Aduro Kaminofen 9
298°

Aduro Kaminofen 9

828,95€994€-17%BAUHAUS Angebote
26
eingestellt am 22. Jun
Da wir auf der Suche nach einen Kaminofen sind und uns die braune Variante von den Aduro sehr gefallen hat biete ich euch heute die Schwarze Variante an. Wir haben uns dagegen entschieden, weil wir einen mit Speckstein haben wollen. Und er erfüllt die BImSchV Stufe 2



Vielleicht interessant für euch

Ohne Speckstein

  • Schnelle Aufheizung
  • Schnelle Abkühlung

Mit Speckstein

  • Langsamerer Aufheizung
  • Langsamere Abkühlung



Grundparameter:
Nennwärmeleistung
  • 6,0 kW
Betriebsbereich
  • 3-9 kW
Heizfläche
  • 30-140 m2
Wirkungsgrad
  • 81,3%


Hornbach hat ihn für 994 im Angebot
hornbach.de/sho…nen

Ansonsten eher im 1200€ Bereich anzutreffen
Zusätzliche Info
BAUHAUS AngeboteBAUHAUS Prospekte

Gruppen

Beste Kommentare
Benjamin81vor 24 m

Ich habe auch einen Aduro Ofen und würde ihn nicht weiter empfehlen. …Ich habe auch einen Aduro Ofen und würde ihn nicht weiter empfehlen. Sobald man die Ofentür zum Nachlegenöffnet, wird die Asche so stark aufgewirbelt, dass sie das Wohnzimmer einnebelt.



Wir haben einen Olsberg, der glaube ich 3.500€ gekostet hat. Die Frontscheibe ist 50 cm hoch und bietet einen fantastischen Blick auf die lodernden Flammen. Hat aber auch den riesigen Nachteil, dass man die Tür zum Nachlegen erst öffnen darf, wenn nur noch Glut da ist. Sonst räuchert das Teil uns die Bude voll. Zur Asche: Wir öffnen die Tür erst nur einen Spalt. Dann zieht der Ofen sehr viel Luft und die meiste Asche geht durch den Schornstein. Dann beruhigt sich der Luftstrom. Erst nach 1 Minute öffnen wir die Tür dann und legen nach. Der Ascheregen hält sich dadurch in Grenzen.

Bei dem hier angebotenen Modell muss man wegen der beiden Seitenscheiben sehr darauf achten, dass rechts und links nichts brennbares oder empfindliches steht.
26 Kommentare
Meine Meinung: ein Kaminöfen um den Preis taugt nichts - wir haben selbst nen fireplace Alicante (ungefähr das Preisniveau) und spielen grad mit dem Gedanken was zum 5 fachen Preis zu kaufen (Leda Coloma oder rondotherm). Der hohe Preis kommt sicher durch den Wunsch, die Wärme möglichst lange zu speichern. Trotzdem halte ich <1000 für zu billig.
Außerdem sollte man sich sehr gut überlegen ob ein Ofenbauer, der das Teil eingebaut hat einem nicht viele Vorteile bringt.
Bei uns hängt die Entscheidung daher auch maßgeblich davon ab welcher Ofenbauer den verkauft.
Ich habe auch einen Aduro Ofen und würde ihn nicht weiter empfehlen. Sobald man die Ofentür zum Nachlegenöffnet, wird die Asche so stark aufgewirbelt, dass sie das Wohnzimmer einnebelt.
Benjamin81vor 24 m

Ich habe auch einen Aduro Ofen und würde ihn nicht weiter empfehlen. …Ich habe auch einen Aduro Ofen und würde ihn nicht weiter empfehlen. Sobald man die Ofentür zum Nachlegenöffnet, wird die Asche so stark aufgewirbelt, dass sie das Wohnzimmer einnebelt.



Wir haben einen Olsberg, der glaube ich 3.500€ gekostet hat. Die Frontscheibe ist 50 cm hoch und bietet einen fantastischen Blick auf die lodernden Flammen. Hat aber auch den riesigen Nachteil, dass man die Tür zum Nachlegen erst öffnen darf, wenn nur noch Glut da ist. Sonst räuchert das Teil uns die Bude voll. Zur Asche: Wir öffnen die Tür erst nur einen Spalt. Dann zieht der Ofen sehr viel Luft und die meiste Asche geht durch den Schornstein. Dann beruhigt sich der Luftstrom. Erst nach 1 Minute öffnen wir die Tür dann und legen nach. Der Ascheregen hält sich dadurch in Grenzen.

