Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
[Agando] Gaming PC: Ryzen 5 3600, Vega 56, 16GB 3000MHz RAM, 480GB NVMe, X370, Win 10 (konfigurierbar)
502° Abgelaufen

[Agando] Gaming PC: Ryzen 5 3600, Vega 56, 16GB 3000MHz RAM, 480GB NVMe, X370, Win 10 (konfigurierbar)

92
eingestellt am 12. Aug

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Hallo,

Nach freundlichen Hinweisen von @El_Rykero und @cr8zy4ever habe ich mich entschlossen, euch das neue Wochenangebot bei Agando zu präsentieren.

Es handelt sich um den "fuego 3656r5" für 749,90€.

Folgende Komponenten sind verbaut:

  • CPU: Ryzen 5 3600 inkl. Boxed Kühler
  • Mainboard: ASUS Prime X370-Pro
  • GPU: ASUS Arez Strix Vega 56 8GB HBM2
  • RAM: 16GB (2x8GB) 3000MHz DDR4
  • SSD: 480GB NVMe M.2 SSD (vermutl. Patriot Scorch oder Kingston A1000)
  • PSU: be quiet! System Power 9 600W 80+ Bronze
  • Case: Agando CM500, schwarz, Acrylfenster
  • OS: Windows 10 Pro 64bit

Zu CPU/GPU gibt es drei Monate Xbox Games Pass dazu (Aktionsseite).

So sieht das Ganze im Preisvergleich der Einzelteile via Geizhals aus:
1419285-cuNYf.jpg
= 787,59€ ohne Windows, Zusammenbau und Versand. Agando gibt euch 36 Monate Garantie. Inkl. Versand, Zusammenbau, OS und Garantie aus einer Hand ginge das sicherlich in Richtung 900€.

Hervorzuheben ist hier vor allem die sehr hochwertige Ausstattung. Insbesondere das gute Mainboard ist hier eine positive Überraschung, denn in der Regel stecken in solchen PCs eher Einsteiger-Boards mit B450-Chipsatz.

Wie immer ist der PC natürlich konfigurierbar. Die Aufpreise, insbesondere zu mehr Speicher und einem besseren CPU-Kühler, erscheinen mir dabei fair.
Bei den Grafikkarten wäre z. B. das Upgrade auf die RTX 2070 Super zu nennen, da landet ihr bei guten 1112€.

Viel Spaß!
Zusätzliche Info
Agando Angebote

Gruppen

Beste Kommentare
KenSv12.08.2019 15:22

Entweder ein vernünftiges B450 oder X470.


Argumentativ top
KenSv12.08.2019 15:22

Entweder ein vernünftiges B450 oder X470.


Aber kannst du das auch begründen? Das X370-Pro ist doch ein sehr solides Board. Gute Kühlung, gute VRMs und Spannungswandler, sehr gut ausgestattet (sogar mit USB-C). Kompatibilität mit Ryzen 3000 ist auch gewährleistet, gab sogar erst vor 5 Tagen ein Update auf AGESA 1.0.0.3.
KenSv12.08.2019 15:31

Ups, hatte übersehen, dass ich danach gefragt wurde Für mich i …Ups, hatte übersehen, dass ich danach gefragt wurde Für mich ist das MB die Basis des PCs und wenn ich zukünftig aufrüsten möchte, dann würde ich schon was aktuelleres wollen.Das MB rüstet man ja auch eher selten mit auf.Wer natürlich jetzt aufs Geld gucken möchte/muss und sich vielleicht 3/4 Jahren komplett was neues kaufen möchte, ist mit dem X370 natürlich gut bedient.Von daher macht mein Kommentar hier unter vielleicht nicht so viel Sinn, weil wir über einen 750€ PC sprechen.Sorry(:I



Wenn man davon aus geht das 2020/2021 DDR5 Arbeitsspeicher kommt, sowie aktuell bei den Mainboards von AMD PCIe 4.0. Spielt es nur marginal eine Rolle, ob man ein X370 oder X470 Mainboard kauft.

