Acer XZ350CU, Curved LED-Monitor
284°Abgelaufen

Acer XZ350CU, Curved LED-Monitor

479,99€554,99€-14%Alternate Angebote
22
eingestellt am 8. AugBearbeitet von:"onelevel"
Der gute alte Masterpass ..

35 " UW-UXGA Auflösung (2.560 x 1.080 Pixel) mit 144hz und 4ms Reaktionszeit für 479,99€ inkl.Versandkosten.

VGL Preis: 557,50€ IDEALO

Für 4€ mehr kommt die Kiste noch heute Abend bei Euch an, wenn Ihr bis 11.00 bestellt habt.
Zusätzliche Info

Gruppen

22 Kommentare
2560 x 1080 Pixel => ist das nicht eher ultrawide FHD als Auflösung?

This resolution is equivalent to a Full HD (1920 × 1080) extended in width by 33%, with an aspect ratio of 64:27. It is sometimes referred to as "1080p ultrawide" or "UW-FHD" (ultrawide FHD). Monitors at this resolution usually contain built in firmware to divide the screen into two 1280 × 1080 screens,[6] equivalent to DVCPRO HD 1280 × 1080 display, but not interlaced.

Hier noch die Specs: Diagonale: 35"/88.9cm • Auflösung: 2560x1080, 21:9 • Helligkeit: 300cd/m² • Kontrast: 2.000:1 (statisch), keine Angabe (dynamisch) • Reaktionszeit: 4ms • Blickwinkel: 178°/178° • Panel: VA (AMVA3) • Form:gebogen, 2000R/2m • Beschichtung: matt (non-glare) • Hintergrundbeleuchtung: White-LED, flicker-free, Blaulichtfilter • Farbtiefe: 8bit (16.7 Mio. Farben) • Farbraum: 100% (sRGB), keine Angabe (Adobe RGB), keine Angabe (DCI-P3) • Bildwiederholfrequenz: 144Hz • Variable Synchronisierung: Adaptive Sync/AMD FreeSync, 60-144Hz • Unschärfereduktion: N/A • Signalfrequenz: 31-167kHz (horizontal), 56-144Hz (vertikal) • Anschlüsse: 1x DVI, 1x HDMI 2.0, 1x HDMI 1.4 (MHL), 1x DisplayPort 1.2, 1x DisplayPort-Out • Weitere Anschlüsse: N/A• USB-Hub Out: 4x USB-A 3.0 • USB-Hub In: 1x USB-B 3.0 • Audio: Lautsprecher (2x 9W), 1x Line-Out • Ergonomie: 130mm (Höhe), N/A (Pivot), N/A (Drehung), +25°/-5° (Neigung) • Farbe: schwarz (Rahmen), schwarz (Leiste), schwarz/silber (Standfuß) • VESA: 100x100 (belegt) • Leistungsaufnahme: keine Angabe (maximal), 52W (typisch), 0.5W (Standby)• Jahresverbrauch: 75.92kWh • Stromversorgung: DC-In • Abmessungen (BxHxT): 844x555x300mm (mit Standfuß), keine Angabe (ohne Standfuß) • Gewicht: 12.70kg (mit Standfuß), keine Angabe (ohne Standfuß) • Besonderheiten: mechanische Tasten, Sicherheitsschloss (Kensington), Beleuchtung im Standfuß (RGB) • Herstellergarantie: drei Jahre (Bring-In)
Bearbeitet von: "Xdiavel" 8. Aug
Xdiavelvor 1 m

2560 x 1080 Pixel => ist das nicht eher WFHD als Auflösung?



Recht hast du :O mein Fehler ..
Für 100€ mehr gibt es ein Philips mit UWQHD und 100Hz daher eher Cold
4ms :-(
Bin auf der Suche nach einem guten Gaming Curved Monitor 32 -35zoll.
Kennt jemand eins?
Wowa_dejgrafvor 7 m

Bin auf der Suche nach einem guten Gaming Curved Monitor 32 -35zoll.Kennt …Bin auf der Suche nach einem guten Gaming Curved Monitor 32 -35zoll.Kennt jemand eins?