Bei dem hier angebotenen Modell muss man wegen der beiden Seitenscheiben sehr darauf achten, dass rechts und links nichts brennbares oder empfindliches steht.
daniuvor 41 m

[...] Außerdem sollte man sich sehr gut überlegen ob ein Ofenbauer, der d …[...] Außerdem sollte man sich sehr gut überlegen ob ein Ofenbauer, der das Teil eingebaut hat einem nicht viele Vorteile bringt.Bei uns hängt die Entscheidung daher auch maßgeblich davon ab welcher Ofenbauer den verkauft.


Inwiefern Vorteile?
kaktus317vor 29 m

Inwiefern Vorteile?



1. wenn was kaputt geht und man eine Reparatur oder ein Ersatzteil braucht
2. wenn man zu blöd zum Feuer machen ist (vielleicht sind wir besonders blöd, aber so einfach ist das nicht)
3. schon bei der Auswahl des richtigen Ofens - die Leute haben was gelernt
daniuvor 1 h, 11 m

Meine Meinung: ein Kaminöfen um den Preis taugt nichts - wir haben selbst …Meine Meinung: ein Kaminöfen um den Preis taugt nichts - wir haben selbst nen fireplace Alicante (ungefähr das Preisniveau) und spielen grad mit dem Gedanken was zum 5 fachen Preis zu kaufen (Leda Coloma oder rondotherm). Der hohe Preis kommt sicher durch den Wunsch, die Wärme möglichst lange zu speichern. Trotzdem halte ich <1000 für zu billig.Außerdem sollte man sich sehr gut überlegen ob ein Ofenbauer, der das Teil eingebaut hat einem nicht viele Vorteile bringt.Bei uns hängt die Entscheidung daher auch maßgeblich davon ab welcher Ofenbauer den verkauft.


Ich verstehe jetzt leider nicht was du sagen möchtest. Was ist denn jetzt der Nachteil dieses günstigen Modells, was macht den 5 Fach teureren besser? Und was sind die vielen Vorteile wenn mir ein Ofenbauer einen Kaminofen einbaut?
daniuvor 3 m

1. wenn was kaputt geht und man eine Reparatur oder ein Ersatzteil …1. wenn was kaputt geht und man eine Reparatur oder ein Ersatzteil braucht2. wenn man zu blöd zum Feuer machen ist (vielleicht sind wir besonders blöd, aber so einfach ist das nicht)3. schon bei der Auswahl des richtigen Ofens - die Leute haben was gelernt



achso, aber das trifft nunmal einfach auf jeglichen Bereich des Lebens zu. Wenn man Beratung und Service möchte, muss man den eben zahlen.
Man kann sich auch beraten lassen und dann billig kaufen - gut, man macht dann die kleinen Läden damit kaputt, aber dahin geht es doch.
Persönlich würde ich aber auch beim Fachmann kaufen - wenn es nicht 3 mal teurer wäre. Aber meist lässt sich da auch am Preis dann noch was machen.
GymPansevor 9 m

Ich verstehe jetzt leider nicht was du sagen möchtest. Was ist denn jetzt …Ich verstehe jetzt leider nicht was du sagen möchtest. Was ist denn jetzt der Nachteil dieses günstigen Modells, was macht den 5 Fach teureren besser? Und was sind die vielen Vorteile wenn mir ein Ofenbauer einen Kaminofen einbaut?



Nachteile DIESES Ofens: keine Ahnung

Unser billiger:
-zieht nicht sauber
-brennt die Scheibe nicht zuverlässig frei
-raucht wie sau wenn man auf macht - und auch sonst ist es oft verraucht in der Bude
-hält die Wärme nicht lang - ergo braucht man jede Menge Holz

ach ja - weiterer Nachteil für: kein Ofenbauer:
-wenn der Ofen z. B. undicht wird oder man nicht sicher ist, ob er gereinigt werden muss, kann das ein Ofenbauer einschätzen und kommt vermutlich kostenlos vorbei und gibt Bescheid - andernfalls ist man eben auf sich gestellt.
whytevor 6 m

Man kann sich auch beraten lassen und dann billig kaufen - gut, man macht …Man kann sich auch beraten lassen und dann billig kaufen - gut, man macht dann die kleinen Läden damit kaputt, aber dahin geht es doch.Persönlich würde ich aber auch beim Fachmann kaufen - wenn es nicht 3 mal teurer wäre. Aber meist lässt sich da auch am Preis dann noch was machen.



der Fachmann ist i. A. nicht 3 Mal teurer - eher die Produkte, die der Fachmann verkauft und das hat eine andere Berechtigung
Das sehe ich aber ganz anders ... die Produkte sind doch meist die selben, die Beratung, der Laden, seine Arbeitszeit, das macht es teuer.
daniuvor 22 m

Nachteile DIESES Ofens: keine AhnungUnser billiger:-zieht nicht …Nachteile DIESES Ofens: keine AhnungUnser billiger:-zieht nicht sauber-brennt die Scheibe nicht zuverlässig frei-raucht wie sau wenn man auf macht - und auch sonst ist es oft verraucht in der Bude-hält die Wärme nicht lang - ergo braucht man jede Menge Holzach ja - weiterer Nachteil für: kein Ofenbauer:-wenn der Ofen z. B. undicht wird oder man nicht sicher ist, ob er gereinigt werden muss, kann das ein Ofenbauer einschätzen und kommt vermutlich kostenlos vorbei und gibt Bescheid - andernfalls ist man eben auf sich gestellt.


