ACER 27" TFT [MediaMarkt] 1080p, VGA, DVI, HDMI, 60 Hz
321°Abgelaufen

ACER 27" TFT [MediaMarkt] 1080p, VGA, DVI, HDMI, 60 Hz

15
eingestellt am 30. Apr
Bei Media Markt (auch ebay), gibt es zur Zeit den "ACER K272HLDbid" für 149 EUR.
Nächster Preis: 224,98 € inkl. Versand (Amazon)



  • Auflösung max. - 1.920 x 1.080 Pixel


  • Panel-Technologie - VA


  • Reaktionszeit - 6 ms


  • Bildschirmformat - 16:9


  • Kontrastverhältnis (dynamisch) - 100.000.000:1


  • Helligkeit - 300 cd/m²


  • Bildwiederholungsrate - 60 Hz

(Ja, ich weiß)Mit dem VA-Panel, 6ms,60 Hz und fehlender 1440p Auflösung natürlich nix für die gamer, aber ich denke trotzdem ein guter Preis für einen 27 Zoll TFT. (Also nicht direkt hauen)

15 Kommentare

Liest sich wie der optimale Monitor für PS4 oder XBox One.

Preis OK. Wattverbrauch mit 41W nicht mehr zeitgemäß, kommt aber ein wenig auf das Nutzerverhalten an. 1h pro Tag egal, 4h pro Tag wär's ne Ökoschleuder.
Hatte mir den vor 2-3 Monaten mal genauer angeguckt. Verarbeitung eher 4- (ausreichend minus) , knirscht beim berühren, wackelig.

Alternativer 27" Zoll Monitor aus der Mittelklasse, zu Einsteigerpreisen: DELL SE2717H

mydealz.de/sea…17H

Gibt immer wieder für 150-179€ zu haben, auch aktuell. Robuste und edle Verarbeitung, Energiesparsam mit 18-20W
Habe selber davon 3 Stk im 3-Monitor Setup laufen.

Bearbeitet von: "Sven95" 30. Apr

Sven95vor 1 h, 15 m

Preis OK. Wattverbrauch mit 41W nicht mehr zeitgemäß, kommt aber ein wenig …Preis OK. Wattverbrauch mit 41W nicht mehr zeitgemäß, kommt aber ein wenig auf das Nutzerverhalten an. 1h pro Tag egal, 4h pro Tag wär's ne Ökoschleuder.Hatte mir den vor 2-3 Monaten mal genauer angeguckt. Verarbeitung eher 4- (ausreichend minus) , knirscht beim berühren, wackelig.Alternativer 27" Zoll Monitor aus der Mittelklasse, zu Einsteigerpreisen: DELL SE2717Hhttps://www.mydealz.de/search?q=Dell+SE2717HGibt immer wieder für 150-179€ zu haben, auch aktuell. Robuste und edle Verarbeitung, Energiesparsam mit 18-20WHabe selber davon 3 Stk im 3-Monitor Setup laufen.



Und wieviel Strom zieht Deine Grafikkarte wenn Du 3 Monitore daran betreibst?



>> Jens2015: Und wieviel Strom zieht Deine Grafikkarte wenn Du 3 Monitore daran betreibst?


5-7 Watt (GTX 1050 TI) GPU Takt Idle/Surfing/Office: 165Mhz, trotz 3 Monitore parallel.
2600K + 32GB DDR3 + 3HDD + 1SSD = 74Watt in Summe + 3x 20W Monitore


13941175.jpg

Bearbeitet von: "Sven95" 1. Mai

Sven9530. Apr

Preis OK. Wattverbrauch mit 41W nicht mehr zeitgemäß, kommt aber ein wenig …Preis OK. Wattverbrauch mit 41W nicht mehr zeitgemäß, kommt aber ein wenig auf das Nutzerverhalten an. 1h pro Tag egal, 4h pro Tag wär's ne Ökoschleuder.Hatte mir den vor 2-3 Monaten mal genauer angeguckt. Verarbeitung eher 4- (ausreichend minus) , knirscht beim berühren, wackelig.Alternativer 27" Zoll Monitor aus der Mittelklasse, zu Einsteigerpreisen: DELL SE2717Hhttps://www.mydealz.de/search?q=Dell+SE2717HGibt immer wieder für 150-179€ zu haben, auch aktuell. Robuste und edle Verarbeitung, Energiesparsam mit 18-20WHabe selber davon 3 Stk im 3-Monitor Setup laufen.



