Acer Veriton X4610G SFF (i3-2120, 4GB RAM, 320GB HDD, DVD-Brenner, Gb LAN, Win 7 Pro) für 83,80€ [gebraucht - sehr gut] [Softwarebilliger]
1064°Abgelaufen

Acer Veriton X4610G SFF (i3-2120, 4GB RAM, 320GB HDD, DVD-Brenner, Gb LAN, Win 7 Pro) für 83,80€ [gebraucht - sehr gut] [Softwarebilliger]

91
eingestellt am 10. Aug 2017
Update 1
Jetzt ist der Preis auf 83,80€ inkl. Versand reduziert worden.
Ursprünglicher Deal vom 31.07.2017:

Moin.

Bei Softwarebilliger erhaltet ihr den Acer Veriton X4610G SFF für 91,80€.

Legt dazu den PC in den Warenkorb und sucht euch noch etwas Beliebiges im Wert von mind. 11€ aus. In meinem Beispiel habe ich mich für Lautsprecher entschieden.

1029581.jpg
Benutzt dann den Gutschein "COMPUTERBILDRABATT" (= 12€ Rabatt ab 99€ Mindestbestellwert).


Hinweis: Wer einen "normalen" Desktop-Tower benötigt, schlägt einfach hier zu. Der Endpreis ist quasi identisch, es entfällt jedoch der Füllartikel.


PVG [Ebay]: ~110€ ohne den Füllartikel


RAM könnt ihr nachrüsten, ich würde aber nur noch 1x 4GB verbauen. Als Systemplatte empfiehlt sich eine kleine 128GB-SSD.


Acer X4610G
• CPU: Intel Core i3-2120, 2x 3.30GHz (http://www.cpubenchmark.net/cpu.php?cpu=Intel+Core+i3-2120+%40+3.30GHz)
• RAM: 4GB DDR3
• Festplatte: 320GB HDD
• optisches Laufwerk: DVD+/-RW DL
• Grafik: Intel HD Graphics 2000 (IGP)
• Anschlüsse: USB 2.0, Gb LAN
• Wireless: N/A
• Betriebssystem: Windows 7 Professional 64bit
• Monitor: N/A
• Besonderheiten: N/A
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Jungs das Ding ist für Omi,Opi oder Mutti OK. Für alles andere solltet ihr euch vorher schlau machen. (z.B. MediaPC usw.) Wer hier RAM upgraded oder ne SSD reinpackt verdoppelt den Wert des Gerätes ohne viel dafür zu bekommen.
rubic10. Aug 2017

Alles schön und gut, aber den Stromverbrauch find ich nicht mehr …Alles schön und gut, aber den Stromverbrauch find ich nicht mehr zeitgemäß. Die CPU hat eine TDP von 65 Watt, was damals sicher normal war. Wenn man den Rechner jeden Tag längere Zeit benutzt, zahlt man die Ersparnis mit der Stromrechnung wieder drauf.


Irgend jemand hatte mal ausgerechnet, wie sich der erhöhte Stromverbrauch der RX 480 gegenüber der Geforce 1060 bemerkbar macht. Da liegen ja fast 100W unter Last dazwischen. Das waren letztlich bei ~200 vollen! Tagen (also 24/7) irgendwas um die 10€ / Jahr.

Wohlgemerkt: wenn die CPU im Idle ist, verbraucht sie natürlich auch bedeutend weniger. Gerade im Office-Betrieb sind lange Leerzeiten. Die läuft ja nicht im Anschlag. Genausowenig bei "üblichen" Multimedia-Aufgaben.

TDP des i3-7100 sind übrigens 51W - also gerade mal 14W weniger.

Kurze Rede, langer Sinn: der "erhöhte" Stromverbrauch macht sich nicht bemerkbar. Wirklich nicht.
Softwarebilliger? Hardwareälter!
91 Kommentare
Kein HDMI laut Beschreibung... Nur zur Info falls man dies für nötig hält als Media Player am Fernseher o.ä.

Sonst natürlich gut für den Preis, respektive ausreichend für einfaches surfen und ggf. Office.
unmz198531. Jul 2017

Kein HDMI laut Beschreibung... Nur zur Info falls man dies für nötig hält a …Kein HDMI laut Beschreibung... Nur zur Info falls man dies für nötig hält als Media Player am Fernseher o.ä.Sonst natürlich gut für den Preis, respektive ausreichend für einfaches surfen und ggf. Office.



