Adobe Photoshop Elements 11 + Premiere Elements 11 + Wacom Bamboo Pen
315°Abgelaufen

Adobe Photoshop Elements 11 + Premiere Elements 11 + Wacom Bamboo Pen

37
eingestellt am 24. Mär 2013
Preisvergleich via gh.de Photoshop + Premiere Elements für die EDU liegt bei 85€ bei redcoon inkl. Versand.

Für die normale nicht EDU Version fangen die ersten Shops bei 104€ an.

Oben drauf gibt es den Wacom Bamboo Pen.

Beste Kommentare

WurstMacher

naja... gibts auch günstiger....


ohne entsprechende Info (Link) ist der Kommentar nichts wert
37 Kommentare

naja... gibts auch günstiger....

Wo? Link wäre Nett!

WurstMacher

naja... gibts auch günstiger....

WurstMacher

naja... gibts auch günstiger....


Wo?

WurstMacher

naja... gibts auch günstiger....


ohne entsprechende Info (Link) ist der Kommentar nichts wert

Die verkaufen zwei getrennte nicht EDU-Versionen? Ich bräuchte nämlich nur Photoshop Elements und das Grafiktablet

Die Premiere Elements kann weiterverkauft werden ... wäre also effektiv um es mal sachlich auszudrücken: Verdammt günstig?

hansemeierleier

Die verkaufen zwei getrennte nicht EDU-Versionen? Ich bräuchte nämlich nur Photoshop Elements und das Grafiktablet :)Die Premiere Elements kann weiterverkauft werden ... wäre also effektiv um es mal sachlich auszudrücken: Verdammt günstig?

Als Bundle-Bestandteil parallel erhältlich als Download mit Key sowie auf postlisch gelieferter DVD]

ich wäre mir da nicht so sicher

Gerade gekauft. Es wurden innerhalb weniger Minuten zwei einzelne Keys zur Verfügung gestellt.

Hmm naja, wenns die Bundleversion der KEys ist (auf Geizhals ab 89€), dann kann ich die ja beide zusammen für knappe 75€ weiterverkaufen ... hätte somit sehr günstig ein Tablet und müsste halt noch weiter nach PS Ausschau halten

@urfs: Troll? Ich hab vorhin auch per Paypal bezahlt und noch keinerlei Keys erhalten Wie hast du bezahlt?

Der Preis ist doch ganz gut. Bei Amazon gabs Premiere Elements für 50 Euro in den Blitzangeboten zur Weihnachtszeit. Dazu bekommt man noch ein Tab im Wert von ca. 40 Euro dazu und kann den Premiere Key noch verkaufen.

hansemeierleier

@urfs: Troll? Ich hab vorhin auch per Paypal bezahlt und noch keinerlei Keys erhalten Wie hast du bezahlt?



Habe per Bankeinzug bezahlt, direkt nach der Bestellung mal nachgeschaut in "Mein Konto" bei edv buchversand und dort steht bei Lizenzschlüssel/Seriennummer zwar "Dieser Vorgang befindet sich noch in der Bearbeitung", allerdings ist direkt darunter ein Link "Lizenz-PDF" und in dieser PDF-Datei war je ein Key für Photoshop Elements 11 und einer für Premiere Elements 11. Und herunterladen lässt es sich ja ohnehin bei Adobe direkt (Testversion, per Key umwandeln in Vollversion).

v2vw3rcy.jpg

hansemeierleier

Hmm naja, wenns die Bundleversion der KEys ist (auf Geizhals ab 89€), dann kann ich die ja beide zusammen für knappe 75€ weiterverkaufen ... hätte somit sehr günstig ein Tablet und müsste halt noch weiter nach PS Ausschau halten :)@urfs: Troll? Ich hab vorhin auch per Paypal bezahlt und noch keinerlei Keys erhalten Wie hast du bezahlt?


tja, jetzt stehste blöd da wo urfs den Fotobeweis nachgebracht hat, nicht immer gleich voreilige Anschuldigungen machen

@skata87: Das Troll war nicht böse gemeint, war nur verwirrt, wie er direkt Keys zugestellt bekommen hat, wenn ich Paypal (also das wo ein Verkäufer eigtl. direkt das Geld bekommt, zumindest virtuell) und noch keinen Key hatte

Hab mich im Kundenkonto nicht umgesehen, habs jetzt dank seinem Hinweis gemacht und siehe da: Dankeschön urfs:) Screenshot hätte es nicht gebraucht, Hinweis mit dem Kundenkonto hätte gereicht Trotzdem nochmals vielen Dank

Wollte schon immer ein Bamboo Pen haben. Für ein bisschen Bildbearbeitung per Photoshop CS2 wäre das echt ideal.
Ist natürlich nur die Frage, ob man die beiden Elements Versionen los wird.

