Leider ist dieses Angebot vor 4 Minuten abgelaufen.
84°
Aktualisiert am vor 15 Tagen

AIO Off-/Ongrid Speicher 1-6 kWh Alpha-ESS VitaPower mit 2xMPPT (1,2 kW), 6k Zyklen, 2 kW AC-Backup & Erweiterungsfähigkeit (Vorverkauf)

899€1.599€-44%
Kostenlos aus Deutschland
Geteilt von
anto.ruscist
Mitglied seit 2024
1
98

Über diesen Deal

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Mehr von Balkonkraftwerke

Finde mehr Deals in Balkonkraftwerke

Alle Deals anzeigen

Entdecke mehr Deals auf unserer Startseite

Langsam kommt Schwung in den Markt der All-In-One Balkonkraftwerk-Batteriespeicher. All-In-One bedeutet zum einen, dass alle Komponenten wie Mikrowechselrichter in einer Einheit integriert sind und dass die Systeme sowohl Offgrid funktionieren (wie klassische Powerstations), als auch netzkonform über eine Steckdose in den Haushalt einspeisen können. Idealerweise können AIO-Geräte zusätzlich auch per Netzstrom geladen werden, was sehr praktisch bei flexiblen Stromtarifen oder Vorhandensein einer weiteren, größeren PV-Anlage ohne eigenen Batteriespeicher ist.

2360614_1.jpg
Neben der angekündigten neuen Anker Solarbank 2 Pro (ebenfalls im Vorverkauf) ist die Alpha-ESS VitaPower sehr interessant. Alpha-ESS ist ein etablierter chinesischer Hersteller von Batteriespeicher-Lösungen für Haushalte und die Industrie und hatte in den letzten Jahren erstmals auch klassische Powerstations mit hohen Wirkungsgraden angeboten. Nun mit der VitaPower erstmals ein AIO-Gerät, das noch bis Monatsende für 899,- Euro (Basiseinheit mit 1 kWh Akkukapazität) im Vorverkauf ist. Jede weitere kWh kostet im Vorverkauf 400,- Euro.

Der Hersteller Alpha-ESS ruft laut Homepage regulär 1.699,- Euro auf, der Wiederverkäufer Solarplatten24 gibt ab 1. Juni einen Verkaufspreis von 1.099,- Euro an.

2360614_1.jpg
Video vom Hersteller:

Vorbesteller und Vorbestellerinnen müssen 100,- Euro Vorkasse leisten und zahlen den Rest vor Auslieferung.

Was die VitaPower meines Erachtens auszeichnet, ist die große Versatilität. Anders als die hier bei MyDealz bereits vielgepriesene Sunbooster GRID (die ähnliche Kernfunktionen hat) kann die VitaPower mit bis zu 5 Zusatzakkus erweitert werden, wiegt als Basiseinheit aber nur 18 kg, was sie auch für mobile Offgrid-Einsätze noch ziemlich geeignet macht. Hinzu kommen 2 MPP-Tracker für unterschiedliche Modulausrichtungen, ein Aluminiumgehäuse und LiFePo4-Zellen mit 6.000 garantierten Akku-Zyklen (10 Jahre Garantie vom Hersteller, 3 Jahre auf den Rest der Komponenten). Per AC-Backup (Notstromfunktion) können Offgrid Geräte mit bis zu 2.000 Watt Dauerleistung angeschlossen werden.

Laut Hersteller können mittels Y-Kabel bis zu 4 Standardmodule der 400 Watt-Klasse angeschlossen werden (je 2 parallel an jedem MPPT-Eingang).

Die Zusatzakkus kosten aktuell im Vorverkauf 400,- Euro/Stück, was ich ebenfalls für fair halte. Sie können zwar nicht beheizt werden, aber 6k Zyklen bis 80% sind schon Top-Notch!

