Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
      Acer Swift 1 - 14 Zoll Full-HD IPS matt - Ultrabook (Intel Pentium N5000, 8 GB RAM, 256 GB SSD, Intel UHD, Win 10) schwarz
      248° Abgelaufen

      Acer Swift 1 - 14 Zoll Full-HD IPS matt - Ultrabook (Intel Pentium N5000, 8 GB RAM, 256 GB SSD, Intel UHD, Win 10) schwarz

      499€599€-17%Amazon Angebote
      39
      eingestellt am 22. AugBearbeitet von:"GugNedSoFrech"

      Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

      14 Zoll, Full-HD 1920x1080, 157dpi, IPS matt, Ultrabook
      Intel Pentium Silver N5000, 4x 1.10GHz
      8GB DDR4 (8GB verlötet, nicht erweiterbar)
      256 GB SSD
      1x USB-C 3.0, 2x USB-A 3.0, 1x USB-A 2.0
      WLAN 802.11a/b/g/n/ac (Intel 9560), Bluetooth 4.0
      Intel UHD Graphics 605 (IGP), HDMI
      1x Akku fest verbaut (Li-Polymer, 3 Zellen, 4670mAh, 54Wh), 17h Laufzeit
      Betriebssystem Windows 10 Home 64bit
      Aluminium-Unibody, lüfterlos, Fingerprint-Reader
      beleuchtet Tastatur
      Webcam 0.9 Megapixel
      kein Optisches Laufwerk
      Cardreader SD-Card
      Abmessungen (BxTxH) 323x228x15mm
      1.40kg, Farbe schwarz



      Die Besonderheiten aus meiner Sicht:

      + schickes, hochwertiges Design
      + Alugehäuse
      + Akkulaufzeit bis zu 17 Std.
      + Lautlos
      + 1,4 kg leicht
      + viele Anschlüsse
      + beleuchtete Tastatur
      Zusätzliche Info
      Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

      Gruppen

      Beste Kommentare
      Und ultra langsam
      Nicht böse gemeint, aber ist das nicht der Standardpreis? Hab das Gerät schon länger auf dem Schirm, war in letzter Zeit immer für 499€ zu haben.

      Schade finde ich nur das die silberne Version stets 599€ kostet.
      Bearbeitet von: "SHaaP" 22. Aug
      39 Kommentare
      Ultrabook
      Und ultra langsam
      Nicht böse gemeint, aber ist das nicht der Standardpreis? Hab das Gerät schon länger auf dem Schirm, war in letzter Zeit immer für 499€ zu haben.

      Schade finde ich nur das die silberne Version stets 599€ kostet.
      Bearbeitet von: "SHaaP" 22. Aug
      iCHILL22.08.2019 14:51

      Und ultra langsam


      Für Streaming, Surfen und Office reicht es und läuft auch flott... vor allem aber - das war mein Kaufkriterium, absolut geräuschlos!!!. Hab es selbst im Betrieb und kann es nach 3 Monaten absolut empfehlen. 🏻
      iCHILL22.08.2019 14:51

      Und ultra langsam


      Schon selbst Erfahrungen mit dem Gerät oder dem Prozessor (in Verbindung mit einer SSD und 8GB RAM) gemacht?
      Bei der notebooksbilliger aktion gab es den für 389€ plus 50€ cashback = 339€! Liegt bei mir zu hause und werde mal tedten ob es reicht für office Anwendungen. Ich hoffe die Akkulaufzeit stimmt, war mein Hauptgrund + 14 Zoll
      MarzoK22.08.2019 14:54

      Was ein sinnloser PVG.....das baugleiche P0M7 kostet standardmäßig weniger …Was ein sinnloser PVG.....das baugleiche P0M7 kostet standardmäßig weniger als hier:geizhals.de/acer-swift-1-sf114-32-p0m7-schwarz-nx-h1yeg-011-a1926052.htmlMal abgesehen davon, dass das Gerät selbst bei Amazon in letzter Zeit sogar günstiger war:[Bild] Das Linux-Modell gab es außerdem bereits für 336€ im Angebot und ob es den Aufpreis zur 64GB Variante rechtfertigt ist auch nochmal so ne Frage...


