Acer Aspire 7 A717-71G-72VY Intel Core i7-7700HQ 8GB DDR4 1000GB HDD GeForce GTX 1060 Full-HD IPS [NBB]
271°

Acer Aspire 7 A717-71G-72VY Intel Core i7-7700HQ 8GB DDR4 1000GB HDD GeForce GTX 1060 Full-HD IPS [NBB]

12
eingestellt am 16. Apr
Display: 17,3” Zoll (43,94 cm), matt
Auflösung: 1920 x 1080 (Full-HD IPS Acer ComfyView™)
Prozessor: Intel Core i7-7700HQ (4 x 2,8 GHz; bis zu 3,8 GHz Turbo Boost; 6 MB Level 3 Cache)
Grafik: NVIDIA GeForce GTX 1060, 6GB VRAM
Arbeitsspeicher: 8 GB DDR4, erweiterbar auf 32GB
Speicherlösung: 1000GB HDD (5400 U/min)
Laufwerke: ohne
Netzwerk: WLAN 802.11 a/b/g/n/ac, Gigabit-Ethernet, Bluetooth 4.0
Anschlüsse: HDMI, 1x USB 3.1, 2 x USB 2.0, 1 x USB 3.0, 1 x Lautsprecher/Kopfhörer Line-out
Eingabegeräte: beleuchtete Tastatur mit Nummernblock, Multi-Gesture Touchpad
Akku: 3220 mAh (4 Zellen)
Abmessungen/ Gewicht: 423,32 x 289,91 x 28,25 mm (B x T x H) / 2,9 kg
Betriebssystem: Microsoft Windows 10 Home 64 Bit

Preisvergleich (Geizhals) bei 1455€
Leider ist keine SSD dabei aber ein Ersparnis von 400€ lässt sich trotzdem sehen ^^
Zusätzliche Info

Gruppen

12 Kommentare
Hat sich erst mega angehört, aber leider keine SSD. Fällt für mich somit leider flach. Bin auf der Suche für ein geeignetes Notebook für meine Frau.
Usirukvor 1 h, 47 m

Hat sich erst mega angehört, aber leider keine SSD. Fällt für mich somit le …Hat sich erst mega angehört, aber leider keine SSD. Fällt für mich somit leider flach. Bin auf der Suche für ein geeignetes Notebook für meine Frau.


Selber nachrüsten
Nochmal 120€ für 512GB m.2, OS ist im Gegensatz zu vielen anderen Deals dabei. Immernoch hot. Was ich nicht so gut finde, ist der breite Rahmen am Bildschirm.
Für mach war auch die Qualitätsfrage interessant, da ich Acer bisher eher als qualitativ minderwertig im Hinterkopf hatte.
Schein ja nicht mehr so zu sein (Asrock hatte ja auch mal mit ASUS Ausschuss angefangen...)
pc-magazin.de/ver…tml
CallMeEviIvor 23 m

Nochmal 120€ für 512GB m.2, OS ist im Gegensatz zu vielen anderen Deals da …Nochmal 120€ für 512GB m.2, OS ist im Gegensatz zu vielen anderen Deals dabei. Immernoch hot. Was ich nicht so gut finde, ist der breite Rahmen am Bildschirm.Für mach war auch die Qualitätsfrage interessant, da ich Acer bisher eher als qualitativ minderwertig im Hinterkopf hatte.Schein ja nicht mehr so zu sein (Asrock hatte ja auch mal mit ASUS Ausschuss angefangen...)http://www.pc-magazin.de/vergleich/notebook-kunden-zufriedenheit-kundenbarometer-2017-3198181.html


ASRock war eher als OEM bzw. Low-Budget Produzent anzusehen um Alternativen innerhalb des Konzerns zu haben. Wirklich minderwertig sind die Boards deshalb trotzdem nicht gewesen, zumindestens hab ich damit nichts negatives erlebt was sich nicht auch MSI, Gigabyte oder gar Abit geleistet hat.

Zum Kundenbarometer dürfte anzumerken sein dass diese Statistiken höchst subjektiv sind. Vor allem die Apple Produkte schneiden da ja unterirdisch ab wenn nur 69% sie für zuverlässig halten und jeder 5. Kunde Reparaturen veranlassen musste. Trotzdem gilt Apple weiterhin als Premium Hersteller.

Ich hab im Freundes- & Bekanntenkreis schon einiges zu Grabe getragen, Samsung, Dell, HP und Acer waren da ganz vorn dabei wenn es um vorzeitige Ausfälle und Defekte ging. Das Asus Notebook der besseren Hälfte wird wohl keine Spectre Patches erhalten obwohl 4. Generation Prozessoren verbaut sind.

Die einzigen Geräte die über mehr als ein Jahrzehnt zuverlässig laufen sind bei mir ThinkPads welche aber auch ihren Preis haben und hatten.