In 3/4 Jahren sind beide hoffnungslos veraltet
Finnschi12.08.2019 15:23

Argumentativ top


Ups, hatte übersehen, dass ich danach gefragt wurde

Für mich ist das MB die Basis des PCs und wenn ich zukünftig aufrüsten möchte, dann würde ich schon was aktuelleres wollen.
Das MB rüstet man ja auch eher selten mit auf.

Wer natürlich jetzt aufs Geld gucken möchte/muss und sich vielleicht 3/4 Jahren komplett was neues kaufen möchte, ist mit dem X370 natürlich gut bedient.

Von daher macht mein Kommentar hier unter vielleicht nicht so viel Sinn, weil wir über einen 750€ PC sprechen.
Sorry(:I
92 Kommentare
Was soll das Intel Zeichen beim Motherboard?
Attackly12.08.2019 15:16

Was soll das Intel Zeichen beim Motherboard?


Mit dem Mauszeiger über das Symbol gehen, dann siehst du es: das Board hat Intel-Gigabit-LAN, wie ein Großteil der Mainboards
Ich würde kein X370 Mainboard nehmen.
KenSv12.08.2019 15:18

Ich würde kein X370 Mainboard nehmen.


Sonder? B450?
KenSv12.08.2019 15:18

Ich würde kein X370 Mainboard nehmen.


Da bitte ich um nähere Erläuterung.
Entweder ein vernünftiges B450 oder X470.
KenSv12.08.2019 15:22

Entweder ein vernünftiges B450 oder X470.


Argumentativ top
KenSv12.08.2019 15:22

Entweder ein vernünftiges B450 oder X470.


Aber kannst du das auch begründen? Das X370-Pro ist doch ein sehr solides Board. Gute Kühlung, gute VRMs und Spannungswandler, sehr gut ausgestattet (sogar mit USB-C). Kompatibilität mit Ryzen 3000 ist auch gewährleistet, gab sogar erst vor 5 Tagen ein Update auf AGESA 1.0.0.3.
Netzteil ist OK, bietet auch DCtoDC und ja pure Power ist besser
Test
tweakpc.de/har…php
Finnschi12.08.2019 15:23

Argumentativ top


Ups, hatte übersehen, dass ich danach gefragt wurde

Für mich ist das MB die Basis des PCs und wenn ich zukünftig aufrüsten möchte, dann würde ich schon was aktuelleres wollen.
Das MB rüstet man ja auch eher selten mit auf.

Wer natürlich jetzt aufs Geld gucken möchte/muss und sich vielleicht 3/4 Jahren komplett was neues kaufen möchte, ist mit dem X370 natürlich gut bedient.

Von daher macht mein Kommentar hier unter vielleicht nicht so viel Sinn, weil wir über einen 750€ PC sprechen.
Sorry(:I
Ist das die gute Vega 56? Ich kenn mich dahingehend nicht so aus.
Starshii12.08.2019 15:37

Ist das die gute Vega 56? Ich kenn mich dahingehend nicht so aus. …Ist das die gute Vega 56? Ich kenn mich dahingehend nicht so aus.


Gute Vega 56 sind die Pulse und die Nitro+
Wo finde ich den Gamepass?! Habe letzte Woche von Amazon ne CPU bekommen (3400G)
KenSv12.08.2019 15:31

Ups, hatte übersehen, dass ich danach gefragt wurde Für mich i …Ups, hatte übersehen, dass ich danach gefragt wurde Für mich ist das MB die Basis des PCs und wenn ich zukünftig aufrüsten möchte, dann würde ich schon was aktuelleres wollen.Das MB rüstet man ja auch eher selten mit auf.Wer natürlich jetzt aufs Geld gucken möchte/muss und sich vielleicht 3/4 Jahren komplett was neues kaufen möchte, ist mit dem X370 natürlich gut bedient.Von daher macht mein Kommentar hier unter vielleicht nicht so viel Sinn, weil wir über einen 750€ PC sprechen.Sorry(:I



Wenn man davon aus geht das 2020/2021 DDR5 Arbeitsspeicher kommt, sowie aktuell bei den Mainboards von AMD PCIe 4.0. Spielt es nur marginal eine Rolle, ob man ein X370 oder X470 Mainboard kauft.