Hi,
Danke für den Tip. 2 Fragen dazu noch:
1. 6ms ist nicht gerade schnell, aber ich frage mich, ob mir diese Kennzahl irgendwas nützt. Ich spiele nicht sondern verwende meinen PC für Office-Aufgaben und vielleicht Mal ein Film, aber auch weniger Action als ganz normale Filme.
2. dieser Monitor hat ja FreeSync. Wem nützt das? Brauche ich das? Meine Grafikkarte ist von Nvidia, allerdings vermute ich, dass sie einen Knacks hat - der zweite Monitor lässt sich nicht zum Anzeigen bringen (Speicher sollte reichen, es ist eine Quadro 4000, die ja mit 2 1280x1024 nicht überfordert sein sollte), allerdings brauch ich den auch nicht mehr, wenn ich nen 27" hab.
Grüße

daniuvor 1 h, 4 m

Hi,Danke für den Tip. 2 Fragen dazu noch:1. 6ms ist nicht gerade schnell, …Hi,Danke für den Tip. 2 Fragen dazu noch:1. 6ms ist nicht gerade schnell, aber ich frage mich, ob mir diese Kennzahl irgendwas nützt. Ich spiele nicht sondern verwende meinen PC für Office-Aufgaben und vielleicht Mal ein Film, aber auch weniger Action als ganz normale Filme.2. dieser Monitor hat ja FreeSync. Wem nützt das? Brauche ich das? Meine Grafikkarte ist von Nvidia, allerdings vermute ich, dass sie einen Knacks hat - der zweite Monitor lässt sich nicht zum Anzeigen bringen (Speicher sollte reichen, es ist eine Quadro 4000, die ja mit 2 1280x1024 nicht überfordert sein sollte), allerdings brauch ich den auch nicht mehr, wenn ich nen 27" hab.Grüße


Bei Office/Surf-Arbeiten sind 6ms absolut ausreichend. Bei Filmen wirst du keinen Unterschied sehen, egal ob 2ms oder 6ms oder 10ms. Ist inzw. auch mehr eine Zahl/Wert für's Werbeprospekt geworden, bzw. du müsstest schon ein Hardcore-Profi-Gamer sein, der die letzten Millisekunden bzw. Frames aus seinem System kitzeln will.
Freesync ist auch nur was für Gamer, da Freesync das Bild "flüssiger bei schnellen Bewegungen" macht.

asus.com/de/…25/

Im normalen Office/Youtube/Surfing Betrieb nicht spürbar.

Deine Quadro 4000 sollte spielend 2 Monitore ansteuern können.

nvidia.de/obj…tml

Ggf. mal alle Ports durchgetestet? Unter Windows bei Anzeigeneinstellung den 2. Monitor aktiviert bekommen?


13948013-JmXQX.jpg
13948013-aZgHH.jpg
13948013-Pv4EK.jpg

Bearbeitet von: "Sven95" 2. Mai

Sven95vor 2 h, 30 m

Bei Office/Surf-Arbeiten sind 6ms absolut ausreichend. Bei Filmen wirst du …Bei Office/Surf-Arbeiten sind 6ms absolut ausreichend. Bei Filmen wirst du keinen Unterschied sehen, egal ob 2ms oder 6ms oder 10ms. Ist inzw. auch mehr eine Zahl/Wert für's Werbeprospekt geworden, bzw. du müsstest schon ein Hardcore-Profi-Gamer sein, der die letzten Millisekunden bzw. Frames aus seinem System kitzeln will.Freesync ist auch nur was für Gamer, da Freesync das Bild "flüssiger bei schnellen Bewegungen" macht.https://www.asus.com/de/support/faq/1011625/Im normalen Office/Youtube/Surfing Betrieb nicht spürbar.Deine Quadro 4000 sollte spielend 2 Monitore ansteuern können.http://www.nvidia.de/object/product-quadro-4000-de.html Ggf. mal alle Ports durchgetestet? Unter Windows bei Anzeigeneinstellung den 2. Monitor aktiviert bekommen?[Bild] [Bild] [Bild]



