259°
ABGELAUFEN
[AC-Foto] Canon EOS 5D Mark IV (deutsche Ware) für 3500€
[AC-Foto] Canon EOS 5D Mark IV (deutsche Ware) für 3500€
Kategorien
  1. Elektronik

[AC-Foto] Canon EOS 5D Mark IV (deutsche Ware) für 3500€

Preis:Preis:Preis:3.500€
Zum DealZum DealZum Deal
Im Adventskalender bei AC Foto (Fotoversand aus Aachen) findet man heute eine Canon EOS 5D Mark IV zu einem Bestpreis.

Falls ihr ein Objektiv dazu kaufen wollt, beachtet die Cashback Aktionen:
canon.de/for…ns/

Preisvergleich (idealo): 3799€ (deutsche Ware)
Bei den günstigeren Anbieter handelt es sich nicht um deutsche Ware, diez.T. aus Italien kommt, wo Grauimporte nicht auszuschließen sind.

Informationen zu Grauimporte: canon.de/abo…on/

Canon-Website: canon.de/cam…iv/


Beschreibung:
  • 30,4-Megapixel CMOS-Vollformat-Sensor mit großem Dynamikumfang
  • Innovativer Dual Pixel CMOS AF und Dual Pixel RAW
  • Der Schritt zu 4K-Kinoqualität: 4K mit DCI und bis zu 30 Bildern pro Sekunde
  • Bestens verbunden dank integriertem WLAN mit NFC und GPS

Anbei die Vorlagen für die Kommentare:
  • Überteuert!!!
  • Mein Handy macht ey bessere Fotos
  • Endlich kann ich mit 30 Megapixel Fotos fürs Gästeklo machen
  • Nikon baut die besten Kameras
  • Kostet nächstes Jahr sowieso nur die Hälfte
  • Ist ein Objektiv dabei?
  • Warum kann man Videos nur max. 30 Minuten aufnehmen?

Beste Kommentare

Wie viele sich wohl die Kamera wieder kaufen, dann auf Automatikmodus gehen und ein Suppenzoom davor hängen, da der Objektivwechseln ja nervt?

mueckevor 1 m

Wie viele sich wohl die Kamera wieder kaufen, dann auf Automatikmodus gehen und ein Suppenzoom davor hängen, da der Objektivwechseln ja nervt?




Keiner?!
56 Kommentare

  • Endlich kann ich mit 30 Megapixel Fotos fürs Gästeklo machen

zirka 8,5 % Rabatt

gibt es für die Mark4 auch CB? Sehe nur 5Ds und 5Dsr als cashbackberechtigt
Bearbeitet von: "Imadog" 6. Dez 2016

Nikon baut die besseren Kameras.

BTW: mus man bei deutschen Anbietern auch ORIGINAL im Titel ergänzen?

Duckundweg.

Verfasser

Imadogvor 7 m

gibt es für die Mark4 auch CB? Sehe nur 5Ds und 5Dsr als cashbackberechtigt



Gibt es leider aktuell nicht.

Wie viele sich wohl die Kamera wieder kaufen, dann auf Automatikmodus gehen und ein Suppenzoom davor hängen, da der Objektivwechseln ja nervt?

mueckevor 1 m

Wie viele sich wohl die Kamera wieder kaufen, dann auf Automatikmodus gehen und ein Suppenzoom davor hängen, da der Objektivwechseln ja nervt?




Keiner?!

mueckevor 3 m

Wie viele sich wohl die Kamera wieder kaufen, dann auf Automatikmodus gehen und ein Suppenzoom davor hängen, da der Objektivwechseln ja nervt?



Naja, ich glaub das passiert maximal bis zu einer Zweistelligen...

RoccoSvor 2 m

Naja, ich glaub das passiert maximal bis zu einer Zweistelligen...



Nein, es gibt tatsächlich genügend Personen mit einer einstelligen... Zu viel Geld und dann kaufen nach dem Motto: "Teurer = Besser". Achtet mal darauf wenn ihr im Urlaub seid oder so
Bearbeitet von: "muecke" 6. Dez 2016

Doch, gibt es leider. Selbst schon gesehen

Leider gibts noch kein direktes Cashback für die 5D IV!

