Acer Aspire E5 17.3" i5 FullHD 128GB SSD/1000GB HDD Windows 10 für 699€ [NBB]
243°Abgelaufen

Acer Aspire E5 17.3" i5 FullHD 128GB SSD/1000GB HDD Windows 10 für 699€ [NBB]

29
eingestellt am 16. Mai 2016
Bei NBB gibt es aktuell ein sehr gut ausgestattetes FullHD Notebook von Acer mit einem aktuellen i5-Prozessor 6200U, 8GB RAM, 128GB SSD + 1000GB HDD, 2GB GeForce 940M Grafikkarte, 17.3" mattes FullHD Display, Windows 10.

Aktuell reduziert von 899€ auf 699€. Ich denke für den Preis ein super Gerät!

Leider ausverkauft (Stand 19.05.2016, 09:32 Uhr)
- muci

29 Kommentare

Warum nur wieder ein ULV-Prozessor...in nem 17,3" Notebook

Schreib rein welche Grafikkarte anstatt 2 GB =)

Verfasser

Ustrof

Warum nur wieder ein ULV-Prozessor...in nem 17,3" Notebook


Reicht doch aus, zumindest für die normalen Dinge wie Office, Surfen etc...

Verfasser

Maarsi

Schreib rein welche Grafikkarte anstatt 2 GB =)


Hab ich...

Ustrof

Warum nur wieder ein ULV-Prozessor...in nem 17,3" Notebook


verstehe nicht, warum das eine das andere ausschließen sollte. zumal es auf die auflösung ankommt und nicht auf die display-größe. mobil sind die besser. und stationär habe ich meinen desktop pc. bin da mit dem 6600k zufrieden ^.^

alles andere sind kombinationen, die schwachsinnig sind.

Gabs bei MM auch für 699€ toller Teil!!!

Für alle nicht Hard-Core-Gamer top.

PVG ist 859,99 vll ist das noch interessant.

Verfasser

Maarsi

PVG ist 859,99 vll ist das noch interessant.


PVG?

Verfasser

Maarsi

PVG ist 859,99 vll ist das noch interessant.


Ach du meinst Preisvergleich, sorry, stand auf der Leitung...

Wie funktionieren eigentlich diese HDD + SSD kombinationen. Hab ich da 2 Partitionen oder wird da irgendwie hybid-mäßig alles in einer Partition gespeichert und das Notebook entscheidet, was auf der SSD ist. Falls das letztere der Fall ist: Wie gut funktioniert das?

Verfasser

userMeMe

Wie funktionieren eigentlich diese HDD + SSD kombinationen. Hab ich da 2 Partitionen oder wird da irgendwie hybid-mäßig alles in einer Partition gespeichert und das Notebook entscheidet, was auf der SSD ist. Falls das letztere der Fall ist: Wie gut funktioniert das?


Sind ja physikalisch zwei Platten, also denke ich auch zwei Partitionen oder?

userMeMe

Wie funktionieren eigentlich diese HDD + SSD kombinationen. Hab ich da 2 Partitionen oder wird da irgendwie hybid-mäßig alles in einer Partition gespeichert und das Notebook entscheidet, was auf der SSD ist. Falls das letztere der Fall ist: Wie gut funktioniert das?



Ja hast Recht ist keine SSHD. *hier stand kurz Bullshit*

Ustrof

Warum nur wieder ein ULV-Prozessor...in nem 17,3" Notebook


darf man fragen wofür du genau die leistung eines echten quad benötigst?
ich finde die vorteile überwiegen (akkulaufzeit, temperatur, laustärke)

Findet ihr es total bescheuert, dass Ding als Office Gerät zu kaufen? Ich suche für nen Familienmitglied (das niemals zocken würde) einen Office Laptop, lieber größer als klein (mind. 15"). Matt und Numpad sind Pflicht. Sollte auch eher etwas zu Leistungsstark sein, so dass das in der Zukunft nicht zum Problem wird und alles immer flutscht (dafür muss auch nicht das Günstigste sein). Meint ihr das Ding hier ist geeignet (wäre grad noch im Preisrahmen)? Meine Alternative wäre das hier (völlig anderes Gerät, aber die Grafikkarte wird ja sowieso nicht gebraucht). Die Leistung des HPs würde wohl auch locker reichen!? Was ich schwer einschätzen kann, ist wo ich, trotz Consumer Geräten, noch ne einigermaßen ordentliche Verarbeitung finde.

