Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
[ACTION] Insektenhotel in verschiedenen Farben als Wochenangebot
541° Abgelaufen

[ACTION] Insektenhotel in verschiedenen Farben als Wochenangebot

1,77€
40
eingestellt am 19. MärBearbeitet von:"Radiohead"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

FSC zertifiziert in den Maßen 13,5 x 8 x 26 cm. Für das Geld lohnt das Selberbasteln kaum. Alternativ kann man auch mit einem größeren Bohrer Löcher in Holz bohren und das Stück Holz dann wettergeschützt hinstellen oder legen, alte Mauersteine mit Löchern verwenden, Bambus auf Länge sägenund in einem alten Schubkasten oder Holzrahmen befestigen, es gibt viele Möglichkeiten, das ganze Netz ist voll mit Anregungen.

Außerdem gibt es auch noch diese Modelle:

action.com/de-…tel

Es gibt zahlreiche weitere Möglichkeiten, es für Insekten im heimischen Garten wohnlich zu machen. Zum Beispiel im Winter das Laub unter den Sträuchern liegen zu lassen, nicht nur Rasen, Rosen und Thuja sowie Kirschlorbeer pflanzen, eine Ecke im Garten für vermeintliche Unkräuter wie Brennessel reservieren und auf heimische Gehölze setzen. Wer sein Wissen vertiefen möchte, bitte hier entlang:

mydealz.de/dea…292

NACHTRÄGLICHERHINWEIS Um mal den Ball hier an die Experten unter mir zurückzuspielen (Danke für eure Hinweise): Meine Intention war es von Anfang an, vielleicht auch die Aufmerksamkeit von weniger an dem Thema Interessierten zu gewinnen, daher hatte ich auch von Angang an entsprechende weitere Lesetips in meinem Deal untergebracht.

Besser geht immer, nur halt nicht für 1,77 €. Soweit sich die Leute sowas in ihren Garten hängen und es nicht nur dazu geschieht, sich ein gutes Gewissen zu verschaffen und sondern bei dem einen oder anderen, Kindern die es sehen usw. zu einem Nachdenken führt, ist das Ziel doch schon erreicht.
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Preis hot, aber diese günstigen Dinger sehen leider i.d.R. nur gut aus und haben keinerlei tatsächliche Lebensraumfunktion für Insekten. Die werden nicht angenommen, weil die Löcher meist nicht geeignet sind, weil zu ausgefranst. Die Tiere kriechen nirgends hinein, wo sie sich selbst verletzen können.
Wenn man wirklich was gutes tun will, selber bauen!
Bearbeitet von: "orgesh" 19. Mär
Radiohead19.03.2019 09:31

Kann ich nicht bestätigen, hier wurde immer alles gut angenommen. Aber …Kann ich nicht bestätigen, hier wurde immer alles gut angenommen. Aber mein Garten ist auch nicht mustergültig und hier gibt es wahrscheinlich so schon mehr Tierchen als normal Gerade extra für euch mit dem iPad in den Garten gelaufen:[Bild] Das hängt schon 3 Jahre und es herrschte immer reger Betrieb. Schaut euch die Röhrchen mal genauer an


Schmeiß doch die ollen Zapfen raus! Kein Insekt kann damit was anfangen, höchstens verirrt sich eine Spinne dort hin. Auch das Florfliegenfach is murks.

Allgemeine Tipps wie man's richtig macht (und 90% der im Handel verkauften Nisthilfen falsch) gibt es bei

naturgartenfreude.de/wildbienen/nisthilfen/positivbeispiele/

naturgartenfreude.de/wildbienen/nisthilfen/baumarktgrauen/
Bearbeitet von: "DerWaldkauz" 19. Mär
You get what you pay for... In dem Falle: absoluter Schrott...

BITTE kauft euch nicht diesen Müll und lest euch erst einmal ein bzw nehmt maximal die Außenhülle und bestückt komplett neu, denn:

- Tannenzapfen haben nichts in einem Insektenhotel zu suchen.
- Bohrungen ins Stirnholz (also: "von vorne") sind tabu! Gefahr des Aufquellens und Einreißens der Bahnen ist dadurch gegeben und die zarten Flügel der Insekten werden dadurch geschädigt, daher: nur seitlich ins Holz bohren!
- Unsaubere Bohrungen: Wie man auf dem Bild für das günstigste Hotel sieht, ist rechts oben SO schlecht gebohrt, das jedes einzelne Loch vollkommen ausgefranst und daher unbenutzbar ist...
- Holzschnitzel sind auch ziemlicher Quatsch, kosten aber eben auch wieder nix wie die Tannenzapfen auch und sind daher fast überall vertreten...leider