Ich hoffe da kommt noch das ein oder andere interessante Objektiv für die EOS+X Aktion mit in den Adventskalender...

Ja ok, es gibt ja das 28-300 L fällt mir gerade ein. Das passt zumindest optisch gut zur 5D

mueckevor 43 m

Wie viele sich wohl die Kamera wieder kaufen, dann auf Automatikmodus gehen und ein Suppenzoom davor hängen, da der Objektivwechseln ja nervt?

​Dachte, dass die Einstelligen keinen Automatikmodus mehr haben

Verfasser

maxari6. Dezember 2016

​Dachte, dass die Einstelligen keinen Automatikmodus mehr haben


12283120-Jry2H.jpg
Automatik+ gibt es

was sich verkauft wird auch geboten!

inrathervor 12 m

[Bild] Automatik+ gibt es

​Haja gibt genug Leute mit Geld, die keine "billige" 0815 Kamera wollen aber 0 Ahnung vom Fotografieren haben. Auch denen muss Canon gerecht werden.

Naja, 500 Euro zusätzlich spart man beim Kauf bei eglobal mit Sitz in der UK. Wüsste jetzt nicht, warum ich die Ersparnis nicht auch noch mitnehmen sollte. Und jetzt bitte kein "aaarahhahhfgggghhggg GRAUIMPORT" Geschreie.

Naja, man bewegt sich langsam in Regionen, die realistisch sind... Der Einführungspreis von 4069€ war einfach wahnwitzig. Für unter 3000 dann denke ich ggf. mal drüber nach, meine 5Ds einzutauschen - wobei ich mit der abgesehen von den eingeschränkten Low-Light-Fähigkeiten aber eigentlich absolut zufrieden bin.

Gastvor 1 m

Naja, 500 Euro zusätzlich spart man beim Kauf bei eglobal mit Sitz in der UK. Wüsste jetzt nicht, warum ich die Ersparnis nicht auch noch mitnehmen sollte. Und jetzt bitte kein "aaarahhahhfgggghhggg GRAUIMPORT" Geschreie.

​Doch, genau das Grauimport-Geschreie. Für die Ware bekommst du keinerlei Garantieleistung in Deutschland. Daher kann man das nicht als Preisvergleich heranziehen.

Super Angebot! Würde ich mir als 5DIII-Besitzer zwar nicht kaufen, aber der Preis ist absolut in Ordnung.

Und ja, der Hinweis auf deutsche Ware gehört absolut zum Angebot dazu. Es ist nämlich keine Kunst, Grauimporte an der Steuer vorbei (Umsatzsteuer) an den Kunden zu bringen. Deswegen taugen diese Vergleichsangebote von EBay und Co. auch nicht. Die Steuerpflicht trifft am Ende, ebenso wie die Nachweispflicht der korrekten Versteuerung, den Verbraucher. Und denke ja keiner, dass ein Versand aus UK oder Italien gleichbedeutend ist, dass dafür Umsatzsteuer abgeführt wurde. Viel Glück bei der nächsten Reise ins zollrechtliche Ausland bzw. bei der Wiederkehr. Kann ein enorm böses Erwachen geben.

Ich hab letztes Jahr schon beim Adventskalender vom Rado ein echtes Schnäppchen gemacht und dieses Jahr auch wieder. Auch das vorgestrige 11-24 war ein absoluter Kampfpreis für deutsche Fachhändlerware...und :-)

Für Foto-Enthusiasten von mir empfohlen, bislang waren seit 01. Dezember alle Angebote mindestens gut.

TXLRudivor 2 m

Super Angebot! Würde ich mir als 5DIII-Besitzer zwar nicht kaufen, aber der Preis ist absolut in Ordnung. Und ja, der Hinweis auf deutsche Ware gehört absolut zum Angebot dazu. Es ist nämlich keine Kunst, Grauimporte an der Steuer vorbei (Umsatzsteuer) an den Kunden zu bringen. Deswegen taugen diese Vergleichsangebote von EBay und Co. auch nicht. Die Steuerpflicht trifft am Ende, ebenso wie die Nachweispflicht der korrekten Versteuerung, den Verbraucher. Und denke ja keiner, dass ein Versand aus UK oder Italien gleichbedeutend ist, dass dafür Umsatzsteuer abgeführt wurde. Viel Glück bei der nächsten Reise ins zollrechtliche Ausland bzw. bei der Wiederkehr. Kann ein enorm böses Erwachen geben.Ich hab letztes Jahr schon beim Adventskalender vom Rado ein echtes Schnäppchen gemacht und dieses Jahr auch wieder. Auch das vorgestrige 11-24 war ein absoluter Kampfpreis für deutsche Fachhändlerware...und :-)Für Foto-Enthusiasten von mir empfohlen, bislang waren seit 01. Dezember alle Angebote mindestens gut.