Sofern der Ton mitgeführt wird, was oft der Fall ist, kann man natürlich einfach ein DVI-HDMI-Kabel nehmen.
Horst.Schlaemmer31. Jul 2017

Sofern der Ton mitgeführt wird, was oft der Fall ist, kann man natürlich e …Sofern der Ton mitgeführt wird, was oft der Fall ist, kann man natürlich einfach ein DVI-HDMI-Kabel nehmen.


Korrekt, ist nur immer mit einem gewissen Risiko verbunden... gerade weil viele Fernseher ja so oder so schon Probleme haben bei Anschluss über pc
Hab mir den Tower gegönnt, nachdem der das letzte Mal so durch die Decke ging. Nun brauche ich nur noch eine günstige kleine SSD und nen RAM Riegel. Weiß leider nicht was ich da für einen brauche. Hat jemand Tipps?
DrTimmel31. Jul 2017

Hab mir den Tower gegönnt, nachdem der das letzte Mal so durch die Decke …Hab mir den Tower gegönnt, nachdem der das letzte Mal so durch die Decke ging. Nun brauche ich nur noch eine günstige kleine SSD und nen RAM Riegel. Weiß leider nicht was ich da für einen brauche. Hat jemand Tipps?


Nimm 1600er DDR3, damit kannst du nie falsch fahren. Wenn das Board nur 1333er unterstützt wird der auch automatisch runtergetaktet.
Uzail31. Jul 2017

Nimm 1600er DDR3, damit kannst du nie falsch fahren. Wenn das Board nur …Nimm 1600er DDR3, damit kannst du nie falsch fahren. Wenn das Board nur 1333er unterstützt wird der auch automatisch runtergetaktet.

Danke sehr.
Danke. Habe den Tower + 8GB USB-Stick für 99,80€ gekauft
Läuft auf dem Tower mit + 4GB RAM & 256GB SSD wirklich alles in Richtung Office / Surfen usw absolut flüssig?
Lässt sich die Win7 eigentlich noch immer auf Win10 upgraden?

Ansonsten passen 98 € für den Tower inkl. Tastatur & Maus doch - oder hat noch jemand n Tipp?

Gerne auch ne konkrete RAM / SSD Empfehlung (kenn mich da nicht aus)
Jungs das Ding ist für Omi,Opi oder Mutti OK. Für alles andere solltet ihr euch vorher schlau machen. (z.B. MediaPC usw.) Wer hier RAM upgraded oder ne SSD reinpackt verdoppelt den Wert des Gerätes ohne viel dafür zu bekommen.
Schniebel31. Jul 2017

Jungs das Ding ist für Omi,Opi oder Mutti OK. Für alles andere solltet ihr …Jungs das Ding ist für Omi,Opi oder Mutti OK. Für alles andere solltet ihr euch vorher schlau machen. (z.B. MediaPC usw.) Wer hier RAM upgraded oder ne SSD reinpackt verdoppelt den Wert des Gerätes ohne viel dafür zu bekommen.


Ja, bei den aktuellen Preisen ist das leider so. Meine 128GB Intenso und einen 4GB Crucial Ballistix Sport habe ich Ende 2016 noch zusammen für 50€ bekommen. Das war Damals ein lohnenswertes Upgrade.
Schniebel31. Jul 2017

Jungs das Ding ist für Omi,Opi oder Mutti OK. Für alles andere solltet ihr …Jungs das Ding ist für Omi,Opi oder Mutti OK. Für alles andere solltet ihr euch vorher schlau machen. (z.B. MediaPC usw.) Wer hier RAM upgraded oder ne SSD reinpackt verdoppelt den Wert des Gerätes ohne viel dafür zu bekommen.


Hast du ein Tipp für was besseres, bei selben Gesamtbudget (also inkl. RAM & SSD)
Da war das Angebot mit dem Lenovo zuletzt für 69,99€ aber deutlich besser.
Jetzt leider ohne HDD: computer-restposten.de/web…654
Vorteil: Displayport (adaptierbar auf HDMI mit Digital Audio, im Gegensatz zu DVI ohne Digital Audio)
Bearbeitet von: "Ronny@Home" 10. Aug 2017
Donut00931. Jul 2017

Hast du ein Tipp für was besseres, bei selben Gesamtbudget (also inkl. RAM …Hast du ein Tipp für was besseres, bei selben Gesamtbudget (also inkl. RAM & SSD)


Du hast 2 Möglichkeiten.

a) Du schaust was genau du mit dem PC machen willst und schaust dann welche Hardware zu welchem Preis dir da das beste Preis/Performance Verhältnis bietet.
b) Du sagst soll alles nicht mehr als 200€ kosten dann schau auf dem Gebrauchtmarkt ob du etwas findest.