Der AOC Agon AG322QCX schneidet eigentlich überall hervorragend ab. Gibt zB ein test bei PCGH von dem. Und hat als Gamer alles, was man braucht: 144hz, WQHD, FreeSync und einen niedrigen Inputlag.
Ich hatte die Gsync-Version und war eig ganz zufrieden damit. (Wenn man vom starken Schlieren / Ghosting hinweg sieht)

Musste den Monitor 2 mal zur Reparatur schicken und habe ihn dann deswegen hergegeben...

Immersion (der starken Krümmung sei Dank) war bis Dato jedoch unvergleichlich GEIL
Xaipevor 3 m

Der AOC Agon AG322QCX schneidet eigentlich überall hervorragend ab. Gibt …Der AOC Agon AG322QCX schneidet eigentlich überall hervorragend ab. Gibt zB ein test bei PCGH von dem. Und hat als Gamer alles, was man braucht: 144hz, WQHD, FreeSync und einen niedrigen Inputlag.


Besten Dank, guck mir den mal an
nils85vor 1 h, 13 m

4ms :-(


Freue mich über solche Angaben immer, weil dann heißt es: Kein TN
DealBenvor 48 m

Freue mich über solche Angaben immer, weil dann heißt es: Kein TN


Falsch! Samsung hat VA Panels mit 1ms
Dwoelf_Endervor 45 m

Falsch! Samsung hat VA Panels mit 1ms


Jaja, aber in 99,9% der Fälle lässt sich bei 1ms auf TN zurückschließen.
Aber die Angabe ist halt sowieso vollkommen unwichtig, weil sie so viel aussagt, wie der 1:10000000000 MegaDynamicHyperKontrast (real dann 1:1000). Ein gutes IPS Panel kann schneller als ein schlechtes TN Panel sein...
DealBenvor 6 m

Jaja, aber in 99,9% der Fälle lässt sich bei 1ms auf TN z …Jaja, aber in 99,9% der Fälle lässt sich bei 1ms auf TN zurückschließen.Aber die Angabe ist halt sowieso vollkommen unwichtig, weil sie so viel aussagt, wie der 1:10000000000 MegaDynamicHyperKontrast (real dann 1:1000). Ein gutes IPS Panel kann schneller als ein schlechtes TN Panel sein...


Das weiß ich selbst Reaktionszeit ist nur Teil des gesamt Inputlag.
DealBenvor 3 h, 32 m

Freue mich über solche Angaben immer, weil dann heißt es: Kein TN


Was hättest du denn lieber?
nils85vor 22 m

Was hättest du denn lieber?


(AH-)IPS > VA (= Samsungs "QLED") >.> TN

@admin Man kann keine zwei spitzen Klammern hintereinander setzen. Die zweite Klammer wird beim Absenden durch ‘&...' ersetzt (MyDealz-App, Android 7.1)
Bearbeitet von: "Capone2412" 8. Aug
Capone2412vor 14 m

(AH-)IPS > VA (= Samsungs "QLED") >.> TN @admin Man kann keine zwei …(AH-)IPS > VA (= Samsungs "QLED") >.> TN @admin Man kann keine zwei spitzen Klammern hintereinander setzen. Die zweite Klammer wird beim Absenden durch ‘&...' ersetzt (MyDealz-App, Android 7.1)


Macht absolut Sinn, bei nem Gaming Monitor ... ;-) NICHT
nils85vor 11 h, 26 m

Macht absolut Sinn, bei nem Gaming Monitor ... ;-) NICHT


Auf bessere Bildqualität zu setzen? Auf keinen Fall, nicht!

