215°
AGV RP60 Motorradhelm (Größe XL) für 34,97€ @Amazon
20 Kommentare

als Haupthelm würde ich mir persönlich so einen sicher nicht holen.


+1

127,50€ ?

henk

127,50€ ?


Jep. Somit leider abgelaufen.

Kommentar

als Haupthelm würde ich mir persönlich so einen sicher nicht holen.



?

als Haupthelm würde ich mir persönlich so einen sicher nicht holen.


Das +1 heißt so viel wie Zustimmung!

als Haupthelm würde ich mir persönlich so einen sicher nicht holen.



Wieso? Wenn er passt? Fahre halt nur Roller in der Stadt, dafür könnte es doch reichen (der Deal ist vorbei nebenbei..). Dürfte ein Amazon Preisfehler gewesen sein. Jetzt 160

als Haupthelm würde ich mir persönlich so einen sicher nicht holen.


Auch in der Stadt bei niedrigen Geschwindigkeiten können schlimme Unfälle passieren

Jetzt 180€

was

Wieso? Wenn er passt? Fahre halt nur Roller in der Stadt, dafür könnte es doch reichen


Glaub mir, wenn man einmal einen Unfall hatte, bei dem man ohne Integralhelm sein Kinn auf dem Asphalt aufgeschlagen hätte, denkt man nicht mal mehr 1 Sekunde über solch einen Helm nach. Auch wenn dieser Helm auf einem Roller hipper aussieht.


Wir hatten im Sommer den Helm (damals 30 jetzt wieder 60) fürs Kind genommen. Verarbeitung ganz gut und das Visier schützt auch das Kinn. Der Clou war ein zusätzlich nach unten klappbares Sonnenvisier. Helm viel aber sehr groß aus...

amazon.de/gp/…s01

SolidDog95

Glaub mir, wenn man einmal einen Unfall hatte, bei dem man ohne Integralhelm sein Kinn auf dem Asphalt aufgeschlagen hätte, denkt man nicht mal mehr 1 Sekunde über solch einen Helm nach. Auch wenn dieser Helm auf einem Roller hipper aussieht.



Das Argument mit dem gemäßigtem Rollerfahrer in der Stadt der unbedingt einen Integralhelm tragen sollte hinkt natürlich.
Jeder Radfahrer mit oder ohne Fahrradhelm ist deutlich mehr gefährdeter...Ein Jethelm mit Visier ist für die Stadt durchaus ausreichen vor allem da das Sichtfeld nicht so stark eingeschränkt ist wie beim guten Integralhelm.

als Haupthelm würde ich mir persönlich so einen sicher nicht holen.




Bla bla bla ich fahr mit so nem Walnuss-schalen-helm. Bei so einem Helm ist es ohne sogar sicherer xD
Aber mir egal ;D
Wenn man sich im Sommer auf die fresse legt hat man meist sowieso keine "roller Kleidung " an. Da wünscht man sich dann eher man hätte keinen Helm getragen.....

larson

Das Argument mit dem gemäßigtem Rollerfahrer in der Stadt der unbedingt einen Integralhelm tragen sollte hinkt natürlich. Jeder Radfahrer mit oder ohne Fahrradhelm ist deutlich mehr gefährdeter...Ein Jethelm mit Visier ist für die Stadt durchaus ausreichen vor allem da das Sichtfeld nicht so stark eingeschränkt ist wie beim guten Integralhelm.


Der Vergleich hinkt für mich überhaupt nicht. Ich persönlich würde niemals einen Jethelm zum Rollerfahren aufsetzen, selbst wenn ich nur ein "gemäßigter" Rollerfahrer wäre. Gerade wenn man den Helm evtl. im Alltag (Fahrt zur Arbeit, etc.) auf hat und weil es in der Stadt ist, ist die Unfallgefahr höher. Beim Fahren kommt man damit auch auf mind. 45 km/h, wenn's denn nur ein 50 ccm Motor ist. Wenn ich die Wahl habe und mich für einen deutlich besser schützenden Helm im Kinnbereich entscheiden kann, nehme ich zweifellos diesen, selbst wenn meine Sicht bei einem Integralhelm schlechter ist. Bessere Sicht hilft zwar zur Prävention, aber wenn es ernst wird, bringt mir das auch nichts mehr bzw. ich möchte die erhöhte Sicherheit nicht für etwas bessere Sicht eintauschen. Man kann nie wissen, welche Situation auf einen zukommen kann und deswegen würde ich immer auf Integralhelm setzen, um maximale Sicherheit für meine Birne zu haben. Ein Rutscher, der dazu führt, dass das Kinn als Bordsteinschleifer fungiert oder ein Autofahrer, welcher die Vorfahrt missachtet, reichen doch schon. Ich will wie gesagt nicht wissen, was mit meinem Kinn passiert wäre, auch wenn es auf dem Motorrad war.

