123°
ABGELAUFEN
Acer Aspire RL80 "Revo" MiniDesktop PC fuer €199

Acer Aspire RL80 "Revo" MiniDesktop PC fuer €199

ElektronikNotebooksbilliger Angebote

Acer Aspire RL80 "Revo" MiniDesktop PC fuer €199

Preis:Preis:Preis:199€
Zum DealZum DealZum Deal
Update: Ausverkauft..
Sogar mit USB 3 + HDMI und "nahezu lautlos" = praedestiniert als kleines Media Center - ein olles Windows mit MediaCenter drauf und gut ists!
Vergleichpreise bei idealo 250€ auf Amazon sogar gebraucht noch ueber 300€!
Testergebnisse sind auch positiv http://test-portal.net/acer-revo-rl80_108741 oder (vorgaenger) computerbild.de/art…tml

Hier der O-Text:
Acer Aspire RL80 "Revo" Intel Cel. Dual-Core 887 2x1,50GHz, 4GB RAM, 500GB HDD, Intel HD-Grafik, oOS

Intel Celeron Dual-Core 887 2x1,50GHz / 4096MB RAM / 500GB HDD / Intel HD-Grafik (HDMI, DVI) / Intel® HM77 Express-Chipsatz / Multi-in-1 Kartenleser + 2x USB 3.0 / WLAN-n, Bluetooth / drahtlose Maus + Tastatur / ohne Betriebssystem

Der Deal: 199,00 Euro *VERSANDKOSTENFREI*
Start: 01.07.2013 um 10:00:00

13 Kommentare

Fürs Wohnzimmer reicht der doch, hot !

Wie schaut es mit Full HD Videos aus? bekommt so ein Teil das ruckelfrei hin?

Hört sich gut an, meinen missglückten HTPC Versuch zu ersetzen.

okolyta

Wie schaut es mit Full HD Videos aus? bekommt so ein Teil das ruckelfrei hin? Hört sich gut an, meinen missglückten HTPC Versuch zu ersetzen.


Sollte eigentlich kein Problem sein

Noch 2 Stück verfügbar

s1_pricetrend90.png

and gone...

okolyta

Wie schaut es mit Full HD Videos aus? bekommt so ein Teil das ruckelfrei hin? Hört sich gut an, meinen missglückten HTPC Versuch zu ersetzen.



Bestimmt!
Habe mir selber meine ehemalige "Aldi Workstation" mit einem der ersten Dual Cores als MediaCenter fuer zuhause umgebaut, war auch skeptisch aber der macht das einwandfrei FullHD und auch 3D laufen wunderbar.

Die CPU Daten:

notebookcheck.com/Int…tml

GPU ist eine Intel HD2000, also sollten FullHD Videos kein Thema sein.
Als ULV HTPC garnicht mal so schlecht, wo der max. Energieverbrauch vom Prozessor 17 Watt im Volllast nicht übersteigt.

Für alle, die nicht zuschlagen konnten: Ich empfehle als MedienCenter immer gerne den RaspBerry Pi.

Mit OpenElec oder einem anderen XBMC-Derivat läuft das Ding 1A!
Selbst 3D stellt kaum ein Problem dar

Natürlich hat man hier nicht so viel Flexibilität, wie bei einem Windows-System, außer, man beschäftigt sich ein wenig mit entsprechenden Linux-Systemen.

Ansonsten war das hier, für den Preis, ein guter Deal

Also mit dem Pi ( falls jemand es nicht kennt amazon.de/Ras…GGC

und OpenElec klappt es super! aber OpenElec schränkt auch stark ein.
Also RaspBMC läuft mittlerweile auch super und nebenher kann man das Ding als NAS Konfigurieren etc.

Aber der Pi bekommt HD Inhalt super hin! Vorallem wenn man das Ding auf 950Mhz hoch zieht ^^

Gast0815

Selbst 3D stellt kaum ein Problem dar ;))


"Kaum ein Problem" - was heisst das, das der Pi es "fast ruckelfrei" abspielen kann? Wuerde mich interessieren weil ich mir den Pi auch schon ioefters ansah..

Ich versuche es heute Abend mal zu testen ob Avatar 3D drauf läuft!

Gast0815

Selbst 3D stellt kaum ein Problem dar ;))

Gast0815

Selbst 3D stellt kaum ein Problem dar ;))



Ich selbst kann es mangels 3D-TV nicht testen, hab da aber auch nur kurz die Google-Suche angeschmissen (s. bspw. hier).

Aus eigener Erfahrung heraus kann ich lediglich über 1080p-Material sprechen. Hauptproblem wäre hierbei lediglich des Decodieren von DTS, welches man mittels "Passthrough" geregelt bekommt, wobei auch ohne dieses mittlerweile riesen Fortschritte gemacht worden sind.

Für den derzeitigen Preis kann man es aber auch sicher mal drauf ankommen lassen und es für sich selbst testen. Ich für meinen Teil bin hellauf begeistert und kann alles problemlos wiedergeben, was ich dem kleinen vorsetze

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text