-416°
ABGELAUFEN
Abnehmprogramm 10 Weeks Body Change I Make You Sexy
Abnehmprogramm 10 Weeks Body Change I Make You Sexy
Dies & DasHSE24 Angebote

Abnehmprogramm 10 Weeks Body Change I Make You Sexy

Preis:Preis:Preis:74,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Möchte im neuen Jahr abnehmen, zumindestens fitter werden und den Bauchumfang reduzieren :-)

Daher suchte ich nach einem Angebot von "I make you sexy"

Schnell, dauerhaft und effektiv Kilos verlieren

Bei HSE24 bin ich fündig geworden für 79,99 Euro + Versandkosten 5,95 Euro(minus eventuellen Neukundenbonus von 10 Euro "Neu0115" und ggf. Qipu)erhalten wir:

1x 10 Weeks BodyChange® - DVD ca. 96 Euro
1x Kochbuch ca. 19,99 Euro im Moment Bestseller :-)
- Online-Zugang zum ErfolgsTool, das Ihre Erfolge sichtbar macht, absolut interessant, da dieses auch mit 79 Euro zu Buche schlägt
1x Bonus-DVD - Dance Spezial mit Detlef D! Soost + Yoga mit Kate Hall ca. 10 Euro, aber für mich nur ein Gimmick

Eigenschaften:
- DVD 9 (Lauflänge: 287 Min.) mit 28 Videos
- 96-seitiges Booklet inkl. Ernährungskonzept, Motivationstipps, Trainingsplan und Rezepten

Kochbuch
- 193-seitiges Kochbuch (Format: 24 cm x 19 cm)
- 98 leckere, vierfarbig bebilderte Rezepte

Sparen können wir auf jeden Fall, wenn es genutzt werden soll. Rückgaberecht auch noch 30 Tage bei HSE24.

möge der innere Schweinehund mit uns sein ;-)

PS:

noch als Info:

chefkoch.de/for…tml

gibt durchaus positvies Feedback

Beste Kommentare

Mal etwas grundsätzliches: Wer wirklich abnehmen und/oder Muskeln aufbauen möchte und motiviert ist, der braucht sich niemals irgendwelche Programme, Kurse, Abnehmshakes oder sonst etwas kaufen.

Das oben genannte Programm durfte ich mir auch schon angucken, leider sind 90% des Inhalts purer trainings- und ernährungsphysiologischer Unsinn. Damit ist nicht gesagt, dass man damit nicht zum Ziel kommen kann - es ist nur sehr umständlich und dauert deutlich länger als nach vernünftigen evidenzbasierten Basics zu trainieren.

Das gilt übrigens mal ganz grundsätzlich für diese Programme wie:

10 Weeks BodyChange Programm
Karl Ess 360Grad Paket
Lean Bulk System von Mischa Janietz
Kollegah Boss Transformation
uvm.

Die entsprechenden Basics haben leider auch in den allermeisten Fitnesstudios die "Trainer" nicht drauf - da sie leider in Deutschland nicht Teil von etwaigen Fitnesstrainer A- und B-Lizenzen sind, welche nicht standartisiert sind und mit einem Wochenendkurs abzulegen sind. Mal davon abgesehen, dass die studentischen Hilfskräfte in den 0/8/15-Fitnesstudios nichtmal diese haben. Dazu auch noch: "Gut aussehen" oder "dicke Arme haben" ist definitiv kein Anzeichen für gute Fachkenntnis, auch wenn das viele glauben.

Und woher soll man die wichtigsten Kenntnisse dann bekommen?


Durch Selbststudium. Das hat nur Vorteile:
- Ihr wisst, was ihr tut und müsst niemand anderem glauben
- Ihr verinnerlicht das Wissen sehr schnell
- Es ist komplett kostenlos!

Es gibt derzeit nur eine deutschsprachige Seite, die wirklich mit evidenzbasierten Fakten arbeitet.
Das ist fitness-experts.de . Lasst euch von den kostenpflichtigen Inhalten nicht ablenken, alle wirklich nötigen Dinge sind als gratis Content frei zugänglich. Sowohl für Männer als auch Frauen zu empfehlen!

Bitte seht dringend von Seiten wie Fitness-Freaks, Zentrum-Der-Gesundheit oder Ähnlichem ab. Diese Seiten haben alle einen stark kommerziellen Hintergrund und beinhalten sehr viele Unwahrheiten, um eigene Produkte zu vertreiben.

