387°
ABGELAUFEN
Absoluter Bestpreis ! Black Friday ! 40% auf Apple Pencil
Absoluter Bestpreis ! Black Friday ! 40% auf Apple Pencil
ElektronikApple Deals zum Black Friday 2017 Deals

Absoluter Bestpreis ! Black Friday ! 40% auf Apple Pencil

Preis:Preis:Preis:70,30€
Zum DealZum DealZum Deal
Gerade auf der Suche nach dem Apple Pencil auf diesen Kracher gestoßen. Absoluter Bestpreis ich hoffe das ich Freitag einen abbekomme.











Telcoland Preis







65,40€ (offline)







70,30€ (online)











Idealo Preis 104,50€











Auch in allen Stores erhältlich, ich werde mich dann am Freitag nach Celle auf den Weg machen ;-)











Hier die Stores











Celle







Wolfsburg







Lüneburg







Hamburg







Bad Homburg







Bremen











nur 2 pro Person

Beste Kommentare

I have a pen....I have an apple....Uhhh Apple-Pen

Als Nicht-Äpfel-Fanboi kann man bei dem Preis nur wieder verständnislos den Kopf schütteln.

Theoretisch ein Hot, weil Dein Nick so hübsch zum Produkt passt. Theoretisch.
Bearbeitet von: "JoeD" 21. Nov 2016

Nur Apple schafft es aus einem Stylus einen Pencil zu machen und diesen dann für teuer Geld zu verkaufen. Das schlimmste ist aber dass es wirklich Käufer gibt die gewillt sind soviel dafür auszugeben. Über die Funktionalität lässt sich jetzt mal streiten. Trotzdem guter Deal für alle die es brauchen!

58 Kommentare

"Who wants a pencil? Yiachhh"

Theoretisch ein Hot, weil Dein Nick so hübsch zum Produkt passt. Theoretisch.
Bearbeitet von: "JoeD" 21. Nov 2016

11980840-zvYY8.jpg

I have a pen....I have an apple....Uhhh Apple-Pen

Als Nicht-Äpfel-Fanboi kann man bei dem Preis nur wieder verständnislos den Kopf schütteln.

11981060-ZpHO5.jpg

Richtig guter Preis

warum 70 fürn nen äbbel hinblättern wenn ich morgen den neuesten bamboo für 35 geliefert kriege ? der duts uff meim eipätt auch...

Schön dass der pencil hier so auf Ablehnung stößt. Dann kann ich mir den am Freitag ja in Ruhe bestellen.

Sind das die Macher der Betrügerbande Telcotec?

Ich dachte dieser Deal wäre ein Scherz 100€ wollen die eigentlich dafür?

Nur Apple schafft es aus einem Stylus einen Pencil zu machen und diesen dann für teuer Geld zu verkaufen. Das schlimmste ist aber dass es wirklich Käufer gibt die gewillt sind soviel dafür auszugeben. Über die Funktionalität lässt sich jetzt mal streiten. Trotzdem guter Deal für alle die es brauchen!

garfidudevor 1 m

Nur Apple schafft es aus einem Stylus einen Pencil zu machen und diesen dann für teuer Geld zu verkaufen. Das schlimmste ist aber dass es wirklich Käufer gibt die gewillt sind soviel dafür auszugeben. Über die Funktionalität lässt sich jetzt mal streiten. Trotzdem guter Deal für alle die es brauchen!


Ist überteuert....das stimmt. Aber gibt einfach keine Alternative, wenn man aufm Tablet (ipad pro) vernünftig schreiben will. Der Sitft vom Surface ist z. B. viel schlechter.....das ist nen Weltenunterschied

mtoerner94vor 2 m

Ist überteuert....das stimmt. Aber gibt einfach keine Alternative, wenn man aufm Tablet (ipad pro) vernünftig schreiben will. Der Sitft vom Surface ist z. B. viel schlechter.....das ist nen Weltenunterschied


Leider, ja Ich komme mit meinem Asia-Stylus und meinem Surface aber gut zurecht. Liegt sicher am Anspruch, ich benötigt den ja nicht professionell

bubabubvor 1 h, 0 m

[Bild]



Genau, weil ein Stift zum zeichnen auch was anderes ist als ein Eingabestift zum beidinen eines Smartphones.

