Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Acer Chromebook R 13 Convertible [Amazon Prime]
320° Abgelaufen

Acer Chromebook R 13 Convertible [Amazon Prime]

329€399€-18%Amazon Angebote
35
eingestellt am 16. SepBearbeitet von:"cyoshi"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Bei Amazon ist zur Zeit das Acer Chromebook R 13 mit 13,3" Display, Mediatek Prozessor, 32GB eMMV und 4GB RAM im Angebot.
Für mich ein ganz passendes Angebot, da es eine Auflösung von 1920*1080 hat und es das für diesen Preis in Deutschland sehr selten gibt.

Vergleichspreis ist schwierig, da es so weniger Händler ein DE gibt. Bei Conrad liegt es bei 429€, Normalpreis bei Amazon ist 399€.

Vielleicht ist es ja für den ein oder anderen interessant. Ich selbst überlege noch, wegen der nur 32GB Festplatte. 20€ mehr und 64GB fände ich schöner.
Was ist eure Meinung?


Zudem ist noch das Chromebook 14 (ähnliche Ausstattung, aber kein Convertible und kein Touch) für 222€ im Angebot: amazon.de/gp/…B7I
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

35 Kommentare
Wenn dir der interne Speicher zu wenig ist: Pack dir doch 'ne SD rein.
Bearbeitet von: "Zappealz" 16. Sep
Zappealz16.09.2019 14:47

Wenn dir der interne Speicher zu wenig ist: Pack dir doch ne SD rein.



Mich würden die 32GB nicht stören sondern der Mediatek Prozessor. Wenns auch Windows sein darf würde ich da eher zu einem Medion Convertible mit N5000 für weniger Geld raten. Der hat auch 64GB und man kann eine SSD nachrüsten.
Bearbeitet von: "Deal-Nager" 16. Sep
Deal-Nager16.09.2019 14:56

Mich würden die 32GB nicht stören sondern der Mediatek Prozessor. Wenns a …Mich würden die 32GB nicht stören sondern der Mediatek Prozessor. Wenns auch Windows sein darf würde ich da eher zu einem Medion Convertible mit N5000 für weniger Geld raten. Der hat auch 64GB und man kann eine SSD nachrüsten.


Warum stört dich der Prozessor?
Jemand der sich ein Chromebook zulegen will, für den soll es wohl kein Windows sein.
MediaTek-Prozessoren sind MHz-Blender, so wie man das vor Jahrzehnten von den Prozessorkriegen zwischen Intel und AMD kannte. Die Mediatek-CPUs haben im Realbetrieb etwas über die Hälfte der Rechenleistung vergleichbarer Snapdragon- oder Kirin-CPUs mit derselben Taktfrequenz.
Bearbeitet von: "John-Doe_" 16. Sep
Bzgl. der CPU hätte ich keine Bedenken. Zumindest die Amazon Bewertungen (auch bzgl. des Prozessors) schreiben ja das er flott ist und der i5 eigentlich eher Verschwendung in einem Chromebook ist.

Und ja, es soll keine Windows sein. Ich wollte mal ein Chromebook testen. Mein letztes DELL Ultrabook habe ich vor 2 Monaten verkauft, da es in einem Jahr vielleicht 5 mal genutzt wurde. Auch das hier würde selten genutzt. Nur mal auf der Couch zum surfen, im Urlaub für Videos oder ab und zu mal ein paar Dokumente bearbeiten. Da braucht es kein Windows. Eigentlich brauche ich nichts ;-) Aber testen möchte ich mal

Überlege aber noch ob es passt oder nicht. 64GB und ich würde zuschlagen. Der Zugriff aud externe Medien (SD Karte, USB) ist ja wohl nicht so einfach möglich...
Du solltest nochmal genauer lesen. Die einzige Bewertung, die etwas Positives über die Geschwindigkeit sagt, ist die von Matze B., und die bezieht sich auf das Acer Spin 13 mit "echtem" Core i5-8250U, nicht auf das angebotene Acer R 13 mit MediaTek M8173C.
cyoshi16.09.2019 15:21

Überlege aber noch ob es passt oder nicht. 64GB und ich würde zuschlagen. D …Überlege aber noch ob es passt oder nicht. 64GB und ich würde zuschlagen. Der Zugriff aud externe Medien (SD Karte, USB) ist ja wohl nicht so einfach möglich...


