176°
ABGELAUFEN
Adobe Creative Cloud Fotografie ab 115,-€/Jahr @amazon.de

Adobe Creative Cloud Fotografie ab 115,-€/Jahr @amazon.de

Apps & SoftwareAmazon Angebote

Adobe Creative Cloud Fotografie ab 115,-€/Jahr @amazon.de

Preis:Preis:Preis:115€
Zum DealZum DealZum Deal
Adobe Creative Cloud Fotografie,
besteht aus Photoshop CC (voll, nicht Elements) und Lightroom inkl. mobli- und Webzugriff.
Bei Amazon für 115,-€ ein Jahr prepaid

Bei Adobe ebenfalls im Angebot für 9,99/Monat oder 119,25/Jahr
creative.adobe.com/de/…=de
Linke Spalte für die Auswahl

Vorteil Adobe: Monatliche Zahlung möglich
Nachteil Adobe: Evtl. kompliziert zu kündigen

Vergleichspreise:
Adobe Liste: 12,29/Monat oder 147,48/Jahr
Amazon Liste 142,-/Jahr

Ersparnis 19%

Bitte keine Diskussionen über Sinn und Unsinn des Cloud-Abos, wer sich darauf einlässt hat sich meist damit auseinandergesetzt.

28 Kommentare

Super

Dieses Preismodell von Adobe ist doch ein Witz...

Weshalb ist dieses Preismodell ein Witz?

Wenn ich darüber nachdenke, was eine Lightroom- und eine Photoshoplizenz bisher gekostet haben und berücksichtige, dass ich diese alle 2-3 Jahre kaufen musste, dann erscheint mir das Angebot keineswegs überteuert. Im Gegenteil, ich miete die Sofware zu einen günstigen monatlichen Betrag (ca. 10 EUR), erhalte immer aktuelle Updates und kann ,wenn ich diese benötige, Cloud-Lösungen verwenden. Es gibt Menschen, die geben diesen Betrag wöchentlich für Zigaretten oder das Lotto-Spielen aus. Selbst als Hobby-Fotograf ist mir mein Hobby einen solchen monatlichen Betrag wert.

Insofern kann man das Preismodell mögen oder ablehnen, jedoch habe ich nicht den Eindruck, dass die Unternehmen ihre Kunden "über den Tisch" ziehen wollen.

Pentaxbeschleuniger

Bitte keine Diskussionen über Sinn und Unsinn des Cloud-Abos, wer sich darauf einlässt hat sich meist damit auseinandergesetzt.



JETZT ERST RECHT!

adobe-logo-copy1.jpg

HansGeiz

Weshalb ist dieses Preismodell ein Witz? Wenn ich darüber nachdenke, was eine Lightroom- und eine Photoshoplizenz bisher gekostet haben und berücksichtige, dass ich diese alle 2-3 Jahre kaufen musste, dann erscheint mir das Angebot keineswegs überteuert. Im Gegenteil, ich miete die Sofware zu einen günstigen monatlichen Betrag (ca. 10 EUR), erhalte immer aktuelle Updates und kann ,wenn ich diese benötige, Cloud-Lösungen verwenden. Es gibt Menschen, die geben diesen Betrag wöchentlich für Zigaretten oder das Lotto-Spielen aus. Selbst als Hobby-Fotograf ist mir mein Hobby einen solchen monatlichen Betrag wert. Insofern kann man das Preismodell mögen oder ablehnen, jedoch habe ich nicht den Eindruck, dass die Unternehmen ihre Kunden "über den Tisch" ziehen wollen.



Ich will dich nicht kritisieren, muss schlussendlich jeder selber wissen. Aber wer sich jedes Jahr ein neues Photoshop oder Lightroom kauft nur weil es vom Design her ein wenig anders aussieht, den verstehe ich nicht.

Man kann auch mit einem CS2 gleiche Ergebnisse erzielen wie mit einem CS6 oder CC.

Aber wie gesagt, muss jeder selber wissen, war nur meine Meinung.

