297°
ABGELAUFEN
Aerocool Netzteil "Xpredator Modular 450M" (450 Watt) für 34,94 € @ ZackZack

Aerocool Netzteil "Xpredator Modular 450M" (450 Watt) für 34,94 € @ ZackZack

ElektronikZackZack Angebote

Aerocool Netzteil "Xpredator Modular 450M" (450 Watt) für 34,94 € @ ZackZack

Preis:Preis:Preis:34,94€
Zum DealZum DealZum Deal
Für 34,94€ gibt es bei Zack Zack aktuell das Xpredator Modular 450M. Aktueller Vgl. Preis laut Idealo 48,80€.

Details zum Netzteil:
BauformATX
LeistungGesamt450 Watt
Combined Power 3,3V/5V100 Watt
Combined Power 12V444 Watt
Effizienz85 %
StandardATX 2.03, ATX12V 2.0, EPS, ATX12V 2.4
Zertifizierung80 PLUS Bronze
PFC TypAktiv-PFC
FeatureKabel-Management, Lüfter temperaturgeregelt, 80 PLUS Bronze zertifiziert,
Haswell-kompatibel, ATX12V 2.4
NetzschalterJa
LüfterFan 11x 120 mm
StromversorgungSpannung100-240 Volt
Strom3.5 Ampere
Stromstärken+3,3 V20 Ampere
+5 V20 Ampere
+5 Vsb2.5 Ampere
-12 V0.3 Ampere
+12 VGesamt37 Ampere
SchutzfunktionenÜberspannungsschutz (OVP), Unterspannungsschutz (UVP),
Überlastschutz (OLP/OPP), Kurzschlussschutz (SCP), Schutz vor Stromstößen (SIP)
AnschlüsseHauptanschluss20-Pin-ATX1 ( 55 cm )
24-Pin-ATX12V-2.x1 ( 55 cm )
EPS1 ( 55 cm )
Zusatzanschluss4+4-Pin-12V1 ( 55 cm )
Laufwerksanschlüsse4-Pin-5,25"3 ( 2x 50 cm, 1x 65 cm )
4-Pin-3,5"1 ( 1x 65 cm )
15-Pin-SATA6 ( 2x 35 cm, 1x 55 cm, 1x 70 cm, 1x 85 cm, 1x 100 cm )
Grafikanschluss6+2-Pin-Grafik1

Beschreibung angepasst, vielen Dank für die Hinweise.

22 Kommentare

perfekt gerade eins gebraucht und hatte das schon meiner freundin eingebaut. gutes ding.

Die Artikelbeschreibung passt nicht zu dem Netzteil!

Guter Preis.

Ich habe momentan das Xilence im Blick, welches in Tests auch durch DC/DC überzeugen kann.
Dieses gibt es ab und an auch für <40€. Sollte ich lieber darauf warten? Habe keinen Zeitdruck...

ähm da ist ei nfehler in der Beschreibung xD


Details zum Netzteil:
Das Cooler Master G450M 450W

Zum Netzteil pries ist gt, die Aerocool Nt sind so naja

Auch wenn es technisch relativ auf der Höhe der Zeit ist, muss man halt hinzufügen, dass hier wirklich absolut billigste und klein dimensionierte Bauteile verwendet werden.

Das höchste der Gefühle sind da noch die CapXon/AsiaX-Kondensatoren, daneben kommen noch - jedenfalls mir unbekannte - Shcon-Kondensatoren zum Einsatz (nicht Sus'con). Der Lüfter ist außerdem ebenfalls sehr billig.

Die Lötqualität und allgemeine Verarbeitung ist auch laut einigen Samples auch eher mies. Zu den Schutzschaltungen kann ich nichts sagen (d.h., ob sie auch immer funktionieren).

Etwas Misstrauen des Herstellers zeigt sich auch daran, dass nur eine PCIe-Stromkabel verbaut ist.

Ich würde selbst ein Xilence Performance A+ 430W höherwertiger Einschätzen, als das Ding hier.

Aber man kriegt halt am Ende, was man bezahlt. Für den billigen Gaming-Rechner gehts imho grad so noch, eine 750€+ System würde ich nicht dranhängen wollen.
Bearbeitet von: "Brixxus" 28. Oktober

Das Netzteil hier wird von HEC gebaut, so schlecht kann es also nicht sein.

Nick82vor 10 m

Das Netzteil hier wird von HEC gebaut, so schlecht kann es also nicht sein.



HEC baut, was in Auftrag gegeben wird. Ein Netzteil, das für 30€ noch genug Marge hat, um für einen Händler interessant zu werden, kann nicht hochwertig sein (ist es von den gewählten Bauteilen auch nicht.)

Es ist zwar technisch nicht das übelste, kommt auch mit einem DC/DC-Wandler... nur die Umsetzung wird halt mit billigsten Bauteilen durchgeführt.

Nick82vor 32 m

Das Netzteil hier wird von HEC gebaut, so schlecht kann es also nicht sein.



Aerocool hat da schon öfter böcke geschossen

Ein günstigeres Modulares Netzteil findet man nicht oder?

ich würde dringend empfehlen bei einem selbstgebauten rechner 45-50€ für ein 400w NT einzuplanen und zum Corsair Vengeance 400w zu greifen...man kauft doch auch keine mittelklasse limousine nur um dann bei den reifen zu sparen (NT ist genauso auch ein sicherheitsbauteil).

das ding hat z.b. auch keine vollständige schutzpalette, der Überhitzungsschutz fehlt und gerade bei solchen minderwertigen kondensatoren kann das nicht lange gutgehen.

