AirDog – Die autonome Drohne für Action Sportarten   (amazon.fr)
57°Abgelaufen

AirDog – Die autonome Drohne für Action Sportarten (amazon.fr)

19
eingestellt am 18. Apr
idealo 1499€

Bei Amazon Frankreich erhaltet ihr die Airdog Drohne für 998,28€. Eine KK wird benötigt.

Keine Steuerung notwendig, wählen Sie einfach Ihre Sportart und los gehts: die Drohne folgt Ihnen automatisch während Sie in Bewegung sind! Der Verfolgungsmodus ist ein Feature von automatisch gesteuerten Drohnen, Airdog jedoch ist ein autonomer Flugroboter. Fliegt automatisch ohne Fernsteuerung und Passender Flugmodus für jede Action-Sportart Dank AirLeash (ein tragbares, wasserdichtes Steuergerät) kann der volle Fokus auf die Bewegung an sich gelegt werden Vorinstalliertes System zur Vermeidung eines Aufpralls auf dem Boden Vorinstalliertes System zur Vermeidung eines Aufpralls auf dem Boden und Faltbar, passt leicht in einen Rucksack Höchstgeschwindigkeit von 64 km/h ,Windbeständigkeit bis 50 km/h


Passgenaue Flugmodi Jede Action Sportart hat ihre Eigenheiten und birgt einzigartige Herausforderungen wo nichts Standardmäßiges funktioniert. AirDog hat passgenaue Flugmodi für mehrere Action Sportarten und bietet eine autonome und benutzerfreundliche Bedienung.

Surfen
Initialisieren Sie den Start mit dem Drücken einer Taste auf AirLeash, sobald Sie die Pause Zone erreicht haben sparen Sie Batterie während Sie paddeln. AirDog fliegt zu Ihnen wenn Sie bereit sind die perfekte Welle zu bekommen.

Wakeboard
Setzen Sie eine virtuelle Linie mit zwei Endpunkten und AirDog fliegt oberhalb der Kabellinie und folgt Ihnen vor und zurück während Sie im Park fahren. Sie bekommen tolles Filmmaterial von Ihrem Run.

Mountainbiken
LiDAR garantiert die Kollision mit dem Boden bei schnellen Höhenänderungen, sodass Sie sich keine Sorgen bei Drop-Ins und steilen Trails machen brauchen. Sie können sich dank AirLeash während Ihrer Aktivität einfach steuern und sich auf die Obstacles konzentrieren.

Backcountry
AirDog ist in der Lage unterschiedliches Gelände zu bewältigen während sie Ihnen mit hohen Geschwindigkeiten folgt und Sie können Ihre Tätigkeit fast überall mit dem kompakten und faltbaren Körper filmen.

Windsurfen
AirDog fliegt bei Windstärken bis zu 28 Knoten und dank der Sensor Fusion Technologie werden all Ihre Sprünge und Tacks mit Sicherheit aufgenommen.

Bald verfügbar…
Es wird derzeit an weiteren Flugmodi gearbeitet welche über Updates verfügbar sein werden.










AirLeash, bereit für Action Im Gegensatz zu Smartphones oder Handfernbedienungen ist der AirLeash speziell für Action-Sportarten entwickelt worden. Er kann am Handgelenk oder Arm getragen werden, und seine intuitive Anordnung der Tasten macht es leicht ihn auch während der Bewegung zu bedienen. Das wasserdichte Design ist zudem perfekt für Wassersportarten.

Technologie mit zusammenarbeitenden Sensoren Die Daten der Messeinheit, dem GPS und dem Kompass werden zusammengefasst um die für den Action-Sport benötigte Präzision zur Verfügung zu stellen. Intelligente Algorithmen werden auf die gesammelten Sensor Daten angewandt, um die Bewegung vorherzusagen und einzigartige Bewegungsmuster in jeder Sportart zu erkennen.

Faltbares Gerätedesign Die Technologie soll nicht einschränkend sein. Das gesamte Gerät ist faltbar, passt leicht in einen Rucksack und gibt Ihnen die Freiheit dorthin zu streifen wohin immer Sie wollen.




19 Kommentare

Verarbeitung sieht einfach nur billig aus.
Kenne AirDog nicht, aber warum knapp 1000€ ausgeben, wenn ich dafür mir schon fast ne Mavic mit allem Schnick Schnack kaufen kann

felix11kvor 2 m

Verarbeitung sieht einfach nur billig aus.Kenne AirDog nicht, aber warum …Verarbeitung sieht einfach nur billig aus.Kenne AirDog nicht, aber warum knapp 1000€ ausgeben, wenn ich dafür mir schon fast ne Mavic mit allem Schnick Schnack kaufen kann

Bei der ​airdog war die erste Idee nicht das Steuern der Drohne, sondern das Filmen von sich selbst. mittlerweile können das aber andere "normale" Drohnen auch, ich weiß zwar nicht, wie gut das funktioniert, vor allem im bergigen und bei viel Tempo, aber die Airdog ist schon recht teuer für dieses eine feature...

riddlemanvor 2 m

Bei der ​airdog war die erste Idee nicht das Steuern der Drohne, sondern d …Bei der ​airdog war die erste Idee nicht das Steuern der Drohne, sondern das Filmen von sich selbst. mittlerweile können das aber andere "normale" Drohnen auch, ich weiß zwar nicht, wie gut das funktioniert, vor allem im bergigen und bei viel Tempo, aber die Airdog ist schon recht teuer für dieses eine feature...