      Nicht ganz, das hier hat 8GB RAM, das von dir verlinkte nur 4 GB. Ein besonderer "Deal" ist das trotzdem nicht, weil das Gerät bei Amazon schon seit Wochen zu diesem Preis verkauft wird.
      bluntman300022.08.2019 15:00

      Nicht ganz, das hier hat 8GB RAM, das von dir verlinkte nur 4 GB. Ein …Nicht ganz, das hier hat 8GB RAM, das von dir verlinkte nur 4 GB. Ein besonderer "Deal" ist das trotzdem nicht, weil das Gerät bei Amazon schon seit Wochen zu diesem Preis verkauft wird.


      Stimmt natürlich.....mein Fehler.

      Ich muss mal wieder zum Augenarzt
      dupa01722.08.2019 15:00

      Bei der notebooksbilliger aktion gab es den für 389€ plus 50€ cashback = 33 …Bei der notebooksbilliger aktion gab es den für 389€ plus 50€ cashback = 339€! Liegt bei mir zu hause und werde mal tedten ob es reicht für office Anwendungen. Ich hoffe die Akkulaufzeit stimmt, war mein Hauptgrund + 14 Zoll


      Das ist nicht ganz korrekt, das Gerät aus dem NBB Deal hatte nur 4GB RAM.
      Pentium CPU unter Windows für 500€? 🥶
      hirofu22.08.2019 15:03

      Pentium CPU unter Windows für 500€? 🥶


      Die CPU ist sicherlich nicht das besondere an dem Gerät hier - bisher auch der einzigste Grund wieso ich es noch nicht gekauft habe.
      Zeig mir allerdings mal ein ähnliches Gerät für den Preis was lüfterlos ist, lange Akkulaufzeiten, ein vernünftiges Gehäuse hat, viele Anschlüsse etc hat.
      Bearbeitet von: "SHaaP" 22. Aug
      SHaaP22.08.2019 15:05

      Die CPU ist sicherlich nicht das besondere an dem Gerät hier - bisher auch …Die CPU ist sicherlich nicht das besondere an dem Gerät hier - bisher auch der einzigste Grund wieso ich es noch nicht gekauft habe.Zeig mir allerdings mal ein ähnliches Gerät für den Preis was lüfterlos ist, lange Akkulaufzeiten, ein vernünftiges Gehäuse hat, viele Anschlüsse etc hat.


      Bei der CPU brauche ich auch lange Laufzeiten, sonst bekomme ich das Ergebnis nicht mit.
      SHaaP22.08.2019 15:00

      Schon selbst Erfahrungen mit dem Gerät oder dem Prozessor (in Verbindung …Schon selbst Erfahrungen mit dem Gerät oder dem Prozessor (in Verbindung mit einer SSD und 8GB RAM) gemacht?


      Ja. Es reicht nur zum Surfen und Office. Für alle andere Anwendungen ziemlich lahm. Ich hatte den mit 4GB RAM.
      hirofu22.08.2019 15:08

      Bei der CPU brauche ich auch lange Laufzeiten, sonst bekomme ich das …Bei der CPU brauche ich auch lange Laufzeiten, sonst bekomme ich das Ergebnis nicht mit.


      Sowas kann nur von jemandem kommen, der bestimmmt meint 8 Gb RAM in einem Handy wären Überlebensnotwendig.

      Ich nutze ein Notebook mit N5000 übrigens auch für mobiles Programmieren für Mikrocontroller(mit z.B. Arduino), für VCDS und für Videos/Filme schauen, kann da was Geschwindigkeit angeht nicht meckern...
      Bearbeitet von: "onek24" 22. Aug
      onek2422.08.2019 15:16

      Sowas kann nur von jemandem kommen, der bestimmmt meint 8 Gb RAM in einem …Sowas kann nur von jemandem kommen, der bestimmmt meint 8 Gb RAM in einem Handy wären Überlebensnotwendig.Ich nutze ein Notebook mit N5000 übrigens auch für mobiles Programmieren für Mikrocontroller(mit z.B. Arduino), für VCDS und für Videos/Filme schauen, kann da was Geschwindigkeit angeht nicht meckern...


