846°
ABGELAUFEN
Acrylic 3DCSTAR P802-MHS Printer 3D Drucker [GearBest]

Acrylic 3DCSTAR P802-MHS Printer 3D Drucker [GearBest]

ElektronikGearbest Angebote

Acrylic 3DCSTAR P802-MHS Printer 3D Drucker [GearBest]

Preis:Preis:Preis:120€
Zum DealZum DealZum Deal
// Edit2:
Preis wieder bei ~142 Euro (159,99$)...

// Edit:
Flash Sale für die Variante mit EU Plug ist vorbei, aber weicht einfach auf eine dieser Varianten aus und bestellt euch einen entsprechenden Adapter dazu:
gearbest.com/3d-…=21
gearbest.com/3d-…=21
gearbest.com/3d-…=21

Alter Deal wieder aktuell im Flash Sale und diesmal noch günstiger. Bin mit der Revolut KK und Zahlung in Dollar knapp unter 120 Euro gelandet

Zitat von ramimo aus http://www.mydealz.de/deals/gearbest-acrylic-3dcstar-p802-mhs-3d-printer-766221:
"Der Drucker sollte bis auf minimal andere Rahmenteile ziemlich identisch mit dem ANET A8 vom letzten Deal sein (http://www.mydealz.de/deals/gearbest-anet-a8-desktop-3d-printer-prusa-i3-diy-kit-754403). Ansonsten sollte man sich genügend Zeit zum Aufbau, Einfuchsen und Justieren nehmen, das ist nix, was out of the box läuft. Und denkt dran, die Version mit EU-Stecker zu bestellen!

Hier die technischen Daten:

General
Brand: 3DCSTAR
Model: P802-MHS
Frame material: 11446
Platform board: Aluminium sheet
Nozzle quantity: Single
Nozzle diameter: 0.4mm
Nozzle temperature: 170-275 Degree
Layer thickness: 11456
Memory card offline print: SD card
LCD screen: Yes
Platform temperature: 11459
Material diameter: 1.75mm
File format: G-code,OBJ,STL
XY-axis positioning accuracy: 0.012mm
Z-axis positioning accuracy: 0.004mm
Packing Type: unassembled packing

Dimensions and Weight
Product weight: 9.400 kg
Package weight: 9.500 kg
Product size: 46.00 x 46.00 x 21.00 cm / 18.11 x 18.11 x 8.27 inches
Package size: 50.00 x 40.00 x 43.00 cm / 19.69 x 15.75 x 16.93 inches

Bei Versand über Priority Direct Mail / Germany Express sollte das Paket über UK geliefert werden, womit sich das Zollproblem erledigen würde.

Bei GearBest gibt es auch recht preisgünstiges Filament in verschiedenen Farben, wobei der Versand kostenlos ist: gearbest.com/3d-…tml
Bei einer Rolle wird dann kein Zoll fällig. "

Beliebteste Kommentare

Was man bei solchen Druckern immer beachten sollte, ist, dass das Druckergebnis mehr vom Erbauer und Bediener abhängt als vom Drucker selber. Wer erwartet er macht ein Schnäppchen und druckt zu Hause mal eben schwuppdiwupp nen paar coole Dinge aus, der irrt sich gewaltig. Als totaler Anfänger warten vermutlich 30+ Stunden Arbeit bis da überhaupt etwas brauchbares heraus kommt. Viele sind sicher zwischendurch dermaßen überfordert, dass sie das Ding in irgendeinen Höllenschlund werfen wollen.
Wenn man sich sehr viel Zeit nimmt und die Dinger exakt aufbaut (dafür ist meistens Nacharbeit fällig) und sehr gut kalibriert, dann kommen da erstaunlich gute Ergebnisse bei heraus.

Man macht keinem 2500 € Drucker Konkurrenz, aber mit einem Standard 300 € - 450 € Prusa kann man nach einiger Zeit sicher mithalten.

Was man allerdings nicht kaufen sollte, sind die sehr billigen Deltabausätze aus China. Dort machen sich ungenau gefertigte Teile und schlechte Kalibrierung sehr viel schneller und deutlicher bemerkbar. Da gibt es Leute, die allein für die Kalibrierung 20 Stunden investieren und am Ende ist doch alles noch irgendwie krumm. Soll nicht heißen, dass die Bausätze grundsätzlich schrott sind, aber das Risiko ist einfach deutlich größer und außer dem Coolness Faktor hat ein Delta eigentlich nur Nachteile im günstigen Preisbereich.

127 Kommentare

Gunstigerer einstieg geht nicht mehr

Achja
Mein erster deucler hat noch 650 gekostet.
Made in germany
Der zweite china fertig drucker von ebay 450 +100 tuning
Dritte aliexpress bausatz delta 220 zzgl zoll ca30 und 25 tuning
Vierte um clone alieexpress bausatz 280 zzgl zoll ca 30


Das schon verdammt billig 120 flocken

Jeder der interesse hat und mal reinschmubbern will kann es nur empfehlen.
Ihr konnts furs selbe geld wieder verkaufen

Wie sieht die Qualität so aus vom Druck? Kenne nur den Ultimaker 2+

Bin ja fast versucht das Ding einfach mal zu kaufen, zu schauen was es taugt und dann aufgebaut wieder zu verkaufen.
Würde mich mal interessieren wie sich das Ding zu einem 7-10 mal so teuren DIY Drucker schlägt, den ich hier rumstehen habe.

Aber vermutlich ist die Aktion zu nervig :D. Da warte ich lieber noch was, eigentlich steht ein Rostock Max V2 auf der Liste. Habe keinen Bock mehr auf lowlevel Gefrickel.

