Acrylic 3DCSTAR P802-MHS 3D Printer 144,90€
161°Abgelaufen

Acrylic 3DCSTAR P802-MHS 3D Printer 144,90€

30
eingestellt am 20. Dez 2016
Den einen oder anderen 3D Drucker hatten wir von Gearbest ja schon auf unserem Blog, hier kommt nun ein Modell, welches es noch nicht gab. Gearbest hat gerade den Acrylic 3DCSTAR P802-MHS 3D Drucker für 144,90€ inkl. Versand im Flash Sale

Gab es zwar schon mal günstiger, trotzdem ein guter Preis im Vergleich zu ca. 200+€

Bei Versand über Priority Direct Mail / Germany Express sollte das Paket über UK geliefert werden, womit sich das Zollproblem erledigen würde.

30 Kommentare

unterscheiden sich die Drucker auch in iwas ausser dem Namen

"Bei Versand über Priority Direct Mail / Germany Express sollte das Paket über UK geliefert werden, womit sich das Zollproblem erledigen würde."


Ist das Steuerbetrug? Oder ist man über UK legalisiert steuerbefreit

HDDriver1964vor 14 m

"Bei Versand über Priority Direct Mail / Germany Express sollte das Paket über UK geliefert werden, womit sich das Zollproblem erledigen würde."Ist das Steuerbetrug? Oder ist man über UK legalisiert steuerbefreit


Kein Steuerbetrug.
Zollfreie Zone. Man ist also nicht steuerbefreit, sondern zahlt die Steuern in den UK und damit hat es sich erledigt.

Braucht man da sonst noch irgendwas dazu, oder kann man damit direkt (nach dem Zusammenbau) loslegen?

Bei Germany Express habe ich die Lieferungen bis jetzt immer zollfrei von einer Adresse in Deutschland per DHL erhalten.

derconeheadvor 23 m

Kein Steuerbetrug.Zollfreie Zone. Man ist also nicht steuerbefreit, sondern zahlt die Steuern in den UK und damit hat es sich erledigt.

​Zahlt der Händler denn Steuern?

Eltopovor 5 m

​Zahlt der Händler denn Steuern?


Naja, das könnte man so ziemlich bei jedem Shop fragen.
Man selbst zahlt die Steuern ja mit.
Wenn der Laden in UK sitzt, dann gehe ich stark davon aus, dass sie Steuern zahlen.
Zahlt Amazon UK denn Steuern?

Eltopovor 17 m

​Zahlt der Händler denn Steuern?


kann dir doch egal sein, oder lebst du von Steuern?

gump79vor 40 m

Braucht man da sonst noch irgendwas dazu, oder kann man damit direkt (nach dem Zusammenbau) loslegen?



Man braucht noch Filament.

​da sind erst mal 10m dabei. Der Drucker schreint ein prusa i3/anet a8 zu sein. ich habe jetzt auch einen seit 4 Tagen und drucke fast ohne Unterbrechung

gump79vor 1 h, 41 m

Braucht man da sonst noch irgendwas dazu, oder kann man damit direkt (nach dem Zusammenbau) loslegen?



Ich fasse mal die Erfahrungen mit dem Anet A8 von ebay zusammen:

Must have aus meiner Sicht:
- Filament
- etwas stärkere Kabel (2,5mm² fürs Heizbett)
- die Steckverbinder für die Spannungsversorgung und das Heatbed auf dem Mainboard sollten gegen entsprechende Schraubklemmen ausgetauscht werden
- das Kabel sollte direkt am Heatbed angelötet werden

nice to have:
- wer etwas geräuschempfindlich ist, sollte ggf. direkt die Linearlager gegen Igus - Gleitlager tauschen.
- bei meinem ANET waren die 8mm Linearführungsstangen derart verzogen, dass ich sie gegen neue 8h6 Präzisionswellen ausgetauscht habe.
- direkt neue GT2 Zahnriemen verbauen, die Originalen sind viel zu starr