      Nein, mir reichen 6GB
      Ich hatte einmal ein Notebook mit Pentium CPU und das werde ich mir nie wieder antun. Schon alleine Windows-Updates werden zur Qual 🤮
      onek2422.08.2019 15:16

      Sowas kann nur von jemandem kommen, der bestimmmt meint 8 Gb RAM in einem …Sowas kann nur von jemandem kommen, der bestimmmt meint 8 Gb RAM in einem Handy wären Überlebensnotwendig.Ich nutze ein Notebook mit N5000 übrigens auch für mobiles Programmieren für Mikrocontroller(mit z.B. Arduino), für VCDS und für Videos/Filme schauen, kann da was Geschwindigkeit angeht nicht meckern...


      Jo.
      Ich programmiere auch Mikrocontroller (z.B. ESP8266), schaue Filme und mache Office - und das alles mit einerm 11 (!) Jahre alten Core 2 Duo Asus Laptop mit 4 GB und SSD. Geht mit ein ganz klein wenig Geduld mit Windows - und unter Linux Mint läuft das absolut geschmeidig. Ich kann das Geplärre nach 1000 GB und "Office geht doch nur mit einem i9 der 42. Generation" auch nicht mehr hören
      Bearbeitet von: "Flauschi2" 22. Aug
      hirofu22.08.2019 15:20

      Nein, mir reichen 6GB Ich hatte einmal ein Notebook mit Pentium CPU …Nein, mir reichen 6GB Ich hatte einmal ein Notebook mit Pentium CPU und das werde ich mir nie wieder antun. Schon alleine Windows-Updates werden zur Qual 🤮



      Ist das schon ein wenig her?
      Die neuen Pentium Silver und Gold haben eigentlich ein ziiiiiemlich beeindruckendes PL-Verhältnis und räumen einen älteren i3 locker aus dem Weg. Hängt natürlich auch von deinem Arbeitsgebiet ab, zum Zocken oder für Grafikarbeiten würde ich mir keinen Pentium kaufen
      dupa01722.08.2019 15:00

      Bei der notebooksbilliger aktion gab es den für 389€ plus 50€ cashback = 33 …Bei der notebooksbilliger aktion gab es den für 389€ plus 50€ cashback = 339€! Liegt bei mir zu hause und werde mal tedten ob es reicht für office Anwendungen. Ich hoffe die Akkulaufzeit stimmt, war mein Hauptgrund + 14 Zoll


      Ja dann öffne mal dein zehnseitiges Word-Dokument, schafft er bestimmt nicht in unter drei Minuten.
      Bei mir läuft ein N5000 mit 4gb RAM als Hauptrechner. Internet, Office und kleinere Bildbearbeitungsorgien sind kein Problem. Dabei geräuschlos und sparsam, was will man mehr.
      Ich möchte Linux MX darauf installieren. Hat jemand schon Erfahrungen mit Debian auf einem Swift-Gerät gemacht (Treiber etc....? Eventuell auch Linux Mint Erfahrungen?
      Bearbeitet von: "GugNedSoFrech" 22. Aug
      scorpion_zone22.08.2019 16:16

      Ist das schon ein wenig her?Die neuen Pentium Silver und Gold haben …Ist das schon ein wenig her?Die neuen Pentium Silver und Gold haben eigentlich ein ziiiiiemlich beeindruckendes PL-Verhältnis und räumen einen älteren i3 locker aus dem Weg. Hängt natürlich auch von deinem Arbeitsgebiet ab, zum Zocken oder für Grafikarbeiten würde ich mir keinen Pentium kaufen


      Mag sein, aber wenn dann bitte ein Vergleich mit aktuellem i3/i5.
      Erinnert ein wenig an die leidigen Diskussionen bei Mobilfunkgeräten: ca. 90% der Besitzer kommen nicht mal annährend an die Leistungsgrenze ihres Gerätes, aber alles unter 6GB ist Müll, unter 128GB Speicher nicht zeitgemäß, weniger als 350 ppi lasch, etc . . . . .

