Activa Steak Maschine | Grill mit 800° Oberhitze [Marktkauf]
648°Abgelaufen

Activa Steak Maschine | Grill mit 800° Oberhitze [Marktkauf]

38
lokaleingestellt am 24. Jun
Beim Prospekteblättern gesehen und an den Beefer gedacht. Preisvergleich geht nicht, da ich nirgends (selbst in den Shops der Vertriebspartner) was finden konnte. Aber im Preisvergleich zu anderen Steakgrillern günstig/billig(?). Das Original ist mir persönlich zum Steakebraten too much, aber bei dem Preis wird's interessant.

Zumindest der fixe Vergleich mit anderen Steak-"Brennern":
  • Beefer > 650 €
  • Beeftec > 400 €
  • Otte Wilde ca. 900 €
  • Intergrill 299 €
  • Idealo Suche diverse ab 400 Euro

Hier geht's zum Katalog mit Details (Seite 7): activa-vertrieb.de/fil…pdf

Hier gehts zum Marktkauf-Prospekt: kaufda.de/web…194

Freu mich, falls hier jemand Erfahrung mit dem Teil hat und Infos zur Leistung geben kann!


Activa Mastercook Steak Maschine
  • Keramischer Infrarot-Oberhitzenbrenner
  • Brennertemperatur bis zu 800°
  • Edelstahlgehäuse
  • Gelaserter Edelstahlgrillrost für den oberen Bereich
  • Zusatzgrillrost aus Edelstahl für den Warmhaltebereich
  • Elektrische Piezozündung
  • Fettauffangschale aus Edelstahl
  • Abnehmbarer Griff für Grillroste

1193086.jpg
Zusätzliche Info
Leistung: 3,5 KW
Gewicht: 11,5 kg
Elektrische Piezozündung
27x16cm 27x25cm Grillrost Größe

Gruppen

Beste Kommentare
Sieht nicht schlecht aus.
So langsam kommen die Dinger preislich in eine vernünftige Region.
Kann ich die passende Gasbuddel bei Heizungsbau „Röhrich“ bestellen?

17746621-jBIBp.jpg
Am Anfang haben solche Geräte 700€ gekostet, dann 500€ jetzt ....
Irgendwann kommt ein 149,- - 199,-€ Angebot von Aldi/Lidl

Ich kann warten - Herstellungskosten dürften kaum über 100,-€ liegen
ltdcomdatavor 6 m

Ein Anzündkamin tut’s auch ;-)


Du packst dein Steak in einen Anzündkamin?
38 Kommentare
Glaube, so was ähnliches war mal in der Höhle der Löwen. So um die 800 Euro
Sieht nicht schlecht aus.
So langsam kommen die Dinger preislich in eine vernünftige Region.
TimStefanvor 1 m

Glaube, so was ähnliches war mal in der Höhle der Löwen. So um die 800 Euro


Jedenfalls kostet es bei dem "Marktführer"knapp 3x so viel
TimStefanvor 2 m

Glaube, so was ähnliches war mal in der Höhle der Löwen. So um die 800 Euro


Jo. Das müsste der von "Otte Wilde" gewesen sein
Verfasser
sparhammervor 2 m

Jedenfalls kostet es bei dem "Marktführer"knapp 3x so viel


Ja, genau daher fand ich den Preis so interessant.
LuxorNvor 9 m

PNG wahrscheinlich am ehesten die 300€ vom Obi-Billigbeefer: h …PNG wahrscheinlich am ehesten die 300€ vom Obi-Billigbeefer: https://www.obi.de/gasgrills/jamestown-steakgrill-hochleistungs-gasbrenner-bis-800-c/p/2821072


Den hatte ich mir letztens angeschaut und fand ihn nicht mal so schlecht. Innenleben kann man komplett entnehmen (auch die Seitenteile mit den Schienen) und in die Spülmaschine packen. Übrig bleibt ein Garraum mit glatten Flächen. Der hier im Deal sieht auf den Bildern sehr verbastelt aus und ist vermutlich eher schlecht zu reinigen.
Verfasser
norinofuvor 7 m

Den hatte ich mir letztens angeschaut und fand ihn nicht mal so schlecht. …Den hatte ich mir letztens angeschaut und fand ihn nicht mal so schlecht. Innenleben kann man komplett entnehmen (auch die Seitenteile mit den Schienen) und in die Spülmaschine packen. Übrig bleibt ein Garraum mit glatten Flächen. Der hier im Deal sieht auf den Bildern sehr verbastelt aus und ist vermutlich eher schlecht zu reinigen.