Ok, danke für die Erläuterung.
dealzillavor 1 h, 26 m

Wir haben einen Olsberg, der glaube ich 3.500€ gekostet hat. Die F …Wir haben einen Olsberg, der glaube ich 3.500€ gekostet hat. Die Frontscheibe ist 50 cm hoch und bietet einen fantastischen Blick auf die lodernden Flammen. Hat aber auch den riesigen Nachteil, dass man die Tür zum Nachlegen erst öffnen darf, wenn nur noch Glut da ist. Sonst räuchert das Teil uns die Bude voll. Zur Asche: Wir öffnen die Tür erst nur einen Spalt. Dann zieht der Ofen sehr viel Luft und die meiste Asche geht durch den Schornstein. Dann beruhigt sich der Luftstrom. Erst nach 1 Minute öffnen wir die Tür dann und legen nach. Der Ascheregen hält sich dadurch in Grenzen.Bei dem hier angebotenen Modell muss man wegen der beiden Seitenscheiben sehr darauf achten, dass rechts und links nichts brennbares oder empfindliches steht.



Habt ihr das mal prüfen lassen?
Bei allen Außentemperaturen?
Wir haben uns für einen Hase, Typ Sendai135 letztes Jahr entschieden.
Alleine schon das Tür öffnen, der Zug, und wenn man alles mit solch einer Baumarktqualität vergleicht............

Kostenfaktor: 4-5 mal so viel.....dafür Qualität!
das wird hot8)
DerGast01vor 1 h, 28 m

Habt ihr das mal prüfen lassen?Bei allen Außentemperaturen?



Ist alles geprüft. Der Schornstein hat sogar mehr Durchmesser als gefordert. Aber bei einer Türöffnung von 40*50 cm kann schon mal was reinräuchern. Man muss nur etwas drauf achten, dass man nicht einfach so die Tür aufreißt. Dafür gibt es halt ein tolles Flammenbild durch die Panoramascheibe. Habe leider kein Foto auf dem Handy.
daniuvor 3 h, 50 m

Meine Meinung: ein Kaminöfen um den Preis taugt nichts - wir haben selbst …Meine Meinung: ein Kaminöfen um den Preis taugt nichts - wir haben selbst nen fireplace Alicante (ungefähr das Preisniveau) ...


Den habe ich jetzt seit 12 Jahren erfolgreich und zufriedenstellend im Einsatz. Auswahl war sicher der Preis, Optik und die 90° - Anbindemöglichkeit für das Abgasrohr. Eine Option, die auch der Aduro bietet.
Benjamin81vor 3 h, 49 m

Ich habe auch einen Aduro Ofen und würde ihn nicht weiter empfehlen. …Ich habe auch einen Aduro Ofen und würde ihn nicht weiter empfehlen. Sobald man die Ofentür zum Nachlegenöffnet, wird die Asche so stark aufgewirbelt, dass sie das Wohnzimmer einnebelt.



Das klingt aber auch irgendwie nach falscher Holzauswahl? Zuviel papiereinsatz? Letztlich haben alle Kaminöfen bauartbedingt durch die Klappe das Problem.
Wer benutzt denn bitte Papier um den Ofen anzumachen? Holz ist selbst geschlagene Eiche, Buche oder Fichte. Der Ofen hat das Problem, siehe Kommentare bei Amazon oder dergleichen. Meine Eltern haben einen anderen Kaminofen und da tritt dieses Problem in der Form nicht auf.
Bearbeitet von: "Benjamin81" 22. Jun
Erlangervor 2 h, 17 m

Wir haben uns für einen Hase, Typ Sendai135 letztes Jahr …Wir haben uns für einen Hase, Typ Sendai135 letztes Jahr entschieden.Alleine schon das Tür öffnen, der Zug, und wenn man alles mit solch einer Baumarktqualität vergleicht............Kostenfaktor: 4-5 mal so viel.....dafür Qualität!