2360614_1.jpg

Hier noch in Kürze die offiziellen Herstellerangaben:

2360614_1.jpg
Betriebsanleitung VitaPower
Betriebsanleitung VitaMate Zusatzakku

Weitere Infos bitte einfach ergänzen oder als Kommentar.
Mehr Details von
Zusätzliche Info
Bearbeitet von unserem Team, 15 Mai 2024
Sag was dazu

42 Kommentare

sortiert nach
's Profilbild
  1. mydealz_DFM's Profilbild
    Der Deal hier wurde zu Unrecht entfernt. Daher nochmals nach oben geschubst, sorry hierfür.
  2. emailPanzer's Profilbild
    Ich habe mit dem Hersteller bzgl. Laden und Einspeisung geschrieben:

    Habe ich richtig verstanden, dass es technisch möglich ist, On-Grid die Einspeiseleistung und Ladeleistung auf bis zu 2000W zu stellen, wenn eine Erweiterung angeschlossen ist? Ist das beides dann über denselben Stecker möglich oder braucht er dafür zwei Anschlüsse?
    1. Wenn man das VitaPower OnGrid nutzt, kann die Einspeiseleistung bis 600W (bzw. 800W solange von Vorgaben freigegeben wird) eingestellt werden. Wenn eine Erweiterung angeschlossen ist, kann man die Ausgangsleistung bis 2000W (ohne Erweiterung bis 1000W) haben, aber braucht man einen Eletriker von Ort dies freizuschalten. Mit OffGrid Modus kann man die Ausgangsleistung automatisch bis max. Wert nutzen (2KW mit Erweiterung und 1KW ohne). Ladeleistung kann man nicht einstellen, die Akkus werden immer mit optimierter Vollleistung aufgeladen. Es gibt nur ein Kabel, der VitaPower und Stromnetz verbindet, dies wird zur Einspeisung und zum Aufladen verwendet.


    Kann man den Speicher damit theoretisch als reinen AC-Speicher für einen bestehende Anlage verwenden?
    2. VitaPower hat schon Mikrowechselrichter mit darein verbaut. Daher kann man PV-Modules direkt über 2x MPPT Anschlüsse (jeweils 60V 16A, 600W) anschließen.


    Gibt es eine Möglichkeit, die Lade- und Entladeleistung dynamisch, z.B. mit einem Stromzähler zu verknüpfen?
    3. Leider zur Zeit noch nicht möglich, wir arbeiten daran den Datenaustausch zwischen VitaPower und einigen üblichen Smartzähler zu ermöglichen, solange es erfolgreich umgesetzt wird, ist es dann mit einem Software Upgrade möglich.

    anto.ruscist's Profilbild
    Autor*in
    Interessant, danke. Die AC-Ladung könnte man derweil auch per Zeitsteuerung regeln und die Netzeinspeiseleistung dynamisch per Smart-Plugs (kann man mit dazu bestellen).
  3. S1monK's Profilbild
    Naja dann doch lieber das Zendure AIO 2400, gibt es unter 1200 Euro
    anto.ruscist's Profilbild
    Autor*in
    Ist auch ein gutes System, hat aber keine Notstromfunktion (AC-Backup), ist kaum transportabel und leider auch nicht mit Zusatzakkus erweiterbar. Und keine 6.000 Akku-Zyklen, wenn mich nicht alles täuscht?

    Wem das alles unwichtig ist und wer beheizbare Akkus mag, für den mag das Zendure AIO-System genau das richtige in dieser Preisklasse sein Interessant wäre für diese Zielgruppe auch noch die neu angekündigte Anker Solarbank 2 Pro.

    Die VitaPower sehe ich als besonders versatiles Produkt. Ich persönlich habe es für Offgrid-Einsätze, aber auch eine mögliche spätere Ongrid-Verwendung vorbestellt.
  4. Benson79's Profilbild
    100 € Anzahlung bei einem Shop, zu dem es hier offenbar zuvor noch gar keine Deals gab? Da wäre ich zumindestens mal skeptisch.
    anto.ruscist's Profilbild
    Autor*in
    Das ist doch der Hersteller selbst bzw. seine deutsche Niederlassung...? Alpha ESS Speicher (die großen für Eigenheime) wurden bei MyDealz aber schon als Deal eingestellt.

    Du kannst di VitaPower aber auch bei Solarplatten24.de vorbestellen oder ab dem 01.06 regulär kaufen.