(Da ich persönlich nen altes Thinkpad + SSD + Ubuntu nutze, lebe ich in einer völlig anderen Welt).

Ustrof

Warum nur wieder ein ULV-Prozessor...in nem 17,3" Notebook


und 940M ... naja

Ustrof

Warum nur wieder ein ULV-Prozessor...in nem 17,3" Notebook


Ich benötige die Leistung eines echten Quads für viele Dinge. Deshalb habe ich auch einem im Notebook, aber, das Notebook ist eh nur nebensächlich, primär Desktop.

Aber, der richtige Quad hat den Vorteil, dass er, falls notwendig, viel mehr Leistung bereitstellen kann, und, wenn diese Leistung nicht benötigt wird, sich durch runtertakten auf ein ähnliches Energetisches Level wie der ULV-Prozessor bewegen kann.
Deshalb gibt es da keine Nachteile, schon sind die ULV-Prozessoren irgendwie eine überflüssige Bremse.

Ustrof

Warum nur wieder ein ULV-Prozessor...in nem 17,3" Notebook



mir ist klar das ein quad fast die doppelte leistung hat aber ich habe dich explizit nach deinen anwendungen gefragt die diese auch benötigen. Es sind ja viele dinge für die du diese benötigst dann kannst du mir diese doch bestimmt nennen.

Verfasser

Ustrof

Warum nur wieder ein ULV-Prozessor...in nem 17,3" Notebook


Das ist wieder eine Diskussion hier, es geht doch rein um das Produkt, Preis-Leistung, den Deal halt. Ob jemand jetzt nen Quad-Prozessor braucht oder sonst irgendwas ist doch völlig egal...

Ustrof

Warum nur wieder ein ULV-Prozessor...in nem 17,3" Notebook



wenn es dich niht interessiert must du dich doch nicht einmischen
spare dir doch lieber deine zeit?
und es ist sehr wohl wichtig weil viele leute denken ein ulv reicht nicht obwohl dies nicht der fall ist

Verfasser

Ustrof

Warum nur wieder ein ULV-Prozessor...in nem 17,3" Notebook


Sorry, interessiert mich schon, hab den Deal schließlich erstellt...;-)
Bin da ganz bei dir, sowohl der ULV-Prozessor reicht völlig aus, genauso wie Speicher, HDD/SSD und Grafikkarte. Wer ein Gaming-Notebook sucht, sollte sich halt was anderes suchen. Wer spielt heute überhaupt noch am PC, haben doch sowieso die meisten Playstation & Co...

Verfasser

Übrigens hab ich's mir auch grad bestellt, ist morgen vor 12 da...:-)

Ustrof

Warum nur wieder ein ULV-Prozessor...in nem 17,3" Notebook


muci

Wer spielt heute überhaupt noch am PC, haben doch sowieso die meisten Playstation & Co...


Ich und viele meiner Freunde spielen am PC.
Wenn ich schon meine Zeit mit zocken verbringe, dann will ich dies auch ordentlich tun, und eine Konsole kann vieles was ich mache garnicht leisten, z.B. simultane Nutzung von Gamepad, Maus und Tastatur, 21:9-Bildschirm, native Monitorauflösung, dauerhafte Framerates weit über 30.
Dazu kommen dann unzählige Spiele die es für die Konsolen gar nicht gibt.
Konsolen bringen eben immer Probleme, Beispiel Rocket League:
Es gibt cross-plattform-play zwischen PC und PS4. Auffällig sind 2 Dinge: Auf PS4-Spieler muss man immer warten, da diese trotz Einfachheit des Spiels eine höhere Ladezeit haben (auf dem PC gibt es quasi keine) und wenn sie drin sind haben die fast immer einen schlechten Ping.