​Für welchen Preis war denn das 11-24 dran? Ich hatte letztes Jahr noch die vollen 2999 gezahlt, aber 300 Cashback bekommen, da ich auch eine 5Ds im Aktionszeitraum gekauft hab. Wurde das seitdem mal unterboten? Mir scheint das Teil irre preisstabil.

Gastvor 6 m

Naja, 500 Euro zusätzlich spart man beim Kauf bei eglobal mit Sitz in der UK. Wüsste jetzt nicht, warum ich die Ersparnis nicht auch noch mitnehmen sollte. Und jetzt bitte kein "aaarahhahhfgggghhggg GRAUIMPORT" Geschreie.



Ein bisschen Ahnung vom Steuerrecht (Umsatzsteuerpflicht) in Deutschland würde Dir schnell aufzeigen, warum dieses vermeintliche Schnäppchen gar keines ist. Diese Angebote sind steuerrechtlich illegal. Das kann Dir aus moralischer Sicht noch gleich sein. Blöd wird es aber, solltest Du jemals bei einer Reiserückkehr an den Zoll geraten und die beginnen sich für Deine Kamera zu interessieren.

Und nein Ein "Rechnung habe ich nicht mehr" entbindet Dich nicht von Deiner Pflicht zu beweisen, dass die steuerlichen Pflichtabgaben für diesen Artikel korrekt abgeführt wurden. Wie Du das machst, ist allein Dein Problem.

Die 500 Euro dort, die fehlen, sind ziemlich exakt die 19% Umsatzsteuer. Und dazu tritt dann noch das Grauimport / Garantie-Problem bei Canon, vor allem auch für CPS-Kunden.

Mach was Du willst, aber vergleiche nicht Äpfel mit Pferdeäpfeln.

Die hat keinen Blitz, die taugt nichts. Und weniger Megapixel sind sowieso besser, deswegen reicht eine Casio QV-10 völlig aus.

fbxvor 9 m

​Für welchen Preis war denn das 11-24 dran? Ich hatte letztes Jahr noch die vollen 2999 gezahlt, aber 300 Cashback bekommen, da ich auch eine 5Ds im Aktionszeitraum gekauft hab. Wurde das seitdem mal unterboten? Mir scheint das Teil irre preisstabil.



Für 2699 war's drin - habs dann aber bei Martin Achatzi geschossen, der es zeitgleich im Angebot hatte für nochmal 50 Euro weniger.

Bin erst durch eine Messe drauf gekommen, hab das 8-15 und war damit zufrieden...naja. Das Bessere ist der Feind des Guten

TXLRudivor 3 m

Für 2699 war's drin - habs dann aber bei Martin Achatzi geschossen, der es zeitgleich im Angebot hatte für nochmal 50 Euro weniger.Bin erst durch eine Messe drauf gekommen, hab das 8-15 und war damit zufrieden...naja. Das Bessere ist der Feind des Guten

​Bei mir 16-35 und TS-E 17 vorher mir war die Arbeit mit dem TS dann aber zu umständlich, für die paar optisch korrigierten Architekturaufnahmen, die ich mache, kann ich mit 11mm und 50MP auch entzerren und es bleibt immer noch genug Auflösung über.

Mindestens mal ein "hot" für die Kommentarvorlagen. Ich kann mich gar nicht entscheiden... ;-)

TXLRudivor 16 m

Ein bisschen Ahnung vom Steuerrecht (Umsatzsteuerpflicht) in Deutschland würde Dir schnell aufzeigen, warum dieses vermeintliche Schnäppchen gar keines ist. Diese Angebote sind steuerrechtlich illegal. .... Blöd wird es aber, solltest Du jemals bei einer Reiserückkehr an den Zoll geraten und die beginnen sich für Deine Kamera zu interessieren....