Winkel, Messschieber, ordentliche Schraubendreher und M3 Unterlagscheiben sollten auch vorhanden sein.

zusätzliche investitionen:
- PLA Filament 1,75mm je Kg ca. 15-20 €
- Linearwellen ca. 30-35 €
- Zahnriemen ca. 8 €
- Führungsrollen ca. 8 €
- Linearlager ca. 12 €

Alles in allem ein sehr cooles Teil, für alle die gerne Basteln.
Jedoch sollte einem bewusst sein, dass es mit zusammenbauen und sorglos drucken nicht getan ist, damit es vernünftig und zuverlässig läuft, muss man noch Zeit und ggf. etwas Geld investieren.

atahualpavor 1 h, 46 m

kann dir doch egal sein, oder lebst du von Steuern?



Sehr kurz gedacht, wenn alle Chinahändler keine Steuern in Deutschland zahlen, kann erstmal kein deutscher Händler mehr mitthalten, da er ja an den Staat in dem Du auch lebst Steuern abführen muss. Wenn der Staat keine Steuern einnimmt, kann er auch nicht mehr investieren. Kein Wunder wenn es immer weiter in D bergab geht.

Eltopovor 1 h, 40 m

Sehr kurz gedacht, wenn alle Chinahändler keine Steuern in Deutschland zahlen, kann erstmal kein deutscher Händler mehr mitthalten, da er ja an den Staat in dem Du auch lebst Steuern abführen muss. Wenn der Staat keine Steuern einnimmt, kann er auch nicht mehr investieren. Kein Wunder wenn es immer weiter in D bergab geht.


was investiert er denn? in neue kulturelle Bereicherer? Ich danke den Chinesen, wenn Sie endlich die Finanziers hier trocken legen Alleine deswegen kaufe ich gerne in China - weniger an unser hiesiges Moloch

blood3dvor 3 h, 17 m

Ich fasse mal die Erfahrungen mit dem Anet A8 von ebay zusammen:Must have aus meiner Sicht: - Filament - etwas stärkere Kabel (2,5mm² fürs Heizbett)- die Steckverbinder für die Spannungsversorgung und das Heatbed auf dem Mainboard sollten gegen entsprechende Schraubklemmen ausgetauscht werden- das Kabel sollte direkt am Heatbed angelötet werdennice to have:- wer etwas geräuschempfindlich ist, sollte ggf. direkt die Linearlager gegen Igus - Gleitlager tauschen.- bei meinem ANET waren die 8mm Linearführungsstangen derart verzogen, dass ich sie gegen neue 8h6 Präzisionswellen ausgetauscht habe.- direkt neue GT2 Zahnriemen verbauen, die Originalen sind viel zu starr Winkel, Messschieber, ordentliche Schraubendreher und M3 Unterlagscheiben sollten auch vorhanden sein.zusätzliche investitionen:- PLA Filament 1,75mm je Kg ca. 15-20 €- Linearwellen ca. 30-35 €- Zahnriemen ca. 8 €- Führungsrollen ca. 8 €- Linearlager ca. 12 €Alles in allem ein sehr cooles Teil, für alle die gerne Basteln.Jedoch sollte einem bewusst sein, dass es mit zusammenbauen und sorglos drucken nicht getan ist, damit es vernünftig und zuverlässig läuft, muss man noch Zeit und ggf. etwas Geld investieren.



Danke für die Info - hab dann mal bestellt.

Preis ist hot aber Drucker ist aufgrund von Acryl Rahmen sehr cold!

Chriztianvor 2 h, 27 m

Preis ist hot aber Drucker ist aufgrund von Acryl Rahmen sehr cold!