Hi,
Danke für die Hinweise und auch Danke für die Tips mit der Karte. Ich hab da schon alles mögliche probiert und hatte vorher auch 2 Monitore am laufen. (arbeite bei der Arbeit auch täglich auf 3 Monitoren). Es lief auch schonmal. Und ich weiß, wie es aussehen muss, wenn man 2 Monitore hat. Leider wird aber der 2te nie angezeigt.
Problem ist auch, dass es wirklich 2 alte Monitor sind (19" und 17" beide 4:3). Dasher ist das mit den Ausgängen so ne Sache: der 19" geht direkt an den DVI und der funktioniert auch immer. Der 17" hat nur VGA. Dafür hab ich mittlerweile 2 Adapter - zuerst einen ohne Kabel (was mir eh nicht so gefällt, weil das ganze Adaptergewicht an dem - ehrlich gesagt ziemlich instabil konstrukierten DP hängt) - da konnte ich nur den linken DP testen - lief aber nicht. Also hab ich noch nen Adapter besorgt mit Kabel. Zwischendurch hatte ich damit - seltsamerweise aber an dem DP, der vorher nicht funktioniert hatte - beide zum Laufen gebracht. Dann hab ich das Netzteil getauscht, weil ich noch ein BeQuiet hatte und davon ausgegangen war, dass der PC damit leiser wird. Danach ging der 2te Bildschirm nicht mehr (natürlich hab ich die GraKa richtig ans Netzteil angeschlossen), der PC war auch nicht leiser.
Kann es sein, dass das Netzteil nicht ausreichen Leistung liefert? In der Anleitung (von Dell) stand, dass es min. 525Watt haben soll, das BeQuiet hat 480W, aber ich dachte: ich bring die Grafikkarte und das restliche System nicht an die Grenze.
Da das geänderte Netzteil aber eh nicht leiser ist, werde ich wohl wieder zurücktauschen, da das original Dell besser ins Gehäuse gepasst hatte. Mal schauen, ob der zweite Monitor dann wieder geht ...

Hatte eben vorher nen fast passiv gekühlten Rechner, der war deutlich ruhiger ...

daniuvor 1 h, 25 m

Hi,Danke für die Hinweise und auch Danke für die Tips mit der Karte. Ich h …Hi,Danke für die Hinweise und auch Danke für die Tips mit der Karte. Ich hab da schon alles mögliche probiert und hatte vorher auch 2 Monitore am laufen. (arbeite bei der Arbeit auch täglich auf 3 Monitoren). Es lief auch schonmal. Und ich weiß, wie es aussehen muss, wenn man 2 Monitore hat. Leider wird aber der 2te nie angezeigt.Problem ist auch, dass es wirklich 2 alte Monitor sind (19" und 17" beide 4:3). Dasher ist das mit den Ausgängen so ne Sache: der 19" geht direkt an den DVI und der funktioniert auch immer. Der 17" hat nur VGA. Dafür hab ich mittlerweile 2 Adapter - zuerst einen ohne Kabel (was mir eh nicht so gefällt, weil das ganze Adaptergewicht an dem - ehrlich gesagt ziemlich instabil konstrukierten DP hängt) - da konnte ich nur den linken DP testen - lief aber nicht. Also hab ich noch nen Adapter besorgt mit Kabel. Zwischendurch hatte ich damit - seltsamerweise aber an dem DP, der vorher nicht funktioniert hatte - beide zum Laufen gebracht. Dann hab ich das Netzteil getauscht, weil ich noch ein BeQuiet hatte und davon ausgegangen war, dass der PC damit leiser wird. Danach ging der 2te Bildschirm nicht mehr (natürlich hab ich die GraKa richtig ans Netzteil angeschlossen), der PC war auch nicht leiser.Kann es sein, dass das Netzteil nicht ausreichen Leistung liefert? In der Anleitung (von Dell) stand, dass es min. 525Watt haben soll, das BeQuiet hat 480W, aber ich dachte: ich bring die Grafikkarte und das restliche System nicht an die Grenze.Da das geänderte Netzteil aber eh nicht leiser ist, werde ich wohl wieder zurücktauschen, da das original Dell besser ins Gehäuse gepasst hatte. Mal schauen, ob der zweite Monitor dann wieder geht ...Hatte eben vorher nen fast passiv gekühlten Rechner, der war deutlich ruhiger ...


