Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Acer Predator XB3, (24,5 Zoll) IPS, (HDMI(2.0), Full-HD, Fast LC 1ms, 144Hz, 400 Nits, G-SYNC Compatible [Amazon]
317° Abgelaufen

Acer Predator XB3, (24,5 Zoll) IPS, (HDMI(2.0), Full-HD, Fast LC 1ms, 144Hz, 400 Nits, G-SYNC Compatible [Amazon]

254€299€-15% Kostenlos KostenlosAmazon Angebote
Expert (Beta)39
Expert (Beta)
eingestellt am 8. Jun

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Mojnsen bei Amazon bekommt ihr derzeit den Acer Predator XB3 (Predator XB253QGP) 62 cm (24,5 Zoll) IPS ZeroFrame Monitor (HDMI(2.0), DP(1.2a), Full-HD 1920x1080, Fast LC 1ms (G2G), 144Hz, 400 Nits, Höhenverstellbar, G-SYNC Compatible) für 254€ inkl. Versandkosten.

Preisvergleich 299€

  • Highlights: 16: 9 Gaming Monitor mit einer Auflösung von 1920x1080, DisplayHDR 400, Fast LC 1ms (G2G), G-Sync Kompatibel
  • G-Sync Kompatibel sind Freesync (Adaptive Sync) Monitore, die sich vergleichbar wie Gsync Monitore verhalten und somit ruckelfreie, flüssige Spielesessions ermöglichen.
  • Zero-Frame-Monitore zeichnen sich durch minimale Rahmen aus. Bilder erscheinen auf dem Monitor größer und Übergänge bei Multi-Monitor-Setups sind nahezu nahtlos.
  • HDR ist eine Technologie um Farben und Kontraste kräftiger zum Vorschein zu bringen. Der Vorteil von HDR-Bildern gegenüber normalen Bildern ist eine gleichmäßige Helligkeit, starke Kontraste und intensive FFarben

  • 3840 x 2160 Ultra HD IPS Bildschirm mit NVIDIA G-SYN
  • Übertaktbar auf 144Hz¹ Refresh-Rate und 4ms* Reaktions Zeit
  • DisplayHDRTM400 Zertifizierung
  • Predator GameView mit Zielpunkten & DarkBoost
  • 144Hz Modelle können über den Displayport 1.4 angeschlossen werden

1600244.jpg
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
Richtiger Experte, mit 2 verschiedenen Auflösungen in der Beschreibung Hauptsache irgendwas rauskopiert.
39 Kommentare
Ahhaha Full HD
Richtiger Experte, mit 2 verschiedenen Auflösungen in der Beschreibung Hauptsache irgendwas rauskopiert.
Halb-HD fehlt noch
Bearbeitet von: "Winne49" 8. Jun
Ist die Reaktionszeit nun 1 ms, 2 ms oder doch 4 ms?! Tolle Beschreibung
hamad_Malik08.06.2020 01:31

Ahhaha Full HD


Bei einem 24zoller sollte das reichen..
Ab 27 sollte Mann wqhd nehmen
muffinboy80108.06.2020 08:07

Bei einem 24zoller sollte das reichen.. Ab 27 sollte Mann wqhd nehmen


Und was macht Frau
Was ist eigentlich GG-Sync
Achtung: Dieser Monitor hat kein g Sync Modul! Und wird bei Nvidia auf der Liste für kompatible Geräte auch nicht aufgeführt! Ich hatte den bestellt und wieder zurückgesendet, weil trotz GTX 1080-Karte, DP und den aktuellen Treibern der Monitor nicht für g Sync funktioniert hat
Winne4908.06.2020 08:11

Und was macht Frau


Frau steht in der Küche und Kocht. Ha

*Schenkelklopfer*
Winne4908.06.2020 08:17

Was ist eigentlich GG-Sync


Meinst du G-Sync ?
GG-Sync gibt es nicht
muffinboy80108.06.2020 08:27

Meinst du G-Sync ?GG-Sync gibt es nicht


Steht aber in der Beschreibung
Winne4908.06.2020 08:17

Was ist eigentlich GG-Sync



GoodGame Sync. Damit spielt man automatisch immer fair und besser.