      Wer Office macht, im Internet surft, der hat ein tolles Notebook hier (lüfterlos, beleuchtete Tastatur ein feature, das bei lauen Sommerabenden viel wichtiger ist als das letzte Mhz an Takt). Wer wirklich Videoschnitt macht/braucht oder HardcoreGamer ist, der schaut sich ersnthaft doch nicht hier um, oder?!? Daher . . . .leider viel Negatives ohne echte Grundlage..
      Bearbeitet von: "Tiede3" 22. Aug
      Weiß jemand ob sich der Prozessor noch irgendwie durch Anpassung der Spannung o.ä. optimieren lässt? So dass er zB kühler bleibt und somit erst später runtertaktet? Oder sich die Taktraten sogar erhöhen lassen?
      Für 500€ würde das Acer Swift 1 nicht kaufen, das gleiche Notebook gab es jetzt schon mehrfach mit 4GB RAM und 128GB SSD für den halben Preis. Da Windows 10 im Leerlauf nur 1GB belegt reichen 4GB für die meisten Anwendungsgebiete aus (außer für die Leute die 20+ Browser-Tabs auf haben müssen).
      GugNedSoFrech22.08.2019 16:41

      Ich möchte Linux MX darauf installieren. Hat jemand schon Erfahrungen mit …Ich möchte Linux MX darauf installieren. Hat jemand schon Erfahrungen mit Debian auf einem Swift-Gerät gemacht (Treiber etc....? Eventuell auch Linux Mint Erfahrungen?


      Fefe war begeistert von der Gerät nur irgendwas mit der mmu meinte er.

      Und alle Atoms die ich betreibe brauchen intel_idle.max_cstate=1 als Kernelparameter um stabil zu laufen.
      Der Bug dazu: bugzilla.kernel.org/sho…051
      SHaaP22.08.2019 17:45

      Weiß jemand ob sich der Prozessor noch irgendwie durch Anpassung der …Weiß jemand ob sich der Prozessor noch irgendwie durch Anpassung der Spannung o.ä. optimieren lässt? So dass er zB kühler bleibt und somit erst später runtertaktet? Oder sich die Taktraten sogar erhöhen lassen?


      Beim Pentium N5000 (bzw. bei allen 6 Watt CPUs) kann man keinerlei Anpassungen vornehmen. Was man machen kann für geringe Temperaturen: Den Kühlkörper mit einem Wärmeleitpad mit dem Gehäuse verbinden (Alu-Gehäuse vorausgesetzt).
      Bearbeitet von: "PressToPlay" 22. Aug
      PressToPlay22.08.2019 17:48

      Für 500€ würde das Acer Swift 1 nicht kaufen, das gleiche Notebook gab es j …Für 500€ würde das Acer Swift 1 nicht kaufen, das gleiche Notebook gab es jetzt schon mehrfach mit 4GB RAM und 128GB SSD für den halben Preis. Da Windows 10 im Leerlauf nur 1GB belegt reichen 4GB für die meisten Anwendungsgebiete aus (außer für die Leute die 20+ Browser-Tabs auf haben müssen).


      Win 10 tendiert eher 2Gb für sich alleine zu brauchen und mit jedem Update wird es mehr...
      PressToPlay22.08.2019 17:52

      Beim Pentium N5000 (bzw. bei allen 6 Watt CPUs) kann man keinerlei …Beim Pentium N5000 (bzw. bei allen 6 Watt CPUs) kann man keinerlei Anpassungen vornehmen. Was man machen kann für geringe Temperaturen: Den Kühlkörper mit einem Wärmeleitpad mit dem Gehäuse verbinden (Alu-Gehäuse vorausgesetzt).


      Danke! Bringt das mit dem Pad wirklich was? Gibt es da eine Anleitung oder Erfahrungsbericht?
      lumumba.bumba22.08.2019 17:53

      Win 10 tendiert eher 2Gb für sich alleine zu brauchen und mit jedem Update …Win 10 tendiert eher 2Gb für sich alleine zu brauchen und mit jedem Update wird es mehr...


      Es sind genau 1,3GB im Leerlauf bei einem frischen Windows 10. Alles weitere sind dann Autostart-Programme.
      Wenn man z.B. 16GB RAM hat gönnt sich Windows 10 im Leerlauf auch etwas mehr.
      SHaaP22.08.2019 17:55

      Danke! Bringt das mit dem Pad wirklich was? Gibt es da eine Anleitung oder …Danke! Bringt das mit dem Pad wirklich was? Gibt es da eine Anleitung oder Erfahrungsbericht?


