Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
ACTION Lokal Smart Fryer Heißluftfritteuse Friteuse 4,5 Liter
311° Abgelaufen

ACTION Lokal Smart Fryer Heißluftfritteuse Friteuse 4,5 Liter

23
eingestellt am 12. Feb 2018
Wochenangebot gibt es bei Action diese Heißluftfritteuse mit 4,5 Liter
für günstige 41,41€

Beschreibung
  • 1500 Watt
  • Tolles Ergebnis
  • 4,5 liter

Frittieren Sie knusprige Pommes und Snacks ohne Öl.

1128742.jpg

1128742.jpg

Hier findest die nächste Filliale.


action.com/de-…en/
Zusätzliche Info
Action AngeboteAction Gutscheine

Gruppen

23 Kommentare
Kein Preisvergleich, keine Testberichte, kein tolles Ergebnis
Für das Geld schon ein Versuch wert. Die teuren Dinger gehen auch nur kaputt.
4,5 Liter ??? Nie und nimmer!

Das ist vielleicht das Gesamtvolumen der Fritteuse.
Ich bleibe bei meiner guten alten aus Militärbeständen mit 1200l. Da wird der ganze Ochse in 30min gar.
41,41€ + 2 Jahre Garantie glaube nicht das jemand bei diesem Preis was Falsch macht wenns dir nicht gefällt kannst du Umtauschen oder Zurückgeben.
Kann mans nicht anstatt in die Heißluftfritteuse auch einfach bei Umluft in den Backofen knallen? Mir erschließt sich der Unterschied nicht wirklich.
Bearbeitet von: "riot33r" 12. Feb 2018
riot33r12.02.2018 16:33

Kann mans nicht anstatt in die Heißluftfritteuse auch einfach bei Umluft …Kann mans nicht anstatt in die Heißluftfritteuse auch einfach bei Umluft in den Backofen knallen? Mir erschließt sich der Unterschied nicht wirklich.


Es ist ein gewaltiger Unterschied, glaub mir!
Happyschnapper12.02.2018 16:35

Es ist ein gewaltiger Unterschied, glaub mir!



Reiht da so ein Gerät wie hier oder muss es dann schon so'n teureres Teil mit so nem rotierenden Ölarm sein? ^^
BassT12.02.2018 16:39

Reiht da so ein Gerät wie hier oder muss es dann schon so'n teureres Teil …Reiht da so ein Gerät wie hier oder muss es dann schon so'n teureres Teil mit so nem rotierenden Ölarm sein? ^^


Das hier wird den rotierenden Arm auch haben. Das macht einfach den Unterschied zum Backofen aus finde ich, dass der Inhalt beim "Fritieren" auch bewegt wird.
BigS12.02.2018 16:42

Das hier wird den rotierenden Arm auch haben. Das macht einfach den …Das hier wird den rotierenden Arm auch haben. Das macht einfach den Unterschied zum Backofen aus finde ich, dass der Inhalt beim "Fritieren" auch bewegt wird.



Achsoo, dachte dass die ganzen Geräte mit "Schublade" sowas nicht haben... man siehts ja im Gegensatz zu den Geräten mit Deckel nicht...
Unter den Umständen fahr ich dann mal zu Action
hatte das gerät letzte woche gekauft und gleich ein tag später wieder zurück gegeben ist nicht zu empfehlen
mustangwhv12.02.2018 16:48

hatte das gerät letzte woche gekauft und gleich ein tag später wieder z …hatte das gerät letzte woche gekauft und gleich ein tag später wieder zurück gegeben ist nicht zu empfehlen



Warum?
BassT12.02.2018 16:53

Warum?


beschreibung steht 15 bis 29 min brauchen die pommes und bei uns waren die erst nach 45 min fertig trotz wenig pommes. die verarbeitung ist einfach nur billig da kann man ruhig 20 oder 30 euro mehr ausgeben hat man ne bessere
Avatar
GelöschterUser49466
joni4431112. Feb 2018

41,41€ + 2 Jahre Garantie glaube nicht das jemand bei diesem Preis was F …41,41€ + 2 Jahre Garantie glaube nicht das jemand bei diesem Preis was Falsch macht wenns dir nicht gefällt kannst du Umtauschen oder Zurückgeben.


Wo steht was von zwei Jahren Garantie?
Heißluftfritteusen in diesem Preissegment werden wohl kaum irgendetwas zum Bewegen des Inhalts eingebaut haben. Bedeutet: Der Inhalt klebt aufeinander und nicht alles bekommt genug von der Heißluft ab. Das Ergebnis sind beispielsweise labrige Pommes.

Hatte mal ein solches Modell von Philips. Das Ergebnis war so gut wie jedes mal ungenießbar. Habe danach die Actifry von Tefal, mit entsprechendem Rührarm geholt und benutze das Teil seitdem fast täglich.
Ich hab ein optisch-ähnliches Gerät vor einem Jahr auf Ebay ergattert... hatte damals auch nur 35,- gekostet.