Hab den Monitor hier getestet. Panel von der Farbwiedergabe auf jeden Fall oberes Mittelfeld (8 von 10), kein BlacklightBleeding oder andere Macken. Das mit G-Sync hab ich nicht getestet, ließ sich zumindest im Treiber aktivieren und ich nutze eine GTX 1080.
Den Standfuß fand ich etwas nervig, da diese Art von Standfüßen nach hinten extrem viel Platz einnehmen, weshalb der Monitor etwas näher an einen ran muss. Ich hab persönlich hab da gerne etwas mehr Abstand, aber meckern auf hohem Niveau.

Würde ich den weiterempfehlen? Für 250 auf jeden Fall, ist noch ne Ecke besser als der G2 mit 144 (23,8") IPS von AOC, aber wirklich nur ne "kleine" Ecke. 24,5" sind aber von der Größe finde ich optimal für Full HD. Stabiler Monitor und in jedem Fall im Casualbereich jede Art von VA & TN Panel vorzuziehen.


NachTrag: @Alexcio Check mal den unteren Teil deiner Beschreibung, iwas passt da nicht.
Bearbeitet von: "zen.eric" 8. Jun
1ms oder 2ms ist auch nicht klar.... Lass diese app doch einfach in ruhe und schade geschädigte nicht nicht mehr, danke
haben einen guten standartmäßigen Full HD Acer 60hz 2 ms monitor seit 6 jahren. Dieser hier hat auch Full HD. lohnt es sich nochmal umzusteigen auf diesen hier? würde man einen unterschied merken?
was genau heisst denn nun g-sync compatible? Ich hab ne Vega 64 - ergo AMD. Unterstütz der Monitor Freesync?
Leider FHD, ist leider veraltet.
alcoy108.06.2020 11:19

was genau heisst denn nun g-sync compatible? Ich hab ne Vega 64 - ergo …was genau heisst denn nun g-sync compatible? Ich hab ne Vega 64 - ergo AMD. Unterstütz der Monitor Freesync?


Das sollte gehen. Bei „g Sync compatible“ nutzt - wenn ich das richtig verstanden habe - der Nvidia-Treiber Freesync, um ein ähnliches „Erlebnis“ wie mit g Sync zu erreichen. Dafür muss der Monitor jedoch von Nvidia in die Liste der kompatiblen Geräte aufgenommen werden.
Engelchen7908.06.2020 12:45

Das sollte gehen. Bei „g Sync compatible“ nutzt - wenn ich das richtig ver …Das sollte gehen. Bei „g Sync compatible“ nutzt - wenn ich das richtig verstanden habe - der Nvidia-Treiber Freesync, um ein ähnliches „Erlebnis“ wie mit g Sync zu erreichen. Dafür muss der Monitor jedoch von Nvidia in die Liste der kompatiblen Geräte aufgenommen werden.




Der Monitor hat links unten am Rahmen sogar einen grünen NVidia G-Sync Aufkleber.
Er ist also offiziell G-Sync kompatibel.
Woher ich das weiß? Er steht hier auf dem Tisch.

An sich ein schönes Teil, so gut wie kein Ghosting, kein Backlight Bleeding bei meinem Exemplar und nur wenig Glow.

Was mich allerdings stört, ist die Farbwiedergabe.
AUO Panel typisch ist das Rot eher ein Orange-Rot und das Grün hat einen Gelbstich.
Das bekommt man auch nicht herauskalibriert trotz der sehr guten Möglichkeiten von Acer hierfür (neben den üblichen RGB Reglern noch 6-fach Hue und Saturation für die 3 Primär und 3 Sekundärfarben).
Helle Hauttöne haben einen Gelbstich und dunklere Hauttöne einen Grünstich.

Das Panel ist das AUO M250HAN01.6 - das gleiche findet man auch im Asus VG259Q vor.
Die Probleme mit der Farbwiedergabe wurden beim Asus auch schon auf Reddit diskutiert, das Phänomen ist also nicht schlechten Werksabstimmung seitens Acer geschuldet.

Der SRGB Farbraum dürfte nicht ganz 100% abgedeckt sein (ohne dass ich es gemessen habe, sieht aber so aus) und DCI-P3 ist zwar als Farbraum anwählbar, sieht aber nicht ansatzweise authentisch aus (dieses typische knallige leicht pinke Rot z.B. kann er einfach nicht wiedergeben).
Wer also auf sehr lebendige und poppige Farben steht, dem würde ich vom Kauf abraten.
Da ist man in der Preisklasse vermutlich beim MSI MAG241, der eine höhere DCI-P3 Farbabdeckung hat, besser aufgehoben. Kann aber sein, dass der das Panda IZGO Panel verbaut hat, das auch der AOC 24G2U benutzt.
Den Acer stufe ich als klar höherwertiger ein als den AOC.