Und wer bezahlt mir meinen Ausfall wenn die Server nicht erreichbar sind? Ist auch schon passiert

bexed

Und wer bezahlt mir meinen Ausfall wenn die Server nicht erreichbar sind? Ist auch schon passiert


Vielen Dank für Ihre Anregung Herr Most-Important. Aufgrund der aktuellen Überflut an Photoshop-Downloads sind unsere Serv... dhemd... chhrhrhhrrrr.... ... *

bexed

Und wer bezahlt mir meinen Ausfall wenn die Server nicht erreichbar sind? Ist auch schon passiert



Was soll passieren, wenn der Server ausfällt. Deine Desktop-Installation betrifft es schon mal nicht. Außerdem ist es wahrscheinlicher, dass Dein Postbank-Online-Zugang gerade wegen Wartungsarbeiten nicht erreichbar ist.

Letztlich ist Cloud-Software eine richtig gute Sache. Natürlich nur, wenn man generell gewillt ist, für Software Geld zu zahlen. Und wenn man den Nutzen der Lizensierung gerade für Projektteams versteht.

Für mich jedenfalls ist das gut. Freut sich die Frau.

HansGeiz

Wenn ich darüber nachdenke, was eine Lightroom- und eine Photoshoplizenz bisher gekostet haben und berücksichtige, dass ich diese alle 2-3 Jahre kaufen musste, dann erscheint mir das Angebot keineswegs überteuert.



Nur mal ne interessierte Frage:
warum MUSS man denn jede Version kaufen? *kratzkratz*

Also ich laaaaaaange mit meiner 6.0er gefahren und irgendwann auf die CS2 gesattelt.


Naja, kann ja jeder machen was er will mit dem Geld.
Aber ich spare so lieber über die Jahre.

Toll...und ich hab's mir vor ein paar Wochen für 12,29 Euro / Monat im Jahresabo geholt. Penner...

Ich bin mit dem Abo sehr zufrieden...gibt nix zu meckern. Amazon Kurs ist auch gut

@Clintwood - Wen genau beschimpfst du?

HansGeiz

Weshalb ist dieses Preismodell ein Witz?



Ich sehe das grundsätzlich ähnlich. Man kam noch nie so günstig an ein legales PS. Allerdings sollte man sich bewusst machen, dass es hier nur um eine 1-Jahreslizens geht, die vermutlich nicht ähnlich günstig verlängert werden kann. Gemeinhin nennt man das wohl Lockangebot.

Weiß hier jemand, wie es sich verhält, wenn man bereits ein Standalone LR besitzt und ggf nach Auslaufen des 1 Jahres darauf zurück migrieren möchte?
Vermutlich wechselt Adobe mit LR6 mal wieder das Datenbankmodell und macht damit einen Umstieg "nach Unten" unmöglich...

Was passiert nach Ablauf des ersten Jahres? Wirds dann auf 12,29€/Monat erhöht?

Wenn Du Glück hast, gibt es nächstes Jahr wieder ein Angebot bei Amazon.
Ob man heute auch 2 kaufen kann und nacheinander freischalten, wäre noch interessant.

Hmmm wollte mich schon immer mal mit Photoshop und co. Auseinandrrsetzten.
Mittlerweile scheint es ja recht günstig zu sein, 10 Euro im Monat für die Produktpalette, bin am Übrrlegen ob ich zu greife ^^
Am Ende besteht die Gefahr das es doch nur rumliegt.

Nur als Info, die 12,29€/Monat sind dauerhaft und werden nach einem Jahr nicht erhöht.

Für Studenten übrigen für 99€ / Jahr direkt bei Adobe.

HansGeiz

Wenn ich darüber nachdenke, was eine Lightroom- und eine Photoshoplizenz bisher gekostet haben und berücksichtige, dass ich diese alle 2-3 Jahre kaufen musste.


Musst du ja eben nicht. Man kann auch bei eBäh für 20 Euro eine uralte PS-Lizenz kaufen und damit werkeln bis der Rechner abraucht. Für die allermeisten Hobbyfotografen sowieso Overkill.

pinballnet

Nur als Info, die 12,29€/Monat sind dauerhaft und werden nach einem Jahr nicht erhöht.



"Dieser Preis gilt für das erste Jahr. Danach verlängert sich das Abo automatisch für ein weiteres Jahr zum dann geltenden regulären Abo-Preis (derzeit 12,29 € pro Monat bzw. 146,71 € pro Jahr inkl. MwSt.), es sei denn, Sie kündigen das Abo. "
Quelle

Was macht dich denn so sicher, dass Adobe nicht in einem Jahr mehr verlangt?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text