Es ist zwar keinen rotierenden Arm, aber Pommes und co. werden trotzdem deutlich besser als im Ofen (kleiner Tipp: nicht einmal 30 Min. rein, sondern 3x 10 min und nach jedem mal den Korb mit den Pommes kurz herausnehmen und schütteln - ist zwar mehr Aufwand, aber dadurch pappt nichts zusammen und alle werden außen knusprig und innen weich)

Wie der direkte Vergleich zu teureren Modellen ist, kann ich nicht sagen. Für mich ist das Preis-Leistungsverhältnis aber top und ich würde dafür auch nicht mehr Geld ausgeben wollen (ich mach maximal 1x pro Woche was in der Friteuse... was teureres würde sich in meinen Augen nicht lohnen - noch dazu, wenn die Pommes schon in meinen Augen perfekt sind^^)
riot33r12. Feb 2018

Kann mans nicht anstatt in die Heißluftfritteuse auch einfach bei Umluft …Kann mans nicht anstatt in die Heißluftfritteuse auch einfach bei Umluft in den Backofen knallen? Mir erschließt sich der Unterschied nicht wirklich.


Kleiner, schneller, stromsparender. Mir persönlich schmecken Pommes aus diesen Geräten besser als aus dem Ofen/Fritteuse. Bsp: MiniPizza einlegen, Einschalten, auf 200C gestellt und 6-7 min später entnehmen. Ofen würde länger dauern und wer will für 4-5 so kleine Dinger den Ofen einschalten?
BassT12.02.2018 16:43

Achsoo, dachte dass die ganzen Geräte mit "Schublade" sowas nicht haben... …Achsoo, dachte dass die ganzen Geräte mit "Schublade" sowas nicht haben... man siehts ja im Gegensatz zu den Geräten mit Deckel nicht... Unter den Umständen fahr ich dann mal zu Action


So ist es, diese Maschine hat keinen "Ölarm". Das hab ich bisher nur bei Tefal gesehen. Da kann man dann aber nicht einfach mal nen halbes/ganzes Hähnchen reinwerfen. Ich nutze einer andere Maschine der gleichen Bauart. Bei dünnen Pommes: auf 200C und starten, nach 10 min einmal schütteln und nach weiteren 5-6 Minuten essen. Für große Mengen bzw. den ganzen Korb voll machen eher ungeeignet. Dann bräuchte mann schon eher einen Airfryer XL bis XXL
Bearbeitet von: "Aliasss" 12. Feb 2018
Mal wieder eine "Heißluftfritteuse"

Bin gespannt wann es die ersten Autos mit "Diesel-Otto-Motor" gibt
Bearbeitet von: "highwind" 12. Feb 2018
Aliasss12. Feb 2018

So ist es, diese Maschine hat keinen "Ölarm". Das hab ich bisher nur bei …So ist es, diese Maschine hat keinen "Ölarm". Das hab ich bisher nur bei Tefal gesehen. Da kann man dann aber nicht einfach mal nen halbes/ganzes Hähnchen reinwerfen. Ich nutze einer andere Maschine der gleichen Bauart. Bei dünnen Pommes: auf 200C und starten, nach 10 min einmal schütteln und nach weiteren 5-6 Minuten essen. Für große Mengen bzw. den ganzen Korb voll machen eher ungeeignet. Dann bräuchte mann schon eher einen Airfryer XL bis XXL



Danke, ich suche dann wohl eher sowas wie ne ActiFry, schau mich dann mal nach was Gebrauchtem um. Hab ne Mikrowelle mit Heißluft, da passt das Hähnchen und auch ne Pizza rein, dafür brauch ich keine Heißluftfritteuse ^^
BassT12. Feb

Reiht da so ein Gerät wie hier oder muss es dann schon so'n teureres Teil …Reiht da so ein Gerät wie hier oder muss es dann schon so'n teureres Teil mit so nem rotierenden Ölarm sein? ^^


Bei dem schüttelt man es eben selbst.
mustangwhv12. Feb

beschreibung steht 15 bis 29 min brauchen die pommes und bei uns waren die …beschreibung steht 15 bis 29 min brauchen die pommes und bei uns waren die erst nach 45 min fertig trotz wenig pommes. die verarbeitung ist einfach nur billig da kann man ruhig 20 oder 30 euro mehr ausgeben hat man ne bessere


Steht aber auch drin das man ofenpommes nehmen soll und dann geht's auch in der Zeit.
highwind12. Feb 2018

Mal wieder eine "Heißluftfritteuse" Bin gespannt wann es die ersten …Mal wieder eine "Heißluftfritteuse" Bin gespannt wann es die ersten Autos mit "Diesel-Otto-Motor" gibt



Gibts schon...
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text