Der Zugriff ist schon möglich, auf der anderen Seite aber ist das Konzept hinter einem Chromebook doch gerade, keine (großen) Datenmengen lokal auf dem Gerät vorzuhalten.
besucherpete16.09.2019 15:32

Der Zugriff ist schon möglich, auf der anderen Seite aber ist das Konzept …Der Zugriff ist schon möglich, auf der anderen Seite aber ist das Konzept hinter einem Chromebook doch gerade, keine (großen) Datenmengen lokal auf dem Gerät vorzuhalten.


Ja, habe keine Erfahrung. Lese nur, dass es nur mit dem Chrome eigenen Explorer geht und mit anderen nicht. Habe bei 32GB schon Bedenken, wenn ich mal 10 Filme und ein paar Serien für den Urlaub lade das es eng wird....
Hast du konkrete Erfahrungen mit dem Modell oder generell mit Chrome OS?
Prozessor und Speicher sind ein NoGo. Tut euch das nicht an.
Die von Medion für teilweise unter 200 + SSD sind doch um längen besser
Mit einem Medion Laptop einzukaufen, ist doch einfach nur peinlich
AlessandroPa16.09.2019 15:47

Mit einem Medion Laptop einzukaufen, ist doch einfach nur peinlich


Elektroschrott von Acer für über 300 ist nicht peinlich, stimmt.
gray190316.09.2019 15:45

Prozessor und Speicher sind ein NoGo. Tut euch das nicht an.Die von Medion …Prozessor und Speicher sind ein NoGo. Tut euch das nicht an.Die von Medion für teilweise unter 200 + SSD sind doch um längen besser


Von welchen Chromebooks sprichst du? Finde die nicht.
Mein Medion mit N5000 hat 170 als B-Ware gekostet.
Mit dem Mediatek eindeutig Cold.
cyoshi16.09.2019 15:36

Hast du konkrete Erfahrungen mit dem Modell oder generell mit Chrome OS?


Natürlich wird es eng, wenn man ein paar Filme dort herunterladen möchte. Aber abgesehen davon, dass ich im Moment gar nicht sicher bin, dass das funktioniert, ist das eben auch nicht Sinn eines Chromebooks. Das System ist cloud-basiert und kann auch nur dort seine Stärken ausspielen. Wenn man es ohne Internetverbindung nutzen möchte, unterliegt man in der Tat vielen Einschränkungen, so dass das allenfalls kurzfristig Sinn macht.Wenn man also tatsächlich generell Wert darauf legt, (mehr oder weniger) viele Daten auf dem Gerät zu speichern, sollte man in der Tat überlegen, ob ein Chromebook die richtige Entscheidung ist.
Ich selbst habe kein Chromebook mehr, aber das im wesentlichen deshalb, weil ich meine Musiksammlung mit iTunes verwalte und ich keine wirkliche Alternative dazu gefunden habe, die mit einem Chromebook bzw. online nutzbar wäre.

gray190316.09.2019 15:45

Prozessor und Speicher sind ein NoGo. Tut euch das nicht an.Die von Medion …Prozessor und Speicher sind ein NoGo. Tut euch das nicht an.Die von Medion für teilweise unter 200 + SSD sind doch um längen besser


Welches Modell bzw. welche Modelle schweben Dir da konkret vor?
besucherpete16.09.2019 15:57

