392°
AEG L74484WVFL Lavamat Weiß Waschvollautomat, A+++, 8kg, 1400 U/min für 429€ bei eBay
AEG L74484WVFL Lavamat Weiß Waschvollautomat, A+++, 8kg, 1400 U/min für 429€ bei eBay
Home & LivingEBay Angebote

AEG L74484WVFL Lavamat Weiß Waschvollautomat, A+++, 8kg, 1400 U/min für 429€ bei eBay

Moderator

Preis:Preis:Preis:429€
Zum DealZum DealZum Deal
Vergleichspreis 512€

Bei eBay erhaltet ihr die AEG L74484WVFL Washmaschine gerade zum Bestpreis von 429€.
Es fallen keine Versandkosten an.

Qipu nicht vergessen!
qipu.de/cas…ay/

Produktspezifikationen:

• Fassungsvermögen: 1 - 8,0 kg
• Max. Schleuderdrehzahl: 1400 U/min
• * 10 % sparsamer als der Grenzwert zur Energieeffizienzklasse A+++ gemäß EU-Richtlinie 1061/2010
• OptiSense Mengenautomatik mit autom. Waschzeitanpassung
• XL-ProTex Schontrommel
• Waschprogramme: Koch-/ Buntwäsche, Programme mit Vorwäsche, ExtraLeise, Pflegeleicht, Leichtbügeln, Feinwäsche, Wolle/Seide Handwäsche, Daunen, Schleudern/Pumpen, ExtraSpülen, Jeans, 20 min - 3 kg, SuperEco, Baumwolle Eco, Glätten/Auffrischen, SoftSteam Dampfprogramme
• Handwaschprogramme für handwaschbare Wolltextilien
• Aqua Control System mit Alarm
• Wassermengen-Sensor
• Große Einfüllöffnung (300mm)
• Universal Fleckenoption
• 2-stufiges Zeitsparen
• Extra Spülen
• elektronische Kindersicherung
• SuperEco Programm
• Display: 1-zeilig
• 3 Waschmittelkammern
• Integr. Flüssigwaschmitteleinspülung
• Startzeitvorwahl
• Restlaufanzeige im Display
• Verbrauchswerte im Standardprog. 60°C: 0.95 kWh, 50 l

davon Herausstellungsmerkmale:
- Invertermotor
- Tiefe max. (mm) 579
- Daunenprogramm, da große Trommel (Trommelvolumen/Litern - wer misst nach?)
- Dampfprogramme
- 2-stufiges Zeitsparen
- Wasserverbrauch >10k Liter (könnte man als "Vorteil" vermuten, dass die Spülwirkung nicht zu sehr auf Kosten von Wassersparen geht)

- Sting

Beste Kommentare

AEG gehört mittlerweile zum Electrolux-Konzern. Also sowas wie Zanker, Zanussi, Juno, etc.
Allerdings haben die immer noch eine eigenständige Entwicklung in Rotenburg oder sowas. ^^
Ein Lizenznehmer des Namens ist auch Clatronic (Bomann), die machen Fernost-Kram.

Dann gibt es das große Whirlpool-Konglomerat mit Bauknecht, (Indesit), Hotpoint, Privileg, Exquisit und die IKEA-Geräte.

Was haben wir noch.. Beko mit Grundig, Altus, Blomberg, Arctic, Elektra Bregenz, Defy, Leisure, Arstil, Elektra Bregenz and Flavel.
Dann noch die sagenumwobene Candy/Hoover-Gruppe.

Hmja, Bosch/Siemens ist ja quasi nur noch Bosch. Eigene Entwicklung und Herstellung bleibt dann noch Panasonic, Samsung, LG, Miele.

Soweit mein Kenntnisstand. Sollte man also irgendeine bestimmte Firma meiden wollen, dann auch auf die unendlich vielen kleinen Ableger achten.

26 Kommentare

VerfasserModerator

Sehr gute Geräte von AEG, deutlich besser als der Ruf! Preis ist Unschlagbar!

Ich schaue mich seit einer Weile nach gebrauchten WaMas um und ich habe den Eindruck, dass defekte Maschinen von AEG überproportional häufig vertreten sind.

Freaklimber

Sehr gute Geräte von AEG, deutlich besser als der Ruf! Preis ist Unschlagbar!

also bin mit meiner voll zufrieden und kann das bestätigen

Bin auf der Suche nach einer Einbauwaschmaschine für die Küche, jemand nen Tipp?

Teeqo

Bin auf der Suche nach einer Einbauwaschmaschine für die Küche, jemand nen Tipp?



Einbauwaschmaschine? ???

Vielleicht mal wieder der Hinweis, dass es z.B. bei Waschmaschinen von Bauknecht, Whirlpool usw. in ebay Ersatz für die anscheinend oft defekte Hauptplatine gibt:
Bei mir ist so für etwa 40 € die Hauptplatine getauscht worden und es war dann keine Neuanschaffung nötig.