Wer billig kauft, kauft mehrmals und gibt mitunter mehr Geld aus als er für ein Gut durchdachtes etwas teureres System bezahlt hätte. Hab letztens nen relativ günstigen OfficePC für ca. 500 zusammengebaut hatte einen i3 neueste generation (7th) 8GB ram und ne 128 GB SSD drin. Damit kann man in ein paar Jahren auch noch gut arbeiten da die Teile so gewählt sind das man ohne Probleme Upgraden kann.

Generell sollte man sich auch mal die aktuellen Ryzen CPU's anschauen die sind für Budgetsysteme auch gut geeignet
Schniebel1. Aug 2017

Du hast 2 Möglichkeiten. a) Du schaust was genau du mit dem PC machen …Du hast 2 Möglichkeiten. a) Du schaust was genau du mit dem PC machen willst und schaust dann welche Hardware zu welchem Preis dir da das beste Preis/Performance Verhältnis bietet


Das schwierige ist zu wissen, was man braucht :-) (Damit Office, Internet auch mal mit vielen Tabs und Bilder anschauen & sortieren absolut flüssig läuft - mit Win10 & entweder 1x24" oder was im Bereich 2x20-22" Bildschirmen).

Mein letzten PC habe ich selbst zusammen gebaut. Ist jetzt schon 3-4 Jahre her, aber auch dabei habe ich mich an fertigen System orientiert, die man auf div. Homepages anwählen & dann beliebig upgraden kann. So wusste ich wenigstens grob was zusammen passt & auch funktioniert.
Ein selbst zusammengebauter Office-PC mit i3 ist Schwachsinn.
Die Mehrleistung steht in keinem Verhältnis zum Preis. Bei Office-PC sollte man einen Pentium verbauen.
Bearbeitet von: "Cangoorain" 10. Aug 2017
Softwarebilliger? Hardwareälter!
Ich hatte auch als Rechner für unsere Büros überlegt, aber da hat mir Softwarebilliger doch zuviel Zusammenhänge mit PCFritz in Erinnerung gebracht.. Vielleicht ist es inzwischen ja seriös, aber es gab mal deutliche andere Zeiten..
bxm10. Aug 2017

Softwarebilliger? Hardwareälter!


Zumindest niveauvoll^^
Donut0092. Aug 2017

... dabei habe ich mich an fertigen System orientiert, die man auf div. …... dabei habe ich mich an fertigen System orientiert, die man auf div. Homepages anwählen & dann beliebig upgraden kann. So wusste ich wenigstens grob was zusammen passt & auch funktioniert.


Als Orientierung kann man sich beispielsweise auch an solche Bauvorschläge halten:
computerbase.de/for…392
computerbase.de/for…394

Schniebel1. Aug 2017

.. OfficePC für ca. 500 ... Damit kann man in ein paar Jahren auch noch ….. OfficePC für ca. 500 ... Damit kann man in ein paar Jahren auch noch gut arbeiten da die Teile so gewählt sind das man ohne Probleme Upgraden kann.....


Was stellst du dir vor, was du in ein paar Jahren bei (d)einem Office PC "upgraden" wirst?
Wieviel hast du schätzungsweise mehr ausgegeben, damit du in Zukunft "upgraden" kannst?
Ich hab aus dem letzten Softwarebilliger-Deal den Laptop bestellt gehabt. Der ist inzwischen angekommen und zumindest kann ich sagen, dass die Qualität überraschend gut ist. Das Teil sah praktisch aus wie neu und statt 4 Gigabyte waren sogar 8 Gigabyte Speicher verbaut.
Windows ist Original samt Seriennummer und Zertifikat gewesen.