Beim letzten mal wars weniger und ich hab mich nach langem Überlegen dagegen entschieden.
Kann diesmal nicht zuschlagen..

Für 120€ ein wirklich guter Drucker. Man sollte sich mit der Materie aber schon auskennen, sonst wird das eine frustrierende Angelegenheit.

Scheint was zu Taugen die UVP, war mal 350 $ man muss alles selber zusammenbauen mich interessiert mehr die Roboter.

un-boxing and assembly
youtu.be/73f…YzA

Bearbeitet von: "SchlechteIdee" 17. August

Ich hab ein baugleiches Modell (bzw. ähnlich) zu einem ähnlichen Preis auch von Aliexpress zusammengeschraubt gestern. Überraschend gut, aber als Einsteiger hab ich keinen Direktvergleich zu einem teuren Drucker.

Bearbeitet von: "stozk" 17. August

arekares

Gunstigerer einstieg geht nicht mehrAchja Mein erster deucler hat noch 650 gekostet.Made in germanyDer zweite china fertig drucker von ebay 450 +100 tuningDritte aliexpress bausatz delta 220 zzgl zoll ca30 und 25 tuningVierte um clone alieexpress bausatz 280 zzgl zoll ca 30Das schon verdammt billig 120 flockenJeder der interesse hat und mal reinschmubbern will kann es nur empfehlen. Ihr konnts furs selbe geld wieder verkaufen




Ja und wie schlagen sich die Modelle jeweils im Direktvergleich?
Danke

Bin schon sehr versucht bei so einem Preis natürlich zuzuschlagen...
Aber ich denke, ich werde auf den Preisverfall bei Modellen warten, die automatische Adjustierung unterstützen und das Heatbed scheint bei diesem Drucker auch eher eine Platte sein, die sich verformt sobald sie warm gemacht wird.

Nimmt der Drucker nur g Code Daten an? Oder kann ich den auch mit repetier host bedienen?

Flash Sale is over?

Was man bei solchen Druckern immer beachten sollte, ist, dass das Druckergebnis mehr vom Erbauer und Bediener abhängt als vom Drucker selber. Wer erwartet er macht ein Schnäppchen und druckt zu Hause mal eben schwuppdiwupp nen paar coole Dinge aus, der irrt sich gewaltig. Als totaler Anfänger warten vermutlich 30+ Stunden Arbeit bis da überhaupt etwas brauchbares heraus kommt. Viele sind sicher zwischendurch dermaßen überfordert, dass sie das Ding in irgendeinen Höllenschlund werfen wollen.
Wenn man sich sehr viel Zeit nimmt und die Dinger exakt aufbaut (dafür ist meistens Nacharbeit fällig) und sehr gut kalibriert, dann kommen da erstaunlich gute Ergebnisse bei heraus.

Man macht keinem 2500 € Drucker Konkurrenz, aber mit einem Standard 300 € - 450 € Prusa kann man nach einiger Zeit sicher mithalten.

Was man allerdings nicht kaufen sollte, sind die sehr billigen Deltabausätze aus China. Dort machen sich ungenau gefertigte Teile und schlechte Kalibrierung sehr viel schneller und deutlicher bemerkbar. Da gibt es Leute, die allein für die Kalibrierung 20 Stunden investieren und am Ende ist doch alles noch irgendwie krumm. Soll nicht heißen, dass die Bausätze grundsätzlich schrott sind, aber das Risiko ist einfach deutlich größer und außer dem Coolness Faktor hat ein Delta eigentlich nur Nachteile im günstigen Preisbereich.

to220

Flash Sale is over?


Anscheinend nur mit EU-Stecker. Wäre wohl das einfachste einen andere Steckerart + Adapter zu bestellen.

Holzwurmssj

Wie sieht die Qualität so aus vom Druck? Kenne nur den Ultimaker 2+


guter witz, die qualität ist auch nicht mehr wert als 120€. hab den anet a8 zuhause, sieht genau so aus

Ist das sowas wie ein Replikator? Kann der auch Earl Grey oder hat der nur klingonisches braq'taQul ?

Bearbeitet von: "freeload" 17. August

ich habe nen sehr ähnlichen vor kurzer zeit gekauft
is ok für den preis
ich fummle noch am extruder der is bei meinem noch schlechter
könnte einer die stl files von dem hochladen ich brauche noch nen fan mount
rahmen und alles andere sind ok

als zerspaner macht des ding mich zwar an.. allerdings sehe ich nirgendwo ne verwendung hierfür .. oder hat jemand sinnvolle tipps wozu man das verwenden könnte?

Sultan_571

als zerspaner macht des ding mich zwar an.. allerdings sehe ich nirgendwo ne verwendung hierfür .. oder hat jemand sinnvolle tipps wozu man das verwenden könnte?



Du kannst es verwenden wie ein Puzzle...Stunden mit dem Aufbau verbringen z.B.
Ansonsten im Heimwerkerbereich finden sich bestimmt Anwendungsfälle...kleine Abdeckungen oder Halter drucken...oder Gehäuse für nen Raspberry Pi, etc.

Sultan_571

als zerspaner macht des ding mich zwar an.. allerdings sehe ich nirgendwo ne verwendung hierfür .. oder hat jemand sinnvolle tipps wozu man das verwenden könnte?



das alles kann ich genausogut fräsen.. deshalb ist es ja nicht so sinnvoll

Ich hätt auch lieber ne kleine CNC-Maschine daheim...aber die fangen ja in ganz anderen Preisklassen erst an...
Oder hast du da nen Geheimtipp?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text