Danke für den Tipp - guter Preis für das Bundle - und ich kann dank meiner neuen Sony SLT auch Premiere gut gebrauchen

Weis jemand wie das Backup Medium ausschaut?
Gebrannte DVD oder original CDs?

ralf321

Weis jemand wie das Backup Medium ausschaut?Gebrannte DVD oder original CDs?


Selbst wenn, wird dort nur die Downloaddatei drauf sein. Ich denke aber da werden fertig gepresste DVDs kommen. Nur halt ohne Verkaufsverpackung usw.
Die Keys sind bei mir auch schon im Kundenkonto.

easygoing

Wollte schon immer ein Bamboo Pen haben. Für ein bisschen Bildbearbeitung per Photoshop CS2 wäre das echt ideal.Ist natürlich nur die Frage, ob man die beiden Elements Versionen los wird.



das denke ich mir auch
weil die programme bräuchte ich nicht.
nur das tab.
wenn ich es nicht los werde, hab ich dafür gezahlt ohne es wirklich zu brauchen.

bin deswegen immer noch am überlegen ob's für mich lohnt.

aber Preis ist auf jeden fall fürs Set gut

Danke - bestellt

im Set ist der Preis HOT

Ich brauche Photoshop und das Bamboo.Weiss jemand, ob man Premiere verkaufen kann und wieviel es eventuell bringt?

forfa

Ich brauche Photoshop und das Bamboo.Weiss jemand, ob man Premiere verkaufen kann und wieviel es eventuell bringt?



Beachte das Photoshop Elements nicht Photoshop ist!
Sowie Premiere Elements nicht Premiere ist ;-)

forfa

Ich brauche Photoshop und das Bamboo.Weiss jemand, ob man Premiere verkaufen kann und wieviel es eventuell bringt?


hab eig. gar keine ahnung ;-)
Was kann man mit den sachen machen, was da jetzt dabei ist?
was kann man damit nicht machen? sind das bloß add-ons?
sorry ich blicks nicht^^

forfa

Ich brauche Photoshop und das Bamboo.Weiss jemand, ob man Premiere verkaufen kann und wieviel es eventuell bringt?



Laut Amazon:

Wie unterscheidet sich Photoshop Elements von Adobe Photoshop, Photoshop Extended und Photoshop Lightroom?

Photoshop Elements wurde für Hobby-Fotografen konzipiert und ermöglicht das Bearbeiten, Verwalten und Austauschen digitaler Bilder. Photoshop ist der Branchenstandard für professionelle Bildbearbeitung. Photoshop Extended bietet alle Funktionen von Photoshop sowie Werkzeuge für Bildanalysen und die Erstellung und Bearbeitung von 3D-Inhalten**. Photoshop Lightroom ist vorrangig für Berufs- und Amateurfotografen gedacht und mit leistungsfähigen Funktionen zum Importieren, Verarbeiten, Verwalten und Präsentieren großer Bildmengen ausgestattet.

Worin unterscheiden sich Premiere Elements und Adobe Premiere Pro?

Premiere Elements unterstützt Hobby-Filmer dabei, aus ihren Video-Rohdaten schnell und einfach ansprechende Clips zu erstellen. Premiere Pro ist eine Komplettlösung für die professionelle Videoproduktion.

Also PSE11 ist sehr basic, der Hauptunterschied zu PS ist, dass Bilder "nur" in 8Bit bearbeitet werden können, es keine Gradiationskurven gibt und es bei Camera Raw nur die Grundfunktionen gibt.

Ich habs mir trotzdem übergangsweise gekauft, solange spare ich noch auf die CS6-Student.

By the way, ich habe bei dem Deal zugeschlagen. Mein altes 12" Grafiktablet brauche ich nicht mehr: Ein Vis Tablet 12" in weiss, voll funktionsfähig hätte ich jetzt für schmale 30 Euro abzugeben. Bei Interesse einfach melden

Gab es nicht Photoshop (wenn auch nicht die aktuelle Version) kostenlos?

