Acer Aspire 7 Notebook: 17,3" FHD IPS matt, Intel Core i5-7300HQ, GeForce GTX 1050Ti 4GB, 8GB RAM, Bel. Tastatur für 699€ (Amazon)
421°

Acer Aspire 7 Notebook: 17,3" FHD IPS matt, Intel Core i5-7300HQ, GeForce GTX 1050Ti 4GB, 8GB RAM, Bel. Tastatur für 699€ (Amazon)

699€829€-16%Amazon Angebote
Deal-Jäger 17
Deal-Jäger
eingestellt am 7. Jun
Moinsen, bei Amazon.de erhaltet ihr derzeit das Acer Aspire 7 Gaming Notebook für 699€. Bei Notebookcheck bekommt das Notebook eine Wertung von 84% (Gut). Eine Windows Lizenz ist nicht dabei, diese bekommt ihr über eBay günstig.

Preisvergleich 829€

CPU: Intel Core i5-7300HQ, 4x 2.50GHz
• RAM: 8GB DDR4 (1x 8GB Modul, 2 Slots)
• HDD: 1TB • SSD: N/A • Optisches Laufwerk: N/A
• Grafik: NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti Mobile, 4GB, HDMI
• Display: 17.3", 1920x1080, non-glare, IPS
• Anschlüsse: 1x USB-C 3.0, 1x USB-A 3.0, 2x USB-A 2.0, 1x Gb LAN
• Wireless: WLAN 802.11a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.0
• Cardreader: SD
• Webcam: 0.9 Megapixel
• Betriebssystem: Linux
• Akku: Li-Ionen, 3 Zellen, 3220mAh
• Gewicht: 2.90kg
• Besonderheiten: Nummernblock, beleuchtete Tastatur
• Herstellergarantie: zwei Jahre (Pickup&Return)

Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

17 Kommentare
Gut in 17", gibt es einen Slot M.2 ?
Suffixvor 33 s

Dann doch lieber diesen, oder? …Dann doch lieber diesen, oder? https://www.mydealz.de/deals/acer-aspire-v-17-nitro-black-edition-173-fhd-ips-matt-intel-core-i5-7300hq-geforce-gtx-1050ti-4gb-8gb-ram-bel-tastatur-fingerprint-reader-fur-699eur-amazon-1180525


Vorbei
Ups....das ist ja gar nicht der Gleiche ^^ hatte das andere Angebot nämlich auch noch im Hinterkopf, als ich den hier gesehen hatte....
Natürlich ein guter Preis
Bearbeitet von: "MarzoK" 7. Jun
Speedy9898vor 2 h, 9 m

Dann lieber den ab 17 …Dann lieber den ab 17 Uhr?www.gamingguru.de/guru-sun-k-gtx1050ti-deal.html#9d54b58e736ca7e760e8e40bcaf59462



Da ich den sun hatte und den Nitro V17 Black aus dem Kommentar oben bei Suffix, gebe ich mal meinen Senf dazu.
Positiv bei beiden finde ich, dass das Design bei beiden nicht so stark aufträgt. Sehr dezent. Das Clevo liegt da aber definitiv vorn, auch bei der bel.(gischen xD) Tastatur.

1. Der Sun ging bei mir zurück, da die Lüfter auch im Desktop Betrieb unglaublich laut waren und trotzdem war die CPU bei mittleren 60-er Temperaturen. Eventuell hatte ich ein Montagsmodell erwischt, keine Ahnung.
2. Ich habe in meinem Leben noch nie so schlechten, blechernen Sound erlebt, wie bei dem Clevo Barebone (ich glaube bei Notebookcheck stand, dass 97% der getesteten Geräte besseren Sound hatten :/)
Wer das Ding also nicht nur mit Headset/Boxen betreibt, sollte nochmal darüber nachdenken.
3. Das Clevo wackelt, wenn der 2,5'' Slot leer ist, da dann vorne rechts zu wenig Gewicht ist, wenn man das Gerät weiter als 90° aufklappt. Ich habe dann Gewichte draufgelegt, ab etwa 40 Gramm war es dann ok.
4. Der Akku kann rausgenommen werden, aber der Gummifuß ist am Akku befestigt, sodass das Gerät ohne Akku eigentlich nicht nutzbar ist. (Erwähne ich, da vielen den nicht herausnehmbaren Akku bei anderen Geräten bemängeln. Beim Clevo bringt er nix)
5. BIOS für das Gerät bekommt man scheinbar nur auf Anfrage bei Gaming-Guru. An sich nicht schlimm, deren Service ist echt Top, an der Stelle großes Lob an Hr. Seiler.