Das ist doch doppelt Quark. Ich reise viel und habe immer zwei 6D dabei - mich hat noch nie jemand nach einem Steuerbeleg gefragt (müsste ich eh erst mal aus meinem Amazon-Account fischen). Die Wahrscheinlichkeit liegt im nicht messbaren Bereich, würde ich sagen. Außerdem sind UK-Verkäufe in UK versteuert. Ob die Einfuhr in UK versteuert wurde, kann Dir als Endverbraucher herzlich wumpe sein.

Eddy27vor 7 m

Mindestens mal ein "hot" für die Kommentarvorlagen. Ich kann mich gar nicht entscheiden... ;-)Das ist doch doppelt Quark. Ich reise viel und habe immer zwei 6D dabei - mich hat noch nie jemand nach einem Steuerbeleg gefragt (müsste ich eh erst mal aus meinem Amazon-Account fischen). Die Wahrscheinlichkeit liegt im nicht messbaren Bereich, würde ich sagen. Außerdem sind UK-Verkäufe in UK versteuert. Ob die Einfuhr in UK versteuert wurde, kann Dir als Endverbraucher herzlich wumpe sein.


​Und da bist du halt auf dem Holzweg. Einführen darfst du auf dem Flugweg nur Waren bis 430€, ohne sie am Zoll zu versteuern. Dem Zoll ist doch egal, ob du in England dafür Steuern gezahlt hast - die fallen halt bei der Einfuhr nochmal an. Es ist ja nicht so, dass bei einem Einkauf in England, sagen wir mal vor Ort, die "englischen" Steuern abgezogen werden und du auf den Nettowert dann bei Einfuhr die "deutschen" Steuern bezahlst.





Soll heißen, wenn du die Kamera aus dem Urlaub mitbringst, am Zoll rausgefischt wirst und dann nicht nachweisen kannst, dass du deutsche Steuer dafür abgeführt hast, bist du dran. So unwahrscheinlich das auch sein mag, aber so ist es halt.
Bearbeitet von: "fbx" 6. Dez 2016

Noch ist GB aber EU/Zollunion, da ist der Zoll außen vor. Problematisch sind die Kanalinseln. Meist kommt das ja dann von Jersey etc.

Deutsche Steuern?
es gibt idR 2 Sachen die anfallen, wenn man etwas aus dem Ausland kauft:
-Zollabgaben
-Einfuhrunsatzsteuer

im dem Beispiel UK fällt garnichts von beiden an.
Noch gehören Sie der EU an, sprich es herrscht freier Warenverkehr.

Aus den USA zB sieht es natürlich anders aus.
Aber jetzt so tun als ob man keine Steuern zahlt wenn man aus EU Ländern bestellt?!

Das mit der Garantieabwicklung bei nicht deutscher Wäre scheint auch ein Gerücht zu sein. Habe mir in der Schweiz eine neue 5d Mark 4 für 2,8k € geschossen und der Support in Willich hat diese Problemlos (Taste defekt) ausgetauscht. Trotz Rechnung aus der Schweiz. Für die handelt es sich lt deren Aussagesogar um EU Ware (obwohl CH nich in der EU ist).

Es geht darum, dass Canon Kameras, die nicht FÜR DIE EU sind, in Europa nicht repariert! D.h. wenn kaputt, hat man den Salat.

Maxistarvor 8 m

Es geht darum, dass Canon Kameras, die nicht FÜR DIE EU sind, in Europa nicht repariert! D.h. wenn kaputt, hat man den Salat.

​Klar reparieren sie die. Nur nicht auf Garantie.

Eddy27vor 58 m

Mindestens mal ein "hot" für die Kommentarvorlagen. Ich kann mich gar nicht entscheiden... ;-)Das ist doch doppelt Quark. Ich reise viel und habe immer zwei 6D dabei - mich hat noch nie jemand nach einem Steuerbeleg gefragt (müsste ich eh erst mal aus meinem Amazon-Account fischen). Die Wahrscheinlichkeit liegt im nicht messbaren Bereich, würde ich sagen. Außerdem sind UK-Verkäufe in UK versteuert. Ob die Einfuhr in UK versteuert wurde, kann Dir als Endverbraucher herzlich wumpe sein.