In 3/4 Jahren sind beide hoffnungslos veraltet
Starshii12.08.2019 15:37

Ist das die gute Vega 56? Ich kenn mich dahingehend nicht so aus. …Ist das die gute Vega 56? Ich kenn mich dahingehend nicht so aus.


Die AREZ ist so mittelmäßig. PowerColor Red Devil und Sapphire Pulse sind besser da besserer Kühler, MSI AirBoost, Gigabyte Gaming OC und die Referenz-Designs besitzen hingegen einen schlechteren Kühler. Besonders bei der Gigabyte glühen die Spannungswandler vor sich hin.
Starshii12.08.2019 15:37

Ist das die gute Vega 56? Ich kenn mich dahingehend nicht so aus. …Ist das die gute Vega 56? Ich kenn mich dahingehend nicht so aus.


Leider nein, Asus hat einfach das Layout der NVIDIA Grafikkarten übernommen. Funktioniert leider nicht so gut auf den Vegas und gehört daher eher zu den schlechteren Kühllösungen.
Hi Leute, ich will mir mit meinen 30 Jahren nun auch mal einen Rechner gönnen. Leider kenn ich mich mit den Komponenten gar nicht aus..

Hat jemand eine Empfehlung? Ich werde hauptsächlich in FHD spielen, überlege aber auch auf einen WGHD-Monitor umzusteigen. Es sollte - wenn möglich - mindestens sehr hohe Settings möglich sein.

Ich hätte auch lieber eine kleinere SSD (max. 240-256 GB), dafür dann eine 2TB-Platte als zweite Platte (Datengrab etc). Ist das sinnvoll? Was sagt ihr zudem noch zu einem optischen Laufwerk? Heute überhaupt noch notwendig?

Was die Leistung betrifft, soll diese Zusammenstellung sehr gut sein: mindfactory.de/sho…97b

Das Thema RX 5700 XT ist mir schon bekannt. Was könnt ihr denn als alternative empfehlen, ohne das ich in naher Zukunft wieder aufrüsten müsste?

Danke Euch!

edit: Win10 benötige ich nicht, bekomme die EDU Version dank meiner Uni kostenlos.
Bearbeitet von: "ruaid0r" 12. Aug
Cross8512.08.2019 15:44

Wenn man davon aus geht das 2020/2021 DDR5 Arbeitsspeicher kommt, sowie …Wenn man davon aus geht das 2020/2021 DDR5 Arbeitsspeicher kommt, sowie aktuell bei den Mainboards von AMD PCIe 4.0. Spielt es nur marginal eine Rolle, ob man ein X370 oder X470 Mainboard kauft. In 3/4 Jahren sind beide hoffnungslos veraltet


Endlich Mal einer hier mit vernünftigen sachlichen Argumenten. Stimme voll und ganz zu
ruaid0r12.08.2019 16:00

Hi Leute, ich will mir mit meinen 30 Jahren nun auch mal einen Rechner …Hi Leute, ich will mir mit meinen 30 Jahren nun auch mal einen Rechner gönnen. Leider kenn ich mich mit den Komponenten gar nicht aus..Hat jemand eine Empfehlung? Ich werde hauptsächlich in FHD spielen, überlege aber auch auf einen WGHD-Monitor umzusteigen. Es sollte - wenn möglich - mindestens sehr hohe Settings möglich sein.Ich hätte auch lieber eine kleinere SSD (max. 240-256 GB), dafür dann eine 2TB-Platte als zweite Platte (Datengrab etc). Ist das sinnvoll? Was sagt ihr zudem noch zu einem optischen Laufwerk? Heute überhaupt noch notwendig?Was die Leistung betrifft, soll diese Zusammenstellung sehr gut sein: https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/7835022211cf580c888a419cd18a59dfdebdc2a8b246416897bDas Thema RX 5700 XT ist mir schon bekannt. Was könnt ihr denn als alternative empfehlen, ohne das ich in naher Zukunft wieder aufrüsten müsste?Danke Euch!edit: Win10 benötige ich nicht, bekomme die EDU Version dank meiner Uni kostenlos.