Preis ist HOT !

11982224-P8V4L.jpg
Gibts echt Leute die für nen Stylus 100€ zahlen?

oliver1001vor 8 m

Genau, weil ein Stift zum zeichnen auch was anderes ist als ein Eingabestift zum beidinen eines Smartphones. Preis ist HOT !


über den Preis sage ich nichts. was die Stifte betrifft, das sind die gleichen. es häng von dir ab, was du damit machst: bedienst oder zeichnest. lol

Preis ist heiß, Produkt auch. HOT!

11983598-zgCSL.jpg

Also nur um mal ein klarzustellen, ohne dass ich das Ding brauche, haben will oder toll finde. Das Ding ist nicht nur ein "Stylus" Es Ersetzt dann viel mehr so ein professionelles Zeichenbrett weil er auch Drucksensoren und son Zeug hat. Da sind 100 Euro zwar nicht berechtigt aber zumindest "eher" verständlich.

Als ob andere Stifte nicht genauso viel kosten. Oder anders: Es gibt auch normale Kugelschreiber, die weit über 100 Euro kosten. Verstehe also die Diskussion nicht. Jeder Hersteller kann einen x-beliebigen Preis aufrufen. Jeder wird seinen Nutzen haben. Und wer jetzt mit dem Bamboo Argument kommt, hat das ganze Prinzip wohl auch nicht ganz verstanden.

Ich habe letztens das Yoga Book gekauft und der digitale Stift (50 Euro) ist so minderwertig und auch nicht soooo richtig günstig. Ich würde liebend gern 100 ausgeben und was in der Hand haben, womit ich glücklich bin. Es gibt ja auch Leute, die freiwillig mit den Werbegeschenken rumrennen und schreiben. Jeder hat unterschiedliche Ansprüche.

oliver1001vor 1 h, 16 m

Genau, weil ein Stift zum zeichnen auch was anderes ist als ein Eingabestift zum beidinen eines Smartphones. Preis ist HOT !



oliver1001vor 1 h, 16 m

Genau, weil ein Stift zum zeichnen auch was anderes ist als ein Eingabestift zum beidinen eines Smartphones. Preis ist HOT !


Also mein Note 4 hat einen drucksensitiven Stylus mit Knöpfen dran, mit dem man auch zeichnen kann, kostet 9€ im Original. Warum möchte Apple jetzt 100€ für ihren? Übrigens hatte mein Note 2 schon Drucksensoren und da hat hat ein Stylus auch nur 7€ gekostet. Sagen wir das doppelte ist gerechtfertigt, da der halt größer ist und runden auf 20€ auf. Kommen wir immer noch auf über 80€ Apple-Aufschlag.

11984002-DK1zN.jpgwenn man zu grobmotorisch für seine finger ist ... dann eben das
3,79€ und klappt auch

apple pen ... abzocke...

silas1111vor 45 m

Also nur um mal ein klarzustellen, ohne dass ich das Ding brauche, haben will oder toll finde. Das Ding ist nicht nur ein "Stylus" Es Ersetzt dann viel mehr so ein professionelles Zeichenbrett weil er auch Drucksensoren und son Zeug hat. Da sind 100 Euro zwar nicht berechtigt aber zumindest "eher" verständlich.



So ist es! Endlich mal jemand der Ahnung hat!

chillerholicvor 1 h, 0 m

Also mein Note 4 hat einen drucksensitiven Stylus mit Knöpfen dran, mit dem man auch zeichnen kann, kostet 9€ im Original. Warum möchte Apple jetzt 100€ für ihren? Übrigens hatte mein Note 2 schon Drucksensoren und da hat hat ein Stylus auch nur 7€ gekostet. Sagen wir das doppelte ist gerechtfertigt, da der halt größer ist und runden auf 20€ auf. Kommen wir immer noch auf über 80€ Apple-Aufschlag.