Habe selbst das Bamboo Pen, habe aber PS nie gebraucht. Nehme eh immer Xournal und für alles andere geht auch gimp.

Zur Info, das Bamboo Pen gibt es ab ca. 50 Euro (idealo).

Das war das CS2 (aktuell CS6). Mit Paint.net hat man aber mehr Funktionen als mit CS2. Manche behaupten das gleiche auch für Photoshop Elements 11.
Mit dem Zusatzmodul Elements + (Preis ca. 12 Dollar) hat man aber ein ordentliches Programm, dass dem Hobbyfotograf durchaus reichen sollte. Vor allem zum retuschieren ist PS sehr gut geeignet.

CK298

Gab es nicht Photoshop (wenn auch nicht die aktuelle Version) kostenlos?Habe selbst das Bamboo Pen, habe aber PS nie gebraucht. Nehme eh immer Xournal und für alles andere geht auch gimp.



Also, habe auch das Elements Paket und das ist so:
1.)
Es gibt ZWEI SCHLUESSEL aber beide Produkte sind in EINER VERPACKUNG/DVDs was einen "ich behalte nur phtosohop und verkaufe.." generell schwer macht!
2.)
Ja, das original CS2 gibt es tatsaechlich umsonst* zum download und zwar hier adobe.com/de/…tml allerdings - jetzt kommt der * - hatte adobe zuerst FUER ALLE das zum download und dann spaeter heimlich den Text gaendert. Der alte Text steht aber noch im Google Cache und daher sollte man sich darauf berufen und das ding gedankenlos & "legal" installieren koennen! das ist uebrigens ein echt HOT DEAL!!
3.)
Der UNTERSCHIED zwischen Photoshop Elements und dem "richtigen" sind in erster Linie abgesehen vom Interface und Preis vorallem zwei Dinge: Eleemnts kann kein CMYK-Modus und keine Ebenenkompositionen. Das duerfte aber den normal Anwender kaum stoeren. Bei Premiere hat man nur drei oder vier Spuren oder so.
Anyway,
Danke fuer Ihre Ausmerksamkeit und
der DEAL ist HOT! und WACOM sowieso!

Um hier kein Missverstaendnisse aufkommen zu lassen:
Adobe sagt jetzt das CS2 nur mit Lizenz zu nutzen ist,
Adobe sagte aber fuer eine weile das es fuer jeden zu nutzen ist.
Also streng genommen duerfen es nur inhaber ein gueltigen CS2 lizenz runterladen!...
siehe auch computerbild.de/art…tml bzw:
t3n.de/new…20/ undhier schnaeppchenfuchs.com/ges…ion
Wer es aber trotzdem runterladen moechte und keine lizenz hat, der sollte vielleciht den google cache fuer die download seite bemuehen und sich eien screenshot speichern. dann ist zumindest das gefuehl besser, wie das dann rechtlich ist - keine ahnung!


ursf

Gerade gekauft. Es wurden innerhalb weniger Minuten zwei einzelne Keys zur Verfügung gestellt.


Lassen die sich auch einzeln auf unterschiedliche Namen registrieren? War früher nicht so bei den Adobe-Bundles aus PSE und PRE.

zvenee

Also, habe auch das Elements Paket und das ist so:2.)Ja, das original CS2 gibt es tatsaechlich umsonst* zum download und zwar hier http://www.adobe.com/de/downloads/cs2_downloads/index.html allerdings - jetzt kommt der * - hatte adobe zuerst FUER ALLE das zum download und dann spaeter heimlich den Text gaendert. Der alte Text steht aber noch im Google Cache und daher sollte man sich darauf berufen und das ding gedankenlos & "legal" installieren koennen! das ist uebrigens ein echt HOT DEAL!!3.)Der UNTERSCHIED zwischen Photoshop Elements und dem "richtigen" sind in erster Linie abgesehen vom Interface und Preis vorallem zwei Dinge: Eleemnts kann kein CMYK-Modus und keine Ebenenkompositionen. Das duerfte aber den normal Anwender kaum stoeren. Bei Premiere hat man nur drei oder vier Spuren oder so.Anyway,Danke fuer Ihre Ausmerksamkeit undder DEAL ist HOT! und WACOM sowieso!