Verarbeitung ist top und auf dem gleichen Niveau wie bei den teuren Predator Modellen, da wackelt absolut nichts!
mono_c08.06.2020 15:04

Der Monitor hat links unten am Rahmen sogar einen grünen NVidia G-Sync …Der Monitor hat links unten am Rahmen sogar einen grünen NVidia G-Sync Aufkleber. Er ist also offiziell G-Sync kompatibel. Woher ich das weiß? Er steht hier auf dem Tisch. An sich ein schönes Teil, so gut wie kein Ghosting, kein Backlight Bleeding bei meinem Exemplar und nur wenig Glow. Was mich allerdings stört, ist die Farbwiedergabe. AUO Panel typisch ist das Rot eher ein Orange-Rot und das Grün hat einen Gelbstich. Das bekommt man auch nicht herauskalibriert trotz der sehr guten Möglichkeiten von Acer hierfür (neben den üblichen RGB Reglern noch 6-fach Hue und Saturation für die 3 Primär und 3 Sekundärfarben). Helle Hauttöne haben einen Gelbstich und dunklere Hauttöne einen Grünstich. Das Panel ist das AUO M250HAN01.6 - das gleiche findet man auch im Asus VG259Q vor. Die Probleme mit der Farbwiedergabe wurden beim Asus auch schon auf Reddit diskutiert, das Phänomen ist also nicht schlechten Werksabstimmung seitens Acer geschuldet. Der SRGB Farbraum dürfte nicht ganz 100% abgedeckt sein (ohne dass ich es gemessen habe, sieht aber so aus) und DCI-P3 ist zwar als Farbraum anwählbar, sieht aber nicht ansatzweise authentisch aus (dieses typische knallige leicht pinke Rot z.B. kann er einfach nicht wiedergeben). Wer also auf sehr lebendige und poppige Farben steht, dem würde ich vom Kauf abraten. Da ist man in der Preisklasse vermutlich beim MSI MAG241, der eine höhere DCI-P3 Farbabdeckung hat, besser aufgehoben. Kann aber sein, dass der das Panda IZGO Panel verbaut hat, das auch der AOC 24G2U benutzt. Den Acer stufe ich als klar höherwertiger ein als den AOC. Verarbeitung ist top und auf dem gleichen Niveau wie bei den teuren Predator Modellen, da wackelt absolut nichts!


Das hört sich sehr gut an! Ich hatte den Monitor auch und dieser wurde nicht als kompatibel erkannt. Habe ihn dann austauschen lassen - wurde wieder nicht als kompatibel erkannt. Auf der Liste von Nividia wurde der Monitor auch nicht aufgeführt (habe heute noch nicht nachgesehen - vllt. wurde das mittlerweile von Acer veranlasst). Daher kann ich nur davon berichten, welche Erfahrung ich mit dem gemacht habe. Mir geht es dabei auch nur um die Angabe von g Sync
Bearbeitet von: "Engelchen79" 8. Jun
Engelchen7908.06.2020 16:48

Das hört sich sehr gut an! Ich hatte den Monitor auch und dieser wurde …Das hört sich sehr gut an! Ich hatte den Monitor auch und dieser wurde nicht als kompatibel erkannt. Habe ihn dann austauschen lassen - wurde wieder nicht als kompatibel erkannt. Auf der Liste von Nividia wurde der Monitor auch nicht aufgeführt (habe heute noch nicht nachgesehen - vllt. wurde das mittlerweile von Acer veranlasst). Daher kann ich nur davon berichten, welche Erfahrung ich mit dem gemacht habe. Mir geht es dabei auch nur um die Angabe von g Sync



Er hat halt kein G-Sync Modul, das ist aber bei dem Preis auch kaum zu erwarten.
Ansonsten funktionieren doch auch unabhängig die allermeisten neuen Freesync Monitore mit aktuellen NVidia Karten.
Kann aber natürlich zu deiner Ausstattung nichts sagen, bzw. weiß ich nicht, woran das gelegen hat, dass es nicht funktioniert hatte. Ich gehe aber nicht davon aus, dass Acer technisch irgendwas an dem Monitor verändert hat.
Bei meinem Exemplar steht auch im Service Menu, dass es Version 1 ist vom August 2019. Und noch länger gibt es den Monitor gar nicht, der kam erst Ende letzten Jahres auf den Markt.
mono_c08.06.2020 15:04