Ob Du es jetzt glaubst oder nicht. Ich fahre 30.000km pro Jahr in Deutschland Auto, in USA ungefähr 10.000. Da sind mehrere Erdumrandungen zusammen gekommen und ich brauche dafür einen Führerschein. Nur sehen wollte den keiner bislang. Krass oder?

Würdest Du jetzt, angesichts von Wahrscheinlichkeiten, ohne Führerschein Auto fahren?

---

Sorry, aber belese Dich doch erstmal, bevor Du etwas als Quark bezeichnest. Der Zoll ist so eine wunderbare Institution, weil da schon soooo viele Großmäuler zu ganz kleinen Lämpchen degradiert wurden.

Es ist eben nicht Wumpe, denn für die Kameras wurde keine Einfuhrumsatzsteuer gezahlt. Nicht in UK, nicht in Deutschland. Das musst DU beweisen, nicht der Zoll und auch nicht der Verkäufer. Wenn Du mit der Kamera am Zoll angetroffen wirst und die neugierig sind, dann bist Du allein in der Nachweispflicht. Solange Du diese Kamera besitzt. Und selbst wenn Du sie weiter verkaufst, ändert sich daran nichts, wenn Du der Erwerber ursprünglich warst.

Und unglücklicherweise gilt: Im Zweifel, wenn Du das Gegenteil nicht beweisen kannst, zahlst Du die Einfuhrumsatzsteuer nach. Basta.

Verfasser

Die ganz vorsichtigen können vor der Reise einen Nämlichkeitsnachweis ausfüllen und beim Zoll bestätigen lassen: zoll.de/DE/…tml

TXLRudivor 7 m

Ob Du es jetzt glaubst oder nicht. Ich fahre 30.000km pro Jahr in Deutschland Auto, in USA ungefähr 10.000. Da sind mehrere Erdumrandungen zusammen gekommen und ich brauche dafür einen Führerschein. Nur sehen wollte den keiner bislang. Krass oder?Würdest Du jetzt, angesichts von Wahrscheinlichkeiten, ohne Führerschein Auto fahren?---Sorry, aber belese Dich doch erstmal, bevor Du etwas als Quark bezeichnest. Der Zoll ist so eine wunderbare Institution, weil da schon soooo viele Großmäuler zu ganz kleinen Lämpchen degradiert wurden.Es ist eben nicht Wumpe, denn für die Kameras wurde keine Einfuhrumsatzsteuer gezahlt. Nicht in UK, nicht in Deutschland. Das musst DU beweisen, nicht der Zoll und auch nicht der Verkäufer. Wenn Du mit der Kamera am Zoll angetroffen wirst und die neugierig sind, dann bist Du allein in der Nachweispflicht. Solange Du diese Kamera besitzt. Und selbst wenn Du sie weiter verkaufst, ändert sich daran nichts, wenn Du der Erwerber ursprünglich warst.Und unglücklicherweise gilt: Im Zweifel, wenn Du das Gegenteil nicht beweisen kannst, zahlst Du die Einfuhrumsatzsteuer nach. Basta.


Und wie weist DU bitte nach, dass der Händler in Deutschland Einfuhrumsatzsteuer abgeführt hat? Eben. Gar nicht. Das ist nicht Deine Aufgabe, wenn Du bei einem Händler kaufst, der Mehrwertsteuer ausweist. Die Einfuhrumsatzsteuer ist da nämlich enthalten, Du Steuerexperte. Und dasselbe gilt für UK. Und wie Hermann31 sagt, ist UK (noch) Teil der EU und damit ist ein von einem Verbraucher innerhalb der EU gekauftes und dort ordentlich versteuertes Gut automatisch in der EU (also auch in Deutschland) versteuert. Es reicht eine Rechnung aus UK und Du musst gar nichts mehr nachweisen. Krass, oder? Spar Dir einfach Deine Belehrungen.