Reinigen? Ist das notwendig bei den Dingern? Klar, die Abtropfschale und den Rost, Aber den Rest? Brutzelts das bei 800 Grad nicht eh weg?
Kann ich die passende Gasbuddel bei Heizungsbau „Röhrich“ bestellen?

17746621-jBIBp.jpg
DealFreak0815vor 21 m

Reinigen? Ist das notwendig bei den Dingern? Klar, die Abtropfschale und …Reinigen? Ist das notwendig bei den Dingern? Klar, die Abtropfschale und den Rost, Aber den Rest? Brutzelts das bei 800 Grad nicht eh weg?



Naja, an den Schienen kann sich durchaus mit der Zeit etwas Siff sammeln, speziell weiter unten, wo das Ding nicht max 800°C hat.
Bei dem Obi Teil nimmt man die zwei Seitenteile raus und packt sie einfach mit in die Spüle, so wie den Rost und die Abtropfschale - die könntest du theoretisch ja auch sauberbruzzeln.
Aber lieber die Möglichkeit haben und nicht nutzen, statt brauchen und fluchen.
Bearbeitet von: "norinofu" 24. Jun
Am Anfang haben solche Geräte 700€ gekostet, dann 500€ jetzt ....
Irgendwann kommt ein 149,- - 199,-€ Angebot von Aldi/Lidl

Ich kann warten - Herstellungskosten dürften kaum über 100,-€ liegen
Den einzig richtigen Preisvergleich habe ich auf ebay-kleinanzeigen gefunden.
Ich weiß: das ist nicht relevant. Aber dort wird ein neues Gerät für 349€ verkauft.
Link kann ich nicht posten, da gesperrt.
Dort steht was von einer Leistung von 3,5 KW und einem Gewicht von 11,5 kg.
Bearbeitet von: "Wissistar" 24. Jun
Ein Anzündkamin tut’s auch ;-)
ltdcomdatavor 6 m

Ein Anzündkamin tut’s auch ;-)


Du packst dein Steak in einen Anzündkamin?
Bei Obi gibt’s auch nen starken Steakgrill
Mir Newsletter & Cashback nochmal 8% günstiger & top bewertungen

obi.at/gas…094
Doriiianvor 25 m

Du packst dein Steak in einen Anzündkamin?


Ich nehme immer einen Dampfgarer
Doriiianvor 50 m

Du packst dein Steak in einen Anzündkamin?


Einfach mal nach AZK Steak googeln oder bei YouTube suchen
Stauderfan04vor 28 m

Einfach mal nach AZK Steak googeln oder bei YouTube suchen


Ich hätte gedacht man grillt das dann unter dem Kamin. Würde ja eher dem beefer Prinzip entsprechen.
Floh523vor 2 h, 1 m

Gugst du!


Ach das war ernst gemeint, dachte er bezog sich auf was anderes oder so. Video schaue ich mir morgen mal an, danke dir
Floh523vor 7 h, 55 m

Gugst du!


Klasse, danke für den Tipp. Werde ich mal ausprobieren! 😁
Da lohnt es sich auch nicht mehr selbst zu bauen.
Kann mich jemand aufklären? Man legt da sein Steak rein, wartet und es wird immer perfekt oder warum gibt man so viel Geld aus wenn man theoretisch ne Pfanne nehmen kann???
Kann man das Ding eigentlich auch drin­nen betreiben?
bangoskankvor 2 h, 4 m

Kann mich jemand aufklären? Man legt da sein Steak rein, wartet und es …Kann mich jemand aufklären? Man legt da sein Steak rein, wartet und es wird immer perfekt oder warum gibt man so viel Geld aus wenn man theoretisch ne Pfanne nehmen kann???