Nimm lieber den Crucial Ballistix Sport DDR4-3000 oder 3200. Hat bessere Speicherchips und damit mehr Taktpotenzial.

Beim Mainboard bekommst du leider ein optisch hässliches UEFI. Ich würde eher zum B450 Tomahawk MAX oder B450-A Pro MAX greifen.

Beim Gehäuse könntest du auch zum Thermaltake Versa J22 (+1 zusätzlichen Lüfter) greifen. Hat einen besseren Airflow und du könntest ein internes DVD-/Blu-Ray-Laufwerk verbauen.

Ich bin ja eher ein Freund von SSDs Wenn dir der Platz reicht, passt die 660p.

Warte doch noch eine Woche auf die Custom-Designs der 5700 XT. Es wird sich lohnen!
Verstehe nicht das die meisten Computer mittlerweile auf ein Blu-Ray Laufwerk verzichten. Gibt es sowenig Film-Fans die am PC damit arbeiten?
thoastie12.08.2019 16:09

Nimm lieber den Crucial Ballistix Sport DDR4-3000 oder 3200. Hat bessere …Nimm lieber den Crucial Ballistix Sport DDR4-3000 oder 3200. Hat bessere Speicherchips und damit mehr Taktpotenzial.Beim Mainboard bekommst du leider ein optisch hässliches UEFI. Ich würde eher zum B450 Tomahawk MAX oder B450-A Pro MAX greifen.Beim Gehäuse könntest du auch zum Thermaltake Versa J22 (+1 zusätzlichen Lüfter) greifen. Hat einen besseren Airflow und du könntest ein internes DVD-/Blu-Ray-Laufwerk verbauen.Ich bin ja eher ein Freund von SSDs Wenn dir der Platz reicht, passt die 660p.Warte doch noch eine Woche auf die Custom-Designs der 5700 XT. Es wird sich lohnen!


Kann man ungefähr sagen in welcher Preisklasse sich ein PC, wie er hier zu sehen ist, bewegen würde, wenn er aber anstatt einer Vega 56, eine 5700xt costum drin hätte? 😁
Endlich wieder Gaming PC Angebote...dachte schon da kommt nix mehr. Top und danke.😁
Hab mir den 2700X statt 3600 bestellt, war das kein guter move ?
Aufpreis für ne 2070Super von 360€ ? das lohnt soch gar nicht. Dann würde im eigenbau die GraKa ja 560+€ kosten
eminovic12.08.2019 16:50

Hab mir den 2700X statt 3600 bestellt, war das kein guter move ?


Ja
thoastie12.08.2019 16:09

Nimm lieber den Crucial Ballistix Sport DDR4-3000 oder 3200. Hat bessere …Nimm lieber den Crucial Ballistix Sport DDR4-3000 oder 3200. Hat bessere Speicherchips und damit mehr Taktpotenzial.Beim Mainboard bekommst du leider ein optisch hässliches UEFI. Ich würde eher zum B450 Tomahawk MAX oder B450-A Pro MAX greifen.Beim Gehäuse könntest du auch zum Thermaltake Versa J22 (+1 zusätzlichen Lüfter) greifen. Hat einen besseren Airflow und du könntest ein internes DVD-/Blu-Ray-Laufwerk verbauen.Ich bin ja eher ein Freund von SSDs Wenn dir der Platz reicht, passt die 660p.Warte doch noch eine Woche auf die Custom-Designs der 5700 XT. Es wird sich lohnen!


Danke schon mal. Wovon sollte man das abhängig machen, ob man sich die 5700 XT oder bspw. eine RTX 2060 Super holt?