    Dass Vorbesteller "nur" 100 Euro vorauszahlen müssen, finde ich eigentlich fair.
  5. peaze's Profilbild
    PV-Panel-Eingang: 1200W Max (2 x 600W),10-60V⎓32A Max (2 x 16A)

    Da sollte man dann aber keine 4 Module a 400 Watt ranhängen, oder?
    anto.ruscist's Profilbild
    Autor*in
    Der Hersteller gibt auf der Homepage bis zu 1.560 Wp Modulleistung an, aber "nur" max. 1.200 Watt werden halt tatsächlich verarbeitet. Es kommt natürlich auch auf die Ausrichtung der Solarmodule an, was Sinn macht. Aber grundsätzlich dürfte sich bei einer kleinen "Überbelegung" nichts fehlen, das ist sogar branchenüblich.

    Wichtig ist, dass die maximale Eingangsspannung auf keinen Fall überschritten wird (Achtung bei mehereren Modulen in Serie!!).

    Laut Alpha-ESS können 2, 3 oder 4 Standardmodule an die VitaPower angeschlossen werden, dann jeweils 2 Stück parallel pro MPPT-Eingang, mittels Y-Adapter.
  6. vrabetz's Profilbild
    Bei Solarplatten24 ist der Preis jetzt identisch zu den Vorbestellerpreisen direkt beim Hersteller. Man bekommt dort aber auf die erste Bestellung 5% Rabatt, wenn man sich zum Newsletter anmeldet.
    Bernd-Fun's Profilbild
    Wenn das jetzt schon los geht, dann werden die Preise, meiner Meinung nach, schnell weiter nachgeben.
  7. jim1337's Profilbild
    häh ? die 1 KW Version kostet 899 € nicht die 2 KW wie im Deal Titel beschrieben (bearbeitet)
    anto.ruscist's Profilbild
    Autor*in
    Du meinst 1 kWh! Das ist die Kapazität. Im Titel ist die AC-Backupleistung angegeben. Ich schaue nochmal, ob man das klarer formulieren kann. Dass der typische MyDealzer als erstes auf die (vermeintliche) Batteriekapazität schaut, hätte mir klar sein müssen
  8. spock13's Profilbild
    Ärgerlich sollte mal der Wechselrichter den Geist aufgeben. Würde niemals solch ein System kaufen.
    anto.ruscist's Profilbild
    Autor*in
    Das stimmt. AIO-Systeme egal in welchem Bereich haben immer Vor- und Nachteile. Inwiefern Batteriemodul und Mikrowechselrichter tauschbar sind oder sogar einzeln zu beziehen sein werden, müsste man den Hersteller fragen.
  9. YesImPro's Profilbild
    Kann ich so ein Teil theoretisch in einem VAN mit in den Urlaub nehmen, bzw. bei Festivals? Und nach dem Urlaub dann wieder easy zuhause aufbauen?
    vrabetz's Profilbild
    Sollte gehen
  10. anto.ruscist's Profilbild
    Autor*in
    Als Kategorien, wenn möglich, noch Balkonkraftwerk und/oder Powerstations hinzufügen.
  11. MaryChrisSmith's Profilbild
    Wie wird die Einspeiseleistung gesteuert?
    anto.ruscist's Profilbild
    Autor*in
    Vorerst mit smarten Steckdosen oder manuell über die App. Ob auch noch eine Anbindung an den Stromzähler kommt, weiß ich nicht. Bei Facebook gibt es eine Gruppe, wo man dem Hersteller Fragen stellen kann.
  12. daBlue's Profilbild
    Welchen Smartplug braucht man denn dafür? Den vom Hersteller oder gehen auch andere? (bearbeitet)
    anto.ruscist's Profilbild
    Autor*in
    Ob auch andere, als die vom Hersteller gehen, weiß ich nicht. In dem Kommentaren schrieb aber jemand anderes, dass er Kontakt mit Alpha ESS hatte und wohl auch an einer Anbindung an den Zählerkasten (vermutlich ähnlich Anker mit der neuen Solarbank 2 Pro?) gearbeitet werde. Dann bräuchte man gar keine Smart Plugs mehr für jeden Verbraucher.
  13. Ruffaelo's Profilbild
    Habe mein 22% Gutschein nicht erhalten obwohl ich registriert war.

