178°
Acer/i5/750m/15,6"/FULL HD/4GB/2kg/beleuchtete Tastatur/Definitiv Gaming tauglich 579€ bzw. 599€

Acer/i5/750m/15,6"/FULL HD/4GB/2kg/beleuchtete Tastatur/Definitiv Gaming tauglich 579€ bzw. 599€

ElektronikNotebooksbilliger Angebote

Acer/i5/750m/15,6"/FULL HD/4GB/2kg/beleuchtete Tastatur/Definitiv Gaming tauglich 579€ bzw. 599€

Preis:Preis:Preis:579€
Zum DealZum DealZum Deal
Tach Leute,

dachte eigentlich nicht, dass es ein Deal ist... Wenn ich aber sehe, was hier sonst so brennt... naja egal

Ich war ebenfalls erst kritisch, da Acer nicht für hochwertigste Verarbeitung bekannt ist, allerdings habe ich wegen des Notebookchecks Tests und dem Rückgaberecht mal einen Versuch gewagt.


FAZIT: DAS TEIL GEB ICH NICHT MEHR HER!


Ein paar Randinformationen

Acer Asprire V-573G
- i5-4200 U
- Nvidia 750m
- 500 GB Festplatte, MSATA Slot vorhanden
- 4GB Ram (erweiterbar)
- beleuchtete Tastatur
- Full HD
- ca. 2kg


-- VERSANDKOSTENFREI --

Ausführlicher Testbericht:
notebookcheck.com/Tes…tml

Preis für Studenten: 579,00 €
Preise für alle anderen: 599,00 €

Habe ihn hier und muss sagen, dass ich doch positiv vom i5-5200U überrascht bin. Ich hätte dessen Performance auf vergleichbar mit einem Core2Duo geschätzt. Jedoch ist meiner Meinung nach die Leistung deutlich drüber. Klar lässt sich nicht alles auf vollen Einstellungen damit zocken, allerdings sind die meisten Titel deutlich besser spielbar, als man es einem solch kompakten Gehäuse zutrauen würde.

Ich biete euch hiermit an, Software bzw. Games auf dem Laptop auszuprobieren und die Erfahrungen zu posten. Windows ist übrigens nicht mit dabei!

Grüße,
Absti

62 Kommentare

^^
Danke für den Hinweis

u prozessor zu schwach. no deal für den preis

MEANhehe

u prozessor zu schwach. no deal für den preis



Das Ding ist eben auch auf Mobilität abgestimmt. Dass man damit (gar nicht mal so eingeschränkt) auch Zocken kann, ist eben für viele noch ein Pluspunkt.

Hab nen ähnlichen (i7, 8gb) und bin extrem zufrieden damit. Preis/Leistung ist bei Acer absolut top.

Ist übrigens mein erster Acer, nur so zur Info, falls hier wieder jemand empfindlich reagiert und das für Fanboy-Gequatsche hält.

d1g1

Hab nen ähnlichen (i7, 8gb) und bin extrem zufrieden damit. Preis/Leistung ist bei Acer absolut top. Ist übrigens mein erster Acer, nur so zur Info, falls hier wieder jemand empfindlich reagiert und das für Fanboy-Gequatsche hält.



Die Version (i7-4500U, 8GB Ram, 750GB Platte) ist auch für faire 669,00 (Studenten) bzw. 689,00 zu haben.
Mir persönlich wäre es den Aufpreis aber nicht Wert, da zwischen i5 U und i7 U kein spürbarer Leistungsunterschied besteht. Dann lieber in eine SSD investieren... oder beides

Das P/L Verhältnis kann sich schnell relativieren, wenn das Gerät nach wenigen Monaten defekt ist. So erlebt bei Acer und Medion Notebooks im Bekanntenkreis.
Ich möchte nichts pauschalisieren, spreche da nur aus Erfahrung von einem dutzend Leuten, die Medion und Acer Rechner nutzten. Sehr auffällig deren häufiges reklamieren, obwohl die Dinger meist nur im Homeoffice genutzt wurden.
Wer positiveres zu berichten hat nach mehrjähriger Nutzung, nur her damit!
Denn die Komponenten, für diesen Preis sind wirklich günstig.