Also zumindest in der Hinsicht ist der Laden okay. Nur der Versand hat gedauert. Versandmitteilung kam gleich 10 Minuten später, aber da hatte ich das Pakter erst 6 Tage später.
Geiler Preis .. Aber leider kein HDMI....
Der neulich gelieferte hatte VGA, DVI und DisplayPort. Für Office, Mail und Surfen reicht der durchaus. Und das Update auf Win 10 lief auch durch.
Bearbeitet von: "javauser" 10. Aug 2017
Alles schön und gut, aber den Stromverbrauch find ich nicht mehr zeitgemäß. Die CPU hat eine TDP von 65 Watt, was damals sicher normal war. Wenn man den Rechner jeden Tag längere Zeit benutzt, zahlt man die Ersparnis mit der Stromrechnung wieder drauf.
kein USB 3.0?
rubic10. Aug 2017

Alles schön und gut, aber den Stromverbrauch find ich nicht mehr …Alles schön und gut, aber den Stromverbrauch find ich nicht mehr zeitgemäß. Die CPU hat eine TDP von 65 Watt, was damals sicher normal war. Wenn man den Rechner jeden Tag längere Zeit benutzt, zahlt man die Ersparnis mit der Stromrechnung wieder drauf.


vielleicht soll eine Abwrackprämie auch geben, wenn VW drauf steht.
Mein Kühlschrank hat mehr Performance !!
rubic10. Aug 2017

Alles schön und gut, aber den Stromverbrauch find ich nicht mehr …Alles schön und gut, aber den Stromverbrauch find ich nicht mehr zeitgemäß. Die CPU hat eine TDP von 65 Watt, was damals sicher normal war. Wenn man den Rechner jeden Tag längere Zeit benutzt, zahlt man die Ersparnis mit der Stromrechnung wieder drauf.


Irgend jemand hatte mal ausgerechnet, wie sich der erhöhte Stromverbrauch der RX 480 gegenüber der Geforce 1060 bemerkbar macht. Da liegen ja fast 100W unter Last dazwischen. Das waren letztlich bei ~200 vollen! Tagen (also 24/7) irgendwas um die 10€ / Jahr.

Wohlgemerkt: wenn die CPU im Idle ist, verbraucht sie natürlich auch bedeutend weniger. Gerade im Office-Betrieb sind lange Leerzeiten. Die läuft ja nicht im Anschlag. Genausowenig bei "üblichen" Multimedia-Aufgaben.

TDP des i3-7100 sind übrigens 51W - also gerade mal 14W weniger.

Kurze Rede, langer Sinn: der "erhöhte" Stromverbrauch macht sich nicht bemerkbar. Wirklich nicht.
lisbo10. Aug 2017

kein USB 3.0?



Ne, steht ja auch oben.
unmz198531. Jul 2017

Kein HDMI laut Beschreibung... Nur zur Info falls man dies für nötig hält a …Kein HDMI laut Beschreibung... Nur zur Info falls man dies für nötig hält als Media Player am Fernseher o.ä.Sonst natürlich gut für den Preis, respektive ausreichend für einfaches surfen und ggf. Office.




Beamer wie meiner z.B. haben ja auch VGA, also sehe ich das jetzt nicht so das Problem.
Uzail31. Jul 2017

Nimm 1600er DDR3, damit kannst du nie falsch fahren. Wenn das Board nur …Nimm 1600er DDR3, damit kannst du nie falsch fahren. Wenn das Board nur 1333er unterstützt wird der auch automatisch runtergetaktet.




Zum reinen surfen und bisschen Office würden die 4GB Speicher doch auch erst mal voll ausreichen?
chrisulm10. Aug 2017

Beamer wie meiner z.B. haben ja auch VGA, also sehe ich das jetzt nicht so …Beamer wie meiner z.B. haben ja auch VGA, also sehe ich das jetzt nicht so das Problem.


Die meisten Fernseher hingegen nicht... ein Beamer ist ja meist auch extra universell konzipiert, d.h. pc/Laptop oder ein medienclient.
unmz198510. Aug 2017

Die meisten Fernseher hingegen nicht... ein Beamer ist ja meist auch extra …Die meisten Fernseher hingegen nicht... ein Beamer ist ja meist auch extra universell konzipiert, d.h. pc/Laptop oder ein medienclient.


DVI-auf-HDMI. Stellt keinerlei Probleme dar.
unmz198531. Jul 2017

Kein HDMI laut Beschreibung... Nur zur Info falls man dies für nötig hält a …Kein HDMI laut Beschreibung... Nur zur Info falls man dies für nötig hält als Media Player am Fernseher o.ä.Sonst natürlich gut für den Preis, respektive ausreichend für einfaches surfen und ggf. Office.