Netzteil vollkommen egal. Die Monitore haben eine eigene Stromversorgung und haben nichts mit dem Netzteil zu tun.
Deine Grafikkarte kommt inkl. CPU easy mit 350 Watt aus unter Vollast.

Deine Grafikkarte benötigt max. 142 W, deine CPU je nach Alter/Hersteller: 65-95W, Motherboard/RAM/Festplatten nochmal 20-25W in Summe, also 142+95+25 = 270 W

Sven95vor 16 h, 10 m

Netzteil vollkommen egal. Die Monitore haben eine eigene Stromversorgung …Netzteil vollkommen egal. Die Monitore haben eine eigene Stromversorgung und haben nichts mit dem Netzteil zu tun.Deine Grafikkarte kommt inkl. CPU easy mit 350 Watt aus unter Vollast.Deine Grafikkarte benötigt max. 142 W, deine CPU je nach Alter/Hersteller: 65-95W, Motherboard/RAM/Festplatten nochmal 20-25W in Summe, also 142+95+25 = 270 W


Eben. Sorry aber versuch Mal davon auszugehen dass ich nicht dumm bin "Monitore haben eine eigene Stromversorgung" ...
Hier noch mein unglaubliches Wissen dazu bzw. die Gedanken die mich fragen lassen ob die Graka eben vielleicht doch aufgrund zu wenig Saft nicht mit dem zweiten spricht:
Die 525 bzw 480W setzen sich ja aus verschiedenen Spannungen und Strömen zusammen. D. h. in Wirklichkeit gibt es nicht ein einziges Leistungslimit sondern eben für die einzelnen Spannungen bzw. die einzelnen Kabel jeweils eins. Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass das eine Netzteil daher eben leider an einem bestimmten Anschluss schon früher an sein Limit kommt. Vielleicht sogar weil man eben noch eine zweite Grafikkarte anschließen könnte, die dann von der Leistung her zu den 480W gezählt wird aber da die Leistung nicht abgegriffen wird eben leider eher abzuziehen ist.
So - sollte in dem Text Blödsinn stehen, darf mir auf dem Niveau gerne widersprochen werden
Nebenbei bemerkt hatte ich zwar gar nicht um Hilfe bei dem Problem gebeten aber auch nirgends geschrieben was da sonst noch so verbaut ist (z. B. Anzahl Festplatten, etc)
Bearbeitet von: "daniu" 3. Mai