Acer bekommt seit Jahren die Probleme mit Kühlung nicht in Griff. Wenn der Kühler brüllt, hat man auch an schnellen Prozessor keine Freude mehr.

GeizKragen123

Acer bekommt seit Jahren die Probleme mit Kühlung nicht in Griff. Wenn der Kühler brüllt, hat man auch an schnellen Prozessor keine Freude mehr.



Kann ich nicht bestätigen, das Teil ist superleise und wird nicht "übermäßig" heiß.

GeizKragen123

Acer bekommt seit Jahren die Probleme mit Kühlung nicht in Griff. Wenn der Kühler brüllt, hat man auch an schnellen Prozessor keine Freude mehr.



Warm wird er schon, allerdings nicht in unangebrachtem Ausmaß und es wird nicht gedrosselt oder gar abgeschaltet!

Lüfter lassen sich übrigens superleicht entstauben - Einfach nur die Klappe hinten wegmachen.

Gamingtauglich? Aber auch nur, wenn man das Ding ins Eisfach legt.

duril1

Gamingtauglich? Aber auch nur, wenn man das Ding ins Eisfach legt.



Das kann ich nicht bestätigen. Habs schon ausgiebig getestet und keine Brandblasen bekommen. Throttling ebenfalls noch nicht bemerkt.
Was mich aber doch ein bisschen stört ist, dass die volle Leistung nur in Verbindung mit dem Netzteil zur Verfügung steht.

Hehe nix gegen meinen HP DV6 der mit galanten 95Grad arbeitet. Da werden die Eier durch die Tischplatte gekocht.

Super Gerät, besitze ich seit knapp vier Monaten. mSATA rein, dann bleibt der Lüfter im normalen Surfbetrieb komplett aus. Spielen konnte ich Bioshock Infinite mit hohen Einstellungen, Gaming-Tauglichkeit ist also zweifelsohne gegeben.

Kann nur zustimmen. Ich habe die Version mit i5, 8GB RAM und 500GB Platte seit September im Einsatz. Erste Amtshandlung war die Aufrüstung mit MSATA SSD.
Und ich konnte bisher weder Kühlungsprobleme noch Leistungsprobleme bestätigen. Nutze den Laptop hauptsächlich für Bildverarbeitung mit Gimp, Photoshop und Lightroom. Gelegentlich spiele ich, und zwar ohne Probleme.
Manchmal frage ich mich, ob auch nur die Hälfte der Kritiker das kritisierte Gerät mal von Nahem gesehen haben.

... das ist jetzt mal ein Teil nach meinem Geschmack !
Preis o.k. + Beleuchtete Tastatur + 2 kg + gutes Display + gute Grafik !
HOT !

Vielleicht solltest du in die Artikelbeschreibung die Information 'Ohne Betriebssystem' mit aufnehmen. Für manche ein Minuspunkt, mir würde es gefallen

Habe das Notebook selbst seit ca. 4 Monaten. Damals über ne Connection bei Acer für 480€ bekommen.
Nutze es hauptsächlich für's Studium und zum gelegentlichen Spielen. Lautstärke ist völlig i.O. Wärmeentwicklung nur beim Spielen und auch dann nicht so heiß, dass es unangenehm wird. Akkulaufzeit im Office-Betrieb top! Display super.
Habe mein erstes zurück zu Acer gegegeben da ich mich an 2 Flashlights am Displayrand gestört habe, kam nach nicht einmal einer Woche mit neuem Display und ohne den Fehler zurück.

Abstiens

Was mich aber doch ein bisschen stört ist, dass die volle Leistung nur in Verbindung mit dem Netzteil zur Verfügung steht.



Ein BIOS Update behebt diesen Umstand.

BroMotion

Vielleicht solltest du in die Artikelbeschreibung die Information 'Ohne Betriebssystem' mit aufnehmen. Für manche ein Minuspunkt, mir würde es gefallen



Danke für den Tipp aber soll ich wirklich aufzählen, was nicht mit dabei ist?^^

Viele setzen ein Betriebssystem voraus beim Notebookkauf

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text