Der Monitor hat links unten am Rahmen sogar einen grünen NVidia G-Sync …Der Monitor hat links unten am Rahmen sogar einen grünen NVidia G-Sync Aufkleber. Er ist also offiziell G-Sync kompatibel. Woher ich das weiß? Er steht hier auf dem Tisch. An sich ein schönes Teil, so gut wie kein Ghosting, kein Backlight Bleeding bei meinem Exemplar und nur wenig Glow. Was mich allerdings stört, ist die Farbwiedergabe. AUO Panel typisch ist das Rot eher ein Orange-Rot und das Grün hat einen Gelbstich. Das bekommt man auch nicht herauskalibriert trotz der sehr guten Möglichkeiten von Acer hierfür (neben den üblichen RGB Reglern noch 6-fach Hue und Saturation für die 3 Primär und 3 Sekundärfarben). Helle Hauttöne haben einen Gelbstich und dunklere Hauttöne einen Grünstich. Das Panel ist das AUO M250HAN01.6 - das gleiche findet man auch im Asus VG259Q vor. Die Probleme mit der Farbwiedergabe wurden beim Asus auch schon auf Reddit diskutiert, das Phänomen ist also nicht schlechten Werksabstimmung seitens Acer geschuldet. Der SRGB Farbraum dürfte nicht ganz 100% abgedeckt sein (ohne dass ich es gemessen habe, sieht aber so aus) und DCI-P3 ist zwar als Farbraum anwählbar, sieht aber nicht ansatzweise authentisch aus (dieses typische knallige leicht pinke Rot z.B. kann er einfach nicht wiedergeben). Wer also auf sehr lebendige und poppige Farben steht, dem würde ich vom Kauf abraten. Da ist man in der Preisklasse vermutlich beim MSI MAG241, der eine höhere DCI-P3 Farbabdeckung hat, besser aufgehoben. Kann aber sein, dass der das Panda IZGO Panel verbaut hat, das auch der AOC 24G2U benutzt. Den Acer stufe ich als klar höherwertiger ein als den AOC. Verarbeitung ist top und auf dem gleichen Niveau wie bei den teuren Predator Modellen, da wackelt absolut nichts!


Würdest du eher zu diesem hier für 250€ oder zu dem AOC 24G2U für 170€ raten? Sind es die 80€ mehr für diesen hier wert?

Hatte den AOC letzte Woche für 170€ geschossen obwohl ich diesen hier im Blick hatte. 300€ war mir aber etwas zu viel. Wollte eigentlich mehr als 250nits. Bin zwar mit dem AOC hier Zuhause durchaus zufrieden aber nun komme ich ins schwanken
Zweitausendzwanzig08.06.2020 17:24

Würdest du eher zu diesem hier für 250€ oder zu dem AOC 24G2U für 170€ rate …Würdest du eher zu diesem hier für 250€ oder zu dem AOC 24G2U für 170€ raten? Sind es die 80€ mehr für diesen hier wert? Hatte den AOC letzte Woche für 170€ geschossen obwohl ich diesen hier im Blick hatte. 300€ war mir aber etwas zu viel. Wollte eigentlich mehr als 250nits. Bin zwar mit dem AOC hier Zuhause durchaus zufrieden aber nun komme ich ins schwanken



Der AOC hat poppigere Farben, aber ganz klar das schlechtere Panel - gibt auch viele, die sich über Pixelinversion beklagen beim AOC.
Was die Verarbeitung betrifft, spielt der Predator in einer anderen Liga.

Ich persönlich habe den Hype um die AOC Monitore noch nie verstanden. Mit dem Panel des 24G2U hätte ich z.B. eher den Asus VG249Q für 200 Euro gekauft. Der hat ein schöneres OSD und angenehmere Drucknöpfe, bei deren Betätigung dann auch am Screen angezeigt wird, welche Funktion jeweils welcher Knopf hat.