Teeqo

Bin auf der Suche nach einer Einbauwaschmaschine für die Küche, jemand nen Tipp?


Er meint wahrscheinlich eine unterbau fähige Waschmaschine mit optionaler Frontverkleidung.

Kommentar

Teeqo

Bin auf der Suche nach einer Einbauwaschmaschine für die Küche, jemand nen Tipp?



Genau das. Nennt man auch Einbauwaschmaschine...

Wer seine Klamotten einmal in einer MIELE gewaschen hat, kauft nie wieder etwas anderes!!! Wir hatten eine Bauknecht, die ist exakt nach Ablauf der Gewährleistung kaputt gegangen, Motorschaden. Darauf ein MIELE Einsteigermodell ohne Schnickschnack gekauft --- eine andere Welt!

Kein Plan ob AEG die Teile selbst baut, Bosch / Siemens ist jedenfalls baugleich.

Electrolux COLD - Ich bin mir sicher das Teil hält keine 2,5 Jahre.

AEG gehört mittlerweile zum Electrolux-Konzern. Also sowas wie Zanker, Zanussi, Juno, etc.
Allerdings haben die immer noch eine eigenständige Entwicklung in Rotenburg oder sowas. ^^
Ein Lizenznehmer des Namens ist auch Clatronic (Bomann), die machen Fernost-Kram.

Dann gibt es das große Whirlpool-Konglomerat mit Bauknecht, (Indesit), Hotpoint, Privileg, Exquisit und die IKEA-Geräte.

Was haben wir noch.. Beko mit Grundig, Altus, Blomberg, Arctic, Elektra Bregenz, Defy, Leisure, Arstil, Elektra Bregenz and Flavel.
Dann noch die sagenumwobene Candy/Hoover-Gruppe.

Hmja, Bosch/Siemens ist ja quasi nur noch Bosch. Eigene Entwicklung und Herstellung bleibt dann noch Panasonic, Samsung, LG, Miele.

Soweit mein Kenntnisstand. Sollte man also irgendeine bestimmte Firma meiden wollen, dann auch auf die unendlich vielen kleinen Ableger achten.

thesan

AEG gehört mittlerweile zum Electrolux-Konzern. Also sowas wie Zanker, Zanussi, Juno, etc. Allerdings haben die immer noch eine eigenständige Entwicklung in Rotenburg oder sowas. ^^ Ein Lizenznehmer des Namens ist auch Clatronic (Bomann), die machen Fernost-Kram. Dann gibt es das große Whirlpool-Konglomerat mit Bauknecht, (Indesit), Hotpoint, Privileg, Exquisit und die IKEA-Geräte. Was haben wir noch.. Beko mit Grundig, Altus, Blomberg, Arctic, Elektra Bregenz, Defy, Leisure, Arstil, Elektra Bregenz and Flavel. Dann noch die sagenumwobene Candy/Hoover-Gruppe. Hmja, Bosch/Siemens ist ja quasi nur noch Bosch. Eigene Entwicklung und Herstellung bleibt dann noch Panasonic, Samsung, LG, Miele. Soweit mein Kenntnisstand. Sollte man also irgendeine bestimmte Firma meiden wollen, dann auch auf die unendlich vielen kleinen Ableger achten.




zu BSH gehört ja noch Neff oder....

bei möbelplus.de auch einige wama mit 5 j. garantie

thesan

AEG gehört mittlerweile zum Electrolux-Konzern. Also sowas wie Zanker, Zanussi, Juno, etc. Allerdings haben die immer noch eine eigenständige Entwicklung in Rotenburg oder sowas. ^^ Ein Lizenznehmer des Namens ist auch Clatronic (Bomann), die machen Fernost-Kram. Dann gibt es das große Whirlpool-Konglomerat mit Bauknecht, (Indesit), Hotpoint, Privileg, Exquisit und die IKEA-Geräte. Was haben wir noch.. Beko mit Grundig, Altus, Blomberg, Arctic, Elektra Bregenz, Defy, Leisure, Arstil, Elektra Bregenz and Flavel. Dann noch die sagenumwobene Candy/Hoover-Gruppe. Hmja, Bosch/Siemens ist ja quasi nur noch Bosch. Eigene Entwicklung und Herstellung bleibt dann noch Panasonic, Samsung, LG, Miele. Soweit mein Kenntnisstand. Sollte man also irgendeine bestimmte Firma meiden wollen, dann auch auf die unendlich vielen kleinen Ableger achten.


