ACTIV ENERGY® Kompakt-Ladegerät @ ALDI SÜD ab Donnerstag, 30 Juni 2011
-58°Abgelaufen

ACTIV ENERGY® Kompakt-Ladegerät @ ALDI SÜD ab Donnerstag, 30 Juni 2011

15
eingestellt am 22. Jun 2011
Für NiCd- und NiMH-Akkus der Größen AA und AAA.

zeitgleiches Laden von 2 oder 4 Akkus
automatische Umschaltung von Normal- auf Erhaltungsladung
externes Netzteil, autom. Spannungserkennung 100–240 Volt
12 Volt Auto-Adapterkabel

ohne Batterien

3 Jahre Garantie
Mit Service-Adresse.

15 Kommentare

Wieso schreiben die die dU-Erkennung nicht in den Text? Na, egal. Auf gehts zur 4-Seiten Ansmann/Technoline-Diskussion.

ideal für Eneloop

Avatar

GelöschterUser22215

habe gerade den bc700 für 19,90 bei amazon gekauft

Zadar

habe gerade den bc700 für 19,90 bei amazon gekauft



Ich auch und das Teil gleich zurück geschickt, absolut schlechtes Gerät. Misst die Kapazität nicht, weil der Netzstecker auch blöd ist.
Das von Lidl finde ich mittlerweile besser, als das BC700. Qualität ist dieses Ladegerät nicht.

Wieso ist das Ladegerät hier cold, ist doch ein normales Ladegerät.

Verfasser

juhu,
das bc700 war 2008 in der tat ein pl-brecher,nur wollen es viele nicht wahr haben, das der lader veraltet ist..nun gut hat coole lcd-anzeige.
der lidl-schnelllader ist um meilen besser, da vergleicht auch keiner die tech. daten.für mich ein top pl-gerät!
das bei diesem lader ein zigarettenadapter beiliegt, juckt keinen...gleich kommts noch das die akkus nix taugen - das varta dahinter steckt wayne, sind genauso ebenwürdig den eneloops
just my 2 cents.

hot wirds bei chinaböller fürn €, htc, eierfon und co...nix zu fressen,steine im magen, aber allerneuestes smartphone mit dem topdeal-lader aus china, aldi-lidl-und co ist uncool.

das varta dahinter steckt wayne


Kannst du den Satz nochmal anders formulieren? Verstehe das so nicht. Danke.

Verfasser

aldi akoya 12" subnotebook - msi s271ya
aldi,hama,akkupower usw - varta

das varta dahinter steckt wayne



das varta dahinter steckt wayne interessierts

sefjiosjhefhsehf

ideal für Eneloop



Aus welchem Grund? Wie muss ein Lader beschaffen sein, um für die Eneloops geeignet zu sein?

Was taugen die Akkus? Sind die ähnlich Eneloop wg. der geringen selbstentladung?

Und woher wisst ihr, dass das Ladegerät so gut ist? Gabs das schonmal?
Avatar

GelöschterUser22215

gibts nen link zum lidl-schnelllader???

"zeitgleiches Laden von 2 oder 4 Akkus"
OK, das LG ist günstig, aber jede Zelle (Schacht) sollte schon Einzel überwacht und geladen werden.
Ich würde den Akkus zuliebe, lieber ein paar € mehr ausgeben.

Zadar

gibts nen link zum lidl-schnelllader???



lidl.de/de/…-B2
Ich würde den auch vorziehen, ist preislich doch nicht so schlecht. Vielleicht bestelle ich mir auch mal einen.

Tomda

"zeitgleiches Laden von 2 oder 4 Akkus"OK, das LG ist günstig, aber jede Zelle (Schacht) sollte schon Einzel überwacht und geladen werden


ACK. Ein Reihenlader wie dies ist okay, wenn Du NUR gleichmäßig entladene Akkus laden willst, z.B. nur den 4er-Satz aus dem Spielzeug.

Weg gemischt entladene Akkus laden will, sollte unbedingt ein Ladegerät mit Einzelschachtüberwachung wählen.

jm2ct

ollo

Weg gemischt entladene Akkus laden will, sollte unbedingt ein Ladegerät mit Einzelschachtüberwachung wählen.



Nur gehen dadurch die Akkus in den Geräten kaputt (Tiefentladung). Denn Akkus haben - auch wenn dieselbe Kapazitäten AUFGEDRUCKT sind in Wirklichkeit immer etwas unterschiedliche Kapazitäten. Wenn man nun ein Ladegerät mit Einzelschachtüberwachung hat, bedeutet das, dass Akku 1 am Ende z.B. 2,4 Ah hat, während Akkus 2 z.B. 2,9 Ah hat.

Was bedeutet das nun im Gerät? Akku 2 funktioniert noch, während Akku 1 längst aufgegeben hat - dadurch wird Akku 1 tiefentladen und geht mit der Zeit kaputt, zumal mit jeder weiteren Tiefentladung die Kapazität weiter sinkt.

Daher: Auch NiMH-Akkus immer erst entladen und ausschließlich Geräte mit Ladeschachtkopplung und -Delta-U-Abschaltung nutzen - dann wird komplett abgeschaltet, wenn der erste Akku voll ist, und der zweite Akku hat dann (obwohl noch nicht ganz voll) dieselbe Kapazität, so dass im Gerät keine Tiefentladung des ersten Akkus erfolgt.

P.S. Wichtig ist das natürlich nur, wenn man seine Akkus liebt. Denn selbst Akkus mit geringer Selbstentladung sind ja mittlerweile so günstig, dass es auf ein paar Ladezyklen mehr oder weniger preislich kaum ankommt.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text