​Also ich drucke schon eine Weile mit so einem Ding und kann kein richtiges Spiel feststellen. Habe mir aber heute erst Winkel gedruckt, die, falls es so sein wird, gegen das "Wackeln" wirken. Zudem steht er bei mir in einem Gehäuse auf einer Waschmaschinenunterlage. Mann kann sich schon ein paar Helfer drucken um das Ding zu stabilisieren

blood3dvor 8 h, 59 m

Ich fasse mal die Erfahrungen mit dem Anet A8 von ebay zusammen:Must have aus meiner Sicht: - Filament - etwas stärkere Kabel (2,5mm² fürs Heizbett)- die Steckverbinder für die Spannungsversorgung und das Heatbed auf dem Mainboard sollten gegen entsprechende Schraubklemmen ausgetauscht werden- das Kabel sollte direkt am Heatbed angelötet werdennice to have.


​Bei waren auf dem Melzi Board direkt Schraubklemmen für die zwei "dicken" Anschlüsse. Nur Motor etc ist über Steckverbinder gelöst. Die Hauptzuleitungen habe ich aber dennoch durch höherwertiges Kupferkabel getauscht, sowie das "Kaltgerätekabel".
Bearbeitet von: "WurstDLX" 20. Dez 2016

WurstDLX20. Dezember

​Bei waren auf dem Melzi Board direkt Schraubklemmen für die zwei "dicken" Anschlüsse. Nur Motor etc ist über Steckverbinder gelöst. Die Hauptzuleitungen habe ich aber dennoch durch höherwertiges Kupferkabel getauscht, sowie das "Kaltgerätekabel".


D.h. bei dem Acrylic gibt es keine so großen Probleme wie beim A8, dass sich das Ding entzündet? Gibt es sonst noch unterschiede außer den Schraubklemmen?

sepi13vor 22 m

D.h. bei dem Acrylic gibt es keine so großen Probleme wie beim A8, dass sich das Ding entzündet? Gibt es sonst noch unterschiede außer den Schraubklemmen?

​Also garantieren kann man da eh nie was und das Netzteil wird schon gut warm, vor allem in meinem gedämmten Gehäuse. Habe aber auch noch nie länger als 3h gedruckt. Im Prinzip ist er, was ich aber im Nachhinein festgestellt habe nicht so "fehlerbehaftet", Also bei mir waren keine steifen Riemen dabei, das Melzi Board mit Schraubklemmen und die komischen Stangen waren auch nicht verbogen sowie steps der Motoren passten von anfang an. Ich für meinen Teil bin recht zufrieden für den Preis und den AufbauSpaß .

WurstDLXvor 2 h, 46 m

​Also garantieren kann man da eh nie was und das Netzteil wird schon gut warm, vor allem in meinem gedämmten Gehäuse. Habe aber auch noch nie länger als 3h gedruckt. Im Prinzip ist er, was ich aber im Nachhinein festgestellt habe nicht so "fehlerbehaftet", Also bei mir waren keine steifen Riemen dabei, das Melzi Board mit Schraubklemmen und die komischen Stangen waren auch nicht verbogen sowie steps der Motoren passten von anfang an. Ich für meinen Teil bin recht zufrieden für den Preis und den AufbauSpaß .


Danke dir. Soeben mit dem Gutschein P802 für €135.84 über Paypal bestellt Könnte man das Netzteil nicht nach außen verlegen und vll einen Lüfter verwenden?

sepi13vor 18 h, 57 m

Danke dir. Soeben mit dem Gutschein P802 für €135.84 über Paypal bestellt Könnte man das Netzteil nicht nach außen verlegen und vll einen Lüfter verwenden?

​Klar kann man das, ist alles nur Kabelmanagement, ich wollte halt alles IM Gehäuse haben . Aber da werde ich vermutlich auch das ein oder andere nochmal umbauen

Gestern angekommen. Leider ist kein Filament dabei.
Kann mir jemand eins empfehlen, das mit dem Drucker gut funktioniert?

gump7911. Januar

Gestern angekommen. Leider ist kein Filament dabei. Kann mir jemand eins …Gestern angekommen. Leider ist kein Filament dabei. Kann mir jemand eins empfehlen, das mit dem Drucker gut funktioniert?