Empfehlungen daher:
Eigentlich braucht es nur zwei Sorten "Unterkünfte" in eurem Hotel: Bambusröhrchen mit einem mitteldicken Durchmesser (optimalerweise vorher bereits ausgehöhlt und SAUBER ausgekratzt ohne scharfe Kante) sowie Hartholz (Kantholz) aus Laubbaum (am besten Obstbäume, auf keinen Fall Nadelholz) mit Bohrungen um die 6 mm in die Seite des Holzes, sprich da wo vorher die Rinde saß. Der Standort spielt natürlich auch noch eine Rolle, d.h. Nahrung muss in der Nähe vorhanden sein.


EDIT: Ach und die Seite insekten-hotels.de absolut ignorieren. Voll mit Falschinformationen und affiliate-Links. Typische Nischenseite, die kein Schwein kontrolliert und nur Einnahmen generieren soll. Der Betreiber hat noch zig weitere von der Art, ebenfalls vollgekracht mit amazon-Partnerlinks und 0815 (Falsch-)Infos.
Bearbeitet von: "elwynneldoriath" 19. Mär
40 Kommentare
Anregungen z. B. hier
krautundrueben.de/ins…uen
Bearbeitet von: "Radiohead" 19. Mär
Preis hot, aber diese günstigen Dinger sehen leider i.d.R. nur gut aus und haben keinerlei tatsächliche Lebensraumfunktion für Insekten. Die werden nicht angenommen, weil die Löcher meist nicht geeignet sind, weil zu ausgefranst. Die Tiere kriechen nirgends hinein, wo sie sich selbst verletzen können.
Wenn man wirklich was gutes tun will, selber bauen!
Bearbeitet von: "orgesh" 19. Mär
Also meine Schaben hier übernachten nur in Conrads by Hilton. Das nervt!
Bearbeitet von: "Logiker" 19. Mär
Mein dad hat vor 3 Jahren eins bekommen und da ist bis heute nichts ran gegangen. Er hat es dann neu bestückt und hofft das es dieses Jahr genutzt wird. Ich gebe dir recht, die sehen nett aus aber der Inhalt ist oft für die Tiere nicht geeignet.
Aber als Grundgerüst für den Preis ne super Sache
heißer

da schulen wohl dann einige zum Hotelier um

PS: Du musst aber einen ganz schön scharfen Blick haben, wenn Du den Bambus auf Länge sehen kannst verätst Du mir dazu bitte die Technik
orgesh19.03.2019 09:25

Preis hot, aber diese günstigen Dinger sehen leider i.d.R. nur gut aus und …Preis hot, aber diese günstigen Dinger sehen leider i.d.R. nur gut aus und haben keinerlei tatsächliche Lebensraumfunktion für Insekten. Die werden nicht angenommen, weil die Löcher meist nicht geeignet sind, weil zu ausgefranst. Die Tiere kriechen nirgends hinein, wo sie sich selbst verletzen können.Wenn man wirklich was gutes tun will, selber bauen!



Kann ich nicht bestätigen, hier wurde immer alles gut angenommen. Aber mein Garten ist auch nicht mustergültig und hier gibt es wahrscheinlich so schon mehr Tierchen als normal

Gerade extra für euch mit dem iPad in den Garten gelaufen:

21133498-KxtgO.jpg
Das hängt schon 3 Jahre und es herrschte immer reger Betrieb. Schaut euch die Röhrchen mal genauer an
Bearbeitet von: "Radiohead" 19. Mär
Für den Preis top! Nützt natürlich auch nur da, wo viele Blumen, Wiese & Bäume sind....
jannie91119.03.2019 09:27

heißer da schulen wohl dann einige zum Hotelier um PS: Du …heißer da schulen wohl dann einige zum Hotelier um PS: Du musst aber einen ganz schön scharfen Blick haben, wenn Du den Bambus auf Länge sehen kannst verätst Du mir dazu bitte die Technik



Schieben wir es mal auf die Autokorrektur
Radioheadvor 2 m

Schieben wir es mal auf die Autokorrektur



ja passt schon - ich nutze, um etwas zu kürzen, ja immer mein Laserschwert
Radiohead19.03.2019 09:31

Kann ich nicht bestätigen, hier wurde immer alles gut angenommen. Aber …Kann ich nicht bestätigen, hier wurde immer alles gut angenommen. Aber mein Garten ist auch nicht mustergültig und hier gibt es wahrscheinlich so schon mehr Tierchen als normal Gerade extra für euch mit dem iPad in den Garten gelaufen:[Bild] Das hängt schon 3 Jahre und es herrschte immer reger Betrieb. Schaut euch die Röhrchen mal genauer an



Top! Röhrchen versiegelt, wie es sein soll
Weißt du noch wo das herkam?
orgesh19. Mär

Top! Röhrchen versiegelt, wie es sein soll Weißt du noch wo das herkam?



