144°
ABGELAUFEN
Aerocool Battlehawk Midi Tower ATX Sichtfenster, Lüftersteuerung für 34,99€ (versandkostenfrei)@zackzack.de

Aerocool Battlehawk Midi Tower ATX Sichtfenster, Lüftersteuerung für 34,99€ (versandkostenfrei)@zackzack.de

ElektronikZackZack Angebote

Aerocool Battlehawk Midi Tower ATX Sichtfenster, Lüftersteuerung für 34,99€ (versandkostenfrei)@zackzack.de

Preis:Preis:Preis:34,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Zackzack.de (Alternate) verkauft derzeit den Aerocool Battlehawk Midi Tower für 34,99€ incl. Versand.

Nächster Preis Idealo: 46,50€ (Rakuten)

Hier einige Details:

Das Aerocool BattleHawk ist ein durchdachtes sowie beeindruckendes Midi Tower-Gehäuse und bietet den Komponenten eine gute Kühlung. Das Gehäuse ist bereits mit jeweils zwei 120-mm-Lüftern an der Vorderseite und Rückseite ausgestattet. In das Gehäuse können sieben Laufwerke und sieben Steckkarten verbaut werden. An der Oberseite befinden sich ein USB-3.0-Anschluss, zwei USB-2.0-Anschlüsse, eine Lüftersteuerung und ein Headset-Anschluss für einen leichten Zugang.

Farbe\x09
schwarz
Format\x09
ATX
Verwendung\x09
PC-Gehäuse
Material\x09
Materialstärke: 0,5 mm
max. Steckkartenlänge\x09
390 mm
max. CPU-Kühlerhöhe\x09
155 mm
Besonderheiten\x09
zwei 120-mm-Lüfter an der Oberseite einbaubar; schwarze Innenlackierung; herausnehmbarer Staubfilter für das Netzteil; großes Acrylfenster; Kartenleser unterstützt SD, microsd (T-Flash), SDHC, microSDHC bis zu 32 GB, SDXC, microSDXC bis zu 2 TB; Lüftersteuerung an der Oberseite
Netzteil\x09
Bauform\x09
ATX
Einbauschächte\x09
extern\x09
5,25 Zoll\x09
1
3,5 Zoll\x09
1
intern\x09
3,5 Zoll\x09
3
2,5 Zoll\x09
2
Lüfter\x09
Vorhanden\x09
2x 120 mm
Einbaubar\x09
3x 120 mm
Cardreader\x09
SDmicroSD, microSDHC, microSDXC
Vorderseite\x09
Besonderheiten\x09
ein 120-mm-LED-Lüfter vorhanden, einweiterer 120-mm-Lüfter einbaubar; Mesh-Design verbessert die Belüftung
Anschlüsse\x09
USB 2.0\x09
2
USB 3.0\x09
1
Audio\x09
2
Rückseite\x09
Besonderheiten\x09
ein 120-mm-Lüfter vorhanden
Slots\x09
Full-Size\x09
7
Abmessungen (BxHxT)\x09
218 x 491 x 455 mm
Gewicht\x09
4.5 kg

12 Kommentare

Ach Shit: hatte es auch gesehen, aber das "versandkostenfrei" übersehen. Naja, so hast du es halt eingestellt^^ Lirum, Larum: hot natürlich.

Für den Preis sicherlich hot.

Wenn es doch nur nicht so nach "heilige scheiße ich bin Gamer!!11elf" aussehen würde.

Trippley

Für den Preis sicherlich hot.Wenn es doch nur nicht so nach "heilige scheiße ich bin Gamer!!11elf" aussehen würde.


verstehe das auch nicht. Gamer bedeutet, das es meist ein zackiges muster hat und leuchtet -.-

Wer was schlichtes will, dann aber leider 100€ Fractal Design R5 (R4 tuts aber auch, keine großen Änderungen)
Oder ein neues Gehäuse namens Skall für ~72€ inkl. VSK bei Mindfactory(die haben gerade ein Gewinnspiel bis 31.05.16 bei dem man den kaufpreis zurückgewinnen kann)
ODER
das Bitpenix Shinobi für ca 60€

Sind alles gute Gehäuse, gibt nur nie gute Angebote dafür -.-
Das Define R5 ist solide im sinne von Sturmsicher und gedämmt kann man da drin ne Disco machen ohne die Nachbarn zu stören.