Den werd ich mir mal genauer anschauen. Sieht doch sehr schmal aus, muß man das Holz eher etwas kleiner sägen? Wie ist es hier mit Rauch wenn man die hohe Tür öffnet?
Abgesehen davon, das ein Holzofen sich niemals rechnet, ist es Umweltverpestung im allerhöchsten Maße.
Ich habe genau diesen Ofen über 3 Jahre im Einsatz gehabt (er läuft immer noch, aber ich habe das Haus verkauft, in dem er steht). Damals online bei Otto/Obi für 749,-€ gekauft. Er brennt super, die Scheiben verrußen nicht, er qualmt auch nicht. Und er verbraucht sehr wenig Holz. Tolle Sicht aus allen Winkeln durch die 3 Scheiben.
Vorher hatte ich 17 Jahre einen Ofen von Praktiker, No Name, der hat 1200,- DM gekostet und heizte genau wie er sollte. Den habe ich noch verkauft, nur aus optischen Gründen einen neuen gekauft.
Wenn das Holz vernünftig abgelagert ist, und man heizt, wie es der Schornsteinfeger sagt, kann man mit jedem noch so billigem Ofen Freude haben.
Und wenn man damit nicht umgehen kann, hilft auch kein noch so teurer Ofen!
Achso, es war ein altes großes Bauernhaus, im Winter war der Ofen jeden Tag ca. 10-12 Stunden an. Geheizt wurde nur mit Buche.
Bearbeitet von: "DealerJo" 22. Jun
stelovor 1 h, 38 m

Den habe ich jetzt seit 12 Jahren erfolgreich und zufriedenstellend im …Den habe ich jetzt seit 12 Jahren erfolgreich und zufriedenstellend im Einsatz. Auswahl war sicher der Preis, Optik und die 90° - Anbindemöglichkeit für das Abgasrohr. Eine Option, die auch der Aduro bietet.



Glückwunsch ... aus meiner Sicht sieht man daran, dass der Ofenbauer von Vorteil ist - vielleicht passt der Ofen nicht zu unseren Räumen, vielleicht heizen wir falsch, vielleicht xyz
tuxianvor 1 h, 0 m

Abgesehen davon, das ein Holzofen sich niemals rechnet, ist es …Abgesehen davon, das ein Holzofen sich niemals rechnet, ist es Umweltverpestung im allerhöchsten Maße.

Gebe dir recht. Damit sich ein Holzofen rechnet, müssten die eigenen Opportunitätskosten fürs Holz machen schon sehr niedrig sein und das Holz müsste man quasi kostenlos bekommen.

Beim Ofen geht es leider um die von vielen als so wunderbar empfundene starke Strahlungswärme, die Fußbodenheizung, Heizkörper etc. in dem Ausmaß nunmal nicht bieten können.
Andere dagegen haben lieber eine konstante Wärme durch eine Fußbodenheizung, bei geringer Luftzirkulation und eben keine spürbare Strahlungswärme aus einer Richtung, genießen dafür geringere Heizkosten und weniger Arbeit für die Haustemperierung.
Bearbeitet von: "Angelpimper" 22. Jun
whyte22. Jun

Das sehe ich aber ganz anders ... die Produkte sind doch meist die selben, …Das sehe ich aber ganz anders ... die Produkte sind doch meist die selben, die Beratung, der Laden, seine Arbeitszeit, das macht es teuer.


Ich kenne keinen Ofenbauer der Baumarktöfen wie diesen anbietet.
Natürlich hast Du nicht unrecht - unser Wunschmodell kostet beim Ofenbauer mit Einbau 5-6000. Im Internet findet man die Öfen vielleicht ab 3500, kommt noch Versand und Zubehör dazu, also min 4000. Also stimmt es, man bezahlt dem Ofenbauer für seine Arbeit 1000-2000Euro. Aber 1.macht der dafür seine Arbeit und 2. ist das nicht 3 Mal so viel. Auch bei günstigeren Öfen ist das Verhältnis sicher nicht bei 3
MyDealzer00722. Jun

Den werd ich mir mal genauer anschauen. Sieht doch sehr schmal aus, muß …Den werd ich mir mal genauer anschauen. Sieht doch sehr schmal aus, muß man das Holz eher etwas kleiner sägen? Wie ist es hier mit Rauch wenn man die hohe Tür öffnet?



Naja, schmal ist er schon. Letztes Jahr hatte Ich noch 33er Scheite, gingen rein. diese Jahr hab Ich alles auf 25cm gemacht, geht dann einfacher. Wir haben uns jedoch hauptsächlich dafür entschieden, weil wir was schmales suchten, und dazu haben wir für unser Passivhaus etwas Raumluftunabhäniges gesucht. Von der Optik her ist der super,Qualität auch, und selbst der Schornsteinfeger war begeistert, da er sowas noch nie gesehen hat.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text