297°
ABGELAUFEN
Acer Aspire E1-510-35204G50Dnkk, Quad-Core, 4GB RAM, 1366x768, matt, GB-LAN, Win8.1 für 249,90€ @ZackZack

Acer Aspire E1-510-35204G50Dnkk, Quad-Core, 4GB RAM, 1366x768, matt, GB-LAN, Win8.1 für 249,90€ @ZackZack

ElektronikZackZack Angebote

Acer Aspire E1-510-35204G50Dnkk, Quad-Core, 4GB RAM, 1366x768, matt, GB-LAN, Win8.1 für 249,90€ @ZackZack

Preis:Preis:Preis:249,90€
Zum DealZum DealZum Deal
Es gibt gerade das Acer Aspire E1-510-35204G50Dnkk bei ZackZack für 249,90€.

Für den Preis ist das eine klasse Sache, es hat einen Quad-Core (wenn auch einen sehr einfachen), 4GB RAM, ein mattes Display (wenn auch nur in 1366x768, aber in der Preisklasse wohl vertretbar), USB3, HDMI, Gigabit-LAN (!) und Windows 8.1. Es hat aber kein optisches Laufwerk! Das kann sich echt sehen lassen, wenn man bei dem Preis realistisch bleibt und es nicht mit einem 500 Euro Gerät vergleicht…;)

[Vergleichspreis]
319€ bei Alternate, also ca. 22 Prozent Ersparnis

[ausführliche technische Daten]
Prozessor
Bezeichnung Intel® Pentium® Prozessor N3520 (2,166 GHz)
Taktfrequenz 4x 2166 MHz
Prozessorkern 22 nm
Bemerkung Turbo-Modus: CPU bis max. 2,42 GHz; GPU-Takt: 854 MHz
Arbeitsspeicher 4096 MB Typ DDR3
Display 39,6 cm ( 15,6 Zoll ) Matt
Auflösung 1366x768 Pixel
Seitenverhältnis 16:9 Format
Grafikchip Intel HD Graphics
Festplatte 500 GB, SATA, 5400 U/min
Optisches Laufwerk nicht vorhanden
CardReader SD
Kamera 1.3-Megapixel-HD-Webcam
Konnektivität 10/100/1000 MBit/s, WLAN IEEE 802.11b/g/n
Schnittstellen
2 x USB 2.0
1 x USB 3.0
1 x RJ-45
1 x HDMI
1 x VGA
1 x Line-Out
1 x Mikrofon
Bluetooth
Betriebssystem Windows 8.1 64-bit (OEM)
Stromversorgung
Netzteil 40 Watt
Stromquelle Lithium-Polymer-Akku (4 Zellen)
Kapazität 2500 mAh
Akku Betrieb bis zu 4 Stunden
Gewicht ohne Verpackung 2.3 kg
Abmessungen (BxHxT) 382 mm x 25 mm x 256 mm

30 Kommentare

Top Preis und da mit 4 GB Ram durchaus brauchbar!

Hot für 10 € mehr kriegt man hier eine etwas potentere CPU gegenüber dem ebay WOW angebot für 239 €

wow, sehr gut

ist dieser kastrierte Pentium schneller als ein 2,xer CoreDuo T-irgendwas?

Xer0

ist dieser kastrierte Pentium schneller als ein 2,xer CoreDuo T-irgendwas?



Nein ist er nicht, ich habe ein Dell D630 mit einer T7500 CPU und einer CorsairGT SSD und den Vergleich zum Arbeitskollegen, obwohl meiner 6 Jahre alt ist hängt er diese Neuen locker ab, die Frage bleibt welche Verwendung man das Gerät zukommen lassen will und kann

Der Sound ist eine totale Enttäuschung bei diesen Geräten, praktisch nicht vorhanden.

Xer0

ist dieser kastrierte Pentium schneller als ein 2,xer CoreDuo T-irgendwas?



das ist totaler unfug, es gibt keinen benchmark in dem der core2duo schneller ist. in der regel sollte der N3520 ~50% schneller sein

Egal wie der Preis ist, irgend jemand findet immer irgendwas was nicht passt. Sound, Bildschirm, Prozessor, Farbe oder was auch immer .Die Frage ist doch nur ob der Preis für das Ding gut ist oder nicht.