Schade, wenn man's schafft, so viele Fehler in ein Posting zu bauen wie Du! Bei 1. stimme ich Dir noch zu. Zu 2.: Es ist ungefähr so legal, gezielt aus dem Cache die Installations-Keys zu fischen und das Ding zu installieren wie eine Kopie vom Direct-Downloader/1-Click-Hoster oder Torrent... "berufen" kannst Du Dich da auf nichts (auch wenn Du wahrscheinlich keinerlei Probleme rechtlicherseits zu erwarten hast). Ich würd's aber dennoch nicht machen, weil man z. B. selbst beim Darstellen bestimmter neuerer PDF-Gruppen Probleme mit dem zu CS2 gehörenden Adobe Acrobat 8 hat (selbst erfahren müssen). Zieht sich durch die ganzen Programme. Insofern wird man mit den alten CS2-Dingen wenig Spaß haben, bzw. das was man damit noch machen kann, kann man auch mit Paint.net und Co.
Zu 3: Ich würde empfehlen, mal ausführlich die Programme zu vergleichen, am besten durch Installation der kostenlosen Trial-Version (bei Adobe zu finden). In beiden Fällen - Premiere und Photoshop - sind die Elements nicht eine Teilmenge des großen Programms, sondern eine für eine andere Zielgruppe vorgesehene Software: Photoshop E. kann vieles, was der große Photoshop nicht kann, z. B. im Bereich freistellen, Farboptimierung, Automatikfunktionen, Batch-Konvertierung, etc. Außerdem ist vieles bei den Elements-Versionen einfacher, da auf den Privatnwender, der nicht täglich damit arbeitet zugeschnitten. Ich würde behaupten, dass die hiesige Zielgruppe (mit Ausnahme einger Grafiker und Layouter, die das aber dann wohl schon eh haben) mit den Elements-Versionen besser bedient sind.

Weiß Jemand, ob die Lizenzen dann auch für die Mac Version gelten?

Edit: Ok, die Keys gelten wohl für Windows und Mac.

lakrizza88

Schade, wenn man's schafft, so viele Fehler in ein Posting zu bauen wie Du! Bei 1. stimme ich Dir noch zu. Zu 2.: Es ist ungefähr so legal, gezielt aus dem Cache die Installations-Keys zu fischen und das Ding zu installieren wie eine Kopie vom Direct-Downloader/1-Click-Hoster oder Torrent... "berufen" kannst Du Dich da auf nichts (auch wenn Du wahrscheinlich keinerlei Probleme rechtlicherseits zu erwarten hast). Ich würd's aber dennoch nicht machen, weil man z. B. selbst beim Darstellen bestimmter neuerer PDF-Gruppen Probleme mit dem zu CS2 gehörenden Adobe Acrobat 8 hat (selbst erfahren müssen). Zieht sich durch die ganzen Programme. Insofern wird man mit den alten CS2-Dingen wenig Spaß haben, bzw. das was man damit noch machen kann, kann man auch mit Paint.net und Co.Zu 3: Ich würde empfehlen, mal ausführlich die Programme zu vergleichen, am besten durch Installation der kostenlosen Trial-Version (bei Adobe zu finden). In beiden Fällen - Premiere und Photoshop - sind die Elements nicht eine Teilmenge des großen Programms, sondern eine für eine andere Zielgruppe vorgesehene Software: Photoshop E. kann vieles, was der große Photoshop nicht kann, z. B. im Bereich freistellen, Farboptimierung, Automatikfunktionen, Batch-Konvertierung, etc. Außerdem ist vieles bei den Elements-Versionen einfacher, da auf den Privatnwender, der nicht täglich damit arbeitet zugeschnitten. Ich würde behaupten, dass die hiesige Zielgruppe (mit Ausnahme einger Grafiker und Layouter, die das aber dann wohl schon eh haben) mit den Elements-Versionen besser bedient sind.


zu 2) Du bekommst die Serial von Adobe, interessant dazu (darum geposted) auch was "ComputerBild" schreibt. Das ein x-Jahre alte CS Suite nicht aktuell ist und darum "pdf tralalal nicht kann" sollte ohnehin klar sein.
Darum geht es aber auch nicht -
es ERGAEENZT SICH sehr schoen zum der Elements Lizenz weil eben z.b. CMYK Mode moeglich...
zu 3) stimme ich dir zu - das Elements DEN MEISTEN ANWENDER genuegt - trotzdem habe ich mal ein zwei der HAUPTUNTERSCHIEDE aufegzaehlt. Ansonsten "sagt man" aber das es im grunde die gleiche basis hat, nur elemnts eben kastriert ist. Das BATCHEN U.A. laesst sich aber via PLUGIN nachruesten, Ebenen Kompositionen und CMYK aber nicht...
Allgemein)
Wollte ich hier nur einige "FRAGEN" beantworten - so welche Fehler meinst Du - wo bin ich z.b. auf das Thema "PDF Gruppen" eingegangen
Gern' geschehen!