Und auch Constructa!
Unsere Siemens IQ500 nach etwas mehr als 3 Jahren einen irreparablem schaden hat (Kostenpunkt ca. 300€)! Daher für mich uninteressant! Die AEG vorher hatte 14 Jahre gehalten (allerdings war es noch damals AEG und nicht Elektolux!

Denke die nächste ist Miele

Ich richte mich gerne nach Stiftung Warentest. Regelmäßig "gut" schneiden ab: Miele, Siemens/Bosch, Bauknecht und natürlich AEG.

Einige ganz billige Kanditaten wie z.B. die Gorenje-Maschinen fallen mit schöner Regelmäßigkeit durch die Dauerprüfungen:

11/2014: mangelhaft. Zwei von drei Gorenje-Maschinen ausgefallen (Wasseraustritt, zerfetzter Antriebsriemen, defekte Pumpe)
11/2013: mangelhaft. Drei von drei Gorenje-Maschinen ausgefallen (Schlauch aufgescheuert, Wasseraustritt, nach 4-5 Jahren simulierter Nutzung)
01/2013: ausreichend (4,5). Drei von drei Gorenje-Maschinen ausgefallen, zwei zumindest erst gegen Ende der Tests
10/2011: mangelhaft. Drei von drei Gorenje-Maschinen ausgefallen (Motorschaden, durchgewetzter Schlauch)

Außerdem laut beim Waschen. Da ist sogar eine gebrauchte Maschine besser, wenn das Budget nicht so hoch ist. Vor mehreren Jahren hat z.B. Quelle mit den Privileg-Modellen ziemlich haltbare Maschinen gebaut. Oder auch eine gebrauchte AEG, Miele...

thesan

AEG gehört mittlerweile zum Electrolux-Konzern. Also sowas wie Zanker, Zanussi, Juno, etc. Allerdings haben die immer noch eine eigenständige Entwicklung in Rotenburg oder sowas. ^^ Ein Lizenznehmer des Namens ist auch Clatronic (Bomann), die machen Fernost-Kram. Dann gibt es das große Whirlpool-Konglomerat mit Bauknecht, (Indesit), Hotpoint, Privileg, Exquisit und die IKEA-Geräte. Was haben wir noch.. Beko mit Grundig, Altus, Blomberg, Arctic, Elektra Bregenz, Defy, Leisure, Arstil, Elektra Bregenz and Flavel. Dann noch die sagenumwobene Candy/Hoover-Gruppe. Hmja, Bosch/Siemens ist ja quasi nur noch Bosch. Eigene Entwicklung und Herstellung bleibt dann noch Panasonic, Samsung, LG, Miele. Soweit mein Kenntnisstand. Sollte man also irgendeine bestimmte Firma meiden wollen, dann auch auf die unendlich vielen kleinen Ableger achten.



ja klar Miele ist schon was, bedienen langsam aber auch die 700-900€ Marke u. ob da noch alles knorke ist

Hier AEG seit 15 Jahren im Einsatz und man hofft inständig, dass sie mal kaputt geht, damit man sich endlich wieder ein Schnäppchen ziehen kann. :-)

Miele ist toll, wunderschöne Geräte. Aber in diesem Forum stelle ich die These auf: Den Kaufpreis wäscht man im Vergleich zu AEG etc. nicht mehr rein.

Ansonsten ist es mit Haushaltsgeräten wie mit Autos. Die einen brauchen eine neue Kupplung nach 30.000 km, die anderen ziehen nach 250.000 km noch geschmeidig den Wohnwagen mit der ersten Kupplung.

Ist die denn unterbaufähig?

Also, wie damals schon im thread, bin mit der WaMa sehr zufrieden, super Waschleistung und geräuschmässig auch sehr gut, Null Vibration. Hatten vorher eine Bauknecht und dann Privileg. Mir als MyDealzer tut es allerdings weh 150€ mehr bezahlt zu haben.

"Die L74484WVFL reiht sich zu vielen anderen Waschmaschinen, spricht man von der Geräuschentwicklung. Sie zeigt sich rund 20% leiser als der Mittelwert aller Waschmaschinen. [...] Die überdurchschnittlich hohen jährlichen Folgekosten sind der letzte Nagel im Sarg der AEG L74484WVFL."
->‌ WaschLos

Der Preis ist allerdings recht attraktiv für so ein Gerät. Man darf nur nicht davon ausgehen, dass A+++ -10% super toll wäre. Würde ich mir die Maschine leisten, dann nur wegen der Markenqualität und den weiteren Feautures. Ich kenne die Trommel nicht, User Sting meinte jedoch, dass ProTex Trommeln gut seien:

"Die innovative Trommel mit der besonderen Prägung und den kleinen, sanft abgerundeten Löchern pflegt Ihre Wäsche noch schonender. Das großzügig bemessene Volumen bietet viel Bewegungsraum und ermöglicht damit eine sanfte Wäsche. "
->‌ AEG Seite zur Maschine