Was ich noch anmerken möchte: Der Predator hat ein recht aggressives Coating - manche mögen das nicht.
Bearbeitet von: "mono_c" 8. Jun
mono_c08.06.2020 16:54

Er hat halt kein G-Sync Modul, das ist aber bei dem Preis auch kaum zu …Er hat halt kein G-Sync Modul, das ist aber bei dem Preis auch kaum zu erwarten. Ansonsten funktionieren doch auch unabhängig die allermeisten neuen Freesync Monitore mit aktuellen NVidia Karten. Kann aber natürlich zu deiner Ausstattung nichts sagen, bzw. weiß ich nicht, woran das gelegen hat, dass es nicht funktioniert hatte. Ich gehe aber nicht davon aus, dass Acer technisch irgendwas an dem Monitor verändert hat. Bei meinem Exemplar steht auch im Service Menu, dass es Version 1 ist vom August 2019. Und noch länger gibt es den Monitor gar nicht, der kam erst Ende letzten Jahres auf den Markt.


Rein interessehalber: was wird denn bei Dir in der Nvidia-Systemsteuerung angezeigt? G Sync kompatibel? Bei mir wurde angezeigt, dass der nicht kompatibel sei (GTX 1080 mit den aktuellen Treibern). Ich hatte dazu auch mehrmals Kontakt mit dem Support, der das Problem leider auch nicht lösen konnte.
Engelchen7908.06.2020 17:56

Rein interessehalber: was wird denn bei Dir in der Nvidia-Systemsteuerung …Rein interessehalber: was wird denn bei Dir in der Nvidia-Systemsteuerung angezeigt? G Sync kompatibel? Bei mir wurde angezeigt, dass der nicht kompatibel sei (GTX 1080 mit den aktuellen Treibern). Ich hatte dazu auch mehrmals Kontakt mit dem Support, der das Problem leider auch nicht lösen konnte.



Das könnte ich dir gerne sagen, wenn ich eine NVidia Karte hätte.


Btw: es steht sogar "NVidia G-Sync" im Ladebildschirm rechts unten in der Ecke während in der Mitte das Predator Logo angezeigt wird.
Bearbeitet von: "mono_c" 8. Jun
Hatte auch schon meine 1080 in Verdacht. Mit dem neuen Monitor von Aorus funktioniert die Kompatibilität...
mono_c08.06.2020 15:04

Der Monitor hat links unten am Rahmen sogar einen grünen NVidia G-Sync …Der Monitor hat links unten am Rahmen sogar einen grünen NVidia G-Sync Aufkleber. Er ist also offiziell G-Sync kompatibel. Woher ich das weiß? Er steht hier auf dem Tisch. An sich ein schönes Teil, so gut wie kein Ghosting, kein Backlight Bleeding bei meinem Exemplar und nur wenig Glow. Was mich allerdings stört, ist die Farbwiedergabe. AUO Panel typisch ist das Rot eher ein Orange-Rot und das Grün hat einen Gelbstich. Das bekommt man auch nicht herauskalibriert trotz der sehr guten Möglichkeiten von Acer hierfür (neben den üblichen RGB Reglern noch 6-fach Hue und Saturation für die 3 Primär und 3 Sekundärfarben). Helle Hauttöne haben einen Gelbstich und dunklere Hauttöne einen Grünstich. Das Panel ist das AUO M250HAN01.6 - das gleiche findet man auch im Asus VG259Q vor. Die Probleme mit der Farbwiedergabe wurden beim Asus auch schon auf Reddit diskutiert, das Phänomen ist also nicht schlechten Werksabstimmung seitens Acer geschuldet. Der SRGB Farbraum dürfte nicht ganz 100% abgedeckt sein (ohne dass ich es gemessen habe, sieht aber so aus) und DCI-P3 ist zwar als Farbraum anwählbar, sieht aber nicht ansatzweise authentisch aus (dieses typische knallige leicht pinke Rot z.B. kann er einfach nicht wiedergeben). Wer also auf sehr lebendige und poppige Farben steht, dem würde ich vom Kauf abraten. Da ist man in der Preisklasse vermutlich beim MSI MAG241, der eine höhere DCI-P3 Farbabdeckung hat, besser aufgehoben. Kann aber sein, dass der das Panda IZGO Panel verbaut hat, das auch der AOC 24G2U benutzt. Den Acer stufe ich als klar höherwertiger ein als den AOC. Verarbeitung ist top und auf dem gleichen Niveau wie bei den teuren Predator Modellen, da wackelt absolut nichts!



Du scheinst Dich ja auszukennen, daher hätte ich eine Frage, falls Du mir die beantworten magst:

Ich habe aktuell einen älteren Monitor aus der Predator Reihe.