Kenn sonst noch jemand ein Gehäuse mit 6-8 3,5" Einschüben welche man direkt mit einem Front oder Seitenlüfter kühlen kann? Sollte möglichst billig sein, da ich mir sonst wohl das Skall hole, also Unter 70€ mit VSK.




Mir würde da spontan nur das Nanoxia Deep Silence 3 einfallen, sehr anständig verarbeitet für 69€ und auch mit Dämmung und Lüftersteuerung etc, im Prinzip sehr ähnlich zum Define R5 allerdings hier und da natürlich andere Materialien (HDD-Schlitten nicht aus Metall sondern Plastik, Strom für Lüftersteuerung ist Molex statt Sata). Hab ich schon mehrmals für Freunde als Case gewählt und alle sind sehr zufrieden.

mafoxxy

Mir würde da spontan nur das Nanoxia Deep Silence 3 einfallen, sehr anständig verarbeitet für 69€ und auch mit Dämmung und Lüftersteuerung etc, im Prinzip sehr ähnlich zum Define R5 allerdings hier und da natürlich andere Materialien (HDD-Schlitten nicht aus Metall sondern Plastik, Strom für Lüftersteuerung ist Molex statt Sata). Hab ich schon mehrmals für Freunde als Case gewählt und alle sind sehr zufrieden.




Danke für die Empfehlung, aber ich brauche 4 sehr gut belüftete 3,5Zoll Plätze was am besten in Gehäusen funktioniert, die 8 Plätze haben.
Sieht aber nach nem guten Gehäuse aus.

mafoxxy

Mir würde da spontan nur das Nanoxia Deep Silence 3 einfallen, sehr anständig verarbeitet für 69€ und auch mit Dämmung und Lüftersteuerung etc, im Prinzip sehr ähnlich zum Define R5 allerdings hier und da natürlich andere Materialien (HDD-Schlitten nicht aus Metall sondern Plastik, Strom für Lüftersteuerung ist Molex statt Sata). Hab ich schon mehrmals für Freunde als Case gewählt und alle sind sehr zufrieden.



Als Alternative wäre dann für dich das Deep Silence 1 Rev. B perfekt, kostet allerdings knapp unter 90€. Das 3er und das 1er kommen übrigens beide jeweils mit zwei Lüftern ab Werk, da sollte die HDD Kühlung eigentlich kein Problem darstellen.

brauche gehäuse für budget PC, (6600k + ddr4 min 16 + z170) soll ich dies nehmen oder besser dies : https://www.alternate.de/Sharkoon/VS4-S-Tower-Gehäuse/html/product/1133024?event=search ?

mafoxxy

Als Alternative wäre dann für dich das Deep Silence 1 Rev. B perfekt, kostet allerdings knapp unter 90€. Das 3er und das 1er kommen übrigens beide jeweils mit zwei Lüftern ab Werk, da sollte die HDD Kühlung eigentlich kein Problem darstellen.



Das sieht sehr ähnlich zum Skall aus. Für 90€ kann ich auch gleich zum Define R5 für 101€ greifen, die Ersparnis lohnt dann auch nicht mehr. Das R5 kenne ich und habe ich auch schon für Builds verwendet. Das Skall scheint aber bis jetzt Preis/Leistung beste zu sein neben dem Bitfenix Shinobi, bei welchem mir die Halterung des HDDs aber nicht so gefällt.

femdp

brauche gehäuse für budget PC, (6600k + ddr4 min 16 + z170) soll ich dies nehmen oder besser dies : https://www.alternate.de/Sharkoon/VS4-S-Tower-Gehäuse/html/product/1133024?event=search ?


ich kenne das Gehäuse nicht, aber shakoon kann man kaufen. Sei dir aber im klaren, dass billige Gehäuse oft nur vom Lack zusammengehalten werden und der Zusammenbau oft schwerer ist als bei guten Gehäusen.

Budget PC mit nem i7 und dann auch noch ein K... wenn dein Mainboard nicht übertakten kann, dann spar das Geld der einzige Vorteil vom K ist dass man ihn Übertakten kann. Außerdem haben die nonK mehr spielerische Funktionen was Virtualisierung angeht und so.