Hatte meinem Papa mal einen PC mit Atom gekauft,das Ding schläft fast ein beim nutzen..und der Grafikkartenchip wäre auch nich meins, aber für jemanden der nur mal nen Briefchen tippen will oder alle 2 Wochen mal was googelt sicher super Preis...

Und schon ist der super Deal, kein super Deal mehr. Das bei Heise klingt zwar etwas übertrieben und für den Videoschnitt wird sich wohl keiner ein 250€ Laptop kaufen, aber der Atom macht echt nicht viel her. Mit FullHD hat er zumindest keine Probleme.

xbox6000

Pentium N = Atom http://www.heise.de/newsticker/meldung/Kommentar-Das-Aldi-Notebook-und-die-Pentium-Falle-2086105.html



Heise ist schon lange nicht mehr seriös, das beweist dieser Artikel einmal mehr. Scheinbar frustriert, dass sie kein Testgerät bekommen haben…erbärmlich. Allein die Aussage, dass er nicht zum Programmieren geeignet ist, lässt da tief blicken. Scheinbar hat der Autor des Artikels noch nie programmiert. Genauso wie "Excel-Tabellen mit mehreren hundert Zellen"…das schafft der allererste Atom ohne sich zu beklagen. Da wurden scheinbar Superlativen gesucht, um Medion öffentlich fertig zu machen. Zickenkrieg.

Die Aussage Pentium N = Atom stimmt so nicht.
Einmal als kleiner Vergleich: Schnellster Atom 1526, Pentium N3520 1892 (PassMark)

Prozessoren sind sowieso nicht in der Art zu vergleichen, wie es hier gerade getan wird, im Sinne von "Ist diese Produktreihe besser als diese". Dazu gibt es zu viele Unterschiede in den Architekturen und den unterschiedlichen Modellen.

Was erwarten manche für 249 Euro (inkl. Betriebssystem) denn. Der Preis ist HOT und vor allem sollte es um den Preis bzw. Ersparnis gehen, wer mehr Leistung will muss sie dann auch bezahlen.

Guter Preis. Als reiner Office Laptop sehr gut zu gebrauchen. Danke fürs Posten! Ich sollte für ne Freundin die Augen offen halten. Vielleicht ist Sie ja damit zufrieden :-)

Wo bleibt denn der Meckerkopp, der sich über das fehlende optisch Laufwerk aufregt? bei Zack Zack ist er nämlich schon da und nervt die Admins!
Was manche für den Preis erwarten ist unglaublich.

Das sich noch niemand über die Auflösung beschwert hat ... schlafen die Trolle noch alle ?
X)

addddd

das ist totaler unfug, es gibt keinen benchmark in dem der core2duo schneller ist. in der regel sollte der N3520 ~50% schneller sein



stimmt so nicht,
der uralte t7500 hat immer noch mehr leistung pro kern

siehe hier: cinebench 10 single
T7500 2304 Punkte
notebookcheck.com/Int…tml

N3520 1729 Punkte
notebookcheck.com/Int…tml

der multicore score ist dafür dann aber beim Pentium wieder besser,so wirklich was nehmen tun die dinger sich also nix.

das "htcmobil" der alte Dell 630 flinker vor kommt wird dann also an der SSD liegen.

Meine Meinung zum Deal:
Solides Office/Multimedia Notebook,
man sollte aber die Quadcore CPU nicht überschätzen.

N3520 gehört zur aktuellen neuen Atom Baytrail Silvermont Generation - wer spielen will bzw. Bilder oder Videos verwursten, oder irgendwas in der Art, sollte definitiv was anderes kaufen. Da ist der Name Pentium irreführend, die Pro/MHz Leistung ist nicht Pentium-like. Wer aber eine leise sparsame Surf- u Officemaschine sucht, kann bedenkenlos zugreifen, die Performance dafür ist völlig ausreichend, und die Schwuppdizität - anders als die früheren Atoms - locker im fluffigen Bereich.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text