Würde ich bei diesem hier deutlich vom IPS Panel profitieren? Ich lege mein Augenmerk aktuell klar auf zumindest GSync-Compatible, weil ich mit dem nativ verbauten Modul in meinem Monitor gute Erfahrungen gemacht habe (mir ist bewusst, dass hier keins verbaut ist). FHD würde mir ebenfalls genügen.
Rem8409.06.2020 18:13

Du scheinst Dich ja auszukennen, daher hätte ich eine Frage, falls Du mir …Du scheinst Dich ja auszukennen, daher hätte ich eine Frage, falls Du mir die beantworten magst:Ich habe aktuell einen älteren Monitor aus der Predator Reihe.Würde ich bei diesem hier deutlich vom IPS Panel profitieren? Ich lege mein Augenmerk aktuell klar auf zumindest GSync-Compatible, weil ich mit dem nativ verbauten Modul in meinem Monitor gute Erfahrungen gemacht habe (mir ist bewusst, dass hier keins verbaut ist). FHD würde mir ebenfalls genügen.



Deinen Monitor kenne ich leider nicht in natura, aber er hat eben ein TN Panel - das ist schon was anderes als IPS.

Ich bezweifle, dass du in den Reaktionszeiten einen Unterschied merken würdest.
Aber die Farbwiedergabe wird vermutlich beim Predator XB253QGP etwas satter sein und du hast bessere Blickwinkelstabilität und weniger Color-Shift zu den Rändern.

Ich sags mal so, nach 6 Jahren darf man sich schon ein Update gönnen und mit dem Monitor hier aus dem Deal machst du nichts verkehrt - außer du würdest sehr poppige Farben bevorzugen (wie oben beschrieben ist der Farbraum hier begrenzt).

An deiner Stelle würde ich es mal ausprobieren. Du könntest deinen alten Monitor auch als Zweitmonitor weiterhin nutzen. Und wenn dir der XB254QGP gar nicht gefällt, schickst du ihn halt wieder zurück, was bei Amazon keine größeren Probleme bereiten sollte.
mono_c09.06.2020 18:27

Deinen Monitor kenne ich leider nicht in natura, aber er hat eben ein TN …Deinen Monitor kenne ich leider nicht in natura, aber er hat eben ein TN Panel - das ist schon was anderes als IPS. Ich bezweifle, dass du in den Reaktionszeiten einen Unterschied merken würdest. Aber die Farbwiedergabe wird vermutlich beim Predator XB253QGP etwas satter sein und du hast bessere Blickwinkelstabilität und weniger Color-Shift zu den Rändern. Ich sags mal so, nach 6 Jahren darf man sich schon ein Update gönnen und mit dem Monitor hier aus dem Deal machst du nichts verkehrt - außer du würdest sehr poppige Farben bevorzugen (wie oben beschrieben ist der Farbraum hier begrenzt). An deiner Stelle würde ich es mal ausprobieren. Du könntest deinen alten Monitor auch als Zweitmonitor weiterhin nutzen. Und wenn dir der XB254QGP gar nicht gefällt, schickst du ihn halt wieder zurück, was bei Amazon keine größeren Probleme bereiten sollte.



Danke für deine fixe Antwort. In der Tat müssen es bei mir keine knalligen Farben sein, etwas satter wäre aber in der Tat schön und insbesondere ein guter Schwarzwert wäre mir wichtig.
Bearbeitet von: "Rem84" 9. Jun
Rem8409.06.2020 18:32

Danke für deine fixe Antwort. In der Tat müssen es bei mir keine knalligen …Danke für deine fixe Antwort. In der Tat müssen es bei mir keine knalligen Farben sein, satter wäre aber in der Tat schön und insbesondere ein guter Schwarzwert wäre mir wichtig.



Der Schwarzwert dürfe ein bisschen besser sein als bei deinem TN Panel.

Tatsächlich ist er beim XB253GQP für IPS verhältnisse erstaunlich gut - ohne es gemessen zu haben, würde ich auch den Kontrast eher in die 1200:1 als 900:1 Kategorie einordnen.