Weiterhin gibt es in dieser Facebook-Gruppe die größte deutschsprachige FAQ, welche sich rund um Fitness, Ernährung und Gesundheit dreht. Die Aussagen sind alle mit Studien belegt:
facebook.com/gro…08/

Zu guter Letzt gibt es einige YouTube-Kanäle, welche sehr gut sind, anderseits allerdings leider deutlich mehr Kanäle, die sehr schlecht sind. Im folgenden Liste ich die brauchbaren deutschen (!) auf, von den Kanälen, welche nicht genannt sind rate ich dringend ab (gesundheitsgefahr!).

nutritionification (Ernährung, Supplements, Training)
youtube.com/cha…4xA

TheTysonFitness (Training, Trainigstechnik)
youtube.com/wat…Ok4

SmartGainz (Training, Ernährung, Trainingstechnik)
youtube.com/use…inz



Wie gesagt - alles kostenlos und wird euch deutlich schneller und gesünder an euer Ziel bringen als alle genannten Programme.

Gebt mir die 75€, ich kette euch bei mir im Keller an, es gibt nur Wasser und Brot. Nach 2 Wochen sind die Kilos verschwunden. X)

sieh zu dass du einen Partner findest, mit den zu zusammen ins fitti gehst. Dann ist die Gefahr nein zu sagen geringer.

abnehmen beginnt mMn auch in Kopf. wer ständig ausreden hat, dem helfen auch Videos und virtuelle Trainer nichts.

meine Freundin hat letztes Jahr mit Sport und Weight Watchers 30kg abgenommen. Die hatte aber auch einen eisernen Willen

33 Kommentare

Friss weniger und bewege dich mehr! X)

Meine Schwester hielt das Programm von "I make you sexy" auch hilfreich. Sie hat es genutzt, und abgenommen hat sie auch.
Ich bin der Meinung, dass man auch so abnehmen kann und das es Blödsinn ist für so einen Quatsch das Geld aus dem Fenster zu schmeißen. Aber muss jeder selbst wissen.

Gebt mir die 75€, ich kette euch bei mir im Keller an, es gibt nur Wasser und Brot. Nach 2 Wochen sind die Kilos verschwunden. X)

Verfasser

Schöne Grüße vom Niveau, mritt und zGE976 sehen ihn so selten

ist ja nur als Tipp gedacht, oder wofür sind wir hier?

sieh zu dass du einen Partner findest, mit den zu zusammen ins fitti gehst. Dann ist die Gefahr nein zu sagen geringer.

abnehmen beginnt mMn auch in Kopf. wer ständig ausreden hat, dem helfen auch Videos und virtuelle Trainer nichts.

meine Freundin hat letztes Jahr mit Sport und Weight Watchers 30kg abgenommen. Die hatte aber auch einen eisernen Willen

POW! POW! POW!

Ich halte nichts von dem Programm ( Schnell + dauerhaft abnehmen ist der falsche Weg...jojo Effekt sehr wahrscheinlich)...
Preis ist okay.

emanresu2

https://www.youtube.com/watch?v=HenXupCYkcM


TenWeeksBodyChangeLooseYourBrainF'ckYourself-Programm X) X) X)

Mal etwas grundsätzliches: Wer wirklich abnehmen und/oder Muskeln aufbauen möchte und motiviert ist, der braucht sich niemals irgendwelche Programme, Kurse, Abnehmshakes oder sonst etwas kaufen.

Das oben genannte Programm durfte ich mir auch schon angucken, leider sind 90% des Inhalts purer trainings- und ernährungsphysiologischer Unsinn. Damit ist nicht gesagt, dass man damit nicht zum Ziel kommen kann - es ist nur sehr umständlich und dauert deutlich länger als nach vernünftigen evidenzbasierten Basics zu trainieren.

Das gilt übrigens mal ganz grundsätzlich für diese Programme wie:

10 Weeks BodyChange Programm
Karl Ess 360Grad Paket
Lean Bulk System von Mischa Janietz
Kollegah Boss Transformation
uvm.

