Affinity Photo und Designer | Gratis Inhalte für kurze Zeit
350°Abgelaufen

Affinity Photo und Designer | Gratis Inhalte für kurze Zeit

54,99€
22
eingestellt am 2. Nov 2017Bearbeitet von:"Dracken.Darck"
1066234.jpg

Auf Affinity könnt Ihr Aktuell bis zum 16. November beim Kauf von Affinity Photo oder Designer eine Menge Gratis Zeug dazu bekommen, für Kunden, die die Software schon haben sind die Pakete natürlich auch vorhanden.

Alle die die Software schon besitzen, sollten Ihre Software Updaten, zusammen mit dem Gratis Packet kam auch das Update Version 1.6
Beim Starten der Anwendung erhaltet Ihr Zugriff auf die Pakete.

"Nach der Installation erscheint der Link für den Download der Gratisinhalte im Willkommen-Bildschirm der App."
Eventuell müsst Ihr den Willkommensbildschirm nochmal aktivieren, falls Ihr den deaktiviert habt.



Auf Vimeo gibt es ein Video zu dem neuen Update:
vimeo.com/240…686

Und hier könnt Ihr alle Features sehen so wie alle die neu sind:
affinity.serif.com/de/…st/
Die neuen sind als solche markiert.





Für diejenigen, die sich noch nicht sicher sind, ob es das richtige für sie ist, die können sich hier die Testversion holen:

Affinity Photo:affinity.serif.com/de/…to/
Affinity Designer:affinity.serif.com/de/…er/

Für Affinity Photo gibt es auch hier den direktlink; von Designer habe ich den leider nicht.:
Windows:
s3-eu-west-1.amazonaws.com/aff…exe
Mac:
s3-eu-west-1.amazonaws.com/aff…dmg


(Das sind die offiziellen Links, die man bekommt wenn man sich die Demo per Email holt, so müsst Ihr nicht erst eure Email eintragen).

Ich selber habe bisher an der Beta teilgenommen und die Demo genutzt, da ich bisher nicht das Geld dafür hatte, aber an sich kann ich Affinity sehr empfehlen. Ich habe immer Affinity Photo genutzt, Affinity Designer ist eher was für Icons erstellen und so, für Webseitenersteller und Software Entwickler.

Dies war mein 1. Deal, ich hoffe Ich habe Ihn euch gut rübergebracht.
Zusätzliche Info

Gruppen

22 Kommentare
gratisinhalte gab es schon immer dazu, beim erstrelease hat's jeweils 39,99 gekostet. 54,99 ist glaube ich sogar das standardpreis. Ich bleibe zwar neutral, aber ein deal würde ich's jetzt nicht nennen!
Eher kein Deal. Die Gratis-Inhalte gibt es immer dazu. Teilweise gab es das Zeug auch schon beim ersten Release.
Schöne Beschreibung, danke sehr.

Alleine für die Preisgestaltung sollte man die Affinity-Leute unterstützen. Aber der Workflow ist halt doch ein wenig anders als beim Monopolist A*. Mal sehen, wie die 1.6 sich so macht.
Shebang2. Nov 2017

Schöne Beschreibung, danke sehr.Alleine für die Preisgestaltung sollte man …Schöne Beschreibung, danke sehr.Alleine für die Preisgestaltung sollte man die Affinity-Leute unterstützen. Aber der Workflow ist halt doch ein wenig anders als beim Monopolist A*. Mal sehen, wie die 1.6 sich so macht.



Ich habe Aufgrund von Geldmangel immer Gimp genutzt, aber vor vielleicht 7-8 Jahren mal Photoshop, natürlich wie alle illegal, mit IP block drinne das die Registrierung nicht mehr abegfragt wird.
Ich habe mich sehr an Gimp gewöhnt und als ich Affinity in der Beta probierte, musste ich mich sehr umstellen.
Aber Affinity ist wirklich preislich absolut ok! illiger als ein neues PS4/XB One / PC Spiel und man hat damit eigentlich ein Programm für immer, ein Spiel ist durchgespuielt und dann fliegt es raus.