Wenn du allerdings einen noch besseren Schwarzwert möchtest, würde ich zu einem VA Panel greifen. Bei manchen FHD VA Panels hält sich das Ghosting auch in Grenzen. Wobei mir auch bekannt ist, dass gerade die Leute, die von einem TN Panel kommen und Ghosting praktisch nicht kannten, öfters dann massive Probleme mit VA haben bzw. genau das als extrem störend empfinden.
mono_c09.06.2020 18:36

Der Schwarzwert dürfe ein bisschen besser sein als bei deinem TN Panel. …Der Schwarzwert dürfe ein bisschen besser sein als bei deinem TN Panel. Tatsächlich ist er beim XB253GQP für IPS verhältnisse erstaunlich gut - ohne es gemessen zu haben, würde ich auch den Kontrast eher in die 1200:1 als 900:1 Kategorie einordnen. Wenn du allerdings einen noch besseren Schwarzwert möchtest, würde ich zu einem VA Panel greifen. Bei manchen FHD VA Panels hält sich das Ghosting auch in Grenzen. Wobei mir auch bekannt ist, dass gerade die Leute, die von einem TN Panel kommen und Ghosting praktisch nicht kannten, öfters dann massive Probleme mit VA haben bzw. genau das als extrem störend empfinden.



Das klingt auf jeden Fall schon einmal sehr gut und hilft mir wirklich in meiner Entscheidungsfindung weiter. Mein aktueller Monitor ist nach wie vor nicht übel, aber man merkt, dass er in die Jahre kommt. Ich schaue mir aber auch mal das Thema VA Panel an (hatte das gar nicht so richtig auf dem Schirm, da ich damit immer längere Reaktionszeiten in Verbindung gebracht habe - aber dass ich mich damit beschäftigt habe, ist schon so lange her, wie mein damaliger Monitorkauf).

Ich finde es schade, dass sich bei Monitoren nichts im Bereich OLED so wirklich tut (sieht man mal von dem 48''er von LG - zufällig heute darauf gestoßen - ab, wobei das ja eher schon ein TV ist). Die grundsätzliche Technologie ist ja wirklich bomabastisch (habe einen als TV hier stehen).
Rem8409.06.2020 18:50

Das klingt auf jeden Fall schon einmal sehr gut und hilft mir wirklich in …Das klingt auf jeden Fall schon einmal sehr gut und hilft mir wirklich in meiner Entscheidungsfindung weiter. Mein aktueller Monitor ist nach wie vor nicht übel, aber man merkt, dass er in die Jahre kommt. Ich schaue mir aber auch mal das Thema VA Panel an (hatte das gar nicht so richtig auf dem Schirm, da ich damit immer längere Reaktionszeiten in Verbindung gebracht habe - aber dass ich mich damit beschäftigt habe, ist schon so lange her, wie mein damaliger Monitorkauf).Ich finde es schade, dass sich bei Monitoren nichts im Bereich OLED so wirklich tut (sieht man mal von dem 48''er von LG - zufällig heute darauf gestoßen - ab, wobei das ja eher schon ein TV ist). Die grundsätzliche Technologie ist ja wirklich bomabastisch (habe einen als TV hier stehen).



Wenn es nur zum Zocken sein soll und dir FHD reicht, könntest du dir auch mal den Gigabyte Aorus CV27F anschauen.
Der hat ein VA Panel und natürlich auch etwas Ghosting, aber weniger als viele der WQHD Modelle.
Es gibt auch ein sehr umfangreiches Video Review auf Youtube von PCMonitors zum CV27F. Diese Helligkeitssprünge bei Schattenbereichen, die in dem Review bemängelt wurden, sind mittlerweile auch dank Firmware 6 von Gigabyte (kann man sich auf deren Homepage runterladen) behoben worden.
27" und FHD hat natürlich eine geringere Pixeldichte und sieht dann etwas körniger aus als bei 24".
Ja und die Farben sind eher DCI-P3 Farbraum, also schon etwas bunter und knalliger - aber sehr schön, vor allem bei Filmen.
mono_c09.06.2020 18:53

Wenn es nur zum Zocken sein soll und dir FHD reicht, könntest du dir auch …Wenn es nur zum Zocken sein soll und dir FHD reicht, könntest du dir auch mal den Gigabyte Aorus CV27F anschauen. Der hat ein VA Panel und natürlich auch etwas Ghosting, aber weniger als viele der WQHD Modelle. Es gibt auch ein sehr umfangreiches Video Review auf Youtube von PCMonitors zum CV27F. Diese Helligkeitssprünge bei Schattenbereichen, die in dem Review bemängelt wurden, sind mittlerweile auch dank Firmware 6 von Gigabyte (kann man sich auf deren Homepage runterladen) behoben worden. 27" und FHD hat natürlich eine geringere Pixeldichte und sieht dann etwas körniger aus als bei 24". Ja und die Farben sind eher DCI-P3 Farbraum, also schon etwas bunter und knalliger - aber sehr schön, vor allem bei Filmen.