Die entsprechenden Basics haben leider auch in den allermeisten Fitnesstudios die "Trainer" nicht drauf - da sie leider in Deutschland nicht Teil von etwaigen Fitnesstrainer A- und B-Lizenzen sind, welche nicht standartisiert sind und mit einem Wochenendkurs abzulegen sind. Mal davon abgesehen, dass die studentischen Hilfskräfte in den 0/8/15-Fitnesstudios nichtmal diese haben. Dazu auch noch: "Gut aussehen" oder "dicke Arme haben" ist definitiv kein Anzeichen für gute Fachkenntnis, auch wenn das viele glauben.

Und woher soll man die wichtigsten Kenntnisse dann bekommen?


Durch Selbststudium. Das hat nur Vorteile:
- Ihr wisst, was ihr tut und müsst niemand anderem glauben
- Ihr verinnerlicht das Wissen sehr schnell
- Es ist komplett kostenlos!

Es gibt derzeit nur eine deutschsprachige Seite, die wirklich mit evidenzbasierten Fakten arbeitet.
Das ist fitness-experts.de . Lasst euch von den kostenpflichtigen Inhalten nicht ablenken, alle wirklich nötigen Dinge sind als gratis Content frei zugänglich. Sowohl für Männer als auch Frauen zu empfehlen!

Bitte seht dringend von Seiten wie Fitness-Freaks, Zentrum-Der-Gesundheit oder Ähnlichem ab. Diese Seiten haben alle einen stark kommerziellen Hintergrund und beinhalten sehr viele Unwahrheiten, um eigene Produkte zu vertreiben.

Weiterhin gibt es in dieser Facebook-Gruppe die größte deutschsprachige FAQ, welche sich rund um Fitness, Ernährung und Gesundheit dreht. Die Aussagen sind alle mit Studien belegt:
facebook.com/gro…08/

Zu guter Letzt gibt es einige YouTube-Kanäle, welche sehr gut sind, anderseits allerdings leider deutlich mehr Kanäle, die sehr schlecht sind. Im folgenden Liste ich die brauchbaren deutschen (!) auf, von den Kanälen, welche nicht genannt sind rate ich dringend ab (gesundheitsgefahr!).

nutritionification (Ernährung, Supplements, Training)
youtube.com/cha…4xA

TheTysonFitness (Training, Trainigstechnik)
youtube.com/wat…Ok4

SmartGainz (Training, Ernährung, Trainingstechnik)
youtube.com/use…inz



Wie gesagt - alles kostenlos und wird euch deutlich schneller und gesünder an euer Ziel bringen als alle genannten Programme.

rapaLLa

Mal etwas grundsätzliches.....



Respekt und Anerkennung, geiler Kommentar !

Für die 75€ gibt es 30 Rodeo BBQ Burger bei Burger King

man kann natürlich auch die:
"Sexy Schlafanzug für Herren"
aus dem Post drüber kaufen und anziehen, dann hilft schon ein Blick in den Spiegel, das einem der Appetit vergeht.

rapaLLa

Mal etwas grundsätzliches.....


Firma dankt.

Achso, um das nochmal klar zu stellen: Ich stecke natürlich hinter keinem der verlinkten Seiten/Projekte.

Mir ist es lediglich ein Anliegen allen Interessierten eine möglichst gute und kostenlose Grundlage zu schaffen, ihre Ziele zu erreichen. Leider sind wir in Deutschland bisher eine extreme Wüste was fundiertes Wissen im Fitnessbereich angeht, da sind uns beispielsweise die Amis (ausnahmsweise mal) Meilenweit vorraus.
Wenn ich von Programmen wie oben genanntem lese geht mir da schonmal der Hut hoch.

Falls jemand irgendwelche spezifischen Fragen zum Thema hat - immer her damit. Im Zweifel auch per PN, wenn das jemandem lieber ist.

stemik

Schöne Grüße vom Niveau, mritt und zGE976 sehen ihn so selten ist ja nur als Tipp gedacht, oder wofür sind wir hier?


Hach ja, such dir noch ein Deal mitm schlimmfrass du Adonis!
Was bist du denn ein werbeopfer? oO
Ernähre dich bewusst und Versuchs mit mehr Bewegung...ohne fingerdick Butter auf der Stulle und Finger hoch Nutella aufm Toast.
Jetzt bekommst du auch ein kostenlosen Tipp...max 40 gr Fett am Tag und die Pfunds purzeln nur so

spam da kein deal und riecht nach Werbung

Django58

spam da kein deal und riecht nach Werbung


Sagt doch alles HSE24 X)

zGE976

Jetzt bekommst du auch ein kostenlosen Tipp...max 40 gr Fett am Tag und die Pfunds purzeln nur so


Diese Aussage ist pauschal natürlich kompletter Unsinn. So wären 40gr Fett für eine Frau, welche 50kg wiegt selbstverständlich viel zu viel, für einen Mann welcher bei einem niedrigen Körperfettanteil 90kg wiegt jedoch sogar zu wenig, sodass sich dieser Wert langfristig negativ auf den Hormonhaushalt auswirken könnte.