Wie gesagt, ich habe da echt null Ahnung...
eminovic12.08.2019 17:01

Kannst du mir sagen wieso


Hab falsch gelesen, stornieren, 3600 ist besser
ps7lover12.08.2019 17:02

Hab falsch gelesen, stornieren, 3600 ist besser


Hatte in Gedanken später mit dem PC auch zu streamen mit ein paar Freunden da dachte ich mir ein 8er wäre da besser
ruaid0r12.08.2019 17:00

Danke schon mal. Wovon sollte man das abhängig machen, ob man sich die …Danke schon mal. Wovon sollte man das abhängig machen, ob man sich die 5700 XT oder bspw. eine RTX 2060 Super holt?Wie gesagt, ich habe da echt null Ahnung...


Nun, die 5700 XT lässt sich aufgrund des kleineren Chips bei gleichzeitig mehr Abwärme nicht so einfach leise kühlen, also wenn der PC sehr leise sein soll, muss wohl die 2060 S her.

Die 5700 XT ist ein kleines bisschen schneller als die 2060 S.

Wenn du Anti-Lag, Image Sharpening oder mehr Übertaktungs-Funktionen im Treiber möchtest, wäre die XT im Vorteil.
Möchtest du hingegen Raytracing oder DLSS nutzen, hat die 2060 S die Nase vorn.



Vielleicht willst du in deinen PC ja statt dem Ryzen 5 3600 den Ryzen 7 3700X packen. Momentan ist er in Spielen nicht spürbar schneller, das wird sich früher oder später aber ändern.
Zum Streaming ist er sowieso besser.


Hab gerade gesehen, dass es das Thermaltake-Gehäuse nicht bei Mindfactory gibt. Dann könntest du ein Phanteks Eclipse P400A nehmen.
Bearbeitet von: "thoastie" 12. Aug
Starshii12.08.2019 16:27

Kann man ungefähr sagen in welcher Preisklasse sich ein PC, wie er hier zu …Kann man ungefähr sagen in welcher Preisklasse sich ein PC, wie er hier zu sehen ist, bewegen würde, wenn er aber anstatt einer Vega 56, eine 5700xt costum drin hätte? 😁


Mit so ungefähr 1000€ kannst du schon rechnen, wenn du ihn dir selbst zusammen baust
thoastie12.08.2019 17:11

Nun, die 5700 XT lässt sich aufgrund des kleineren Chips bei gleichzeitig …Nun, die 5700 XT lässt sich aufgrund des kleineren Chips bei gleichzeitig mehr Abwärme nicht so einfach leise kühlen, also wenn der PC sehr leise sein soll, muss wohl die 2060 S her.Die 5700 XT ist ein kleines bisschen schneller als die 2060 S.Wenn du Anti-Lag, Image Sharpening oder mehr Übertaktungs-Funktionen im Treiber möchtest, wäre die XT im Vorteil.Möchtest du hingegen Raytracing oder DLSS nutzen, hat die 2060 S die Nase vorn.Vielleicht willst du in deinen PC ja statt dem Ryzen 5 3600 den Ryzen 7 3700X packen. Momentan ist er in Spielen nicht spürbar schneller, das wird sich früher oder später aber ändern.Zum Streaming ist er sowieso besser.Hab gerade gesehen, dass es das Thermaltake-Gehäuse nicht bei Mindfactory gibt. Dann könntest du ein Phanteks Eclipse P400A nehmen.


Auch Dir Danke! Ich wollte vorerst eigentlich <1000 Euro bleiben. Habe mal gerade auf YouTube geschaut. Da wird aktuell von der Sapphire Custom 5700 XT berichtet. Ich schätze mal, es wird auf jeden Fall eine AMD Grafikkarte.