Was den Acer angeht, hab ich noch nicht viel damit gemacht, aber die Lüfter sind leise (Clevo:7700HQ // Acer: 7300HQ), Bildschirm gut. Lediglich das Öffnen ist etwas frickelig, aber mit nem Youtube Video und etwas Plastikwerkzeug locker in 10 Minuten machbar. Macht man ja auch selten.
CallMeEviIvor 33 m

Da ich den sun hatte und den Nitro V17 Black aus dem Kommentar oben bei …Da ich den sun hatte und den Nitro V17 Black aus dem Kommentar oben bei Suffix, gebe ich mal meinen Senf dazu.Positiv bei beiden finde ich, dass das Design bei beiden nicht so stark aufträgt. Sehr dezent. Das Clevo liegt da aber definitiv vorn, auch bei der bel.(gischen xD) Tastatur.1. Der Sun ging bei mir zurück, da die Lüfter auch im Desktop Betrieb unglaublich laut waren und trotzdem war die CPU bei mittleren 60-er Temperaturen. Eventuell hatte ich ein Montagsmodell erwischt, keine Ahnung.2. Ich habe in meinem Leben noch nie so schlechten, blechernen Sound erlebt, wie bei dem Clevo Barebone (ich glaube bei Notebookcheck stand, dass 97% der getesteten Geräte besseren Sound hatten :/)Wer das Ding also nicht nur mit Headset/Boxen betreibt, sollte nochmal darüber nachdenken.3. Das Clevo wackelt, wenn der 2,5'' Slot leer ist, da dann vorne rechts zu wenig Gewicht ist, wenn man das Gerät weiter als 90° aufklappt. Ich habe dann Gewichte draufgelegt, ab etwa 40 Gramm war es dann ok.4. Der Akku kann rausgenommen werden, aber der Gummifuß ist am Akku befestigt, sodass das Gerät ohne Akku eigentlich nicht nutzbar ist. (Erwähne ich, da vielen den nicht herausnehmbaren Akku bei anderen Geräten bemängeln. Beim Clevo bringt er nix)5. BIOS für das Gerät bekommt man scheinbar nur auf Anfrage bei Gaming-Guru. An sich nicht schlimm, deren Service ist echt Top, an der Stelle großes Lob an Hr. Seiler.Was den Acer angeht, hab ich noch nicht viel damit gemacht, aber die Lüfter sind leise (Clevo:7700HQ // Acer: 7300HQ), Bildschirm gut. Lediglich das Öffnen ist etwas frickelig, aber mit nem Youtube Video und etwas Plastikwerkzeug locker in 10 Minuten machbar. Macht man ja auch selten.


Habe schon ähnliches gelesen... Ich glaube dann lass ich das lieber sein, Danke für deine ausführliche Review. Dieser hier hat halt leider nur den i5, bin nicht ganz sicher ob ich jetzt den hier nehmen sollte oder noch warte...
CallMeEviIvor 1 h, 0 m