daniuvor 10 h, 50 m

Eben. Sorry aber versuch Mal davon auszugehen dass ich nicht dumm bin …Eben. Sorry aber versuch Mal davon auszugehen dass ich nicht dumm bin "Monitore haben eine eigene Stromversorgung" ...Hier noch mein unglaubliches Wissen dazu bzw. die Gedanken die mich fragen lassen ob die Graka eben vielleicht doch aufgrund zu wenig Saft nicht mit dem zweiten spricht:Die 525 bzw 480W setzen sich ja aus verschiedenen Spannungen und Strömen zusammen. D. h. in Wirklichkeit gibt es nicht ein einziges Leistungslimit sondern eben für die einzelnen Spannungen bzw. die einzelnen Kabel jeweils eins. Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass das eine Netzteil daher eben leider an einem bestimmten Anschluss schon früher an sein Limit kommt. Vielleicht sogar weil man eben noch eine zweite Grafikkarte anschließen könnte, die dann von der Leistung her zu den 480W gezählt wird aber da die Leistung nicht abgegriffen wird eben leider eher abzuziehen ist.So - sollte in dem Text Blödsinn stehen, darf mir auf dem Niveau gerne widersprochen werden Nebenbei bemerkt hatte ich zwar gar nicht um Hilfe bei dem Problem gebeten aber auch nirgends geschrieben was da sonst noch so verbaut ist (z. B. Anzahl Festplatten, etc)


Moin.
also, du hast einen 6-Pin Stecker an der Grafikkarte vom Netzteil. Das reicht für die Grafikkarte bei 2 Monitoren. Falls sie bei 2 Monitoren mehr Power benötigen würde, dann hätte die Grafikkarte einen 2x 6PIN Stecker, bzw 6+8PIN, oder sogar 8+8Pin. Hättest du jetzt ein 250W Netzteil, und benötigst aber 270W, dann hätte man da sich mal überlegen können, ob es am Netzteil liegt.
Wichtig zu wissen, um einen 2. oder 3. Monitor anzuschließen, braucht die Grafikkarte erstmal nicht viel mehr Power (keine 5 Watt). Erst unter Last (Spiele) würde die Grafikkarte die max. Power benötigen.
Was ich mir bei dir vorstellen könnte, dass WIN ggf. was pingelig ist mit der Reihenfolge der Monitore/Anschlüsse. Vielleicht mal nur über den analogen Anschluss starten, und dann unter Windows den digitalen anstecken und erkennen lassen? Also bisschen in die Richtung probieren? Wenn ich dich richtig verstehe, bekommst du beide Monitore unabhängig voneinander zum Laufen, richtig? Nur nicht zusammen. Was du auch mal versuchen könntest, nachdem du den ersten Monitor angeschlossen hast, erstmal eine niedrigere Auflösung einzustellen, damit der 2. Monitor sich den Wert/Auflösung erstmal "schnappt", und dann beide langsam hochstellen von den Auflösungen. Werden die beiden Monitore denn schon korrekt im Geräte Manger angezeigt, oder nur einer?
Bearbeitet von: "Sven95" 3. Mai

Sven95vor 4 h, 2 m

Moin.also, du hast einen 6-Pin Stecker an der Grafikkarte vom Netzteil. …Moin.also, du hast einen 6-Pin Stecker an der Grafikkarte vom Netzteil. Das reicht für die Grafikkarte bei 2 Monitoren. Falls sie bei 2 Monitoren mehr Power benötigen würde, dann hätte die Grafikkarte einen 2x 6PIN Stecker, bzw 6+8PIN, oder sogar 8+8Pin. Hättest du jetzt ein 250W Netzteil, und benötigst aber 270W, dann hätte man da sich mal überlegen können, ob es am Netzteil liegt. Wichtig zu wissen, um einen 2. oder 3. Monitor anzuschließen, braucht die Grafikkarte erstmal nicht viel mehr Power (keine 5 Watt). Erst unter Last (Spiele) würde die Grafikkarte die max. Power benötigen.Was ich mir bei dir vorstellen könnte, dass WIN ggf. was pingelig ist mit der Reihenfolge der Monitore/Anschlüsse. Vielleicht mal nur über den analogen Anschluss starten, und dann unter Windows den digitalen anstecken und erkennen lassen? Also bisschen in die Richtung probieren? Wenn ich dich richtig verstehe, bekommst du beide Monitore unabhängig voneinander zum Laufen, richtig? Nur nicht zusammen. Was du auch mal versuchen könntest, nachdem du den ersten Monitor angeschlossen hast, erstmal eine niedrigere Auflösung einzustellen, damit der 2. Monitor sich den Wert/Auflösung erstmal "schnappt", und dann beide langsam hochstellen von den Auflösungen. Werden die beiden Monitore denn schon korrekt im Geräte Manger angezeigt, oder nur einer?