Also warum sollte ich mich mit ner Konsole selbst so einschränken?
Ein starker PC kann zum zocken und zum Arbeiten genutzt werden, da stecke ich mein Geld lieber da rein.

micha3434

mir ist klar das ein quad fast die doppelte leistung hat aber ich habe dich explizit nach deinen anwendungen gefragt die diese auch benötigen. Es sind ja viele dinge für die du diese benötigst dann kannst du mir diese doch bestimmt nennen.


Das die Leistung potenziell ausreichend ist, für die meisten, ist mir schon klar. Nur ich sehe wie gesagt nicht unbedingt den Vorteil darin. Es muss ja gar kein Quadcore sein, ein nicht ULV Dualcore würde ja auch reichen, dann hätte man zumindest die Leistung eines Office-Desktoo-Rechners.
Wobei die ULV Prozessoren mittlerweile auch nicht mehr weit entfernt sind, in der Regel können diese ja dauerhaft ihren maximalen Turbo-Takt anlegen falls notwendig.

Man sollte sich beim Kauf eben noch mal Gedanken darüber machen, aber an sich kann man auch hier zugreifen.
Für ein bisschen Office oder leichte Games wie LoL reicht das definitiv aus.
Wobei man wenn das Teil stationär ist vielleicht doch einen Desktop in Erwägung ziehen sollte. Ein Rechner mit mehr Leistung kostet ca. 350€, dazu Monitor, Maus, Tastatur und fertig.

micha3434

mir ist klar das ein quad fast die doppelte leistung hat aber ich habe dich explizit nach deinen anwendungen gefragt die diese auch benötigen. Es sind ja viele dinge für die du diese benötigst dann kannst du mir diese doch bestimmt nennen.



wenn man sich einen gescheiten laptop kauft dann drosselt dieser die cpu auch im turbo nicht
ist mir noch nie passiert jeder meiner laptops konnte dauerhaft den turbo halten und das wird dieser laptop auch schaffen

außerdem gibt es keine normalen dualcore mehr dass sind alle ulv zumindest wenn du etwas aktuelles willst wie skylake oder braodwell und in der leistungklasse eines i5
die intel atom und pentium quadcore sind viel langsamer
also das was du meinst gib es garnicht mehr weil man sie auch nicht braucht bzw es die ulv sind
und für office surfen videos schauen auch 4k reichen die locker aus
da spühre ich keinen unterschied zu meinem desktop i7 lediglich wenn ich videos umwandle oder ähnliches aber das macht normalerweise keiner mit seinem laptop

Verfasser

micha3434

mir ist klar das ein quad fast die doppelte leistung hat aber ich habe dich explizit nach deinen anwendungen gefragt die diese auch benötigen. Es sind ja viele dinge für die du diese benötigst dann kannst du mir diese doch bestimmt nennen.


Meine Meinung...!

Kann man heutzutage bedenkenlos zu Acer greifen?
Früher war's ja nicht so der Hit...

Verfasser

timogoebel

Kann man heutzutage bedenkenlos zu Acer greifen? Früher war's ja nicht so der Hit...


Hat sich meiner Meinung nach gebessert, kein großer Unterschied mehr zu HP oder Lenovo. Hab das Gerät heute geliefert bekommen, bin aber noch nicht zum Auspacken gekommen, kann dir morgen berichten.

Verfasser

Hab das NB gestern installiert, alles bestens gelaufen! Das OS ist komplett auf der SSD installiert, läuft super schnell. Nachdem alle Updates installiert und unnötige vorinstallierte Programme entfernt wurden habe ich noch Office installiert. Nun sind noch grob 90GB auf der SSD verfügbar. Die 1TB HDD ist noch völlig unangetastet und steht somit als Datenspeicher zur Verfügung. Echt ein super Gerät, schnell, lautlos, gutes Display.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text