Da ich den sun hatte und den Nitro V17 Black aus dem Kommentar oben bei …Da ich den sun hatte und den Nitro V17 Black aus dem Kommentar oben bei Suffix, gebe ich mal meinen Senf dazu.Positiv bei beiden finde ich, dass das Design bei beiden nicht so stark aufträgt. Sehr dezent. Das Clevo liegt da aber definitiv vorn, auch bei der bel.(gischen xD) Tastatur.1. Der Sun ging bei mir zurück, da die Lüfter auch im Desktop Betrieb unglaublich laut waren und trotzdem war die CPU bei mittleren 60-er Temperaturen. Eventuell hatte ich ein Montagsmodell erwischt, keine Ahnung.2. Ich habe in meinem Leben noch nie so schlechten, blechernen Sound erlebt, wie bei dem Clevo Barebone (ich glaube bei Notebookcheck stand, dass 97% der getesteten Geräte besseren Sound hatten :/)Wer das Ding also nicht nur mit Headset/Boxen betreibt, sollte nochmal darüber nachdenken.3. Das Clevo wackelt, wenn der 2,5'' Slot leer ist, da dann vorne rechts zu wenig Gewicht ist, wenn man das Gerät weiter als 90° aufklappt. Ich habe dann Gewichte draufgelegt, ab etwa 40 Gramm war es dann ok.4. Der Akku kann rausgenommen werden, aber der Gummifuß ist am Akku befestigt, sodass das Gerät ohne Akku eigentlich nicht nutzbar ist. (Erwähne ich, da vielen den nicht herausnehmbaren Akku bei anderen Geräten bemängeln. Beim Clevo bringt er nix)5. BIOS für das Gerät bekommt man scheinbar nur auf Anfrage bei Gaming-Guru. An sich nicht schlimm, deren Service ist echt Top, an der Stelle großes Lob an Hr. Seiler.Was den Acer angeht, hab ich noch nicht viel damit gemacht, aber die Lüfter sind leise (Clevo:7700HQ // Acer: 7300HQ), Bildschirm gut. Lediglich das Öffnen ist etwas frickelig, aber mit nem Youtube Video und etwas Plastikwerkzeug locker in 10 Minuten machbar. Macht man ja auch selten.


Was meinst du mit "BIOS nur auf Anfrage". Also um ins BIOS zu kommen? Änderungen dort durchzuführen?

Danke für dein Review!


Speedy9898 Habe schon ähnliches gelesen... Ich glaube dann lass ich das lieber sein, Danke für deine ausführliche Review. Dieser hier hat halt leider nur den i5, bin nicht ganz sicher ob ich jetzt den hier nehmen sollte oder noch warte...


Stehe genau vor der selben Frage. :-/
Bearbeitet von: "VeeDub2012" 7. Jun
was ist den mit dem im Vergleich

mydealz.de/dea…392
Mark.Schmechelvor 15 m

was ist den mit dem im …was ist den mit dem im Vergleichhttps://www.mydealz.de/deals/asus-fx753ve-gc218-173-full-hd-intel-core-i7-7700hq-8gb-1tb-hdd-geforce-gtx-1050ti-freedos-1184392


Ist ja sogar mein deal 😜 Bin noch nicht sicher, der kommt heute an. Nehmen oder nicht nehmen
Falls es euch interessiert. Bei dem sun k ist ein Barebone N870HP6 verbaut. Hat laut Internet auch keine wirklich guten Bewertungen.
Speedy9898vor 5 h, 11 m

Falls es euch interessiert. Bei dem sun k ist ein Barebone N870HP6 …Falls es euch interessiert. Bei dem sun k ist ein Barebone N870HP6 verbaut. Hat laut Internet auch keine wirklich guten Bewertungen.


Auf der Webseite steht N870HK1.
Naja, hm. Ich hätte am liebsten ein Gerät, das ich bis 32GB RAM aufrüsten kann - da mir 16GB schon recht knapp sind (VM, RAM-Disk, IntelliJ und so) - und bei dem man eben zwei Festplatten (am besten einmal M.2 B+M Key, denn so eine habe ich bereits) einbauen kann. Das Gerät braucht auch nicht unbedingt eine 1050 Ti haben, doch der i7-7700HQ o.ä. wäre eben halt schon nett. Der Rest wie Größe und OS ist mir eigentlich auch egal (wobei die optionale M.2-Bluetoothkarte mit 5.0 bei dem Guru-Gerät schon verlockend ist..). Bspw. das Omen-Gerät, das gerade bei mydealz hot ist, wäre eigentlich richtig toll, wenn es eben die Aufrüstung auf 32GB Arbeitsspeicher zulassen würde..
Bearbeitet von: "YourHansMueller" 7. Jun
YourHansMuellervor 4 m

Auf der Webseite steht N870HK1.


