100°
Acer Aspire M5-481PTG-53314G12Mass 35,6 cm (14 Zoll) Ultrabook [Amazon WHD]

Acer Aspire M5-481PTG-53314G12Mass 35,6 cm (14 Zoll) Ultrabook [Amazon WHD]

ElektronikAmazon Angebote

Acer Aspire M5-481PTG-53314G12Mass 35,6 cm (14 Zoll) Ultrabook [Amazon WHD]

Preis:Preis:Preis:466,36€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei Amazon gibts zur Zeit das Ultrabook Acer Aspire M5-481PTG-53314G12Mass für echt nette 466,36€ in den Warehouse Deals.

466,36€ - gut
519,36€ - wie neu

Vergleichspreise laut geizhals.at ab 1019,02€.


Amazonbeschreibung;
- 35,6cm (14") Multi Touch HD CineCrystal LED Display, glänzend (1366x768)
- Intel Core i5 3317U 1.70GHz (3MB Cache; Intel Turbo Boost bis 2.60GHz)
- 4096 MB DDR3-RAM (davon 1x 2048MB onBoard)
- 128 GB Solid State Drive
- 1024 MB GDDR5 Nvidia GeForce GT640M
- DVD Double Layer Super Multi Brenner
- Wireless LAN 802.11 a/g/n
- 10/100/1000 Mbit Ethernet
- 1.3 Megapixel Webcam
- Bluetooth 4.0 + HS
- Acer FineTip QWERTZ-Tastatur mit Nummernblock und Hintergrundbeleuchtung
- 3 Zellen Li-Polymer Akku (4850mAh); Laufzeit bis zu 8h, anwendungsabhängig
- Gewicht: ca. 1,95 kg
- Maße: 340 x 245 x 20,7 mm

7 Kommentare

Das k.o. Kriterium ist der überraschend schlechte W-Lan Empfang. Mit meinem alten Notebook, mit meinem Netbook und mit meinem Handy bekomme ich in jeder Ecke meiner Wohnung eine Signalstärke von mindestens vier Balken. Das Acer bekam mitunter nur zwei Balken. Dementsprechend lahm war das Internet, und gestreamte Videos brachen permanent ab. Bei mir zuhause könnte ich ja das Problem mit einem Repeater lösen. Aber auf Reisen in Hotels mit mäßiger Signalstärke....keine Chance.Darüber hinaus schien mir das Betriebssystem eine Nummer zu groß. Der Prozessor hatte schwer zu ackern...und das bei Win7. Weiterer Nachteil ist die Plazierung der USB-Buchsen und der Stromversorgung. Alle befinden sich an der Rückseite. Die USB-Buchsen sind viel zu eng nebeneinander. Die Buchse für die Stromversorgung ist so hakelig, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis sie bricht oder anderweitig den Geist aufgibt. Aus leidvoller Erfahrung weiß ich, dass die Stromversorgung die Sollbruchstelle von Notebooks ist. Das Acer aber treibt die Obsoleszenz auf die Spitze.

Das k.o. Kriterium ist der überraschend schlechte W-Lan Empfang. Mit meinem alten Notebook, mit meinem Netbook und mit meinem Handy bekomme ich in jeder Ecke meiner Wohnung eine Signalstärke von mindestens vier Balken. Das Acer bekam mitunter nur zwei Balken. Dementsprechend lahm war das Internet, und gestreamte Videos brachen permanent ab. Bei mir zuhause könnte ich ja das Problem mit einem Repeater lösen. Aber auf Reisen in Hotels mit mäßiger Signalstärke....keine Chance.Darüber hinaus schien mir das Betriebssystem eine Nummer zu groß. Der Prozessor hatte schwer zu ackern...und das bei Win7. Weiterer Nachteil ist die Plazierung der USB-Buchsen und der Stromversorgung. Alle befinden sich an der Rückseite. Die USB-Buchsen sind viel zu eng nebeneinander. Die Buchse für die Stromversorgung ist so hakelig, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis sie bricht oder anderweitig den Geist aufgibt. Aus leidvoller Erfahrung weiß ich, dass die Stromversorgung die Sollbruchstelle von Notebooks ist. Das Acer aber treibt die Obsoleszenz auf die Spitze.



Hmm ja, mit i5, SSD und 4GB Ram.

Gut bestellt aber doch lieber wieder storniert. Brauche ich nicht. Sollte also wieder frei sein

Das k.o. Kriterium ist der überraschend schlechte W-Lan Empfang. Mit meinem alten Notebook, mit meinem Netbook und mit meinem Handy bekomme ich in jeder Ecke meiner Wohnung eine Signalstärke von mindestens vier Balken. Das Acer bekam mitunter nur zwei Balken. Dementsprechend lahm war das Internet, und gestreamte Videos brachen permanent ab. Bei mir zuhause könnte ich ja das Problem mit einem Repeater lösen. Aber auf Reisen in Hotels mit mäßiger Signalstärke....keine Chance.Darüber hinaus schien mir das Betriebssystem eine Nummer zu groß. Der Prozessor hatte schwer zu ackern...und das bei Win7. Weiterer Nachteil ist die Plazierung der USB-Buchsen und der Stromversorgung. Alle befinden sich an der Rückseite. Die USB-Buchsen sind viel zu eng nebeneinander. Die Buchse für die Stromversorgung ist so hakelig, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis sie bricht oder anderweitig den Geist aufgibt. Aus leidvoller Erfahrung weiß ich, dass die Stromversorgung die Sollbruchstelle von Notebooks ist. Das Acer aber treibt die Obsoleszenz auf die Spitze.



Glaub das Problem hier ist Throttling

cold weil 1019,02€ ein absoluter mondpreis ist!
ein besonderes schnäppchen ist es auf keinen fall!
preis ist absolut angemessen aber kein wirklicher deal in meinen augen

habe das Ultrabook zufällig seit Erscheinung,
ein paar Anmerkungen:
in der 14"-Variante ist "nur" ne GT640m LE verbaut (die hat etwas weniger Leistung als die GT640m in den 15"-Varianten des Ultrabooks)

man kann das Ultrabook nicht (geplant) öffnen, da keine Wartungsklappe o.ä.

insgesamt gute Performance, Win 7 (oder 8, hatte beide bereits installiert) ruckelt nirgens, auch Spiele (Far Cry 3 in mittleren bis hohen Details, Max Payne 3 in hohen Details) sind flüssig spielbar (in Bildschirmauflösung natürlich).

Ist mMn den Preis def. Wert!

Schade, wäre genau das was ich gesucht habe. Die Ausstattung für 460€ kann sich doch echt sehen lassen. Wer vergleichbare Angebote hat, bitte her damit

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text