Also selbst die Phantom 3 hat einen follow me Modus. Eben mal paar Bilder von der Airdog angeschaut. Die sieht jede China Drohne besser verarbeitet aus

Geht die auch für Schachspieler?

Naja 1000 Euro sind schon sehr hoch angesetzt für eine Spielerei. Für den Preis bekommt man bei anderen Dronen mehr.

Verfasser

Kingsidevor 36 s

Geht die auch für Schachspieler?




Wenn du dabei auf einem Snowboard stehst und den Berg runterbretterst, dann ja.

blablatorvor 15 m

Wenn du dabei auf einem Snowboard stehst und den Berg runterbretterst, …Wenn du dabei auf einem Snowboard stehst und den Berg runterbretterst, dann ja.


Auf nem Schachbrett?

Mountainbiken
LiDAR garantiert die Kollision mit dem Boden bei schnellen Höhenänderungen,

Na dann, eine 1000€ Drohne mit Absturzgarantie

felix11kvor 21 m

Also selbst die Phantom 3 hat einen follow me Modus. Eben mal paar Bilder …Also selbst die Phantom 3 hat einen follow me Modus. Eben mal paar Bilder von der Airdog angeschaut. Die sieht jede China Drohne besser verarbeitet aus



Ich weiß. Hast Du den mal ausprobiert? ich bin sooo kurz davor mir die Standard zu holen, das wäre echt gut zu wissen. Die Airdog hat eine Art Armband, um die Position und Fokussierung der Kamera an der Drohne zu steuern. Bei der DJI kann das ja nur über die Fernbedienung funktionieren, beim Sport hab ich aber häufig nicht die Hände frei. Die Verarbeitung sollte man nicht nur anhand der Bilder ermitteln, Design ist Geschmackssache, deswegen muss es aber nicht weniger robust sein. Die ersten kamen aus dem 3D-Drucker, da wird die Qualität noch mies gewesen sein, die hier werden aber wohl Werkzeugfallend sein. Hoffentlich.

Mir ist das aber auch zu wenig zu dem Preis. Bedient sicher eher Nischen als die breite Masse.

riddlemanvor 18 m

Ich weiß. Hast Du den mal ausprobiert? ich bin sooo kurz davor mir die …Ich weiß. Hast Du den mal ausprobiert? ich bin sooo kurz davor mir die Standard zu holen, das wäre echt gut zu wissen. Die Airdog hat eine Art Armband, um die Position und Fokussierung der Kamera an der Drohne zu steuern. Bei der DJI kann das ja nur über die Fernbedienung funktionieren, beim Sport hab ich aber häufig nicht die Hände frei. Die Verarbeitung sollte man nicht nur anhand der Bilder ermitteln, Design ist Geschmackssache, deswegen muss es aber nicht weniger robust sein. Die ersten kamen aus dem 3D-Drucker, da wird die Qualität noch mies gewesen sein, die hier werden aber wohl Werkzeugfallend sein. Hoffentlich.Mir ist das aber auch zu wenig zu dem Preis. Bedient sicher eher Nischen als die breite Masse.



Ja, ohne FB geht da nix bei der Phantom. Aber wenn du die FB dabei hast, funktioniert es sehr gut. Wenn du dich ordentlich bei Aport Filmen willst, nimm ein kumpel mit und geb dem die FB. Fie Aufnahmen werden 1000 mal besser, also bei so einem Teil. also wenn ich mal ein Bild von der Mavic und von der AirDog nebeneinander halte, dann sieht die AirDog wie ein 5€ Apielzeug aus. Spar dir das Geld für die AirDog und lege die lieber etwas ordentliches wie ne DJI zu. Damit hast du mehr und länger Spaß

Ist meines Wissens in Deutschland nicht erlaubt, verbessert mich wenn ich falsch liege.

tim234vor 4 m

Ist meines Wissens in Deutschland nicht erlaubt, verbessert mich wenn ich …Ist meines Wissens in Deutschland nicht erlaubt, verbessert mich wenn ich falsch liege.



Warum sollte die nicht erlaubt sein?

LiDAR garantiert die Kollision mit dem Boden...

Stimmt schon, ist nicht erlaubt. Deutschland verbietet das Fliegen ohne Sichtkontakt & ohne Steuerung in der Hand. Jegliches autonomes fliegen ist komplett verboten (außer für Konzerne mit Geld versteht sich)

tim234vor 32 m

Ist meines Wissens in Deutschland nicht erlaubt, verbessert mich wenn ich …Ist meines Wissens in Deutschland nicht erlaubt, verbessert mich wenn ich falsch liege.