Glaub mir. Du kannst eine Note Stylus nicht ansatzweise mit dem Pencil vergleichen^^

mtoerner94vor 4 m

Glaub mir. Du kannst eine Note Stylus nicht ansatzweise mit dem Pencil vergleichen^^



Was ausser einem Drucksensor hat der Apple Stylus denn so alles an technischen Neuerungen?

chillerholicvor 10 m

Was ausser einem Drucksensor hat der Apple Stylus denn so alles an technischen Neuerungen?


Naja kann man schlecht beschreiben. Muss man selbst probiert haben. Ist das gleiche, als wenn man jemand anderem erklären soll, wie eine VR Brille so ist
Ist einfach 1:1 wie ein echter Stift. Der Stift hat nen Chip eingebaut, der dann mit dem Tablet kommuniziert, wodurch dann die Scan Rate erhöht wird, was heißt, dass dadurch ziemlich präzise eingaben möglich sind (beim Schreiben und Zeichnen). Der Pencil ist ja auch kein Stylus, der den Finger bzw die Hand ersetzen soll. Schreib mal auf nem note 4 den ganzen Tag in der Uni zig Seiten

mtoerner94vor 3 m

Schreib mal auf nem note 4 den ganzen Tag in der Uni zig Seiten


Dafür ist das auch nicht gedacht, Note = Notiz und genau dafür ist er gebaut, zum Notizen schreiben,
Dass der Stylus vom Note so klein ist hat ja einen Grund.
Er muss ins Gerät passen.

chillerholicvor 45 m

Dafür ist das auch nicht gedacht, Note = Notiz und genau dafür ist er gebaut, zum Notizen schreiben,Dass der Stylus vom Note so klein ist hat ja einen Grund.Er muss ins Gerät passen.


Dann aber bitte auch nicht Äpfel mit Birnen vergleichen. Apple Pencil hat auch einen Bewegungssensor eingebaut (erkennt die Neigung und zeichnet auch dementsprechend).

Der Pencil ist aktuell der einzige Stift welcher eine gerade Linie beim Zeichnen hin bekommt. Anderen Stylus (Auch Wacom etc.) bekommen es nicht hin. Sobald man schnell eine Linie zieht (mit Lineal oder sonstigem) schlägt die Linie wellen, ist beim Zeichnen nicht sonderlich schön

Aber Deal ist definitiv Hot!!
Bearbeitet von: "Galoschi" 21. Nov 2016

Galoschivor 9 m

Dann aber bitte auch nicht Äpfel mit Birnen vergleichen. Apple Pencil hat auch einen Bewegungssensor eingebaut (erkennt die Neigung und zeichnet auch dementsprechend).Der Pencil ist aktuell der einzige Stift welcher eine gerade Linie beim Zeichnen hin bekommt. Anderen Stylus (Auch Wacom etc.) bekommen es nicht hin. Sobald man schnell eine Linie zieht (mit Lineal oder sonstigem) schlägt die Linie wellen, ist beim Zeichnen nicht sonderlich schön Aber Deal ist definitiv Hot!!



Bitte nicht in anderer Leute Gespräche einmischen wenn man das Gespräch nicht richtig verfolgt.
Auf die Frage warum das denn kein normaler Stylus sei, hieß es der hat nen Drucksensor,
Meine Antwort darauf war, der Stylus vom Note hat auch einen Drucksensor und kostet nur ~10€.
Damit wollte ich nur näher bringen, dass ein Drucksensor unmöglich der Grund für die verhältnismäßig hohen Kosten sind.
Was du meinst ist übrigens ein Neigungssensor, kein Bewegungssensor.
Bearbeitet von: "chillerholic" 21. Nov 2016

chillerholicvor 1 h, 19 m

Bitte nicht in anderer Leute Gespräche einmischen wenn man das Gespräch nicht richtig verfolgt.Auf die Frage warum das denn kein normaler Stylus sei, hieß es der hat nen Drucksensor,Meine Antwort darauf war, der Stylus vom Note hat auch einen Drucksensor und kostet nur ~10€.Damit wollte ich nur näher bringen, dass ein Drucksensor unmöglich der Grund für die verhältnismäßig hohen Kosten sind.Was du meinst ist übrigens ein Neigungssensor, kein Bewegungssensor.


