692°
ABGELAUFEN
AKG K 240 Studio Kopfhörer für 89€ @Thomann
 AKG K 240 Studio Kopfhörer für 89€ @Thomann
ElektronikThomann Angebote

AKG K 240 Studio Kopfhörer für 89€ @Thomann

Deal-Jäger

Preis:Preis:Preis:89€
Zum DealZum DealZum Deal
Nächster Preis 129,00 €

Testberichte Sehr Gut 1,3

testberichte.de/tes…tml
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Der professionelle HiFi-Stereo Studiokopfhörer von AKG verfügt über eine höhere Empfindlichkeit, eine XXL-Kapsel mit Varimotion Technologie und überträgt damit thomann noch mehr Dynamik und Lautstärke. Halboffene Bauweise, steckbares Kabel, solides Bassfundament und klare Höhen mit exzellentem Tragekomfort.

dynamischer Hörer
Bügelband-Automatik für perfekten Sitz
Einseitige Kabelführung für bequemes Handling
Halboffene, ohrumschließende Bauweise
Impedanz 55 Ohm
Übertragungsbereich 15-25.000 Hz
Empfindlichkeit 91 dB/mW
Klirrfaktor
Nennbelastbarkeit 200 mW
Wiedergabe durch neue XXL-Kapsel
steckbares Kabel mit Mini-XLR-Stecker
vergoldeter 3,5 mm Stereo-Klinkenstecker
druckvoller Sound durch neues Varimotion-System sehr gut geeignet für thomann Walkmann und Soundkarten
Gewicht 240g

Beste Kommentare

Superlux HD-681

magicice

Superlux kommt aus Taiwan. Die Firma hat sich darauf spezialisiert beliebte und erfolgreiche Kopfhörer nachzubauen.


Das ist so nicht ganz richtig. Superlux war früher ein reiner OEM-Hersteller im professionellen Audiobereich, der für viele andere Firmen hochwertige Kopfhörer baute. Und seit ein paar Jahren tritt Superlux auch unter eigenem Namen auf.

An die nachgeahmten Originale kommen die Superlux Clone aber nicht ran.


Die Nachahmungen bei Superlux sind rein äußerlich. Jeder, der einen AKG K240 mit einem Superlux HD-681 vergleicht, wird merken, dass das Klangbild völlig anders ist. Aber, und das ist das außergewöhnliche und das Unterscheidungsmerkmal zu anderen "Kopierern", nicht schlechter. Superlux verbaut durch die Bank hochwertige Komponenten.

Nichtsdestotrotz: Ein K240 für 90 Euro ist ein guter Deal. Ich habe noch einen K240 hier liegen, leider mit defektem Bügel, und mir einen Superlux HD-681 bestellt, nur um den Bügel umzubauen, vielleicht hätte ich das nicht gemacht, wenn der K240 nur 90 statt damals 140 Euro gekostet hätte. Geblieben bin ich schlussendlich allerdings beim Superlux, und privat bin ich seit neuerdings mit dem HD-681 EVO noch eine Ecke zufriedener.

Wow, netter Preis und einer der absolut besten Shops im Internet.

Der wird richtig brennen.

ThinkSmart

Superlux HD-681



und der HD-681 steht ihm in nichts nach! lieber nochmal 70€ mehr sparen! das ist ein deal! sehr zu empfehlen ist der neue HD-681 Evo mit abnehmbaren Kabel, ein langes, ein kurzes Kabel und ein extra paar Velour Ohrpolster. Unschlagbares P/L-Verhältnis ! thomann.de/de/…htm

44 Kommentare

Wow, netter Preis und einer der absolut besten Shops im Internet.

Der wird richtig brennen.

autsch, ist das heiss

Super Preis!

Halb Off Topic: (:D)

Habe noch einen AKG K 451,
Verkaufe ich euch für 50€ inkl. Versand !

Getesteter_Tester

Super Preis!



Ninja-Edit ist aber anders.

Superlux HD-681

ThinkSmart

Superlux HD-681


Jap, an den musste ich auch zuerst denken bei dem Bild. Eine gewisse Ähnlichkeit ist dezent wahrnehmbar

ThinkSmart

Superlux HD-681



Ich auch, wollte gerade fragen, wieso die so ähnlich aussehen. Also: Wieso?

Geiler Scheiß. Wenn ich 90 € für nen Kopfhörer auszugeben bereit wäre, hätte ich schon bestellt

Die Ohrpolster kosten auf ebay 18,90 Euro!!! oO X)

Toller Deal.

ThinkSmart

Superlux HD-681



Der K240 sieht aber schon seit über 30 Jahren so aus (_;)

ThinkSmart

Superlux HD-681



und der HD-681 steht ihm in nichts nach! lieber nochmal 70€ mehr sparen! das ist ein deal! sehr zu empfehlen ist der neue HD-681 Evo mit abnehmbaren Kabel, ein langes, ein kurzes Kabel und ein extra paar Velour Ohrpolster. Unschlagbares P/L-Verhältnis ! thomann.de/de/…htm

ThinkSmart

Superlux HD-681



Das ist mir durchaus bewusst.