Damit hast Du sicherlich Recht. Und zwar nirgendwo und nie, grundsätzlich verboten im deutschen Luftraum. Obwohl, in der eigenen Ski-Halle oder im Kletterpark (Halle) dürfte es Möglichkeiten geben das Teil legal zu nutzen

Ne ernsthaft, hab ich gar nicht drüber nachgedacht. Dann erst Recht nicht

riddleman18. Apr

Damit hast Du sicherlich Recht. Und zwar nirgendwo und nie, grundsätzlich …Damit hast Du sicherlich Recht. Und zwar nirgendwo und nie, grundsätzlich verboten im deutschen Luftraum. Obwohl, in der eigenen Ski-Halle oder im Kletterpark (Halle) dürfte es Möglichkeiten geben das Teil legal zu nutzen Ne ernsthaft, hab ich gar nicht drüber nachgedacht. Dann erst Recht nicht


Da wäre ich mir nicht so sicher, denn...
Deluvas18. Apr

Stimmt schon, ist nicht erlaubt. Deutschland verbietet das Fliegen ohne …Stimmt schon, ist nicht erlaubt. Deutschland verbietet das Fliegen ohne Sichtkontakt & ohne Steuerung in der Hand. Jegliches autonomes fliegen ist komplett verboten (außer für Konzerne mit Geld versteht sich)


Fortlaufender Sichtkontakt ist ja sogar explizites Feature, denn anderes wäre es kein Selfiefilmen. Die Steuerung ist auch in der Hand, durch das Armband sogar unverlierbar. Und autonom fliegt das Ding auch nicht, denn es wird weder allein durch Algorithmus, Programmierung, GPS oder Sensoren gesteuert und auch nicht aus der unsichtbaren Ferne. Es entspricht ja dem Fesselflugzeug im Modellflugsport, nur eben nicht mit anfassbaren und unterbrechungsanfälligen Verbindungs- und Steuerleinen, sondern optisch-funktechnischer "Leine".

Turaluraluraluvor 15 m

Da wäre ich mir nicht so sicher, denn... Fortlaufender Sichtkontakt ist ja …Da wäre ich mir nicht so sicher, denn... Fortlaufender Sichtkontakt ist ja sogar explizites Feature, denn anderes wäre es kein Selfiefilmen. Die Steuerung ist auch in der Hand, durch das Armband sogar unverlierbar. Und autonom fliegt das Ding auch nicht, denn es wird weder allein durch Algorithmus, Programmierung, GPS oder Sensoren gesteuert und auch nicht aus der unsichtbaren Ferne. Es entspricht ja dem Fesselflugzeug im Modellflugsport, nur eben nicht mit anfassbaren und unterbrechungsanfälligen Verbindungs- und Steuerleinen, sondern optisch-funktechnischer "Leine".

Wie es funktioniert sollte für uns nicht das Thema sein, das wissen wir beide
Leider ist das beim Gesetzgeber nicht angekommen. Hab bezüglich meiner mavic auch angefragt und jede einzelne Bewegung welche die Drohne macht ohne dass du dafür einen Knüppel drückst (was beim airdog nicht der Fall ist) ist gegen das Gesetz.
Willkommen im 21 Jahrhundert

Ah, okay, verstehe, danke. So weit, so schlecht, leider. Vielleicht lässt's mal jemand bewusst drauf ankommen oder ein Gericht bestätigt oder revidiert das im Anzeigefall. <-;<

Turaluraluraluvor 12 h, 55 m

Da wäre ich mir nicht so sicher, denn... Fortlaufender Sichtkontakt ist ja …Da wäre ich mir nicht so sicher, denn... Fortlaufender Sichtkontakt ist ja sogar explizites Feature, denn anderes wäre es kein Selfiefilmen. Die Steuerung ist auch in der Hand, durch das Armband sogar unverlierbar. Und autonom fliegt das Ding auch nicht, denn es wird weder allein durch Algorithmus, Programmierung, GPS oder Sensoren gesteuert und auch nicht aus der unsichtbaren Ferne. Es entspricht ja dem Fesselflugzeug im Modellflugsport, nur eben nicht mit anfassbaren und unterbrechungsanfälligen Verbindungs- und Steuerleinen, sondern optisch-funktechnischer "Leine".

​viel Erfolg mit der Argumentation vor Gericht, wenn dein kreisender Airdog eine Oberlandleitung erwischt oder den Zugverkehr unterbricht

ich kann es dir aus dem Auto sagen, der Gesetzgeber macht einen sehr klaren Unterschied zwischen mechanisch und elektrisch bei sicherheitsrelevanten Teilen. Und falls Du das so verkaufen willst, bin ich wirklich gespannt, was für einen Richter du erwischst. Aber 1+ für Kreativität
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text