Und es ist super das man in Affinity die ganzen .psd Datein die für Photoshop gedacht/gemacht sind, nutzen kann.
Gimp Sachen funktionieren auch, denke ich, aber man kann (noch) keine Gimp .xcf Datein importieren.
Bearbeitet von: "Dracken.Darck" 2. Nov 2017
Dracken.Darck2. Nov 2017

Ich habe Aufgrund von Geldmangel immer Gimp genutzt, aber vor vielleicht …Ich habe Aufgrund von Geldmangel immer Gimp genutzt, aber vor vielleicht 7-8 Jahren mal Photoshop, natürlich wie alle illegal, mit IP block drinne das die Registrierung nicht mehr abegfragt wird.Ich habe mich sehr an Gimp gewöhnt und als ich Affinity in der Beta probierte, musste ich mich sehr umstellen.Aber Affinity ist wirklich preislich absolut ok! illiger als ein neues PS4/XB One / PC Spiel und man hat damit eigentlich ein Programm für immer, ein Spiel ist durchgespuielt und dann fliegt es raus.Und es ist super das man in Affinity die ganzen .psd Datein die für Photoshop gedacht/gemacht sind, nutzen kann.Gimp Sachen funktionieren auch, denke ich, aber man kann (noch) keine Gimp .xcf Datein importieren.



am besten noch ne anleitung zum cracken posten...

die qualität deiner kommentare/beschreibung könnte man upgraden... *no pun*
Danke für den Deal.
Ich habe Mal zugeschlagen, da ich mit Gimp nicht ganz so warm werde.
Dracken.Darck2. Nov 2017

Aber Affinity ist wirklich preislich absolut ok! illiger als ein neues …Aber Affinity ist wirklich preislich absolut ok! illiger als ein neues PS4/XB One / PC Spiel und man hat damit eigentlich ein Programm für immer...


So ähnlich lautet jedenfalls das Versprechen von Serif. Wie es dann wirklich sein wird, wird die Zeit zeigen. Von offizieller Seite wurde aber bekannt gegeben, dass es in Zukunft in jedem Fall kostenpflichtige Updates geben, was ich aber auch völlig in Ordnung finde, solange auf das Abo-Modell verzichtet wird und die Preis fair bleiben.
Bearbeitet von: "polygon" 2. Nov 2017
minustalent2. Nov 2017

Eher kein Deal. Die Gratis-Inhalte gibt es immer dazu. Teilweise gab es …Eher kein Deal. Die Gratis-Inhalte gibt es immer dazu. Teilweise gab es das Zeug auch schon beim ersten Release.


Laut Newsletter gibts die gratis Inhalte nur 2 Wochen. Es handelt sich dabei auch um Produkte von Dritten und nicht von Serif.
Dracken.Darck2. Nov 2017

Ich habe Aufgrund von Geldmangel immer Gimp genutzt, aber vor vielleicht …Ich habe Aufgrund von Geldmangel immer Gimp genutzt, aber vor vielleicht 7-8 Jahren mal Photoshop, natürlich wie alle illegal, mit IP block drinne das die Registrierung nicht mehr abegfragt wird.Ich habe mich sehr an Gimp gewöhnt und als ich Affinity in der Beta probierte, musste ich mich sehr umstellen.Aber Affinity ist wirklich preislich absolut ok! illiger als ein neues PS4/XB One / PC Spiel und man hat damit eigentlich ein Programm für immer, ein Spiel ist durchgespuielt und dann fliegt es raus.Und es ist super das man in Affinity die ganzen .psd Datein die für Photoshop gedacht/gemacht sind, nutzen kann.Gimp Sachen funktionieren auch, denke ich, aber man kann (noch) keine Gimp .xcf Datein importieren.



Auch billiger als eine Espresso Kaffeemaschine, um noch einen tollen Vergleich einzubringen
Bearbeitet von: "Ermittler" 2. Nov 2017
Mir ist aufgefallen das Affinity Photo leider einen vollkommen unbrauchbaren Schattenregler hat [ich meine damit die reine Bildbearbeitung, zB den RAW Entwickler]. Möchte man dunkle Bereiche seiner Bilder aufhellen ist das mit Affinity einfach unmöglich, ohne das Bild dabei zu ruinieren.

Stände ich noch mal vor der Wahl, hätte ich mich eher für das kostenlose Cyberlink dingsda aus dem Deal zuletzt entschieden oder das CaptureOne pro (sony). Letzteres nur interessant wenn man nur Sony Kameras sein eigen nennt, denn die normale Variante kostet 279€.
Bearbeitet von: "Unchipped" 3. Nov 2017
Unchipped2. Nov 2017

Mir ist aufgefallen das Affinity Photo leider einen vollkommen …Mir ist aufgefallen das Affinity Photo leider einen vollkommen unbrauchbaren Schatteregler hat. Möchte man dunkle Bereiche seiner Bilder aufhellen ist das mit Affinity einfach unmöglich, ohne das Bild dabei zu ruinieren.Stände ich noch mal vor der Wahl, hätte ich mich eher für das kostenlose Cyberlink dingsda aus dem Deal zuletzt entschieden oder das CaptureOne pro (sony). Letzteres nur interessant wenn man nur Sony Kameras sein eigen nennt, denn die normale Variante kostet 279€.