IPS schafft mittlerweile 165Hz. Bei einer für Gaming-Monitore üblichen Latenz von 5-8ms, macht es den Bock auch nicht fett, ob die Reaktionszeit (color-to-color) nun 2 oder 4-5ms beträgt. Die Angabe von 1ms auf der Verpackung von TN-Panels ist sowieso unrealistisch und wird für gewöhnlich nur bei übertrieben eingestelltem Overdrive, mit einhergehenden Überschwingern (aka Ghosting) erreicht. Zumal die Angabe sich auf praxisferne grey-to-grey-Wechsel bezieht.
Bearbeitet von: "Capone2412" 9. Aug
Capone2412vor 5 h, 33 m

Auf bessere Bildqualität zu setzen? Auf keinen Fall, nicht!IPS schafft …Auf bessere Bildqualität zu setzen? Auf keinen Fall, nicht!IPS schafft mittlerweile 165Hz. Bei einer für Gaming-Monitore üblichen Latenz von 5-8ms, macht es den Bock auch nicht fett, ob die Reaktionszeit (color-to-color) nun 2 oder 4-5ms beträgt. Die Angabe von 1ms auf der Verpackung von TN-Panels ist sowieso unrealistisch und wird für gewöhnlich nur bei übertrieben eingestelltem Overdrive, mit einhergehenden Überschwingern (aka Ghosting) erreicht. Zumal die Angabe sich auf praxisferne grey-to-grey-Wechsel bezieht.


Und gute TN Panel haben inzwischen auch ähnliche Bildqualität wie IPS...
Capone2412vor 6 h, 54 m

Auf bessere Bildqualität zu setzen? Auf keinen Fall, nicht!IPS schafft …Auf bessere Bildqualität zu setzen? Auf keinen Fall, nicht!IPS schafft mittlerweile 165Hz. Bei einer für Gaming-Monitore üblichen Latenz von 5-8ms, macht es den Bock auch nicht fett, ob die Reaktionszeit (color-to-color) nun 2 oder 4-5ms beträgt. Die Angabe von 1ms auf der Verpackung von TN-Panels ist sowieso unrealistisch und wird für gewöhnlich nur bei übertrieben eingestelltem Overdrive, mit einhergehenden Überschwingern (aka Ghosting) erreicht. Zumal die Angabe sich auf praxisferne grey-to-grey-Wechsel bezieht.


5-8 ms sind ein ko Kriterium für mich, aber ich bin auch nicht die Standard Zielgruppe. Bei mir geht es bei Gaming Monitoren um Geschwindigkeit. Andere arbeiten (lightroom) an meinem MacBook.
nils85vor 10 h, 46 m

5-8 ms sind ein ko Kriterium für mich, aber ich bin auch nicht die …5-8 ms sind ein ko Kriterium für mich, aber ich bin auch nicht die Standard Zielgruppe. Bei mir geht es bei Gaming Monitoren um Geschwindigkeit. Andere arbeiten (lightroom) an meinem MacBook.


Dann darfst du gar keinen Monitor benutzen. Die 5-8ms sind der Input-Lag (nicht die Reaktionszeit beim Bildwechsel), also die Verzögerung von Mauseingabe bis Bildausgabe. Und da sind unter 10ms noch sehr gut.
Non-Gaming-Monitore haben oft 20-40ms.

Wie sich die meisten "Gamer" immer von irgendwelchen Angaben auf der Verpackung blenden lassen. Ob die Reaktionszeit nun 2 oder 4ms beträgt (wie gesagt ist 1ms sowieso unrealistisch), ist völlig wurschd. Sofern die 4-5ms im Test tatsächlich erreicht werden und kein übertriebenen Überschwinger durch das Overdrive auftreten, gibt es da genauso wenig Schlieren (bzw. Ghosting), wie bei 2ms. Es kommt maßgeblich auf den Input-Lag an und der ist abhängig von der verbauten Steuerungselektronik.

Das ist ähnlich dämlich, wie die Wireless-Phobie bei Eingabegeräten. Eine gute Wireless-Gaming-Maus mit 1000Hz Polling-Rate ist de facto nicht von einer Kabelmaus zu unterscheiden. Sehen diese ganzen selbsternannten "Pro-Gamer" natürlich anders. (no-offense)
Xaipevor 12 h, 7 m

Und gute TN Panel haben inzwischen auch ähnliche Bildqualität wie IPS...