    Hat einer eine Idee wie ich ran komme an die Gutscheine?
    anto.ruscist's Profilbild
    Autor*in
    Du beziehst dich nicht auf die Alpha-ESS VitaPower aus diesem Deal, sondern auf die Anker Solarbank 2 Pro...? Für die hätte ich noch 2 Early Bird Rabattcodes, kann sie alle abgeben. (bearbeitet)
  14. anto.ruscist's Profilbild
    Autor*in
    Die VitaPower wurde zum offiziellen Launch für alle nochmal günstiger, zumindest bei den Akkupaketen. Daran dürfte der Erfolg der neuen Anker Solarbank 2 Pro einen Anteil haben. 1x 1 kWh Zusatzakku gibt's jetzt für gerade einmal 150 Euro dazu (1.049 Euro gesamt für Vorbesteller*innen), jeder weitere Akku 300 statt wie zuvor angekündigt 400 Euro. Es lohnt sich also immer, zumindest einen Akku mit dazuzunehmen.

    Vorbesteller*innen sparen so je nach Akkupaket zwar nur noch zwischen 50 und 100 Euro gegenüber den, nun niedrigeren regulären Verkaufspreisen, bekommen zusätzlich aber 1x Smart-Plug für dynamische Einspeiseregelung gratis.

    Und noch eine kleine Markteinschätzung meinerseits: Anker Solarbank 2 Pro/Plus und Alpha ESS VitaPower sind sich einerseits sehr ähnlich (All-In-One, mit Zusatzakkus erweiterbar, mehrere MPP-Tracker, 6.000 Akkuzyklen, Offgrid-Funktionalität), zumindest gemessen an anderen Geräten auf dem Markt, andererseits aber doch nicht direkt vergleichbar. Das liegt daran, dass die neue Anker Solarbank zumindest in der Pro-Variante noch mehr Solar-Eingangsleistung verträgt (XXL-Balkonkraftwerke mit 8 Modulen denkbar), besser für die Aufstellung im Freien geeignet ist, lüftlerlos arbeitet und zudem zumindest aktuell out-of-the-box mit Smartmeter noch besser für eine dynamische Nulleinspeisung geeignet ist, während hingegen die Alpha ESS VitaPower gleichzeitig eine waschechte, mobile Powerstation ist. Mit Bildschirm statt nur App-Anzeige, USB-Ports, integriertem LED-Flächenlicht, 2.000 statt nur max. 1.000 Watt AC-Backup, 3 AC-Steckdosen und mit der Option, auch per AC geladen werden zu können, was als Powerstation praktisch ist, aber auch im Falle einer weiteren PV-Anlage ohne Speicher im selben Netz und im Falle von dynamischen Stromtarifen. Kurz gesagt: die Anker ist ein All-in-One Balkonkraftwerk mit Notstromfunktion, die Alpha-ESS eine All-in-One Powerstation mit weit fortgeschrittener Balkonkraftwerk-Funktion. Zukünftig dürften sich diese beiden Gerätekategorien noch weiter annähern und zumindest ein kleines AC-Backup, also eine Notstromfunktion dürfte bei Balkonkraftwerk-Speichern künftig zum Standard werden. Preislich finde ich die VitaPower zudem jetzt mit einem Zusatzakku noch attraktiver, weswegen man ihr auch als reinem Balkonkraftwerk den Vorzug geben könnte. Anker ist hier aber bereits sehr stark unterwegs und im Vorverkauf ebenfalls preislich sehr attraktiv. Wie es nicht gut geht, zeigt meiner Meinung nach außerdem die nur auf den ersten Blick ähnliche und preislich auch gar nicht mehr so attraktive "Sunbooster GRID" (und weitere baugleiche Modelle desselben No-Name China-Herstellers): keine Erweiterungsfähigkeit, minderwertige(re) LiFePo4-Zellen und Elektronik (das Testexemplar von utuberlars ist bereits kaputt) und nur 1 MPP-Tracker. (Steuerungs-) technisch sehr weit und ebenfalls mit Notstromfunktion, wenn auch nicht All-in-One und nicht gerade günstig, sind zudem die Balkonkraftwerk-Lösungen von Ecoflow mit gewöhnlichen Powerstations desselben Herstellers.

    47782906-Fdm8Z.jpg
's Profilbild