179°
Aerocool DIY-Kit Gehäuse ATX "Dreambox ATX" für 94,85€ @ ZackZack

Aerocool DIY-Kit Gehäuse ATX "Dreambox ATX" für 94,85€ @ ZackZack

ElektronikZackZack Angebote

Aerocool DIY-Kit Gehäuse ATX "Dreambox ATX" für 94,85€ @ ZackZack

Preis:Preis:Preis:94,85€
Zum DealZum DealZum Deal
Preisvergleich: 111,98€

Mit der Aerocool Dreambox ATX kann man seiner Fantasie freien Lauf lassen, da man die 118 vorhandenen Teile nicht nur dafür verwenden kann um einen Computer zu bauen. So kann man z.B. einen Helikopter basteln oder auch einen schlichten Becherhalter. Die Möglichkeiten sind also nahezu unbegrenzt mit diesem DIY kit. Insgesamt enthält die Aerocool Dreambox ATX 37 Aluminiumrohre in drei unterschiedlichen Größen (50mm, 150mm, 200mm), acht Metallträger in zwei unterschiedlichen Größen (395mm, 245mm), einen PSU-Halter, zwei Winkel zum Verbinden von zwei unterschiedlichen Komponenten, eine Eingabe-/Ausgabe- Kontrolleinheit (mit einem Ein-/Ausschalter, USB-Anschlüssen, Resetknöpfe, Anschlüsse für Mikrofon und Kopfhörer), 20 C-Ringe, neun vierfach Verbindungsstellen, sechs dreifach Verbindungsstellen, acht 90 Grad zweifach Verbindungsstellen, sechs 135 Grad zweifach Verbindungsstellen, acht 180 Grad zweifach Verbindungsstellen und 12 Joint Caps (kann man zum Verschließen von nicht genutzten Verbindungsstellen nutzen).

18 Kommentare

dafuq?!?

Ich find das Konzept ziemlich gut. Gerade die "Enthusiasten" schimpfen ja über so ziemlich jedes Gehäuse, weil es quasi immer einen Makel hat (Einbauschächte, Positionierung, Netzteil, Abluft). Hiermit kann man es individualisieren. Teuer ist es in jedem Fall, es fehlen ja auch noch die Seitenwände etc, und langatmig sicher auch. Dafür ist das Endkonstrukt einmalig - und auch noch anderweitig nutzbar.

[img]http://scr3.golem.de/?d=1602/Aerocool-Dream-Box&a=119330&s=9[/img]
Mir stellt sich nur die Frage wozu die Gehäuselüfter dienen sollen wenn es sowieso komplett offen ist? oO

Xeswinoss

Ich find das Konzept ziemlich gut. Gerade die "Enthusiasten" schimpfen ja über so ziemlich jedes Gehäuse, weil es quasi immer einen Makel hat (Einbauschächte, Positionierung, Netzteil, Abluft). Hiermit kann man es individualisieren. Teuer ist es in jedem Fall, es fehlen ja auch noch die Seitenwände etc, und langatmig sicher auch. Dafür ist das Endkonstrukt einmalig - und auch noch anderweitig nutzbar.



Ich frag mich ein wenig, wie Besitzer dieses "Gehäuses" mit der "Strahlung" klar kommen... ^^

Xeswinoss

Ich find das Konzept ziemlich gut. Gerade die "Enthusiasten" schimpfen ja über so ziemlich jedes Gehäuse, weil es quasi immer einen Makel hat (Einbauschächte, Positionierung, Netzteil, Abluft). Hiermit kann man es individualisieren. Teuer ist es in jedem Fall, es fehlen ja auch noch die Seitenwände etc, und langatmig sicher auch. Dafür ist das Endkonstrukt einmalig - und auch noch anderweitig nutzbar.


Ja, ich sag ja: teuer ist das Endprodukt definitiv^^ Nur mit dem "Rahmengerüst" ist es ja nicht getan

Xeswinoss

Ich find das Konzept ziemlich gut. Gerade die "Enthusiasten" schimpfen ja über so ziemlich jedes Gehäuse, weil es quasi immer einen Makel hat (Einbauschächte, Positionierung, Netzteil, Abluft). Hiermit kann man es individualisieren. Teuer ist es in jedem Fall, es fehlen ja auch noch die Seitenwände etc, und langatmig sicher auch. Dafür ist das Endkonstrukt einmalig - und auch noch anderweitig nutzbar.



Kläre mich auf. Welche Strahlung?

Kommentar

Xeswinoss

Ich find das Konzept ziemlich gut. Gerade die "Enthusiasten" schimpfen ja über so ziemlich jedes Gehäuse, weil es quasi immer einen Makel hat (Einbauschächte, Positionierung, Netzteil, Abluft). Hiermit kann man es individualisieren. Teuer ist es in jedem Fall, es fehlen ja auch noch die Seitenwände etc, und langatmig sicher auch. Dafür ist das Endkonstrukt einmalig - und auch noch anderweitig nutzbar.



W-Lan/Bluetooth Strahlung

Xeswinoss

Ich find das Konzept ziemlich gut. Gerade die "Enthusiasten" schimpfen ja über so ziemlich jedes Gehäuse, weil es quasi immer einen Makel hat (Einbauschächte, Positionierung, Netzteil, Abluft). Hiermit kann man es individualisieren. Teuer ist es in jedem Fall, es fehlen ja auch noch die Seitenwände etc, und langatmig sicher auch. Dafür ist das Endkonstrukt einmalig - und auch noch anderweitig nutzbar.



Wenn Worte in """" gesetzt sind, hat das meistens was zu bedeuten...

Xeswinoss

Ich find das Konzept ziemlich gut. Gerade die "Enthusiasten" schimpfen ja über so ziemlich jedes Gehäuse, weil es quasi immer einen Makel hat (Einbauschächte, Positionierung, Netzteil, Abluft). Hiermit kann man es individualisieren. Teuer ist es in jedem Fall, es fehlen ja auch noch die Seitenwände etc, und langatmig sicher auch. Dafür ist das Endkonstrukt einmalig - und auch noch anderweitig nutzbar.


und in diesem Zusammenhang was genau?

Ich dachte an einen Aprilscherz

Strahlung war jetzt sicher auch nicht im Gesundheitskontext sondern die Freqenzen mit denen die Komponenten eines PCs laufen stören den Funkbetrieb anderer Geräte

sieht aus wie ein Fitnessgerät

Blade0479

sieht aus wie ein Fitnessgerät


Ich hab auch sofort an ein Rack gedacht :-)

Blade0479

sieht aus wie ein Fitnessgerät


In dem Zusammenhang wohl eher Reck.
An ein (Server-)Rack hingegen habe ich gedacht. Hat mit Fitness nix zu tun.

Blade0479

sieht aus wie ein Fitnessgerät


lmgtfy.com/?q=…ack
Die Ähnlichkeit ist kaum zu verkennen.

sehe das so wie Xeswinoss, aber wichtig wäre, wieviel besser die Temps mit dem Ding sind, mir sieht das auch etwas zu waklig etc. aus:
7655-1458381981-f5bc4ab9b73db90b81aa830b

Staubfänger hoch 10... damit die Komponenten erst recht richtig zustauben. Glückwunsch

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text