Was ist jetzt das Affinity? Ein RAW-Entwickler (du beziehst dich hier auf Capture One) oder doch ein Bildbearbeitungsprogramm (oben vergleicht man es mit Gimp/PS) - sind doch ganz unterschiedliche Sachen.
Ost2. Nov 2017

Was ist jetzt das Affinity? Ein RAW-Entwickler (du beziehst dich hier auf …Was ist jetzt das Affinity? Ein RAW-Entwickler (du beziehst dich hier auf Capture One) oder doch ein Bildbearbeitungsprogramm (oben vergleicht man es mit Gimp/PS) - sind doch ganz unterschiedliche Sachen.




Wie geschrieben "Affinity Photo", sprich das Bildbearbeitungsprogramm. Auch PhotoShop, Lightroom und COP sind Bildbearbeitungssuits.
Bearbeitet von: "Unchipped" 2. Nov 2017
Unchipped2. Nov 2017

Wie geschrieben "Affinity Photo", sprich das Bildbearbeitungsprogramm. …Wie geschrieben "Affinity Photo", sprich das Bildbearbeitungsprogramm. Auch PhotoShop, Lightroom und COP sind Bildbearbeitungssuits.


Ähm, ja, im Großen und Ganzen bearbeitet man mit den ganzen Programmen Bilder (tut man ja auch mit dem Instagram Client, nicht wahr...), der Unterschied zwischen dem RAW-Entwickler (Lightroom, COP, DXO) und einem Graphics Editor (PS, Gimp) mit seinen Masken und Ebenen ist schon grundsätzlich, in den Funktionen der Software (auch wenn es logischer Weise Überschneidungen gibt) wie auch in den Aufgaben, die man damit erledigt. Daher die Frage.
Bearbeitet von: "Ost" 2. Nov 2017
Ost2. Nov 2017

Ähm, ja, im Großen und Ganzen bearbeitet man mit den ganzen Programmen B …Ähm, ja, im Großen und Ganzen bearbeitet man mit den ganzen Programmen Bilder (tut man ja auch mit dem Instagram Client, nicht wahr...), der Unterschied zwischen dem RAW-Entwickler (Lightroom, COP, DXO) und einem Graphics Editor (PS, Gimp) mit seinen Masken und Ebenen ist schon grundsätzlich, in den Funktionen der Software (auch wenn es logischer Weise Überschneidungen gibt) wie auch in den Aufgaben, die man damit erledigt. Daher die Frage.




Die Schattenaufhellung ist doch grundsätzlich erst mal ein Werkzeug der Bildbearbeitung (RAW, TIFF, JPEG, was einem lieb ist) oder nicht? Und in der Gesamtheit aller Formate ist dieses in Affinity Photo unzulänglich.
Wer ein wirklich gescheites Vektorprogramm sucht, kann beim Designer bedenkenlos zuschlagen. Nicht von dem Web/UI/Icon-Fokus in der Vermarktung irritieren lassen – Affinity Designer kann es wirklich gut mit Adobe InDesign und Co aufnehmen. Besonders hilfreich ist für mich der excellente PDF Import, man kann sehr einfach Grafiken anpassen, die nur als PDF vorliegen
7bf95415172. Nov 2017

gratisinhalte gab es schon immer dazu, beim erstrelease hat's jeweils …gratisinhalte gab es schon immer dazu, beim erstrelease hat's jeweils 39,99 gekostet. 54,99 ist glaube ich sogar das standardpreis. Ich bleibe zwar neutral, aber ein deal würde ich's jetzt nicht nennen!



Die Gratissachen, gibt es immer nur für kurze Zeit. Und ja am Anfang gab es auch viele Sachen dazu.
7bf95415172. Nov 2017

am besten noch ne anleitung zum cracken posten... die qualität deiner …am besten noch ne anleitung zum cracken posten... die qualität deiner kommentare/beschreibung könnte man upgraden... *no pun*



Man kann das heutzutage nicht mehr... und jeder wird wohl in der lage sein auf youtube zu gehen und zu suchen "crack Programm xy" ich meine wir leben im zeitalter der Verfügbarkeit von Porn und cracks... etc.
Internet und so.
polygon2. Nov 2017

So ähnlich lautet jedenfalls das Versprechen von Serif. Wie es dann …So ähnlich lautet jedenfalls das Versprechen von Serif. Wie es dann wirklich sein wird, wird die Zeit zeigen. Von offizieller Seite wurde aber bekannt gegeben, dass es in Zukunft in jedem Fall kostenpflichtige Updates geben, was ich aber auch völlig in Ordnung finde, solange auf das Abo-Modell verzichtet wird und die Preis fair bleiben.