Natürlich wird es eng, wenn man ein paar Filme dort herunterladen möchte. A …Natürlich wird es eng, wenn man ein paar Filme dort herunterladen möchte. Aber abgesehen davon, dass ich im Moment gar nicht sicher bin, dass das funktioniert, ist das eben auch nicht Sinn eines Chromebooks. Das System ist cloud-basiert und kann auch nur dort seine Stärken ausspielen. Wenn man es ohne Internetverbindung nutzen möchte, unterliegt man in der Tat vielen Einschränkungen, so dass das allenfalls kurzfristig Sinn macht.Wenn man also tatsächlich generell Wert darauf legt, (mehr oder weniger) viele Daten auf dem Gerät zu speichern, sollte man in der Tat überlegen, ob ein Chromebook die richtige Entscheidung ist.Ich selbst habe kein Chromebook mehr, aber das im wesentlichen deshalb, weil ich meine Musiksammlung mit iTunes verwalte und ich keine wirkliche Alternative dazu gefunden habe, die mit einem Chromebook bzw. online nutzbar wäre.Welches Modell bzw. welche Modelle schweben Dir da konkret vor?


Medien Akoya E222 o.Ä. wird bestimmt monatlich für um die 200€ hier geteilt (auch Neuware).
Bearbeitet von: "gray1903" 16. Sep
gray190316.09.2019 15:49

Elektroschrott von Acer für über 300 ist nicht peinlich, stimmt.


Mit ChromeOS das innovativste, effizienteste Betriebssystem - aber bleib besser beim guten alten Windows wie die anderen inzwischen 65 jährigen alten Männer, weil sie das halt so gewohnt sind (übrigens Datenmüllhalde, merkt man spätestens nach einem Jahr unabhängig von der Hardware) und MacOS (Extrem überteuert, da der wahrgenommene Wert über Werbung bzw. Darstellung als Lifestyle Produkt gesteigert wird)
gray190316.09.2019 16:01

Medien Akoya E222 o.Ä. wird bestimmt monatlich für um die 200€ hier get …Medien Akoya E222 o.Ä. wird bestimmt monatlich für um die 200€ hier geteilt (auch Neuware).


Das ist aber kein Chromebook.
gray190316.09.2019 16:01

Medien Akoya E222 o.Ä. wird bestimmt monatlich für um die 200€ hier get …Medien Akoya E222 o.Ä. wird bestimmt monatlich für um die 200€ hier geteilt (auch Neuware).


Wie schon geschrieben:

cyoshi16.09.2019 16:04

Das ist aber kein Chromebook.


Insofern ist das natürlich auch keine Alternative. Es geht ja nicht darum, einen möglichst günstigen Laptop zu finden ...
cyoshi16.09.2019 15:21

Der Zugriff aud externe Medien (SD Karte, USB) ist ja wohl nicht so …Der Zugriff aud externe Medien (SD Karte, USB) ist ja wohl nicht so einfach möglich...


Inwiefern? Das Ding hat doch einen SD Slot. Karte rein und fertig. So habe ich es bei meinem R11. Habe damit bisher keine Probleme.
Wüsste im Übrigen nicht wo ich bei der Nutzung ohne Internetzugriff mehr eingeschränkt wäre als bei einem Windowsgerät. Hatte mir aus Bedenken auch ein Linux drauf gepackt. Bisher habe ich das nicht gebraucht.
Bearbeitet von: "Zappealz" 16. Sep
Zappealz16.09.2019 16:34

Inwiefern? Das Ding hat doch einen SD Slot. Karte rein und fertig. SO habe …Inwiefern? Das Ding hat doch einen SD Slot. Karte rein und fertig. SO habe ich es bei meinem R11. Habe damit bisher keine Probleme.Wüsste im Übrigen nicht wo ich bei der Nutzung ohne Internetzugriff mehr eingeschränkt wäre als bei einem Windowsgerät. Hatte mir aus Bedenken auch ein Linux drauf gepackt. Bisher habe ich das nicht gebraucht.