Mein letztes Acer Gerät von 2006 hatte aber die gleichen "Vorzüge" wie dieses. Klavierlack Optik die schnell zerkratzt, günstiger Preis und gute Ausstattung erkauft mit minderwertiger Kühlung und Stabilität. Die Geräte kannst du halt moderat 2-3 Jahr nutzen danach sollte Ersatz bereit stehen schon allein weil die Tastatur"durch" ist.
Bearbeitet von: "5schatten" 16. Apr
5schattenvor 8 m

ASRock war eher als OEM bzw. Low-Budget Produzent anzusehen um …ASRock war eher als OEM bzw. Low-Budget Produzent anzusehen um Alternativen innerhalb des Konzerns zu haben. Wirklich minderwertig sind die Boards deshalb trotzdem nicht gewesen, zumindestens hab ich damit nichts negatives erlebt was sich nicht auch MSI, Gigabyte oder gar Abit geleistet hat.Zum Kundenbarometer dürfte anzumerken sein dass diese Statistiken höchst subjektiv sind. Vor allem die Apple Produkte schneiden da ja unterirdisch ab wenn nur 69% sie für zuverlässig halten und jeder 5. Kunde Reparaturen veranlassen musste. Trotzdem gilt Apple weiterhin als Premium Hersteller.Ich hab im Freundes- & Bekanntenkreis schon einiges zu Grabe getragen, Samsung, Dell, HP und Acer waren da ganz vorn dabei wenn es um vorzeitige Ausfälle und Defekte ging. Das Asus Notebook der besseren Hälfte wird wohl keine Spectre Patches erhalten obwohl 4. Generation Prozessoren verbaut sind.Die einzigen Geräte die über mehr als ein Jahrzehnt zuverlässig laufen sind bei mir ThinkPads welche aber auch ihren Preis haben und hatten.Mein letztes Acer Gerät von 2006 hatte aber die gleichen "Vorzüge" wie dieses. Klavierlack Optik die schnell zerkratzt, günstiger Preis und gute Ausstattung erkauft mit minderwertiger Kühlung und Stabilität. Die Geräte kannst du halt moderat 2-3 Jahr nutzen danach sollte Ersatz bereit stehen schon allein weil die Tastatur"durch" ist.


Vielen Dank! Auch die Richtigstellung ASRock betreffend, hatte das damals anders wahrgenommen. Dann will ich mal weitersuchen. leider habe ich Ansprüche, für die sich wohl nichts finden lässt:

- 17,3"
- 1050Ti oder 1060 800€-1100€
- m.2 SSD 265GB+ oder freier Slot
- lautlos im idle / Browsen / Youtube
- dezentes Aussehen (Beim ROG-Design oder dem MSI-Emblem auf dem Deckel bekomme ich Ausschlag)
- beleuchtete Tastatur
- Lautsprecher, bei denen man auch mal ohne Headset auf der Couch Youtube schauen kann

Alles das hatte ich bei dem Clevo mit der 1060 und 512GB SSD für 1050€ gehabt.
Nur leider war das Ding selbst beim Browsen heiß und laut und der Sound war dermaßen blechern, das hab ich noch nicht gehört. Da hat leider auch an Sound und Lüftersteuerung spielen nix gebracht.
Ich bezweifel mal stark, dass er 1399€ gekostet hat...ansonsten ist das Angebot bis auf die fehlende SSD ganz ok.
hmm gestern gabs ein MSI gl72 mit ssd und 16gb und für mich wichtig.... ( mini) display port anschluss für 1179
Ist aber Generationenwechsel und viele Hersteller haben die Preise gesenkt.
Aber danke für den Deal.
Ist doch ein Top Preis für 17 Zoll mit 1060 und i7, oder irre ich mich? Fehlende SSD ist natürlich blöd. So richtig ersichtlich ist mir bei den Kommentaren auf notebooksbilliger aber nicht, ob ein freier M2 Slot vorhanden ist. Beim Modell mit der 1050ti anscheinend nicht. Weiß da jemand mehr?
Es gab doch das selbe Modell vor 4 Wochen für 934,- auch bei NBB.
Bearbeitet von: "cr1spy" 16. Apr
mauiikivor 12 h, 8 m

Ist doch ein Top Preis für 17 Zoll mit 1060 und i7, oder irre ich mich? …Ist doch ein Top Preis für 17 Zoll mit 1060 und i7, oder irre ich mich? Fehlende SSD ist natürlich blöd. So richtig ersichtlich ist mir bei den Kommentaren auf notebooksbilliger aber nicht, ob ein freier M2 Slot vorhanden ist. Beim Modell mit der 1050ti anscheinend nicht. Weiß da jemand mehr?


Ja ein M2 PCIe Slot ist vorhanden.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text