Garantiert von irgendeinem Discounter, war auf jeden Fall nicht teuer. Als sowas in Mode kam, musste man ca. 5-6 Euro hinlegen.
Radiohead19.03.2019 09:31

Kann ich nicht bestätigen, hier wurde immer alles gut angenommen. Aber …Kann ich nicht bestätigen, hier wurde immer alles gut angenommen. Aber mein Garten ist auch nicht mustergültig und hier gibt es wahrscheinlich so schon mehr Tierchen als normal Gerade extra für euch mit dem iPad in den Garten gelaufen:[Bild] Das hängt schon 3 Jahre und es herrschte immer reger Betrieb. Schaut euch die Röhrchen mal genauer an


Schmeiß doch die ollen Zapfen raus! Kein Insekt kann damit was anfangen, höchstens verirrt sich eine Spinne dort hin. Auch das Florfliegenfach is murks.

Allgemeine Tipps wie man's richtig macht (und 90% der im Handel verkauften Nisthilfen falsch) gibt es bei

naturgartenfreude.de/wildbienen/nisthilfen/positivbeispiele/

naturgartenfreude.de/wildbienen/nisthilfen/baumarktgrauen/
Bearbeitet von: "DerWaldkauz" 19. Mär
You get what you pay for... In dem Falle: absoluter Schrott...

BITTE kauft euch nicht diesen Müll und lest euch erst einmal ein bzw nehmt maximal die Außenhülle und bestückt komplett neu, denn:

- Tannenzapfen haben nichts in einem Insektenhotel zu suchen.
- Bohrungen ins Stirnholz (also: "von vorne") sind tabu! Gefahr des Aufquellens und Einreißens der Bahnen ist dadurch gegeben und die zarten Flügel der Insekten werden dadurch geschädigt, daher: nur seitlich ins Holz bohren!
- Unsaubere Bohrungen: Wie man auf dem Bild für das günstigste Hotel sieht, ist rechts oben SO schlecht gebohrt, das jedes einzelne Loch vollkommen ausgefranst und daher unbenutzbar ist...
- Holzschnitzel sind auch ziemlicher Quatsch, kosten aber eben auch wieder nix wie die Tannenzapfen auch und sind daher fast überall vertreten...leider


Empfehlungen daher:
Eigentlich braucht es nur zwei Sorten "Unterkünfte" in eurem Hotel: Bambusröhrchen mit einem mitteldicken Durchmesser (optimalerweise vorher bereits ausgehöhlt und SAUBER ausgekratzt ohne scharfe Kante) sowie Hartholz (Kantholz) aus Laubbaum (am besten Obstbäume, auf keinen Fall Nadelholz) mit Bohrungen um die 6 mm in die Seite des Holzes, sprich da wo vorher die Rinde saß. Der Standort spielt natürlich auch noch eine Rolle, d.h. Nahrung muss in der Nähe vorhanden sein.


EDIT: Ach und die Seite insekten-hotels.de absolut ignorieren. Voll mit Falschinformationen und affiliate-Links. Typische Nischenseite, die kein Schwein kontrolliert und nur Einnahmen generieren soll. Der Betreiber hat noch zig weitere von der Art, ebenfalls vollgekracht mit amazon-Partnerlinks und 0815 (Falsch-)Infos.
Bearbeitet von: "elwynneldoriath" 19. Mär
DerWaldkauz19.03.2019 10:20

Schmeiß doch die ollen Zapfen raus! Kein Insekt kann damit was anfangen, …Schmeiß doch die ollen Zapfen raus! Kein Insekt kann damit was anfangen, höchstens verirrt sich eine Spinne dort hin. Auch das Florfliegenfsch is murks. Allgemeine Tipps wie man's richtig macht (und 90% der im Handel verkauften Nisthilfen falsch) gibt es beinaturgartenfreude.de/wildbienen/nisthilfen/positivbeispiele/Www.naturgartenfreude.de/wildbienen/nisthilfen/baumarktgrauen/



Toter Link ?
Was kriecht denn da so rein?
Hätte einen Balkon, 1.OG auf der Südseite anzubieten, kleiner Hinterhofgarten direkt vor dem Bambusloch, Kleingartenanlage flugläufig zu erreichen
21134242-G2rLN.jpg
fvoellervor 1 m

Toter Link ?