Ah. Ok
Hatte gelesen, dass der Zugriff nur über Chrome geht und nicht bei manchen drittanbieter Apps. Weiß nicht mehr wo ich es gelesen habe
Achso. Da müsste man wohl Mal schauen ob da irgendwelche Apps für man braucht eingeschränkt sind. Filme kannst du aber bspw. direkt aus dem Explorer starten.
Also Leute, habe das Teil jetzt seit 2 Jahren und schreibe auch diesen Kommentar damit. Was alle immer über die CPU motzen. Einfach mal damit arbeiten, dann kann jeder erkennen, dass die vollkommen ausreicht. Habe nie irgendwie Probleme damit. Ist beim Benutzen meinem Air2018 absolut ebenbürtig. Netflix, Amazon Prime alles in nativ 1080p. Auch mkvs in 1080 macht der mit VLC super. Touchdisplay nutze ich sehr selten, genauso wie den Displaymodus.
Wer weg will von Windows ist hier auf dem richtigen Kurs. Habe damals im Warehouse vor 2 Jahren auch 329 bezahlt.
Gegen das Teil spricht im Grunde nichts, ABER: Chromebook R13 (CB5-312T) Sept. 2021! Es wird nur noch zwei Jahre mit Updates versorgt.
hijo16.09.2019 18:40

Also Leute, habe das Teil jetzt seit 2 Jahren und schreibe auch diesen …Also Leute, habe das Teil jetzt seit 2 Jahren und schreibe auch diesen Kommentar damit. Was alle immer über die CPU motzen. Einfach mal damit arbeiten, dann kann jeder erkennen, dass die vollkommen ausreicht. Habe nie irgendwie Probleme damit. Ist beim Benutzen meinem Air2018 absolut ebenbürtig. Netflix, Amazon Prime alles in nativ 1080p. Auch mkvs in 1080 macht der mit VLC super. Touchdisplay nutze ich sehr selten, genauso wie den Displaymodus. Wer weg will von Windows ist hier auf dem richtigen Kurs. Habe damals im Warehouse vor 2 Jahren auch 329 bezahlt.


Danke für die Rückmeldung.
Lestat197716.09.2019 19:40

Gegen das Teil spricht im Grunde nichts, ABER: Chromebook R13 …Gegen das Teil spricht im Grunde nichts, ABER: Chromebook R13 (CB5-312T) Sept. 2021! Es wird nur noch zwei Jahre mit Updates versorgt.



Ok, das kann ein Argument sein. Leider ist auf dem deutschen Markt ja nicht so viel Angebot vorhanden. Hast du ne aktuellere Alternative?
cyoshi16.09.2019 20:38

Danke für die Rückmeldung.Ok, das kann ein Argument sein. Leider ist auf d …Danke für die Rückmeldung.Ok, das kann ein Argument sein. Leider ist auf dem deutschen Markt ja nicht so viel Angebot vorhanden. Hast du ne aktuellere Alternative?


Naja, ich kaufe meine Chrome Geräte immer direkt nach Release in Deutschland. Sollte jetzt gerade einiges gekommen sein. Sonst immer hier Prüfung machen:
support.google.com/chr…=de
Hab das Acer C720, das ja aber schon seit paar Wochen keine Updates mehr bekommt und ein Acer Chromebook 13. Ich komme mit dem Konzept der Dinger prima zurecht, und viele haben es einfach noch nicht probiert und vergleichen mit Windows / Mac OS. Aber vielleicht sollte man die Teile erst Mal probieren, bevor man hier den Larry raushängen lässt.
teviol16.09.2019 21:29

Hab das Acer C720, das ja aber schon seit paar Wochen keine Updates mehr …Hab das Acer C720, das ja aber schon seit paar Wochen keine Updates mehr bekommt und ein Acer Chromebook 13. Ich komme mit dem Konzept der Dinger prima zurecht, und viele haben es einfach noch nicht probiert und vergleichen mit Windows / Mac OS. Aber vielleicht sollte man die Teile erst Mal probieren, bevor man hier den Larry raushängen lässt.