35€ für ein modulares Netzteil KANN nicht gut sein! Habe vor ewigen Zeiten ein ebenso billiges Netzteil verbaut und es hat nur Probleme gegeben... Beim Starten von Anwendungen und im Sommer ist das Netzteil in die Knie gegangen und der PC hat sich ausgeschaltet. Seit ich mir damals ein bequiet Netzteil geholt habe, welches die selbe Leistung hat, hatte ich nie wieder Probleme... Das Netzteil ist in zwischen im dritten PC verbaut und ist um die 7 Jahre alt! Naja wer am Netzteil spart, welches eins der wichtigsten Bauteile eines PCs ist, dem ist eh nicht mehr zu helfen

nexion85vor 6 m

35€ für ein modulares Netzteil KANN nicht gut sein! Habe vor ewigen Zeiten ein ebenso billiges Netzteil verbaut und es hat nur Probleme gegeben... Beim Starten von Anwendungen und im Sommer ist das Netzteil in die Knie gegangen und der PC hat sich ausgeschaltet. Seit ich mir damals ein bequiet Netzteil geholt habe, welches die selbe Leistung hat, hatte ich nie wieder Probleme... Das Netzteil ist in zwischen im dritten PC verbaut und ist um die 7 Jahre alt! Naja wer am Netzteil spart, welches eins der wichtigsten Bauteile eines PCs ist, dem ist eh nicht mehr zu helfen



OK, wir haben nun verstanden, 35€ geht nicht. Dann war es noch ein gutes Netzteil, als es Anfang des Jahres 60€ gekostet hat?

green_absinthevor 11 m

OK, wir haben nun verstanden, 35€ geht nicht. Dann war es noch ein gutes Netzteil, als es Anfang des Jahres 60€ gekostet hat?



Überraschenderweise war es auch damals schon nicht sonderlich gut. Jedenfalls noch nichtmal preiswert, gemessen an der Qualität. Für das Geld jetzt ist es schon preiswert... nur bedeutet ein angemessener, quasi günstiger Preis halt nicht, dass es gut ist.

mafoxxyvor 22 mich würde dringend empfehlen bei einem selbstgebauten rechner 45-50€ für ein 400w NT einzuplanen und zum Corsair Vengeance 400w zu greifen...man kauft doch auch keine mittelklasse limousine nur um dann bei den reifen zu sparen (NT ist genauso auch ein sicherheitsbauteil).das ding hat z.b. auch keine vollständige schutzpalette, der Überhitzungsschutz fehlt und gerade bei solchen minderwertigen kondensatoren kann das nicht lange gutgehen.

Kann ich nur unterschreiben. Mit dem Vengeance fährt man für ein paar Euro mehr deutlich besser.
Bearbeitet von: "Brixxus" 29. Oktober

green_absinthevor 44 m

OK, wir haben nun verstanden, 35€ geht nicht. Dann war es noch ein gutes Netzteil, als es Anfang des Jahres 60€ gekostet hat?

​Nein,... Es war genauso minderwertig. Meiner Meinung nach kann man keine gescheiten Netzteile mit Kabelmanagment zu solch einem Preis anbieten. Ohne KM jedoch schon!

Ich würde jedem Empfehlen etwas mehr ins Netzteil zu investieren, anstatt auf so billige Dinger setzen. Schließlich versorgt dieses Billo-Netzteil deine teure PC Hardware.

Mein Opa sagte immer: Wer billig kauft, kauft zweimal und wer günstig kauft, kauft clever...

DJTynovor 2 h, 37 m

perfekt gerade eins gebraucht und hatte das schon meiner freundin eingebaut. gutes ding.



Gummifreundin?

Ich vergleiche ja immer gerne die PC Komponenten gerne mit menschlichen Organen. Das Netzteil, welches die Energie aus der Steckdose umwandelt und weiterleitet, würde dann das Herz eines Menschen entsprechen. Folglich gilt also: Am Netzteil sollte nicht gespart werden!

Netzteil und Gehäuse behält man ewig.
Da spart man letztendlich nicht soo viel wie bei einer Grafikkarte.
Bearbeitet von: "toix" 29. Oktober

toixvor 1 h, 36 m

Netzteil und Gehäuse behält man ewig.Da spart man letztendlich nicht soo viel wie bei einer Grafikkarte.




Also hast Du noch so eins?


Brixxusvor 17 h, 0 m

Überraschenderweise war es auch damals schon nicht sonderlich gut. Jedenfalls noch nichtmal preiswert, gemessen an der Qualität. Für das Geld jetzt ist es schon preiswert... nur bedeutet ein angemessener, quasi günstiger Preis halt nicht, dass es gut ist.mafoxxyvor 22 mich würde dringend empfehlen bei einem selbstgebauten rechner 45-50€ für ein 400w NT einzuplanen und zum Corsair Vengeance 400w zu greifen...man kauft doch auch keine mittelklasse limousine nur um dann bei den reifen zu sparen (NT ist genauso auch ein sicherheitsbauteil).das ding hat z.b. auch keine vollständige schutzpalette, der Überhitzungsschutz fehlt und gerade bei solchen minderwertigen kondensatoren kann das nicht lange gutgehen.Kann ich nur unterschreiben. Mit dem Vengeance fährt man für ein paar Euro mehr deutlich besser.




Ich suche gerade ein netzteil für nen günstigen “gaming“ pc
Warum ist
Xilence Performance A+ 430W
Nur 6€ billiger wie z.b.
Thermaltake TR2 S 600W ATX 2.3 mit 600watt?
Wollte mir schon das xilence kaufen aber das thermaltake sieht auch nicht schlechtet aus und ist für die Zukunft/aufrüsten evtl besser?
LG

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text