Habe zwei Filamente ausprobiert. Das amazon.de/gp/…c=1 war wirklich perfekt muss ich sagen. Super Filament, gut aufgewickelt, ...


und das amazon.de/gp/…c=1
schlecht gewickelt, das Filament fällt immer seitlich von der Spule weil die so breit ist und einen kleinen Durchmesser hat. Kann das nicht empfehlen.

sepi1328. Januar

Habe zwei Filamente ausprobiert. Das …Habe zwei Filamente ausprobiert. Das https://www.amazon.de/gp/product/B01CD7OEAE/ref=oh_aui_detailpage_o01_s00?ie=UTF8&psc=1 war wirklich perfekt muss ich sagen. Super Filament, gut aufgewickelt


Das hab ich mir auch geholt. Der Drucker druckt sowie auch relativ gut, ich habe nur das Problem, dass der Drucker manchmal "Fäden zieht" wenn es keine direkte Verbindung zwischen zwei Druckpunkten gibt. Sieht dann aus wie ein Spinnennetz.
Hast du eine Idee welche Einstellungen ich hier ändern muss?
Bearbeitet von: "gump79" 2. Feb

gump792. Februar

Das hab ich mir auch geholt. Der Drucker druckt sowie auch relativ gut, …Das hab ich mir auch geholt. Der Drucker druckt sowie auch relativ gut, ich habe nur das Problem, dass der Drucker manchmal "Fäden zieht" wenn es keine direkte Verbindung zwischen zwei Druckpunkten gibt. Sieht dann aus wie ein Spinnennetz.Hast du eine Idee welche Einstellungen ich hier ändern muss?




Temperaturen sind zu hoch oder Retraktation (schreibt man das so? ) zu gering. Würde mit den Temperaturen ein wenig runter gehen. Wieviel ° verwendest du zzt.?

sepi13vor 6 h, 35 m

Temperaturen sind zu hoch oder Retraktation (schreibt man das so? ) zu …Temperaturen sind zu hoch oder Retraktation (schreibt man das so? ) zu gering. Würde mit den Temperaturen ein wenig runter gehen. Wieviel ° verwendest du zzt.?


Habs momentan auf 200° eingestellt - und das Bett auf 55°

sepi13vor 6 h, 38 m

Temperaturen sind zu hoch oder Retraktation (schreibt man das so? ) zu …Temperaturen sind zu hoch oder Retraktation (schreibt man das so? ) zu gering. Würde mit den Temperaturen ein wenig runter gehen. Wieviel ° verwendest du zzt.?



Kannst du mir evtl. eine Datei schicken, die du mit deinen Einstellungen erstellt hast, bei denen der Effekt nicht auftritt?

gump79vor 5 h, 28 m

Habs momentan auf 200° eingestellt - und das Bett auf 55°


Wie gesagt, bei den Temperaturen etwas rumprobieren. Die Thermometer sind nicht ganz so genau, die Position nicht fix und jedes Filament ist ein wenig anders. Kanns mal das 3dBenchy ausprobieren:

Oder wenns nur ums stringing geht thingiverse.com/thi…472 Die Spitzen




Folgend mal ein paar Bilder: 13347958-XBR0v.jpg13347958-gd80O.jpg

sepi135. Februar

Wie gesagt, bei den Temperaturen etwas rumprobieren. Die Thermometer sind …Wie gesagt, bei den Temperaturen etwas rumprobieren. Die Thermometer sind nicht ganz so genau, die Position nicht fix und jedes Filament ist ein wenig anders. Kanns mal das 3dBenchy ausprobieren: [Bild] http://www.thingiverse.com/thing:763622 Oder wenns nur ums stringing geht http://www.thingiverse.com/thing:533472 Die SpitzenFolgend mal ein paar Bilder: [Bild] [Bild]



Drucke jetzt mit 180° und die Drucke sind einwandfrei.

leider vorbei
Preis jetzt wieder bei 161.15€,
Bearbeitet von: "Zalgo" 14. Feb
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text