ThinkSmart

Superlux HD-681



kann man den mit einem mp3-Player benutzen? Vor 30 Jahren gabs mp3 nämlich noch nicht.

ThinkSmart

Superlux HD-681


<°++++<

Superlux kommt aus Taiwan. Die Firma hat sich darauf spezialisiert beliebte und erfolgreiche Kopfhörer nachzubauen. Klanglich ist Superlux dem Preis entsprechend einen Tipp wert. An die nachgeahmten Originale kommen die Superlux Clone aber nicht ran.

Hey hab heute noch Post von Thomann bekommen und hab die Kopfhörer darin gesehen. Ich überlege seit langem mir ein paar gute, bequeme Kopfhörer zu kaufen. Habe bei mydealz vorher immer von den Shure 840 und 940 gelesen. Kann jemand mal was zu den Kopfhörern sagen? Denke sogar darüber nach mir die Superflux HD681 zu holen. Was meint ihr?

Leute. Ihr vergleicht AKG mit billig Nachbauten aus Fernost? "Kommen fast an die Qualität ran, kosten aber nur 1/3"??? - Jau. Mir der Einstellung machen dann irgendwann alle Markenfirmen dicht.... Und von wem sollen sie dann die jahrelange Arbeit klauen? - Oder produzieren selbst dort und die Qualität leidet zunehmend. Prima Sache dieses Geiz ist Geil.

magicice

Superlux kommt aus Taiwan. Die Firma hat sich darauf spezialisiert beliebte und erfolgreiche Kopfhörer nachzubauen.


Das ist so nicht ganz richtig. Superlux war früher ein reiner OEM-Hersteller im professionellen Audiobereich, der für viele andere Firmen hochwertige Kopfhörer baute. Und seit ein paar Jahren tritt Superlux auch unter eigenem Namen auf.

An die nachgeahmten Originale kommen die Superlux Clone aber nicht ran.


Die Nachahmungen bei Superlux sind rein äußerlich. Jeder, der einen AKG K240 mit einem Superlux HD-681 vergleicht, wird merken, dass das Klangbild völlig anders ist. Aber, und das ist das außergewöhnliche und das Unterscheidungsmerkmal zu anderen "Kopierern", nicht schlechter. Superlux verbaut durch die Bank hochwertige Komponenten.

Nichtsdestotrotz: Ein K240 für 90 Euro ist ein guter Deal. Ich habe noch einen K240 hier liegen, leider mit defektem Bügel, und mir einen Superlux HD-681 bestellt, nur um den Bügel umzubauen, vielleicht hätte ich das nicht gemacht, wenn der K240 nur 90 statt damals 140 Euro gekostet hätte. Geblieben bin ich schlussendlich allerdings beim Superlux, und privat bin ich seit neuerdings mit dem HD-681 EVO noch eine Ecke zufriedener.

kann man diesen AKG K 240 auch mit dem Smartphone nutzen, oder ist die halboffene Bauweise dafür nicht geeignet?
Oder wäre dieses Superlux besser geeignet?

Ich hab auch mein Superlux HD-681 und für 20€ die besten Kopfhöhrer die ich je getragen habe. Unglaublich das ich vorher soviel Geld für schlechte Headsets rausgehauen hab.
Ich bezweifle aber das ein Amateur da einen Unterschied zwischen Superlux HD-681 und dem Ding festellen wird.

Der HD681 ist eine Kopfquetsche, besser zum Superlux HD330 greifen.

Kennt einer den Werdegang des Kopfhörers? Den gibt es ja schon lange. Suche ein altes Modell davon. Dickes, glattes Kabel nur mit 6,5 Anschluss. Keine Ahnung ob das ein Sondermodell war. Gebraucht bisher nur mit dünnem Kabel, das geriffelt war mit 6,5 Anschluss oder glattes Kabel, aber sehr dünn, mit 3,5 Anschluss. Müsste eigentlich bei Media Markt oder ähnlichem Händler damals gekauft worden sein.

Avatar

GelöschterUser713

Wie ist die Klang Charakteristik beim Superlux?

Also ich habe den Superlux HD-681 und den Superlux HD-681B fuer meine Freundin bestellt. So toll klingen die nicht. Der K240 klingt sauberer und vor allem nicht so anstrengend. Der Superlux tut mir nach ein Paar Stunden weh(klanglich). Ich habe hier noch einen Bayerdynamic 990DT und einen AKG 501 und diese sind wesentlich besser, den K 240 wuerde ich eine Stufe drunter setzen, den Superlux mindestens 2 Stufen tiefer. Dennoch ist er der PreisLeistung King und in der Klasse bis 70 Euro ohne Konkurrenz.
Auch der K 240 ist fuer 90 Euro megahot.

grzegorz

kann man diesen AKG K 240 auch mit dem Smartphone nutzen, oder ist die halboffene Bauweise dafür nicht geeignet?