Und dann sagst du, dass die Gefährlichkeit des Radfahrens höher ist als die des Rollerfahrens, um zu zeigen, dass ein Jethelm trotzdem reicht und ich beim Radfahren genauso dran bin? Nur weil Radfahrer auch nichts Besseres zur Verfügung haben, muss ich doch nicht auf solch einen Schalenhelm setzen. Oder möchtest du etwas anderes als Relativierung mit dem Satz ausdrücken?

Über das Thema kann man natürlich debattieren. Für mich überwiegen die Vorteile des Integralhelms viel mehr als die des Jethelms. Ich würde niemals auf Jethelm setzen.
Soll aber jeder das nehmen, was er für richtig hält.

SolidDog95

Und dann sagst du, dass die Gefährlichkeit des Radfahrens höher ist als die des Rollerfahrens, um zu zeigen, dass ein Jethelm trotzdem reicht und ich beim Radfahren genauso dran bin? Nur weil Radfahrer auch nichts Besseres zur Verfügung haben, muss ich doch nicht auf solch einen Schalenhelm setzen. Oder möchtest du etwas anderes als Relativierung mit dem Satz ausdrücken?



Mein Grundtenor ist das die Wahrscheinlichkeit so einen Unfall zu haben bei dem du nicht automatisch den Kopf leicht anrollst und dein Rollervisier soundso deinen Kopf schütz sehr gering ist ...das sieht man sehr gut an Radfahrern. Das Risiko bei selbigen ist deutlich höher in einen Unfall verwickelt zu werden bei Geschwindigkeiten in der Stadt bis 50 km/h und trotzdem gibt es kaum Unfälle wo es ein zermatschtes Kinn gibt...
Die Einschränkungen beim Rollerfahren durch einen Integralhelm gerade im Sommer durch ein geringeres Sichtfeld und deutlich erhöhte Temperaturen unterm Helm, welche zu mangelnder Konzentration führen, sehe ich als größere Unfallquelle als die Wahrscheinlichkeit einen Unfall zu erleiden bei dem ich auf dem Kinn lande...
PS: Und ja ich fahre seid über 25 Jahren, Roller, Motorrad und Auto mit Integral- und Jethelm (Stadt)

bin auch gegen solche helme, einmal ein schweren unfall mit diesem helm, da werden sich auch versicherer weigern leistung zu erbringen bei schweren körperlichen schäden

als Haupthelm würde ich mir persönlich so einen sicher nicht holen.


Einem Kumpel von mir ist ein Lastwagen über den Kopf gefahren...
Hätte er nicht einen >500€ Helm auf dem Kopf gehabt wäre er heute nicht mehr am Leben!

als Haupthelm würde ich mir persönlich so einen sicher nicht holen.



ja sicher ein extremfall aber so kann ein unfall eben laufen, fahre selber ein Oldtimer u. war auch lange am überlegen, so ein Motorrad mit Integralhelm sieht nicht aus AAAABER fahre nicht damit ich gut für andere aussehe.

als Haupthelm würde ich mir persönlich so einen sicher nicht holen.



Tut mir leid für dienen freund nur leider seh ich nicht das ein Helm das Gewicht eines Lkws aushalten kann.
Wenn der Helm zerquetscht wird müsste der Kopf auch hinüber sein.
Außerdem habe ich von roller geredet und nicjt von Motorrad beim Motorrad würde ich natürlich auch mit einem hochwertigen Helm fahren.

als Haupthelm würde ich mir persönlich so einen sicher nicht holen.


Sein Kopf ist ziemlich stark beschädigt, mehr muss ich dazu weil nicht sagen.
Ob er vom Motorrad oder vom Roller gefallen wäre hätte nichts an den Umständen geändert.

Tolle Geschichte glaub ich dir nur nicht.
14t machen aus allem einfach nur Matsch, da ist es egal was fürn helm du anhast.doch das macht nen unterschied
Also schöner tagtraum xD #troll

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text