Also, so weit ich es gehört habe, wird in der Community gemunkelt, dass Affinity 2.0 dann kostenpflichtig wird, bzw. sogar dann eine neue Software ist.
Aber ich hoffe es nicht.
Unchipped2. Nov 2017

Mir ist aufgefallen das Affinity Photo leider einen vollkommen …Mir ist aufgefallen das Affinity Photo leider einen vollkommen unbrauchbaren Schattenregler hat. Möchte man dunkle Bereiche seiner Bilder aufhellen ist das mit Affinity einfach unmöglich, ohne das Bild dabei zu ruinieren.Stände ich noch mal vor der Wahl, hätte ich mich eher für das kostenlose Cyberlink dingsda aus dem Deal zuletzt entschieden oder das CaptureOne pro (sony). Letzteres nur interessant wenn man nur Sony Kameras sein eigen nennt, denn die normale Variante kostet 279€.



Das kann ich mir nicht vorstellen, zudem kann man Schatten doch auch wunderbar von hand nachzeichnen
Ich nehme immer in Gimp eine Airbrush Variante und senke die Deckkraft.
Da in GImp leider die Schlagschatten Variante grauenvoll ist, da man null Vorschau hat, man kann nur Versatz x/y eingeben und die Deckkraft, wie das Ergebnis wird sieht man erst nach dem rendern.
Bei Affinity kannst du alle FIlter als neue Ebene bekommen und dann nachträglich justieren.
Dracken.Darck3. Nov 2017

Das kann ich mir nicht vorstellen, zudem kann man Schatten doch auch …Das kann ich mir nicht vorstellen, zudem kann man Schatten doch auch wunderbar von hand nachzeichnen Ich nehme immer in Gimp eine Airbrush Variante und senke die Deckkraft.Da in GImp leider die Schlagschatten Variante grauenvoll ist, da man null Vorschau hat, man kann nur Versatz x/y eingeben und die Deckkraft, wie das Ergebnis wird sieht man erst nach dem rendern.Bei Affinity kannst du alle FIlter als neue Ebene bekommen und dann nachträglich justieren.


Okay, scheinbar muss ich das echt noch editieren. Ich meine damit nur die reine Bildbearbeitung z.B. den RAW-Entwickler. Und es geht um die Schattenaufhellung, die Schatten selbst werden immer gut interpretiert. Allerdings hat man ja bei schwierigen Lichtbedingungen nicht immer die Zeit oder Lust eine Belichtungsreihe aufzunehmen.
Dracken.Darck3. Nov 2017

Das kann ich mir nicht vorstellen, zudem kann man Schatten doch auch …Das kann ich mir nicht vorstellen, zudem kann man Schatten doch auch wunderbar von hand nachzeichnen Ich nehme immer in Gimp eine Airbrush Variante und senke die Deckkraft.Da in GImp leider die Schlagschatten Variante grauenvoll ist, da man null Vorschau hat, man kann nur Versatz x/y eingeben und die Deckkraft, wie das Ergebnis wird sieht man erst nach dem rendern.Bei Affinity kannst du alle FIlter als neue Ebene bekommen und dann nachträglich justieren.



Dracken.Darck3. Nov 2017

Die Gratissachen, gibt es immer nur für kurze Zeit. Und ja am Anfang gab …Die Gratissachen, gibt es immer nur für kurze Zeit. Und ja am Anfang gab es auch viele Sachen dazu.


die gratissachen konnte man bisher IMMER nach dem Kauf im Affinity store kostenlos laden.

crack auf youtube suchen?

Schonmal mehrere Zitate in einer Antwort verfasst? Das geht!

Bei Schatten / Lichter sieht die Performance bei vergleichbaren Applikationen durchaus unterschiedlich aus. Affinity ist da nicht wirklich schlecht, es kommt aufs Bild drauf an. Bei Affinity gibt es auch viele Stärken, was andere Programme nicht so gut können.

Jeder muss halt selbst schauen, wie er seinen Workflow gestaltet. Die (40€) was Affinity mal gekostet hat, kann man doch innerhalb von Minuten wieder rein holen. ODER einfach einen crack auf youtube suchen!
Auf wie vielen Rechner darf ich dann das Programm installieren?
Dein Kommentar

Neuer Deal-Poster! Das ist der erste Deal von Dracken.Darck. Helft, indem ihr Tipps postet oder euch einfach für den Deal bedankt.

Avatar
@
    Text