Mit einer Pfanne schafft du keine 800°C oder
bloedsinn1212vor 10 h, 47 m

Ich hätte gedacht man grillt das dann unter dem Kamin. Würde ja eher dem b …Ich hätte gedacht man grillt das dann unter dem Kamin. Würde ja eher dem beefer Prinzip entsprechen.


bloedsinn1212vor 10 h, 47 m

Ich hätte gedacht man grillt das dann unter dem Kamin. Würde ja eher dem b …Ich hätte gedacht man grillt das dann unter dem Kamin. Würde ja eher dem beefer Prinzip entsprechen.


bloedsinn1212vor 10 h, 47 m

Ich hätte gedacht man grillt das dann unter dem Kamin. Würde ja eher dem b …Ich hätte gedacht man grillt das dann unter dem Kamin. Würde ja eher dem beefer Prinzip entsprechen.


Wo die hohen Temperaturen erreicht werden ist eigentlich egal. Der Fleischsaft kann halt so nicht aufgefangen werden bzw tropft in die Kohle. Aber unter dem AZK hätte man doch sein Fleisch evtl etwas versaut
Stauderfan04vor 11 m

Wo die hohen Temperaturen erreicht werden ist eigentlich egal. Der …Wo die hohen Temperaturen erreicht werden ist eigentlich egal. Der Fleischsaft kann halt so nicht aufgefangen werden bzw tropft in die Kohle. Aber unter dem AZK hätte man doch sein Fleisch evtl etwas versaut


Warum versaut? Es geht ja nur um 20 Sekunden Hitze. Da wird nicht viel Asche herunterfallen.

Und wenn es so egal ist wo die Temperatur erreicht wird, warum geben die ganzen beefer und Konsorten sich so viel Mühe, die Hitze oben zu erzeugen? Es ist einfach optimal so.
bloedsinn1212vor 34 m

Warum versaut? Es geht ja nur um 20 Sekunden Hitze. Da wird nicht viel … Warum versaut? Es geht ja nur um 20 Sekunden Hitze. Da wird nicht viel Asche herunterfallen.Und wenn es so egal ist wo die Temperatur erreicht wird, warum geben die ganzen beefer und Konsorten sich so viel Mühe, die Hitze oben zu erzeugen? Es ist einfach optimal so.

Na von mir aus Pack dein Fleisch auch gerne unter den AZK...Deck reinigt ja angeblich den Magen
Wie geschrieben: Vorteil Oberhitze und Pfanne drunter = fleischsaft verdampft nicht in den Kohlen, Fleischsaft kann aufgegangen und z.B. für Saucen genutzt werden.
Meiner Meinung nach kommt es vor allem auf die 800grad an, egal von welcher Seite...aber ich bin ja auch nur n kleiner Hobby Griller
MAldivor 15 h, 45 m

Am Anfang haben solche Geräte 700€ gekostet, dann 500€ jetzt .... …Am Anfang haben solche Geräte 700€ gekostet, dann 500€ jetzt ....Irgendwann kommt ein 149,- - 199,-€ Angebot von Aldi/Lidl Ich kann warten - Herstellungskosten dürften kaum über 100,-€ liegen


Der Trend ist auf jeden Fall gut und abzusehen. Wenn es aber wirklich 3mm Edelstahl ist (wie bei guten Selbstbauten) liegt allein der Materialpreis bei über 100€
zoeckvor 4 h, 50 m

Mit einer Pfanne schafft du keine 800°C oder


Ne, aber das Teil schafft auch keine 1500° so what? ^^ Egal, habe mich zwischenzeitlich belesen, das Ding ist nix für mich. Kostet haufen Geld und man ist länger damit beschäftigt ein Steak zu machen als mit Pfanne und das es dann immer perfekt wird ist auch längst nicht gegeben wenn man den Erfahrungsberichten im Netz glauben schenkt. Also offenbar nur was für die Hardcore-Griller, für die sowas irgendwie eine Art Freizeitbeschäftigung ist. Wenigstens weiß ich jetzt was ein Beefer ist ^^
bangoskankvor 2 h, 16 m

man ist länger damit beschäftigt ein Steak zu machen als mit Pfanne

Ob Beefen oder scharf in einer Pfanne anbraten, danach sollte man so oder so ein gutes Stück Fleisch nachziehen bzw. ruhen lassen. Nur dass das beefen schneller geht und man dank der hohen Temperaturen eine wirklich hervorragende Kruste bekommen kann. Von daher weiß ich nicht, warum man mit einem Beefer länger beschäftigt sein sollte als mit einer Pfanne. Außer vielleicht nach dem Grillen in Sachen Reinigung. Das kann Geräte-abhängig nämlich extrem nervig sein.

bangoskankvor 2 h, 16 m

das es dann immer perfekt wird ist auch längst nicht gegeben wenn man den …das es dann immer perfekt wird ist auch längst nicht gegeben wenn man den Erfahrungsberichten im Netz glauben schenkt.

