246°
ABGELAUFEN
Acer Aspire V Nitro VN7-791G-51V3 mit i5-4210H (2x 2.90GHz), GTX 960M, 8GB RAM, 1TB SSHD, 17,3 Zoll Full-HD IPS Bildschirm, beleuchtete Tastatur, Windows für 849€ bei Alternate

Acer Aspire V Nitro VN7-791G-51V3 mit i5-4210H (2x 2.90GHz), GTX 960M, 8GB RAM, 1TB SSHD, 17,3 Zoll Full-HD IPS Bildschirm, beleuchtete Tastatur, Windows für 849€ bei Alternate

ElektronikAlternate Angebote

Acer Aspire V Nitro VN7-791G-51V3 mit i5-4210H (2x 2.90GHz), GTX 960M, 8GB RAM, 1TB SSHD, 17,3 Zoll Full-HD IPS Bildschirm, beleuchtete Tastatur, Windows für 849€ bei Alternate

Preis:Preis:Preis:849€
Zum DealZum DealZum Deal
Sonst 979€

Angebot mit Code "NITRO50", Versandkosten fallen nicht an, gilt nur heute. Schneller i5, spieletaugliche Grafikkarte, IPS-Bildschirm.

Details:

CPU: Intel Core i5-4210H, 2x 2.90GHz
RAM: 8GB DDR3
Festplatte: 1TB SSHD (8GB SSD-Cache)
optisches Laufwerk: DVD+/-RW DL
Grafik: NVIDIA GeForce GTX 960M, 2GB, HDMI
Display: 17.3", 1920x1080, non-glare, IPS
Anschlüsse: 2x USB 3.0, 2x USB 2.0, Gb LAN
Wireless: WLAN 802.11a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.0
Cardreader: 5in1
Webcam: 1.3 Megapixel, Intel RealSense
Betriebssystem: Windows 8.1 64bit
Akku: Li-Ionen
Gewicht: 3.00kg
Besonderheiten: Nummernblock, beleuchtete Tastatur
Herstellergarantie: zwei Jahre (Pickup&Return)



PVG: geizhals.de/ace…=de

Test (andere Ausstattung): notebookcheck.com/Tes…tml

27 Kommentare

Schick

Sehr guter Kurs für die Ausstattung. Und Windows auch mit dabei.

Moderator

Fette Maschine

Weiß jemand aus der werten Gemeinde, ob in dem System noch ein verträumter Festplatten Steckplatz frei ist?

nur ein 2 Kern-Prozessor...

2 Kerne aber 4 Threads also hyperthreaded

2w2

Weiß jemand aus der werten Gemeinde, ob in dem System noch ein verträumter Festplatten Steckplatz frei ist?


Es ist ein m.2 2280 Anschluss vorhanden. Gehäuse muss etwas kompliziert geöffnet werden + ein paar Schrauben uns stecker lösen und Mainboard hochklappen), hat bei mir aber alles ohne Probleme und ohne etwaige Beschädigungen (Kratzer) geklappt.
Mein Modell ist zwar das vn7-571 aber das prinzip ist das gleiche.
Gibt nette Anleitungen auf Youtube. Du brauchst nur noch eine passende Schraube um die m.2 ssd zu fixieren. Von Acer her ist das fachgerechte öffnen des Geräts auch kein Problem für die Garantie. Ist für einen eventuellen späteren Akkutausch ja auch notwendig(vorausgesetzt du beschädigst dabei nichts).

TomekPS

nur ein 2 Kern-Prozessor...



Dachte ich mir leider auch aber für die meisten Anwender reicht das aus, besonders bei Spielen..... ich selbst hätte bei 4 Kernen sofort zugeschlagen.

USB 3.1 hätte es schon sein sollen. Da kann man dann in Zukunft auch mal eine externe SSD ohne Geschwindigkeitsbegrenzung einsetzen.
Für 936,99 EUR (979 EUR abzgl. 50 EUR mit Gutschein "ACER50" + 7,99 EUR VK) gibt's dieses Notebook hier mit 1x USB 3.1 und 'nem Quadcore:
notebooksbilliger.de/not…2fy

Wer das Notebook länger nutzen möchte, freut sich über die bessere Ausstattung - und ob der Grafikchip beim Spielen so viel schlechter ist, dürfen die Spielkinder diskutieren. Ich verwende Notebooks zum Arbeiten.

Super blödsinnig bei beiden Angeboten: Wieder kein kombiniertes optisches Laufwerk eingebaut (Blue-ray lesen, DVD lesen und schreiben). Bei meinem ollen V3-571G, das schon über 2 Jahre auf dem Buckel hat, ist eines eingebaut. Acer, WTF?!

die kombination aus 960 und 2-kerner is ja eher unsinnig

Das Ding ist top! Ich habs mit der Abweichung dass die CPU der i7 4720HQ verbaut ist. Grafikleistung ist definitiv sehr gut für den Kurs.