Aber noch eine Frage: ich lese, dass der Boxed-Kühler vom Ryzen 5 für den Arsch sein soll. Was könnt ihr denn als Alternative empfehlen? Ich bin zwar daran gewöhnt, dass gefühlt ein Kampfjet im Zimmer abhebt, wenn die PS4 Pro läuft, wenn ich das am Rechner aber etwas leiser hinbekomme wäre das top ^^

edit: Das Thermatake habe ich bei Alternate für <50€ gefunden
Bearbeitet von: "ruaid0r" 12. Aug
ruaid0r12.08.2019 17:33

Auch Dir Danke! Ich wollte vorerst eigentlich <1000 Euro bleiben. Habe mal …Auch Dir Danke! Ich wollte vorerst eigentlich <1000 Euro bleiben. Habe mal gerade auf YouTube geschaut. Da wird aktuell von der Sapphire Custom 5700 XT berichtet. Ich schätze mal, es wird auf jeden Fall eine AMD Grafikkarte. Aber noch eine Frage: ich lese, dass der Boxed-Kühler vom Ryzen 5 für den Arsch sein soll. Was könnt ihr denn als Alternative empfehlen? Ich bin zwar daran gewöhnt, dass gefühlt ein Kampfjet im Zimmer abhebt, wenn die PS4 Pro läuft, wenn ich das am Rechner aber etwas leiser hinbekomme wäre das top ^^edit: Das Thermatake habe ich bei Alternate für <50€ gefunden


Scythe Mugen 5 oder Mugen 5 PCGH-Edition

Alternativ kannst du den Boxed-Kühler auch mal ausprobieren. Wenn er dir zu laut ist, kannst du ihn einfach austauschen.
Bearbeitet von: "thoastie" 12. Aug
thoastie12.08.2019 17:34

Scythe Mugen 5 oder Mugen 5 PCGH-Edition


Ach mir fällt noch ein: Kannst du sogar ein Gehäuse mit USB-C empfehlen? Meine Kamera und das iPad haben das bspw... Wenn es da was gescheites gibt, was nicht übertrieben teuer ist, wäre das mega.. Oder lohnt der Aufpreis nicht?
Gibt es eigentlich schon Hinweise welchen Sockel die Ryzen 4000 Serie nutzen wird?
Starshii12.08.2019 16:27

Kann man ungefähr sagen in welcher Preisklasse sich ein PC, wie er hier zu …Kann man ungefähr sagen in welcher Preisklasse sich ein PC, wie er hier zu sehen ist, bewegen würde, wenn er aber anstatt einer Vega 56, eine 5700xt costum drin hätte? 😁


kannst hier die 5700xt auswählen
eminovic12.08.2019 16:50

Hab mir den 2700X statt 3600 bestellt, war das kein guter move ?


unsinnig
H O T
ruaid0r12.08.2019 17:38

Ach mir fällt noch ein: Kannst du sogar ein Gehäuse mit USB-C empfehlen? M …Ach mir fällt noch ein: Kannst du sogar ein Gehäuse mit USB-C empfehlen? Meine Kamera und das iPad haben das bspw... Wenn es da was gescheites gibt, was nicht übertrieben teuer ist, wäre das mega.. Oder lohnt der Aufpreis nicht?


NZXT H510, aber Vorsicht, dein Mainboard braucht dafür einen speziellen Header, den das Tomahawk nicht hat. Dafür hat es an der Rückseite 1x USB-C

So ziemlich das günstigste Board, das Out-of-the-Box mit Ryzen 3000 läuft und besagten USB-C-Header hat, ist das Gigabyte X570 Aorus Elite. Es besitzt natürlich auch allgemein etwas mehr Ausstattung als das B450 Tomahawk, aber keinen USB-C-Port an der Rückseite
thoastie12.08.2019 17:52

NZXT H510, aber Vorsicht, dein Mainboard braucht dafür einen speziellen …NZXT H510, aber Vorsicht, dein Mainboard braucht dafür einen speziellen Header, den das Tomahawk nicht hat. Dafür hat es an der Rückseite 1x USB-CSo ziemlich das günstigste Board, das Out-of-the-Box mit Ryzen 3000 läuft und besagten USB-C-Header hat, ist das Gigabyte X570 Aorus Elite. Es besitzt natürlich auch allgemein etwas mehr Ausstattung als das B450 Tomahawk, aber keinen USB-C-Port an der Rückseite


Bei den Preisen, lass ich es lieber erst mal. Vielen Dank bisher für deine Hilfe!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text