Falls es noch nicht erwähnt wurde: bürstenloser invertermotor; immer gern gesehen

Teeqo

Bin auf der Suche nach einer Einbauwaschmaschine für die Küche, jemand nen Tipp?


ich hatte vor 4 Jahren noch eine Einbauwaschmaschine. Die hat keinen Deckel, dafür eine Stahlplatte oben zur Versteifung und Scharniere / Magneten für eine Holztür. Das ist für mich eine Einbauwaschmaschine. Die fällt dann in der Küche nicht aus der Reihe.
Ansonsten sind es unterbaufähige Waschmaschinen. Das spielt nur eine Rolle bei der Höhe. Wenn also die Bedienelemente-Front höher ist, als der Rest der Maschine, nach Abnehmen des Deckels, dann spielt das eine Rolle. Ich habe einmal bei Bekannten einfach eine Arbeitsplatte auf Maß millimetergenau (von Wand zu Wand) gesägt und über alle Einzel-Küchenelemente draufgelegt. Alle Kommoden/Waschmaschine/Spülmaschine/Kühlschrank/Gefrierschrank haben ihren Deckel behalten. Wenn nötig kann man auch noch an den Füßen regulieren. Bisher ist noch kein Gerät zusammengekracht und vibrieren tut da auch nichts.
Ob da was "offiziell" unterbaufähig sein muss, entzieht sich meinem Verständnis. (es sei denn, es wäre ein Toploader oder eine alte Miele mit extrem schräger Bedienelementplatte). Ob die Angabe "unterbaufähig" in den Angeboten steht oder nicht würde ich getrost ignorieren (ist auch manchmal einfach falsch) oder zur Absicherung noch das Montage-Kapitel in der Bedienungsanleitung vorher durchlesen.

auch search geht elektronik > elektro. Danke für jeden WaMa-Deal
guter Preis, leider findet man keine Rezensionen/Testberichte, da neue aktuelle Serie.
wenn du Zeit hast, vergleiche immer noch auf den Herstellerseiten, hab's mal ergänzt.

hartmood

...AEG seit 15 Jahren im Einsatz und man hofft inständig, dass sie mal kaputt geht... Miele ist toll, wunderschöne Geräte. Aber in diesem Forum stelle ich die These auf: Den Kaufpreis wäscht man im Vergleich zu AEG etc. nicht mehr rein. ...neue Kupplung nach 30.000 km, die anderen ziehen nach 250.000 km noch...



zur AEG: habe auch noch eine 15 Jahre alte zuverlässige Lavamat als Reserve gelagert (bei Quelle von 1000 auf 500 "DM" damals - sieht aus wie neu und ebenfalls wie diese hier 0,9 kWh im 60° Baumwollprogramm (50l Trommelvolumen)
zu Miele: ja, aber die Miele WDA 110 WCS gab es letztens im Angebot <700 und gebraucht für 400 EUR bei Amazon. Die würde ich dann sogar gebraucht kaufen, wenn jemand kein WaMa-Fetischischt ist und die Maschine häufiger wechsel, wie sein smartphone.
klassisch unkompliziert, solide und sehr wäscheschonend.
zu Kupplung: hatte auch mal einen Omega A

waschlos

User Sting meinte jedoch, dass ProTex Trommeln


bzw. ich sage eigentlich immer, dass die ProTex "PLUS" Maschinen den Aufpreis wert sind.


hartmood

Hier AEG seit 15 Jahren im Einsatz und man hofft inständig, dass sie mal kaputt geht, damit man sich endlich wieder ein Schnäppchen ziehen kann. :-) Miele ist toll, wunderschöne Geräte. Aber in diesem Forum stelle ich die These auf: Den Kaufpreis wäscht man im Vergleich zu AEG etc. nicht mehr rein.

Naja, bei Miele hast du aber auch Konzeption auf 20 Jahre Haltbarkeit. Das musst du in der Kalkulation berücksichtigen. Die Einsteiger-Miele kostet 855€ UVP, da geht sicher etwas weniger. Das sind knapp 2 Billig-Waschmaschinen. Wenn man davon ausgeht, dass die Miele wirklich10 Jahre hält, leise und effizient (A+++) ist, und besser wäscht, dann führt daran einfach kein Weg vorbei.

Was ist der Unterschied zwischen Waschvollautomat und Waschmaschine? Hab bisher nur zweiteres. Lohnt sich der Umstieg?

graebinator

Was ist der Unterschied zwischen Waschvollautomat und Waschmaschine? Hab bisher nur zweiteres. Lohnt sich der Umstieg?


ist ein Synonym. Keine Unterschiede. Musst bei beiden die Wäsche selber reintun + rausnehmen, aber nicht mehr selber kurbeln

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text