Wie siehts aus mit Hackintosh basteln?!
chrisulm10. Aug 2017

Zum reinen surfen und bisschen Office würden die 4GB Speicher doch auch …Zum reinen surfen und bisschen Office würden die 4GB Speicher doch auch erst mal voll ausreichen?


Definitiv
Xeswinoss10. Aug 2017

Irgend jemand hatte mal ausgerechnet, wie sich der erhöhte Stromverbrauch …Irgend jemand hatte mal ausgerechnet, wie sich der erhöhte Stromverbrauch der RX 480 gegenüber der Geforce 1060 bemerkbar macht. Da liegen ja fast 100W unter Last dazwischen. Das waren letztlich bei ~200 vollen! Tagen (also 24/7) irgendwas um die 10€ / Jahr.Wohlgemerkt: wenn die CPU im Idle ist, verbraucht sie natürlich auch bedeutend weniger. Gerade im Office-Betrieb sind lange Leerzeiten. Die läuft ja nicht im Anschlag. Genausowenig bei "üblichen" Multimedia-Aufgaben.TDP des i3-7100 sind übrigens 51W - also gerade mal 14W weniger.Kurze Rede, langer Sinn: der "erhöhte" Stromverbrauch macht sich nicht bemerkbar. Wirklich nicht.


Was würde denn dieser Rechner verbrauchen?
Bearbeitet von: "TeeKayDodo" 10. Aug 2017
Xeswinoss10. Aug 2017

TDP des i3-7100 sind übrigens 51W - also gerade mal 14W weniger.Kurze …TDP des i3-7100 sind übrigens 51W - also gerade mal 14W weniger.Kurze Rede, langer Sinn: der "erhöhte" Stromverbrauch macht sich nicht bemerkbar. Wirklich nicht.



Naja, in Mini-PCs stecken heute oft mobile Prozessoren, da ist der Unterschied doch wesentlich größer.
TeeKayDodo10. Aug 2017

Was würde denn dieser Rechner verbrauchen?



roesner-it.com/pc_…htm Ich hab mal die Parameter hier eingegeben. Also wenn er jeden Tag 8 Stunden unter Volllast läuft - was so gut wie nie vorkommt - verbraucht er laut der Website 66€ / Jahr.

Die CPU läuft aber nicht unter Volllast. Ebenso ist der Stromverbrauch des Mainboards mit 25W zu hoch. Du kannst die Zahl also mal locker mind. durch 2 rechnen (eher noch mehr). Der Unterschied zu einem i3 Sky Lake ist übrigens verschwindend gering.
Bearbeitet von: "Xeswinoss" 10. Aug 2017
Donut00931. Jul 2017

Läuft auf dem Tower mit + 4GB RAM & 256GB SSD wirklich alles in Richtung …Läuft auf dem Tower mit + 4GB RAM & 256GB SSD wirklich alles in Richtung Office / Surfen usw absolut flüssig?Lässt sich die Win7 eigentlich noch immer auf Win10 upgraden?Ansonsten passen 98 € für den Tower inkl. Tastatur & Maus doch - oder hat noch jemand n Tipp?Gerne auch ne konkrete RAM / SSD Empfehlung (kenn mich da nicht aus)


Ja, du kannst immer noch auf Windows 10 upgraden.

Einfach die Windows 10 Iso bei Microsoft downloaden und installieren - müsste gehen.

Ansonsten, was definitiv geht:
1.) Windows7 Key bei der vorinstallieren Version auslesen - aufschreiben.
2.) Windows 10 Iso von Microsoft downloaden, auf USB Stick oder DVD spielen.
3.) Über Stick oder DVD booten
4.) Beim Setup Platte formatieren, Windows 10 Pro Clean installieren, OHNE Key eingeben.
5.) Windows aktivieren, bei der Aktivierung wird der Key abgefragt, den aufgeschriebenen Key eingeben - Fertig.

So habe ich es immer gemacht und es hat bis jetzt funktioniert.
c0rE10. Aug 2017

4.) Beim Setup Platte formatieren, Windows 10 Pro Clean installieren, OHNE …4.) Beim Setup Platte formatieren, Windows 10 Pro Clean installieren, OHNE Key eingeben.


Windows 7 Key kann man auch während der Installation eingeben, dann muss man nicht darauf achten welche Version (Pro/Home) man hat, die wird entsprechend des Keys installiert.
Hab ich mit dem 1703er ISO schon mehrfach in den letzten Monaten gemacht!
Bearbeitet von: "test0r" 11. Aug 2017
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text