Da sich die menschleche Energiezufuhr nicht auf Fette beschränkt, sondern aus Kohlenhydrathen, Fetten und Eiweiß zusammensetz ist eine pauschale Angabe eines dieser Größen grundsätzlich nicht hilfreich. Noch dazu kommt, dass Parameter wie M/W, Größe und Gewicht auch immer eine Rolle spielen.

Postet in Zukunft einfach keine Nutelladeals mehr.

mritt

Gebt mir die 75€, ich kette euch bei mir im Keller an, es gibt nur Wasser und Brot. Nach 2 Wochen sind die Kilos verschwunden. X)



Biete doch auch noch die brotlose Diät an Du must ja den Detlev im Preis unterbieten X)

Bevor man sich im Fitnessstudio anmeldet und eh nicht hingeht, oder irgendwelche Programme anfängt, die man eh nicht beachtet - sollte man sich mit der Ernährung, und damit, wie ich finde, dem leichtesten Part, beschäftigen.

Nutella-fat-dance.gif

Wozu abnehmen? Wir leben hier in der First-World, da muss man nicht unbedingt aussehen wie ein Biafra-Hungerleider.

ruaid0r

meine Freundin hat letztes Jahr mit Sport und Weight Watchers 30kg abgenommen. Die hatte aber auch einen eisernen Willen



Respekt! In welcher Zeitspanne? Konnte sie das Gewicht halten?

Cold + Spam, da Ausbeuterei...

Weight Watchers........also meine Freundin machts auch, hält sich absolut daran und hat in nem Jahr gerade mal 4 Kilo abgenommen. Und nochmal....sie hält sich dran und macht zusätzlich 3 mal die Woche Sport. Kenne aber auch jemand der schon 25 Kilo abgenommen hat. Hat sich auch dran gehalten....nur halt für die Punkte jeden Tag Schokolade bis zum abwinken und an den sogenannten "Sattmachertagen" und mit dem "Wochenextra" dann 20 Kilo Nudeln Oo. Gut auch dass man soviel Obst essen kann wie man will....z.B. 30 Bananen und die haben dann 0 Punkte. Tolles Prinzip ;-) Grundsätzlich find ich deren Idee ja ganz gut....aber teilweise auch nicht durchdacht. Und es hilft lange nicht bei allen Personen!

Und die Aussage mit den 40g Fett ist wirklich mal so nicht richtig. Wenn du sehr aktov bist brauchst teils schon mehr wenn du auch Muslulatur etc. haben willst. Man brauch zum Aufbau nämlich nicht nur Eiweiß. Und beim Abnehmen reduziert man einfach lieber mal die Kohlenhydrate und macht Ausdauersport.

Seit ich den schwu*en Vogel schon in der Dauerschleifenwerbesendung seit 1.1 im TV sehe, hab ich allein 10kg abgenommen.....Brech-Durchfall

dashboard83

Weight Watchers........



Wie du schon das nette Beispiel mit der Banane aufführst - Das Prinzip ist quatsch.
Ein netter Oragensaft kann genauso viel Zucker haben wie ne Cola - wuhu - aber man hat ja was "gesundes" getrunken

Es gibt meiner Meinung nach 3 Dinge die man grob beachten sollte zu reduzieren - Fett - Zucker - Kohlenhydrate (abends).
In meinem Fall noch vegetarisch, das ist aber nur meine Option.

15 Wochen - 15 Kilo
Lediglich 3-5 km Rad fahren am Tag - Arbeitsweg - ansonsten kein Sport.

Es bringt nichts aus einem Sportmuffel ein Sportass machen zu wollen. Es geht sicher, aber wenn er sich nicht dazu beugen will, dann geht es eben nicht. Es gibt nun mal Menschen die auf ihrere Bequemlichkeit beharren und das auch mit Recht. Ich hab zum Glück auch ein Vertrag fürs Fitnessstudio an der Backe - natürlich geh ich hin, wenns mal passt, mein Arbeitstag nicht so anstregend war, ich gerade nicht andere Dinge zu erledigen habe oder die Couch nicht lauter ruft.