Hat schon jemand erfahren, ob man den Premiere Key weitergeben darf? Mehr als der Windows movie Maker kann das in meinen Augen auch nicht.

EDIT:
Premiere darf nicht weiterverkauft werden, allerdings kann man es weiterverschenken. Das meint zumindest der Kundenservice. Ob Adobe das gleiche sagt, bleibt ein Rätsel.
Für mich wäre aber der einzelne Kauf (Photoshop + Wacom) die bessere und günstigere Variante.

Bei eBay werden die rigoros an den Mann gebracht. Einige schreiben sogar dazu, dass sie die Keys aus dieser Aktion erhalten haben.

Einfach mal nach "adobe premiere elements 11" oder "adobe photoshop elements 11" suchen.

lakrizza88

Schade, wenn man's schafft, so viele Fehler in ein Posting zu bauen wie Du! Bei 1. stimme ich Dir noch zu. Zu 2.: Es ist ungefähr so legal, gezielt aus dem Cache die Installations-Keys zu fischen und das Ding zu installieren wie eine Kopie vom Direct-Downloader/1-Click-Hoster oder Torrent... "berufen" kannst Du Dich da auf nichts (auch wenn Du wahrscheinlich keinerlei Probleme rechtlicherseits zu erwarten hast). Ich würd's aber dennoch nicht machen, weil man z. B. selbst beim Darstellen bestimmter neuerer PDF-Gruppen Probleme mit dem zu CS2 gehörenden Adobe Acrobat 8 hat (selbst erfahren müssen). Zieht sich durch die ganzen Programme. Insofern wird man mit den alten CS2-Dingen wenig Spaß haben, bzw. das was man damit noch machen kann, kann man auch mit Paint.net und Co.Zu 3: Ich würde empfehlen, mal ausführlich die Programme zu vergleichen, am besten durch Installation der kostenlosen Trial-Version (bei Adobe zu finden). In beiden Fällen - Premiere und Photoshop - sind die Elements nicht eine Teilmenge des großen Programms, sondern eine für eine andere Zielgruppe vorgesehene Software: Photoshop E. kann vieles, was der große Photoshop nicht kann, z. B. im Bereich freistellen, Farboptimierung, Automatikfunktionen, Batch-Konvertierung, etc. Außerdem ist vieles bei den Elements-Versionen einfacher, da auf den Privatnwender, der nicht täglich damit arbeitet zugeschnitten. Ich würde behaupten, dass die hiesige Zielgruppe (mit Ausnahme einger Grafiker und Layouter, die das aber dann wohl schon eh haben) mit den Elements-Versionen besser bedient sind.



Weißte was? Lies einfach den obigen Post noch einmal durch und dann schaust Du Dir mal die Punkte an, in denen sich unsere beiden Postings unterscheiden... vielleicht kriegst Du's raus. Wenn nicht, auch okay. Ich denke, die meisten anderen hier haben verstanden... ach ja - und lies ruhig weiter die Computerblöd (allein dass Du Dich auf die beziehst, sagt schon viel - ich habe übrigens deren Verrenkungen in puncto CS2 erlaubt oder nicht auch gelesen - und sie ziehen sich ziemlich gut aus der Affäre - wie auch das PC-Magazin und die Chip). Unterm Strich bleibt: Legal ist nur, wenn's explizit so geschrieben wird und das hat Adobe zu keinem Zeitpunkt (auch wenn ihre von der US-Produkt-PR gesteuerte Aktion reichlich arm war).

lakrizza88

Unterm Strich bleibt: Legal ist nur, wenn's explizit so geschrieben wird und das hat Adobe zu keinem Zeitpunkt (auch wenn ihre von der US-Produkt-PR gesteuerte Aktion reichlich arm war).


Es stand so geschrieben, aber egal.
Computerbild diente als Beispiel das selbst dort..
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text