Danke auch für den Hinweis auf den Monitor von Gigabyte. Das genannte Testvideo ist ja mit einer knappen Stunde Laufzeit recht ausführlich. Ich werde mir das später einmal in Ruhe anschauen.
@mono_c

Da ich das Angebot leider verpasst, da ich zu lange darüber nachgedacht habe, ist es jetzt ein ganz anderer IPS Monitor geworden, der LG 27" 27GL63T-B und er macht seine Sache echt gut. Tolle Farben, Reaktionszeit auch vollkommen ok, kein Pixelfehler, kein Backlight Bleeding, etwas IPS Glow rechts unten, aber auch nur dort. Bislang bin ich vollkommen zufrieden.
Rem8419.06.2020 19:36

@mono_c Da ich das Angebot leider verpasst, da ich zu lange darüber …@mono_c Da ich das Angebot leider verpasst, da ich zu lange darüber nachgedacht habe, ist es jetzt ein ganz anderer IPS Monitor geworden, der LG 27" 27GL63T-B und er macht seine Sache echt gut. Tolle Farben, Reaktionszeit auch vollkommen ok, kein Pixelfehler, kein Backlight Bleeding, etwas IPS Glow rechts unten, aber auch nur dort. Bislang bin ich vollkommen zufrieden.



Das hört sich gut an, viel Freude mit dem Monitor!
mono_c19.06.2020 20:59

Das hört sich gut an, viel Freude mit dem Monitor!


Dankeschön, auch noch einmal für deine Tipps und Ratschläge. Hatte mich aufgrund derer wieder etwas intensiver mit der Materie beschäftigt und mir auch eben deine Vorschläge alle angeschaut. Der LG ist da eher zufällig aufgetaucht, scheint aber auch weitestgehenst fast gleich zum LG 27GL650F-B zu sein. Lustigerweise wird er von Win 10 und der NVIDIA Systemsteuerung auch als solcher erkannt. Keine Ahnung, ob sich das mit einer gesonderten Treiberinstallation ändern würde, habe ich jetzt sein lassen, weil alles so funktioniert wie es eigentlich soll. FHD ist mit genügend Abstand (hatte ich auch vorher) völlig in Ordnung trotz der 27 Zoll. Mit 1440p wäre ein Teil meiner Games wahrscheinlich aus der G Sync Ratio gefallen.
Bearbeitet von: "Rem84" 19. Jun
Rem8419.06.2020 21:25

FHD ist mit genügend Abstand (hatte ich auch vorher) völlig in Ordnung t …FHD ist mit genügend Abstand (hatte ich auch vorher) völlig in Ordnung trotz der 27 Zoll. Mit 1440p wäre ein Teil meiner Games wahrscheinlich aus der G Sync Ratio gefallen.


Ich weiß auch nicht, warum das bei Mydealz immerzu so verteufelt wird.
Fürs Zocken würde ich FHD auch generell bevorzugen, wenn ich nicht wirklich viel Geld in die Hand nehmen möchte für eine Top Grafikkarte. Also kann ich dir da nur beipflichten!
mono_c19.06.2020 23:24

Ich weiß auch nicht, warum das bei Mydealz immerzu so verteufelt wird. …Ich weiß auch nicht, warum das bei Mydealz immerzu so verteufelt wird. Fürs Zocken würde ich FHD auch generell bevorzugen, wenn ich nicht wirklich viel Geld in die Hand nehmen möchte für eine Top Grafikkarte. Also kann ich dir da nur beipflichten!



Ich habe eine 1070 und da merkt man halt bei einigen aktuelleren Titeln - RDR 2 z.B. -, wie schwer es da ist auf 60 FPS zu kommen, ohne die Graifkqualität massivst zu beschneiden und das bei 1080p.

Vielleicht ist es auch einfach nur eine Gewöhnungssache, die sich dann negativ auswirkt. Ich bin selbst bislang nie über 1080p hinausgekommen (auch am TV nicht), von daher stört es mich dementsprechend wohl nichts so sehr.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text