Haben sie nicht. Sie sind die letzten Jahre deutlich besser geworden, aber ein gutes IPS-Panel ist trotzdem sichtbar besser als ein gutes TN-Panel.
Bearbeitet von: "Capone2412" 9. Aug
Capone2412vor 7 m

Dann darfst du gar keinen Monitor benutzen. Die 5-8ms sind der Input-Lag …Dann darfst du gar keinen Monitor benutzen. Die 5-8ms sind der Input-Lag (nicht die Reaktionszeit beim Bildwechsel), also die Verzögerung von Mauseingabe bis Bildausgabe. Und da sind unter 10ms noch sehr gut. Non-Gaming-Monitore haben oft 20-40ms.Wie sich die meisten "Gamer" immer von irgendwelchen Angaben auf der Verpackung blenden lassen. Ob die Reaktionszeit nun 2 oder 4ms beträgt (wie gesagt ist 1ms sowieso unrealistisch), ist völlig wurschd. Sofern die 4-5ms im Test tatsächlich erreicht werden und kein übertriebenen Überschwinger durch das Overdrive auftreten, gibt es da genauso wenig Schlieren (bzw. Ghosting), wie bei 2ms. Es kommt maßgeblich auf den Input-Lag an und der ist abhängig von der verbauten Steuerungselektronik.Das ist ähnlich dämlich, wie die Wireless-Phobie bei Eingabegeräten. Eine gute Gaming-Maus mit 1000Hz Polling-Rate ist de facto nicht von einer Kabelmaus zu unterscheiden. Sehen diese ganzen selbsternannten "Pro-Gamer" natürlich anders. (no-offense) Haben sie nicht. Sie sind die letzten Jahre deutlich besser geworden, aber ein gutes IPS-Panel ist trotzdem sichtbar besser als ein gutes TN-Panel.


Ich lasse mich nicht von reinen verkaufswerten blenden. Ich kaufe mir aber nach tests die schnellsten Monitore.
nils85vor 10 m

Ich lasse mich nicht von reinen verkaufswerten blenden. Ich kaufe mir aber …Ich lasse mich nicht von reinen verkaufswerten blenden. Ich kaufe mir aber nach tests die schnellsten Monitore.


Schau bei Prad.de (die einzig seriöse, deutsche Seite für Monitor-Tests) nach dem schon etwas älteren XB270HU:
prad.de/tes…/6/

Die neueren 165Hz-Geräte haben sie leider nicht getestet. Aber, wenn man ein bisschen Wert auf Bildqualität legt und der Geldbeutel groß genug ist, setzt man auf solch einen hochperformanten IPS'ler und nicht auf TN, nur um auf dem Papier minimal bessere Werte zu haben.

Der Monitor hat selbst in der Kategorie "Geeignet für Hardcorespieler" volle 5 Punkte und die bekommt man bei Prad.de nicht einfach mal so (gibt auch noch eine normale "Geeignet für Gelegenheitsspieler"-Kategorie).
Capone2412vor 2 m

Schau bei Prad.de (die einzig seriöse, deutsche Seite für Monitor-Tests) n …Schau bei Prad.de (die einzig seriöse, deutsche Seite für Monitor-Tests) nach dem schon etwas älteren XB270HU:https://www.prad.de/testberichte/test-monitor-acer-xb270hubprz/6/#ReaktionsverhaltenDie neueren 165Hz-Geräte haben sie leider nicht getestet. Aber, wenn man ein bisschen Wert auf Bildqualität legt und der Geldbeutel groß genug ist, setzt man auf solch einen hochperformanten IPS'ler und nicht auf TN, nur um auf dem Papier minimal bessere Werte zu haben. Der Monitor hat selbst in der Kategorie "Geeignet für Hardcorespieler" volle 5 Punkte und die bekommt man bei Prad.de nicht einfach mal so (gibt auch noch eine normale "Geeignet für Gelegenheitsspieler"-Kategorie).


Unter anderem gucke ich da. Ich hatte einen der schnellsten Monitore die es gab (benq xl2720z). Und ich merke den Unterschied zwischen 1ms und 5ms, auch wenn das nicht jeder glauben mag.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text