Für die Meisten GamingPCs lohnt der i7 auch nicht, da der Geschwindigkeitsvorteil eher gegen 0 geht im vergleich zu einem i5.

RAM sollte noch gesagt sein, dass die Geschwindigkeit des RAMs fast keinen Einfluss auf Gaming hat. Wenn du schnellen RAM brauchst, dann weißt du es.


mafoxxy

Als Alternative wäre dann für dich das Deep Silence 1 Rev. B perfekt, kostet allerdings knapp unter 90€. Das 3er und das 1er kommen übrigens beide jeweils mit zwei Lüftern ab Werk, da sollte die HDD Kühlung eigentlich kein Problem darstellen.

femdp

brauche gehäuse für budget PC, (6600k + ddr4 min 16 + z170) soll ich dies nehmen oder besser dies : https://www.alternate.de/Sharkoon/VS4-S-Tower-Gehäuse/html/product/1133024?event=search ?




i5 6600k ist gemeint. 220-240eur K version 20 euro mehr. ich habe alte Athlon X4 640 5 Jahre und hatte auch Althon 5 Jahre bevor dem. Will Intel "probieren" für nächste 3 Jahre. RAM geschwindigkeit ist nicht so wichtig diese kann immer wechseln aber 16 GB später 32 Gb ist für multitasking und Virtual Maschine usw.

femdp

i5 6600k ist gemeint. 220-240eur K version 20 euro mehr. ich habe alte Athlon X4 640 5 Jahre und hatte auch Althon 5 Jahre bevor dem. Will Intel "probieren" für nächste 3 Jahre. RAM geschwindigkeit ist nicht so wichtig diese kann immer wechseln aber 16 GB später 32 Gb ist für multitasking und Virtual Maschine usw.



ark.intel.com/com…191

wie gesagt: Wenn dein Mainboard nicht übertakten kann, dann nimm den ohne K. Investiere die 20€ lieber in nen leisen starken Lüfter, das würde ich tun.

Ich hatte AMD und würde nie wieder AMD nehmen. Wenn man da nicht ganz genau aufpasst, dann hat man ne lahme Krücke die auch noch genug heizt um über Fernwärme nachzudenken.

Ich finde Intel > AMD

RAM musst du wissen, kannst halt viel sparen wenn du nur spielen willst.

femdp

i5 6600k ist gemeint. 220-240eur K version 20 euro mehr. ich habe alte Athlon X4 640 5 Jahre und hatte auch Althon 5 Jahre bevor dem. Will Intel "probieren" für nächste 3 Jahre. RAM geschwindigkeit ist nicht so wichtig diese kann immer wechseln aber 16 GB später 32 Gb ist für multitasking und Virtual Maschine usw.



Das Problem mit AMD ist, dass deren Modelle noch immer SATA2 mit dran haben. War ein großes Problem als ich nach einen low End x64 Prozessor gesucht habe und trotzdem bei einem mITX Board mit Intel CPU (Haswell) gelandet bin weil der Chipsatz einfach der Hammer ist.

Persönlich würde ich auch eher zu einem besseren Mainboard greifen und zu einer soliden CPU.

wie gesagt ich habe ein folgendes system, weil ich keine "Hardcore Gamer" bin. Wenn wir jetzt "Ghetto" sprechen, bin dafür zu alt. Ich habe Wolfenstein und Doom und Commander Keen und alle Sierra Spiele auf IBM 486 PS/2 frisch gezockt. Sondern suche zweite Kiste für ausbauen. Die Hardware was ich will, weiss ich, es geht um neues Gehäuse, neuen Stardard mit Kabelmanagement für Kleingeld usw.. Mein jetziges Gehäuse stammt aus 2007 und ist aus Metal (Alu?) und trotzdem habe Innereien zweimal schon gewächselt. Meine Gaming Tests kann man hier sehen: youtube.com/wat…lig. Gegen AMD habe ich nichts böses zu sagen, bei mir läuft Propus 640 bei 3,3 Ghz 4,5 Jahre ohne Probleme. Schluckt aber 95W Strom, Wärme noch tolerant wegen 12mm Freedom Tower Kühler.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text