Hi,
OK - jetzt wirds passender ;-)
Leider funktioniert der zweite (also beide DP-Anschlüsse) aber gar nicht mehr. Momentan funktioniert nur der DVI-Ausgang, aber mit Adapter dann auch der Monitor mit VGA Eingang. Die Ideen mit am laufenden System den zweiten anschließen hab ich, bis auf das mit der Auflösung so schon gemacht. Kommt aber nichts und bei dem ganzen hatte ich mich eher immer gefragt, ob der Monitor nicht vielleicht nur beim Systemstart erkannt wird (oder sind die Zeiten vorbei?) und daher das ganze gespiele immer scheitert.
Die Quadros sind ja nun keine sparsamen Karten (laut Wikipedia die hier bis zu 142W - jaja - bis zu ... insofern ...), deshalb hatte ich mir Gedanken gemacht, ob es doch am Netzteil liegen könnte. Da das Netzteil keinen Vorteil bringt, werde ich es sowieso wieder austauschen und bin dann gespannt, ob es wieder geht. Das Dell-Netzteil passt besser, weil es oben noch so Löcher hat wo es am Gehäuse eingehängt wird und insgesamt etwas höher ist, wo beim BeQuiet unten dann ein Spalt entsteht ...
Aber ist es nicht trotzdem so, dass die Leistung an den beiden Anschlüssen für Grafikkarten des Netzteils getrennt sind und mir damit eigentlich Leistung flöten geht, weil ich die Leistung über den Ausgang der einen Graka bräuchte, aber das Netzteil sie auf beide aufteilt - also "Kummulieren" eben nicht möglich ist. Keine Ahnung, ob meine Vorstellung von PC-Netzteilen da richtig ist (meine Mal gelesen zu haben, dass man andere stark stromschluckende Geräte auch besser an unterschiedliche Kabelstränge hängt, weil das sonst Probleme geben kann). Allerdings gebe ich Dir Recht, dass ich mich auch sehr schwer tue mit dem Gedanken, dass die Graka bei der geforderten Aufgabe nicht genügend Strom aufnimmt, zumal das ganze System keine 200W aus der Steckdose zieht (hängt momentan noch ein Strommesser dran)
Letzten Endes ist es eben trotzdem so, dass es vor dem Netzteilumbau funktioniert hatte ...
Beunruhigt hatte mich auch die Graka-Temperatur (die ich leider erst nach dem Umbau angeschaut hatte) - die lag zwischendurch bei über 64° - führt sicher noch nicht zum Tod, erklärt aber, dass der/die Lüfter nicht runter schaltet/n.
Grüße

