriennummer ( die für die Acronis Vollversion) fragt. Schaut man dann bei Crucial auf der Homepage nach, wird dort immer noch auf den alten Downloadlink Zettel mit Seriennumer verwiesen. So steigert man die Rückgabequote durch frustrierte Normalnutzer.

Dann schlug das Clonen immer mit Fehler kurz vorm Ende fehl. Acronis hatte irgendein Problem mit der alten HP Win 8 Recovery Partition. Laut SMART keine Festplattenfehler, keine Dateisystemfehler, tiefere Tests habe ich mir erspart. Da eh Win 10 Upgrade installiert war und es die letzte Partition auf der Festplatte war, habe ich sie einfach backup&gelöscht. Jetzt lief der Clonevorgang fehlerfrei durch, Bilderbuchstart (kein Win10 Reparaturdatenträger nötig), Alignment stimmt.

Da die TrueImage Crucial OEM nur das gesammte Laufwerk clont, konnte man die unnötige Problempartition nicht einfach im Programm abwählen und auch nicht im Programm löschen. Jetzt wäre der Normalnutzer wohl zum zweiten Mal an TrueImage gescheitert.
@team letzte Chance bis morgen früh 9 Uhr
Ich habe heute die Lexar NS200 240GB abgeholt, in ein externes USB3 Gehäuse eingebaut und kurz erste Kopierversuche unternommen.
Kurz gefasst: Beim Kopieren größerer Datein (1-10GB. insgesamt 70GB in einem Rutsch) gab es ein Kopf an Kopf Rennen mit einer 500 GB MX500. Das ist erst mal sehr ordentlich.
Einen Test habe ich auch bei Tomshardware (eng.) gefunden. Dort schneidet die 480GB Version im Vergleich zur MX500, WD Blue und 860 EVO auch ordentlich ab.
Deutlich besser als die BX500.
Für 24,37 € in der 240 GB Version ein Schnäppchen. Wenn man eine solche Größe benötigt.
Ergänzung:
Nach dem Test bei Tweaktown wäre sie für notebooks nicht meine erste Wahl.
Bearbeitet von: "was_auch_sonst" 7. Aug
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text