Ich wäre im übrigen den Admins sehr verbunden wenn man diesen Beitrag nicht löscht, da hier interessante Dinge hervorgehen, die ich mir gern durchlesen würde.

ruaid0r

meine Freundin hat letztes Jahr mit Sport und Weight Watchers 30kg abgenommen. Die hatte aber auch einen eisernen Willen


Die Frage ist doch eher, warum man so ne Fettel nimmt

sTiCkFuTe

Die Frage ist doch eher, warum man so ne Fettel nimmt



Ich hoffe, dich trifft zeitnah der Bannhammer.

seansteinfeger

Es gibt meiner Meinung nach 3 Dinge die man grob beachten sollte zu reduzieren - Fett - Zucker - Kohlenhydrate (abends). In meinem Fall noch vegetarisch, das ist aber nur meine Option. Es bringt nichts aus einem Sportmuffel ein Sportass machen zu wollen. Es geht sicher, aber wenn er sich nicht dazu beugen will, dann geht es eben nicht. Es gibt nun mal Menschen die auf ihrere Bequemlichkeit beharren und das auch mit Recht. Ich hab zum Glück auch ein Vertrag fürs Fitnessstudio an der Backe - natürlich geh ich hin, wenns mal passt, mein Arbeitstag nicht so anstregend war, ich gerade nicht andere Dinge zu erledigen habe oder die Couch nicht lauter ruft.


Zucker sind nichts anderes als Kohlenhydrate. Der Zeitpunkt, wann man etwas isst ist komplett irrelevant und hat nichts damit zu tun, ob man abnimmt.
Entscheidend zum abnehmen ist immer, das die Gedamtkalorienzufuhr geringer ist als der Gesamtkalorienverbrauch, welcher sich aus sehr vielen Kennzahlen ergibt.
Falls Du Vegetarier aus ethischer Überzeugung bist habe ich großen Respekt davor und finde das sehr gut, falls du jedoch meinst der Verzicht auf Fleisch wäre gesünder oder ansatzweise gesund: grob gefehlt.
Mehr Informationen gibts in den geposteten links auf der ersten Seite.

Zu letzterem: interessanter Weise ist es so, dass ich schon viele Menschen gesehen habe, die grade durch das Selbststudium und das viele Wissen zu anderen Menschen geworden sind, weil sie ihren eigenen Körper viel besser kennen, wissen was gut ist und sich nicht von irgendeinem Coach sagen lassen müssen was zu tun ist, und Sie vor allem viel schnellere Erfolge erzielen.
So wird gerne mal aus dem Sportmuffel ein Sportass, ohne dass es je gewollt war.

von nem dicken tanzlehrer aus dem Osten lass ich mir gar nichts sagen

rapaLLa



Mit dem Zucker hast du natürlich recht, war etwas undurchdacht

Ich möchte mich kaum mit dir messen oder dazu Weiteres sagen, da du alles zunichte machst was ich weiß oder sage
Aber du hast schon recht, solch Entwicklungen entstehen auch oft ungewollt und eventuell sogar unbemerkt.

Ich hab es erst aus Überzeugung 30 Tage testen wollen, da Fleisch meiner Meinung nach zu günstig ist und zu viel konsumiert wird. Sagte mir aber, dass ich mir nach den 30 Tagen das teuerste Stück Fleisch hole, was ich hier so bekomme. Daraus wurde nichts, da ich nach den ersten Wochen bereitens den Gewichtsverlust festellen konnte, weshalb ich es weiter machte. Da ich mich dann in den folgenden Wochen immer mehr damit befasst habe, kam dann zu dem erstmal testen der gesundheitliche Gedanke, der ja nicht so wirklich gegeben ist. Im Verlauf der darauffolgenden Wochen kam dann auch der ethische Aspekt dazu, mit Hang zum veganen.

Diese Entwicklung fand auch nicht mit Gewalt statt, sondern halt einfach so. (gut der Anfang war eventuell wie ein Sprung ins kalte Wasser)

Ich werde mich auf jeden Fall mal mit deinen Links auseinandersetzen, da hier ja scheinbar brauchbares Material dabei ist - danke dafür.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text