Gut möglich, jedoch muss man auch hier unterscheiden, wie viel Druckstufen hat den der Samsung Pen?

Galoschivor 1 m

Gut möglich, jedoch muss man auch hier unterscheiden, wie viel Druckstufen hat den der Samsung Pen?



Beim Note 4 warens 2048.
Ka was die neueren Modelle mittlerweile drauf haben.
Denke mal das reicht aber.

Also ich sehe da keinen Rabatt

Verfasser

BobAndrewsvor 6 m

Also ich sehe da keinen Rabatt

Da bestell ich gleich zwei.

garfidudevor 9 h, 32 m

Nur Apple schafft es aus einem Stylus einen Pencil zu machen und diesen dann für teuer Geld zu verkaufen. Das schlimmste ist aber dass es wirklich Käufer gibt die gewillt sind soviel dafür auszugeben. Über die Funktionalität lässt sich jetzt mal streiten. Trotzdem guter Deal für alle die es brauchen!


Hab das Teil geschäftlich. Leider. Er lässt sich sehr fein und gut bedienen. Funktionalität und Preis sind ein Witz. Mehr als 5€ würde ich privat nicht dafür ausgeben.
Mein Convertible hat auch einen Stift - der hat aber
- eine Knopfzellenbatterie, die über 1 Jahr hält. - Pencil muss quasi jeden Tag ans Ipad Pro unten angesteckt werden (in der Zeit kein gebrauch des Ipad möglich).
- zwei extra belegbare Tasten (zurück, Füller, Programmwechsel, Home, etc.) - der Pencil hat gar nichts.
- eine Halterung wie ein Kugelschreiber, mit dem ich ihn auch am Convertible festmachen kann. Der Pencil hat nichts. Hab mir jetzt ne Hülle gekauft, um ihn dort einzuschieben.
- keine losen Teile. Der Pencil hat die Kappe oben - mal sehen wann ich die verliere ;-)

Also die Länge des Pencil ist sehr angenehm und schreiben geht gut. Durch fehlende Knöpfe ist es aber mega unergonomisch zu nutzen, weil man doch immer wieder den Homebutton mit der Hand drücken muss (mach ich auch manchmal mit dem Pencil). Daher nutze ich wenns geht immer mein privates Convertible.
Insgesamt eben nicht mehr wert als 5€-15€ - ein einfacher, aber guter Stylus mit Spitze.
Oder sagen wirs so. Ein sehr guter Stift, mit dem man wirklich schreiben kann, aber diletantisch umgesetzt und ohne an den Nutzer zu denken auf den Markt geworfen (allein die fehlende Halterung und Buttons verleiden es mir immer) zu einem typischen Apple-Preis.
Bearbeitet von: "Franky" 21. Nov 2016

der Preis ein Deal? Und ich dachte der Stift beim Surface für 50 ist teuer
Bearbeitet von: "CiCihua" 21. Nov 2016

Der Müll wäre nicht mal 0,50 Euro wert.
Alternativ ein Note Tablet kaufen mit Stylus. Der Samsung Stylus ist ungeschlagen!

Verfasser

Harri5vor 8 h, 50 m

Der Müll wäre nicht mal 0,50 Euro wert.Alternativ ein Note Tablet kaufen mit Stylus. Der Samsung Stylus ist ungeschlagen!

Bestimmt

Ich kann bei den meisten Kommentaren hier echt nur den Kopf schütteln. Als Architekt kann ich den Apple-Pencil jedem wärmstens ans Herz legen, der mit seinem Tablet arbeitet. Mit den passenden Apps unschlagbar.
Wer sein Tablet eher casual nutzt, hier und da mal ein paar Zeichnungen oder Notizen macht, für den ist ein günstiger Stylus natürlich die sinnvollere Alternative. Dafür ist der Apple-Pencil aber eben auch nicht gemacht. Für Architekten, Planer, Künstler oder Technikfans mit dem nötigen Kleingeld, ist er jedoch ein echtes Plus.
Meine Arbeit erleichtert er mir zumindest. Vor allem was den Faktor Zeit angeht. Und wie wir ja alle wissen: Zeit ist Geld.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text