Das dürfte auch richtig sein. Clevo N870HK1 und N870HP6 sind grundlegende die gleichen Barebones mit unterschiedlichem Grafikchip. N870HK1 ist mit einer GTX 1050Ti und N870HP6 mit der GTX 1060.
PCProfi123vor 1 h, 48 m

Das dürfte auch richtig sein. Clevo N870HK1 und N870HP6 sind grundlegende …Das dürfte auch richtig sein. Clevo N870HK1 und N870HP6 sind grundlegende die gleichen Barebones mit unterschiedlichem Grafikchip. N870HK1 ist mit einer GTX 1050Ti und N870HP6 mit der GTX 1060.


Hatte die Info aus dem live chat. Aber gut, wenn nichts bis auf den Chip anders ist läufts ja aufs gleiche hinaus.
Ich werde mir das Teil einmal bestellen, WIderruf geht im Zweifel immer noch. Mit Glück ist er bis Samstag da, dann kann ich auch gerne berichten
Bearbeitet von: "Speedy9898" 7. Jun
VeeDub2012vor 5 h, 4 m

Was meinst du mit "BIOS nur auf Anfrage". Also um ins BIOS zu kommen? …Was meinst du mit "BIOS nur auf Anfrage". Also um ins BIOS zu kommen? Änderungen dort durchzuführen?Danke für dein Review!Speedy9898 Habe schon ähnliches gelesen... Ich glaube dann lass ich das lieber sein, Danke für deine ausführliche Review. Dieser hier hat halt leider nur den i5, bin nicht ganz sicher ob ich jetzt den hier nehmen sollte oder noch warte...Stehe genau vor der selben Frage. :-/



Nein, ein BIOS Update file habe ich auf der (chinesischen) Clevo Seite nicht gefunden, sondern hätte ich nur über Gaming Guru per Mail bekommen.
Allerdings finde ich, dass i5 und 1050Ti eine ganz gute Kombi sind. Allerdings häufen sich in meinen Augen die 1050Ti angebote auf 17'' im Moment, ich habe lange gewartet und auf einmal sind da in kürzester Zeit 3 oder 4 Deals gewesen.
Bearbeitet von: "CallMeEviI" 7. Jun
PCProfi123vor 6 h, 39 m

Das dürfte auch richtig sein. Clevo N870HK1 und N870HP6 sind grundlegende …Das dürfte auch richtig sein. Clevo N870HK1 und N870HP6 sind grundlegende die gleichen Barebones mit unterschiedlichem Grafikchip. N870HK1 ist mit einer GTX 1050Ti und N870HP6 mit der GTX 1060.



K. Was ist eigentlich mit dem Guru Neptun (basierend auf N857HJ1) mit GTX 1050 (ohne Ti)? Der hat eine Pipe mehr. Finde zu dem irgendwie nicht wirklich Bewertungen im Internet.
Ansonsten würde mich der Guru Ice ansprechen, aber da müsste man halt nochmal eine Menge Geld drauflegen um eine gescheite Desktop-CPU zu haben..

Edit: Guru fällt wohl weg, da lt. Internet der Service schlecht war (ist?) und in der Vergangenheit Engineering-Samples verbaut wurden, etc. Das Risiko ist es mir nicht wert - da würde ich eher über Chinashops bestellen... Schade drum..
Bearbeitet von: "YourHansMueller" 7. Jun
YourHansMuellervor 13 h, 55 m

K. Was ist eigentlich mit dem Guru Neptun (basierend auf N857HJ1) mit GTX …K. Was ist eigentlich mit dem Guru Neptun (basierend auf N857HJ1) mit GTX 1050 (ohne Ti)? Der hat eine Pipe mehr. Finde zu dem irgendwie nicht wirklich Bewertungen im Internet.Ansonsten würde mich der Guru Ice ansprechen, aber da müsste man halt nochmal eine Menge Geld drauflegen um eine gescheite Desktop-CPU zu haben..Edit: Guru fällt wohl weg, da lt. Internet der Service schlecht war (ist?) und in der Vergangenheit Engineering-Samples verbaut wurden, etc. Das Risiko ist es mir nicht wert - da würde ich eher über Chinashops bestellen... Schade drum..



Die Clevos bekommst du ja durchaus auch bei Dubaro, Clevo-Systems und so weiter.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text