Eddy27vor 8 m

Und wie weist DU bitte nach, dass der Händler in Deutschland Einfuhrumsatzsteuer abgeführt hat? Eben. Gar nicht. Das ist nicht Deine Aufgabe, wenn Du bei einem Händler kaufst, der Mehrwertsteuer ausweist. Die Einfuhrumsatzsteuer ist da nämlich enthalten, Du Steuerexperte. Und dasselbe gilt für UK. Und wie Hermann31 sagt, ist UK (noch) Teil der EU und damit ist ein von einem Verbraucher innerhalb der EU gekauftes und dort ordentlich versteuertes Gut automatisch in der EU (also auch in Deutschland) versteuert. Es reicht eine Rechnung aus UK und Du musst gar nichts mehr nachweisen. Krass, oder? Spar Dir einfach Deine Belehrungen.



Wie gut, dass Du Dich auskennst ;-)

Blöd nur, wenn auf der Rechnung gar keine Umsatzsteuer ausgewiesen ist in UK. Die Ware kommt nämlich auch gar nicht aus UK, sie kommt nur über UK in die EU. Du wirst auf der "Rechnung" derartiger Klitschen via EBay und Co. keine VAT-Angabe finden. Die schreiben das zwar in ihre Angebot, auf der Rechnung taucht aber keine auf. Da stehen dann so kleine Dinge im Kleingedruckten, dass dafür der Kunde und bla bla bla.

Also spar Dir Deine Anmerkungen. Umsatzsteuer ist ein ganz einfaches Konstrukt und doch fallen jedes Jahr viele Menschen damit auf die Nase, insbesondere beim Onlineshopping.

Um das mal abzurunden: Das Vorenthalten der Umsatzsteuer ist ab einer bestimmten Höhe eine Straftat. Und nun rate mal, wer die begeht.

inrathervor 11 m

Die ganz vorsichtigen können vor der Reise einen Nämlichkeitsnachweis ausfüllen und beim Zoll bestätigen lassen: http://www.zoll.de/DE/Privatpersonen/Reisen/Rueckkehr-aus-einem-Nicht-EU-Staat/Zoll-und-Steuern/Rueckwaren/rueckwaren_node.html



Hab ich in FRA schon einige Male gemacht. Die Kollegen vom Zoll waren jedes Mal mäßig begeistert ;-) Inzwischen lasse ich mir für jedes gekaufte Produkt die Seriennummer auf der Rechnung vermerken und kümmere mich nicht mehr drum.

lukelukevor 41 m

Das mit der Garantieabwicklung bei nicht deutscher Wäre scheint auch ein Gerücht zu sein. Habe mir in der Schweiz eine neue 5d Mark 4 für 2,8k € geschossen und der Support in Willich hat diese Problemlos (Taste defekt) ausgetauscht. Trotz Rechnung aus der Schweiz. Für die handelt es sich lt deren Aussagesogar um EU Ware (obwohl CH nich in der EU ist).



Verwechsele EU nicht mit Europäischem Markt. Das eine ist ein politisches Konstrukt, das andere ist eine willlkürliche Aufteilung von Canon, Nikon und Co. Die Schweiz gehört natürlich zum Europäischen Markt und somit sind auch alle Produkte dort entsprechend den Regularien.

Du kannst sogar in Amerika eine Kamera kaufen und in Willich Garantie beantragen. Auch das geht in der Regel. Was aber nicht geht ist, eine Kamera für den amerikanischen Markt in Deutschland kaufen. Das ist ein Grauimport und für den kriegst Du von niemandem Garantie, nur gesetzliche Gewährleistung, soweit Du dem Händler habhaft werden kannst.

lukelukevor 44 m

Das mit der Garantieabwicklung bei nicht deutscher Wäre scheint auch ein Gerücht zu sein. Habe mir in der Schweiz eine neue 5d Mark 4 für 2,8k € geschossen und der Support in Willich hat diese Problemlos (Taste defekt) ausgetauscht. Trotz Rechnung aus der Schweiz. Für die handelt es sich lt deren Aussagesogar um EU Ware (obwohl CH nich in der EU ist).

​Für 2,8k hätte ich sie mir auch geholt. Wo hattest du das Glück? Schaue immer wieder vorbei im schweizer Handel mit KK nur blieb der Erfolg bisher aus.

Wenn ich von meinen Kindern mit meiner 6D ein paar Schnappschüsse mache, nutze ich auch den Automatikmodus. Ansonsten halt manuell. Ich finde da überhaupt nichts verwerfliches dran. Ist aber natürlich auch noch mal ein Preissprung zur 5D...
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text