Repariert! Danke.
unmz198519.03.2019 10:31

Was kriecht denn da so rein? Hätte einen Balkon, 1.OG auf der Südseite a …Was kriecht denn da so rein? Hätte einen Balkon, 1.OG auf der Südseite anzubieten, kleiner Hinterhofgarten direkt vor dem Bambusloch, Kleingartenanlage flugläufig zu erreichen [Bild]


Ohne Blumen in der Nähe wohl kaum etwas... Da fehlts einfach an Nahrung.
Hier noch ein anderes Exemplar, unter dem Dachüberstand meiner Garage

21134267-8XwSk.jpg
elwynneldoriathvor 1 m

Ohne Blumen in der Nähe wohl kaum etwas... Da fehlts einfach an Nahrung.


Soll noch hinten hin kommen, Balkons sind auch viele bepflanzt, daher frage ich...
Die Sozialwohnung für Insekten
Radiohead19.03.2019 10:34

Hier noch ein anderes Exemplar, unter dem Dachüberstand meiner Garage[Bild]


Sehr viel besser als das Erste, sieht man auch an der guten "Belegung" der Zimmer Was man aber auch erkennt, das nahezu alleinig die mittelgroßen Stöckchen belegt werden, die ganz kleinen und ganz großen werden komplett ignoriert. Vielfalt im Hotel mag zwar schön aussehen, ist aber für die Insekten nutzlos.
Ich geb nen hot für die gute Grundidee
elwynneldoriathvor 8 m

Sehr viel besser als das Erste, sieht man auch an der guten "Belegung" der …Sehr viel besser als das Erste, sieht man auch an der guten "Belegung" der Zimmer Was man aber auch erkennt, das nahezu alleinig die mittelgroßen Stöckchen belegt werden, die ganz kleinen und ganz großen werden komplett ignoriert. Vielfalt im Hotel mag zwar schön aussehen, ist aber für die Insekten nutzlos.


Auch da gibts ne entsprechende Infoseite

naturgartenfreude.de/wil…lz/

Lochdurchmesser:

2 – 9 mm, Durchmesser von 3 – 6 mm sollten dabei mengenmäßig dominieren, da häufig gerade die kleineren Gänge Mangelware an unseren Nisthilfen sind. Bedingt durch ihre unterschiedliche Körpergröße besiedelt jede Art die für sie geeigneten Löcher:



Maskenbienen, solitäre Wespen: 2-4 mm
Löcherbienen: 2-4 mm
Scherenbienen: 3-5 mm
Rostrote Mauerbiene: 5-7 mm
Blattschneiderbienen: 5-7 mm
Gehörnte Mauerbiene: 6-9 mm

Alles was größer ist, ist einfach energetisch uninteressant. Dafür bräuchten die Wildbienen viel zu viel Material um das Röhrchen zu verschließen
Hier mal die Eigenheimsiedlung für Insekten in meinem Garten. Ist nicht weit vom Komposthaufen, da lasse ich auch Brennesseln usw. stehen.

21134784-5V6oQ.jpg
Das ist vielleicht eine doofe Frage, aber wie kommt man am günstigsten an die richtigen Materialien zum Selbstbau, also z.B. Hart-Holz oder Bambusröhrchen? Der Ladenpreis kommt für mich hier eher nicht in Frage. Fällt so etwas in irgendeiner Branche als Müll an (Stichwort Upcycling)?
Die ganzen Insektengifte und Pestizide verändern leider die DNA von den viechern. Da ist das insekten hotel wie der tropfen auf den heißen stein.
byheb19.03.2019 11:26

Das ist vielleicht eine doofe Frage, aber wie kommt man am günstigsten an …Das ist vielleicht eine doofe Frage, aber wie kommt man am günstigsten an die richtigen Materialien zum Selbstbau, also z.B. Hart-Holz oder Bambusröhrchen? Der Ladenpreis kommt für mich hier eher nicht in Frage. Fällt so etwas in irgendeiner Branche als Müll an (Stichwort Upcycling)?


Am günstigsten
Naturstrohalme 500

Strohhalme einweichen in Wasser und mit einem Cuttermesser bearbeiten. Anfänge säubern.
Dann in eine Blechdose rein und die ein wenig mit Gips oder besser Lehmputz befüllt ist. Damit die Strohhalme hinten nicht offen sind.