C720 kannst du mir mit cloudready wieder updatefähig machen. Hab ich mit alten Chromeboxen gemacht. Super!
Habe mir jetzt das Chromebook 14 geholt. Das war (bzw ist noch bis Mitternacht) auch für 222€ im Angebot.
Ich denke auf Convertible und Touch verzichte ich und teste mal mit der günstigen Variante ob die Chromebooks was für mich sind :-)
Lestat197716.09.2019 22:16

C720 kannst du mir mit cloudready wieder updatefähig machen. Hab ich mit …C720 kannst du mir mit cloudready wieder updatefähig machen. Hab ich mit alten Chromeboxen gemacht. Super!


muss ich mir mal anschauen, danke für den Tip
Gibt es Surfsticks die mit chromeos funktionieren oder it man auf tethering bzw. einen mobilen hotspot angewiesen? Gibt leider nur 1-2 Modelle in Deutschland die einen SIM-Einschub haben, dabei sollte das doch gerade bei so einem Gerät das allerwichtigste sein.
So, konnte jetzt ein bisschen mit dem Chromebook spielen. Ich find' es echt ganz nett.
Im Grunde kann es alles das was mein Smartphone kann, nur mit großem Bildschirm, Maus und Tastatur. Erster kleiner Wermutstropen: Amazon Music APp läuft nicht, aber da gibt es ja den Webplayer.

Hat wer nen Tipp für mich: Muss mich nach Herunterfahren immer mit Google Passwort anmelden, obwohl ich eine PIN und auch Smart Lock per Smartphone eingerichtet habe. Ist das korrekt so? Wäre echt nervig, da ich das nicht auswendig kenne (und auch nicht kennen will).
Benutzt irgendwer ein Chromebook als Daily Driver?
AbsolutJochen21.09.2019 08:45

Benutzt irgendwer ein Chromebook als Daily Driver?


Jup. Komme vom Macbook Air und IOS-Geräten. Umstieg zunächst Smartphone auf Android, dann mal testhalber ein billiges Chromebook, seit kurzem das Acer 13 amazon.de/gp/…c=1 Einsatzzweck: Surfen, E-Mail, amazon music: völlig ausreichend. Nach der Eingewöhnung kommt es mit besser als mein altes Macbook Air 2012 vor. Sehr zufrieden! Hab ca. 300 gezahlt, ein neues Air hätte 1000 gekostet. Kommt drauf an, was man will, mir reicht es absolut aus.
Oldenborough23.09.2019 20:02

Jup. Komme vom Macbook Air und IOS-Geräten. Umstieg zunächst Smartphone a …Jup. Komme vom Macbook Air und IOS-Geräten. Umstieg zunächst Smartphone auf Android, dann mal testhalber ein billiges Chromebook, seit kurzem das Acer 13 https://www.amazon.de/gp/product/B07GZTP69Z/ref=ppx_yo_dt_b_search_asin_title?ie=UTF8&psc=1 Einsatzzweck: Surfen, E-Mail, amazon music: völlig ausreichend. Nach der Eingewöhnung kommt es mit besser als mein altes Macbook Air 2012 vor. Sehr zufrieden! Hab ca. 300 gezahlt, ein neues Air hätte 1000 gekostet. Kommt drauf an, was man will, mir reicht es absolut aus.


Danke. Überlege mir das Pixelbook zu bestellen in den USA.
Hab mittlerweile ein bisschen mit dem Book gearbeitet.
Was mich stört ist ein wenig das Tastaturlayout, das Problem habe ich aber in der Regel bei allen Notebooks (außer Dell). Hier fehlt mir aber insbesondere Page up/down. Das könnte man ggf. nicht vermissen, wenn man einen Touchscreen hat, so muss ich jetzt immer 2 Tasten drücken.
Würde mir jetzt auch glaube ich eins mit Touchscreen holen, da die Apps aus dem Playstore eher auf Touchbedienung ausgelegt sind.
Aktuell fehlt mir ein vernünftiger PDF Reader. Die aus dem Playstore sind alle nur mit so Mini-Menüs. Auf dem Laptop wäre ja mehr Platz um ein passenderes Menü unterzubringen. Hat jemand ne Empfehlung?
Ansonsten muss man sich bei der Bedienung ein wenig umgewöhnen (Touchscreen, Shortcuts, ...) aber es ist eigentlich relativ logisch.
Aber ich denke ein Pixelbook für 1.000$ würde ich mir nicht holen. Was kann das deiner Meinung nach mehr als die 300-500€ Geräte? Die Performance braucht man ja nicht - gibt doch keine Performance-lastigen Apps, oder?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text