daniuvor 1 h, 54 m

Hi,OK - jetzt wirds passender ;-)Leider funktioniert der zweite (also …Hi,OK - jetzt wirds passender ;-)Leider funktioniert der zweite (also beide DP-Anschlüsse) aber gar nicht mehr. Momentan funktioniert nur der DVI-Ausgang, aber mit Adapter dann auch der Monitor mit VGA Eingang. Die Ideen mit am laufenden System den zweiten anschließen hab ich, bis auf das mit der Auflösung so schon gemacht. Kommt aber nichts und bei dem ganzen hatte ich mich eher immer gefragt, ob der Monitor nicht vielleicht nur beim Systemstart erkannt wird (oder sind die Zeiten vorbei?) und daher das ganze gespiele immer scheitert.Die Quadros sind ja nun keine sparsamen Karten (laut Wikipedia die hier bis zu 142W - jaja - bis zu ... insofern ...), deshalb hatte ich mir Gedanken gemacht, ob es doch am Netzteil liegen könnte. Da das Netzteil keinen Vorteil bringt, werde ich es sowieso wieder austauschen und bin dann gespannt, ob es wieder geht. Das Dell-Netzteil passt besser, weil es oben noch so Löcher hat wo es am Gehäuse eingehängt wird und insgesamt etwas höher ist, wo beim BeQuiet unten dann ein Spalt entsteht ...Aber ist es nicht trotzdem so, dass die Leistung an den beiden Anschlüssen für Grafikkarten des Netzteils getrennt sind und mir damit eigentlich Leistung flöten geht, weil ich die Leistung über den Ausgang der einen Graka bräuchte, aber das Netzteil sie auf beide aufteilt - also "Kummulieren" eben nicht möglich ist. Keine Ahnung, ob meine Vorstellung von PC-Netzteilen da richtig ist (meine Mal gelesen zu haben, dass man andere stark stromschluckende Geräte auch besser an unterschiedliche Kabelstränge hängt, weil das sonst Probleme geben kann). Allerdings gebe ich Dir Recht, dass ich mich auch sehr schwer tue mit dem Gedanken, dass die Graka bei der geforderten Aufgabe nicht genügend Strom aufnimmt, zumal das ganze System keine 200W aus der Steckdose zieht (hängt momentan noch ein Strommesser dran)Letzten Endes ist es eben trotzdem so, dass es vor dem Netzteilumbau funktioniert hatte ...Beunruhigt hatte mich auch die Graka-Temperatur (die ich leider erst nach dem Umbau angeschaut hatte) - die lag zwischendurch bei über 64° - führt sicher noch nicht zum Tod, erklärt aber, dass der/die Lüfter nicht runter schaltet/n.Grüße


Hier mal aus Wiki:

6pin: 75 Watt
8pin: 150 Watt
PCIe Slot: 75 Watt

Deine Quadro gibt 142W max. an, also passt das: 75 Watt (PCIe Slot) + 1x 6 Pin (weitere 75 Watt) = 150 Watt
Hatte mal eine GTX 570 die max. 220W hungrig war und 2x 6PIN benötigte. (75W Slot + 2x 75W 6PIN ) = 225 Watt Summe.
Genau, Netzteile haben in der Regel mehrere "Schienen", die die 12Volt damit aufteilen. Aber ab da habe ich auch keine Ahnung mehr. Denke aber, dass spielt bei deiner Quadro keine Rolle, da 1x6 PIN zusätzlich mehr als überschaubar ist. Grafikkarten dürfen/können schon recht heiß werden, weiß jetzt nicht, wie heiß deine Quadro werden darf, aber 60-80 Grad sehe ich als harmlos an. Meisten Grafikkarten dürfen bis zu 90-100 Grad warm werden und fangen dann an zu throtteln.

Bzgl. der Monitore: Laufen beide mit der gleichen Auflösung? Laufen beide mit 60 Hz? Wie sieht es im Gerätemanager aus. Wird der zweite Monitor überhaupt Hardwaremäßig erkannt, wenn du ihn an einen der beiden DP hast?

Hi,
Auflösung sollte gleich sein - also nativ ist gleich. Im Gerätemanager erscheint der 2te genausowenig wie in der Monitorübersicht, die Du oben angezeigt hast.
Grüße

Was passiert, wenn du den analog VGA Monitor alleine per DP-Adapter an der Quadro am PC startest? Siehst du das BIOS, bzw Windows starten oder bleibt alles schwarz?

Hi,
so - abschließender Kommentar: wenn ich nur den VGA an DP anschließe kommt der auch nicht.

Jetzt habe ich das Originalnetzteil wieder eingebaut und tada ... der zweite Monitor funktioniert wieder - seltsamerweise mit dem Adapter ohne Kabel, der ganz am Anfang nicht funktioniert hatte.

Egal jetzt - ich brauch trotzdem bei Gelegenheit nen 27" ... Tauscht jemand mein BeQuiet 480W gegen nen 27" Monitor? Nicht? Schade ...

Grüße
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text