Noch günstiger geht's mit dem neuen Hotel von neudorff. Da passt fast alle außer das die Löcher tiefer seinen könnten.
Was nehmt ihr so an Miete?
DeineMudda2219.03.2019 12:06

Was nehmt ihr so an Miete?



Bestäubungsleistung und Biodiversität
Bearbeitet von: "Radiohead" 19. Mär
Radiohead19.03.2019 12:07

Bestäubungsleistung und Biodiversität


davon kannst du leben?
thom_ass11119.03.2019 11:34

Am günstigstenNaturstrohalme 500Strohhalme einweichen in Wasser und mit …Am günstigstenNaturstrohalme 500Strohhalme einweichen in Wasser und mit einem Cuttermesser bearbeiten. Anfänge säubern.Dann in eine Blechdose rein und die ein wenig mit Gips oder besser Lehmputz befüllt ist. Damit die Strohhalme hinten nicht offen sind.Noch günstiger geht's mit dem neuen Hotel von neudorff. Da passt fast alle außer das die Löcher tiefer seinen könnten.



Den „Boykottaufruf“ als Zusatzinfo weiter oben könntest Du netterweise trotzdem entfernen.

@mydealz_Helfer Macht ihr doch mal bitte...
Bearbeitet von: "Radiohead" 19. Mär
DeineMudda22vor 1 m

davon kannst du leben?



Ein paar Äpfel, Erdbeeren und weiteres Obst springen auf jeden Fall für mich heraus.
thom_ass111vor 1 h, 0 m

Am günstigstenNaturstrohalme 500Strohhalme einweichen in Wasser und mit …Am günstigstenNaturstrohalme 500Strohhalme einweichen in Wasser und mit einem Cuttermesser bearbeiten. Anfänge säubern.Dann in eine Blechdose rein und die ein wenig mit Gips oder besser Lehmputz befüllt ist. Damit die Strohhalme hinten nicht offen sind.Noch günstiger geht's mit dem neuen Hotel von neudorff. Da passt fast alle außer das die Löcher tiefer seinen könnten.


Die Info mit dem Hotel von Neudorff freut mich. Ich habe mitbekommen, dass das Thema Insektenhotel kompliziert ist und verschiedene Meinungen bestehen. Und dass diese Waben von Neudorff, die lange verkauft wurden ungeeignet sind. Dass der Druck der Verbraucher offensichtlich einiges gebracht hat, ist klasse. Neudorff hat einfach eine sehr große Reichweite und wenn deren Insektenhotel jetzt quasi vorbildlich ist, dürfte das den Insekten einiges bringen.

Bei mir werden momentan noch Pflanzen, also Gehölze, Stauden, etc. angelegt, wobei ich auf heimisch, insektenfreundlich und selten achte, um einen vielfältigen Garten zu gestalten. Aber wenn ich in den nächsten Jahren ein Insektenhotel anschaffen sollte, könnte es das von Neudorff werden.

@Radiohead Du bist doch auch der Blumenmischungsprofi hier In deinem Link habe ich gerade zum 20. mal gelesen, dass der Natternkopf gut für Insekten ist. Habe ich jetzt einfach mal über ebay geordert, um die Blumenmischung, die ich im letzten Jahr ausgesät habe, etwas zu pimpen
DeineMudda2219.03.2019 12:06

Was nehmt ihr so an Miete?



name ist programm
Bearbeitet von: "BigPimpSugarDaddy" 19. Mär
BigPimpSugarDaddy19.03.2019 13:17

name ist programm


Das sagt der Richtige

ansonsten bitte den Keller aufsuchen
Bearbeitet von: "DeineMudda22" 19. Mär
DeineMudda22vor 3 m

Das sagt der Richtige ansonsten bitte den Keller aufsuchen



natürlich sagt das der richtige lol
und wo gibts nun was richtig gutes zu kaufen? Neudorff ist ja auch nicht der Hit wenn ich mir das Viedeo anschaue.
Bearbeitet von: "Erlanger" 19. Mär
Das Ding da oben kann man sicherlich als Anfang nehmen.
Dann erstmal die ganzen Löcher mit nem Bohrer entgraten (denn das mögen die gar nicht wenns die Flügel beim reinkriechen abreißt) und andere Rohre / Holz reinlegen.

Oder halt am besten gleich selber basteln am besten mit den Kindern dann haben die auch noch Spaß dabei.
Bearbeitet von: "tcbane" 19. Mär
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text