      Bei meinem Jumper EZbook 3 Pro hat das Wärmeleitpad tatsächlich -20°C unter Volllast bewirkt (75°C -> 55°C). Der Aludeckel vom Acer Swift 1 ist jedoch extrem dünn, da sind es nur 5-10°C weniger.
      PressToPlay22.08.2019 17:58

      Bei meinem Jumper EZbook 3 Pro hat das Wärmeleitpad tatsächlich -20°C un …Bei meinem Jumper EZbook 3 Pro hat das Wärmeleitpad tatsächlich -20°C unter Volllast bewirkt (75°C -> 55°C). Der Aludeckel vom Acer Swift 1 ist jedoch extrem dünn, da sind es nur 5-10°C weniger.


      Immerhin! Sollte ja demnach dazu führen das er später runtertaktet, sprich in gewisser weise mehr Leistung.
      PressToPlay22.08.2019 17:55

      Es sind genau 1,3GB im Leerlauf bei einem frischen Windows 10. Alles …Es sind genau 1,3GB im Leerlauf bei einem frischen Windows 10. Alles weitere sind dann Autostart-Programme.Wenn man z.B. 16GB RAM hat gönnt sich Windows 10 im Leerlauf auch etwas mehr.


      Hab diverse Atom Laptops betreut und selbst frisch installiert nimmt sich Win10 1,8Gb von 2Gb Ram und ist somit unbenutzbar.
      hirofu22.08.2019 15:20

      Nein, mir reichen 6GB Ich hatte einmal ein Notebook mit Pentium CPU …Nein, mir reichen 6GB Ich hatte einmal ein Notebook mit Pentium CPU und das werde ich mir nie wieder antun. Schon alleine Windows-Updates werden zur Qual 🤮


      Windows-Updates sind aber eher aufgrund der Festplatte eine Qual.
      Zudem sind diese Pentiums hier anders, als die Pentiums früher... (4 Kerne bis zu 2,7 Ghz)
      lumumba.bumba22.08.2019 18:00

      Hab diverse Atom Laptops betreut und selbst frisch installiert nimmt sich …Hab diverse Atom Laptops betreut und selbst frisch installiert nimmt sich Win10 1,8Gb von 2Gb Ram und ist somit unbenutzbar.


      PressToPlay22.08.2019 17:55

      Es sind genau 1,3GB im Leerlauf bei einem frischen Windows 10. Alles …Es sind genau 1,3GB im Leerlauf bei einem frischen Windows 10. Alles weitere sind dann Autostart-Programme.Wenn man z.B. 16GB RAM hat gönnt sich Windows 10 im Leerlauf auch etwas mehr.



      Der Arbeitsspeicher den Windows nutzt/reserviert hängt von der maximalen Anzahl an Arbeitsspeicher ab, bei 64 Gb nutzt Windows z.B. auch mehr wie 4 Gb, kann somit schon sein, dass Windows 10 mit nur 2Gb RAM weniger wie 1,8 Gb belegt und etwas mehr frei ist.
      Bearbeitet von: "onek24" 22. Aug
      lumumba.bumba22.08.2019 17:49

      Fefe war begeistert von der Gerät nur irgendwas mit der mmu meinte er.Und …Fefe war begeistert von der Gerät nur irgendwas mit der mmu meinte er.Und alle Atoms die ich betreibe brauchen intel_idle.max_cstate=1 als Kernelparameter um stabil zu laufen.Der Bug dazu: https://bugzilla.kernel.org/show_bug.cgi?id=109051



      Das Ultrabook zu nennen ist doch bestimmt gegen die Vorgaben von Intel welche Eigenschaften / Ausstattung ein Ultrabook haben muss - oder?
      kann man den empfehlen???
      bebinho23.08.2019 09:08

      kann man den empfehlen???


      Das kommt drauf an welche Ansprüche du an das Gerät hast und was du damit machen willst. Wenn du zB kein Wert auf ein komplett lautloses Gerät legst, gibt es bestimmt auch gute Alternativen.
      Wer sich ein Pentium Notebook für 500€ kauft ist selbst Schuld
      Dein Kommentar
      Avatar
      @
        Text