M.2 ist vorhanden, ich hab eine 256GB M2 für System und Co verbaut, Spiele landen auf der orginalen SHDD. Aufwand für den Einbau rund 10-15 Minuten.

deal_for_real

USB 3.1 hätte es schon sein sollen. Da kann man dann in Zukunft auch mal eine externe SSD ohne Geschwindigkeitsbegrenzung einsetzen. Für 936,99 EUR (979 EUR abzgl. 50 EUR mit Gutschein "ACER50" + 7,99 EUR VK) gibt's dieses Notebook hier mit 1x USB 3.1 und 'nem Quadcore: http://www.notebooksbilliger.de/notebooks/acer+aspire+v+nitro+vn7+792g+52fy Wer das Notebook länger nutzen möchte, freut sich über die bessere Ausstattung - und ob der Grafikchip beim Spielen so viel schlechter ist, dürfen die Spielkinder diskutieren. Ich verwende Notebooks zum Arbeiten. Super blödsinnig bei beiden Angeboten: Wieder kein kombiniertes optisches Laufwerk eingebaut (Blue-ray lesen, DVD lesen und schreiben). Bei meinem ollen V3-571G, das schon über 2 Jahre auf dem Buckel hat, ist eines eingebaut. Acer, WTF?!



Danke, endlich mal einer Ahnung hat

Wer jetzt ein Notebook in dieser Preisklasse mit keinem Skylake Prozessor + nVidia Pascal + DDR4 + USB 3.1 Typ-C kauft oder empfiehlt weiß einfach nicht was aktuell auf dem Markt passiert.

Weitere Empfehlung mit i7-6700HQ "ASUS ROG GL752VW-T4108D":
geizhals.de/asu…=de

deal_for_real

USB 3.1 hätte es schon sein sollen. Da kann man dann in Zukunft auch mal eine externe SSD ohne Geschwindigkeitsbegrenzung einsetzen. Für 936,99 EUR (979 EUR abzgl. 50 EUR mit Gutschein "ACER50" + 7,99 EUR VK) gibt's dieses Notebook hier mit 1x USB 3.1 und 'nem Quadcore: http://www.notebooksbilliger.de/notebooks/acer+aspire+v+nitro+vn7+792g+52fy


Man sollte bei so einem Vergleich vielleicht nicht außer acht lassen, dass man bei deinem Vergleichsnotebook noch eine Kreditkarte und Zwangs-Finanzierung mitnimmt.

TomekPS

nur ein 2 Kern-Prozessor...

alan_smithee

die kombination aus 960 und 2-kerner is ja eher unsinnig

Ich finde es hingegen stimmig. Die 960M zieht nicht die Wurst vom Brot und Hyper Threading bringt bei einem Zweikerner schon halb so viel Mehrleistung wie zwei weitere echte Kerne. Mit Vierkerner wird das Gerät wieder so teuer, dass ich gleich auch zu einer stärkeren Grafikkarte raten würde.

@alan_smithee: Warum schreibst du "960"? Hier ist eine 960M drin.

@p1mmelnase: Sch*** Finanzierung. Hatte ich schon wieder vergessen. Tja, wer 'nen Quadcore und sonst gute Ausstattung haben will, muss derzeit noch löhnen - oder bei Bedarf zu 'nem 15-Zöller mit ähnlicher Ausstattung greifen. Da kommt FHD dann auch besser rüber und das Teil lässt sich leichter transportieren.

Blöderweise sorgen die Hersteller immer häufiger dafür, dass man beim Aufrüsten Schwierigkeiten bekommt. Die Serviceklappe stirbt langsam aus und Gepfriemel wird zum Alltag. Werde daher noch bei meinem o.g. alten Notebook bleiben und sehen, was sich auf dem Markt tut. Ich bin jedenfalls froh, damals zu einem Notebook mit vergleichsweise guter Ausstattung gegriffen zu haben.

Ein Kompromissangebot könnte das Acer Aspire VN7-792G-55SF sein - wer mit einer GeForce 945M leben kann; USB 3.1 und Quadcore sind trotzdem inklusive. Das Notebook kostet sowohl bei notebooksbilliger als auch computeruniverse und cyberport 949 EUR. Wen die Finanzierung nicht fuchst, kann auf notebooksbilliger den 50-EUR-Rabatt mitnehmen und kommt dann inkl. VK auf 899 EUR.


Würde mir eher den Skylake-Nachfolger holen. Hier mal eine Übersicht der interessanten Konfigurationen. Das Acer Aspire V15 Nitro BE VN7-592G-79U3 mit i7-6700HQ, 8 GB DDR4, 1 TB und 960M mit 4GB DDR5 gibt es so z.B. für 1079 Euro bei Alternate (gibt da grade 100 euro Gutschein für die Serie), aber ich würde mir eher das Acer Aspire V15 Nitro BE VN7-592G-74H8 (gleiche Ausstattung, aber +256GB M.2 SSD) für 1149 Euro bestellen (ebenfalls mit 100 Euro Gutschein bei Alternate).

Ich finde, das ist ein deutliches besseres Angebot wegen der aktuellen Hardware und USB 3.1! Wär fast nen eigenen Deal wert... X)

Wahrscheinlich lohnt es sich für Gamer mehr auf NVidia Pascal mobile zu warten,das hat dann ordentlich mehr Leistung.
Ich hab mir dieses Notebook letzte Woche gekauft,aber die Grafikleistung ist halt doch etwas begrenzt...
Da ohnehin die Tastaturbeleuchtung defekt ist geht das ganze Teil zurück an Amazon.

Alternative bis 1000Euro?

M2 Steckplatz ist zwar drin aber leider keine Wartungsklappe. Haben das Gerät und bin sehr zufrieden damit (i7-4720hq und 960m) die SSD habe ich aber im in der Werkstatt nachrüsten lassen. Tastatur ausbauen, bei M2 und RAM auch das Mainboard ausbauen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text