Übung macht den Meister. Wenn etwas nicht gelingt, dann spielt es keine Rolle, ob man eine Pfanne oder einen Beefer benutzt. Das ist dann fast immer menschliches Versagen.

bangoskankvor 2 h, 16 m

Also offenbar nur was für die Hardcore-Griller, für die sowas irgendwie e …Also offenbar nur was für die Hardcore-Griller, für die sowas irgendwie eine Art Freizeitbeschäftigung ist.


Hat es zwar immer gegeben, aber speziell seit dem Beefer hat die Fraktion der Hardcore-Grill-Klugscheißer, die daraus eine Wissenschaft machen und mit ihrer Besserwisserei die Leute nerven, gefühlt deutlich zugenommen.
Also ich persönlich klatsche das Steak auf den richtig heißen Gusseisenrost und hab danach ein schönes Karomuster darauf, weiß nicht warum man da 500 Grad mehr braucht, manches wird wirklich zur Wissenschaft

Funktioniert das auch zum karamellisieren von Cremébrúlléè
Hat sich jemand den Grill gegönnt und kann was dazu sagen?
Eher diesen oder den von Obi?
Verfasser
Floh52326. Jun

Also ich persönlich klatsche das Steak auf den richtig heißen G …Also ich persönlich klatsche das Steak auf den richtig heißen Gusseisenrost und hab danach ein schönes Karomuster darauf, weiß nicht warum man da 500 Grad mehr braucht, manches wird wirklich zur Wissenschaft Funktioniert das auch zum karamellisieren von Cremébrúlléè


Guter Versuch: Crème brûlée
In meinem marktkauf nicht im Prospekt und nicht im Markt. Obi.de verschickt den anderen nicht, zwecks shoop irgendwie über Österreich ordern?
bangoskank25. Jun

Kann mich jemand aufklären? Man legt da sein Steak rein, wartet und es …Kann mich jemand aufklären? Man legt da sein Steak rein, wartet und es wird immer perfekt oder warum gibt man so viel Geld aus wenn man theoretisch ne Pfanne nehmen kann???


Du verpasst dem Fleisch damit lediglich eine Kruste mit dem sogenannten Röst-Aromen/Mailllard Effekt, ähnlich der Karmellisierung.

Jede Seite max. 60 anbraten und kann entweder

- im Gerät die Hitze runterregeln und das Fleisch auf die unterste Schiefer durchziehen lassen

oder

- im Grill oder Backofen weiterziehen lassen

am besten immer mit Grillthermometer arbeiten
Lasst die Finger weg. Hab das Ding vor einer Woche gekauft und bringe es morgen zurück. Habe inzwischen viel Geld für versaute Steaks und einen neuen Druckminderer investiert aber das Ergebnis ist und bleibt schlecht. Selbst nach 3 Minuten Vollgas auf oberster Schiene hat das Steak kaum braune Stellen. Habe rohes und sous-vides vorgegartes Fleisch verwendet.
Ergebnis immer gleich schlecht. Vor einer Woche habe ich die Firma versucht zu kontaktieren und ne Mail mit Bildern und einer genauen Fehlerbschreibung gesandt. Keine Reaktion. Schade eigentlich.
Es glaubt aber nicht wirklich jemand, dass an der Fleischoberfläche tatsächlich 800°C ankommen, oder ?
Das ist nur die Brennertemperatur direkt an desser Oberfläche gemessen (Infrarotthermometer ?). Auf der meist feuchten Fleischoberfläche werden es allein schon wegen der dazwischen liegenden Distanz und Verdunstungskühle deutlich weniger sein, ansonsten wäre das Fleisch einfach nur schwarz und verkohlt.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text