Mit der Bauweise hat das nicht viel zu tun, eher technisch mit der Impedanz (beide liegen so um die 55 bis 60 Ohm, ältere K240 waren mit 600 Ohm schwierig an kleinen Verstärkern), mit dem Klangverlauf (beide wollen ein wenig nachgeregelt werden, der K240 mit ein bisschen mehr Bass, der HD-681 mit ein bisschen weniger Höhen). Aber hauptsächlich sind sie beide ein wenig arg groß, um sie beim Rumlaufen zu tragen. Ob ein halboffener oder ein geschlossener Hörer für dich angenehmer ist, kann man schwierig sagen.

Oder wäre dieses Superlux besser geeignet?


In dieser Hinsicht sind sie beide gleich.

mlat

Also ich habe den Superlux HD-681 und den Superlux HD-681B fuer meine Freundin bestellt. So toll klingen die nicht. Der K240 klingt sauberer und vor allem nicht so anstrengend.


Man darf nicht vergessen, dass der K240 ein reinrassiger Monitorkopfhörer ist, also sehr linear und analytisch, aber dadurch auch sehr gradlinig und "unaufregend". Ich fand es schon früher schwierig, einen K240 zu empfehlen, denn obwohl er ein ausgezeichneter Kopfhörer ist, bietet er eben nicht nicht den "Bums", den manche von einem höherwertigen Kopfhörer erwarten.

Der HD-681 ist eher im Hifi-Bereich anzusiedeln und hat ein überzogene Höhen, der HD-681 m.E. sogar deutlich überzogene Bässe. Am ehesten kommt noch die F-Version ("flat") an einen Monitor ran, aber auch da kreischen die Höhen gerne mal rum. Das legt sich übrigens deutlich nach ein paar hundert Stunden Benutzung, aber insgesamt sollte man ihn zumindest an einem einfachen EQ betreiben.

Ich würde übrigens insgesamt raten, dass man einen Superlux nicht nach dem Aussehen auswählen sollte, sondern nach seinen inneren Werten. Die HD-681 sehen zwar aus wie K240, aber innendrin steckt was ganz anderes, und darum wird man, wenn man einen K240 erwartet, vielleicht sogar enttäuscht. Abgesehen davon ist er beiweiten nicht das Ende der Fahnenstange der Superlux-Palette. (Ich kenne Profis aus der Musikbranche, die zum Abhören u.a. einen Superlux HD-669 heranziehen.)

Mal ganz nebenbei... wenn ich mir die Bewertungen bei Thomann über den K240 anschaue, sind diese größenteils auch eher negativ! Weiss nicht was ich davon halten soll :-/

grzegorz

kann man diesen AKG K 240 auch mit dem Smartphone nutzen, oder ist die halboffene Bauweise dafür nicht geeignet?

Oder wäre dieses Superlux besser geeignet?

grzegorz

kann man diesen AKG K 240 auch mit dem Smartphone nutzen, oder ist die halboffene Bauweise dafür nicht geeignet?



Halboffen heißt, dass der Kopfhörer so gebaut ist, dass man trotzdem die Umgebung hört. Sprich Du kannst Dich mit Deinem Nachbarn unterhalten und auf der anderen Seite können andere Geräuche dich auch stören.

Geschloßen sind die, bei denen man die Umgebung nicht hören kann. Wobei aktive noise canceling nochmal extra ist.

Tragt ihr Unterwegs halboffene Kopfhörer wird euch jeder in Bus&Bahn den Tod wünschen.

Der Superlux ist zweifelsfrei ein klanglich guter Kopfhörer, von den völlig überzogenen Höhen und überbetonten Bässen mal abgesehen.

Wer sich aber ausschliesslich der "Geiz ist geil"-Mentalität hingibt (was in einem solchen Blog ja nicht selten sein wird), der braucht sich nicht die Augen zu reiben, wenn Traditionsmarken in Europa samt Arbeitsplätzen und Know-How einfach eingehen.
AKG versucht sich durch ständige Innovationen und ein sehr breites Spektrum gegen die Billiglöhner zu wehren, aber die Qualität und die innovationen leiden schon merklich unter dem mangelnden Verständnis für Ingenieuerskunst und Hang zur Perfektion. Gerade Kopfhörer sind ein Produkt, das jahrzehntelang halten kann und für die Ohren sollte das Beste gerade gut genug sein.

Ich zum Beispiel habe gerade meinen 25 Jahre alten Beyerdynamic DT990 mit Ersatzteilen vom Hersteller restauriert und er tut wie neu. Versucht das mal in 25 Jahren mit nem Superlux, der schon in den ersten Stunden eine mysteriöse und sehr deutliche Klangveränderung an den Tag legt.

Allerdings: Der K240 wird für viele zu dumpf klingen und wegen der halboffenen Bauweise ist er für Draußen komplett ungeeignet.

cismondo

Der Superlux ist zweifelsfrei ein klanglich guter Kopfhörer, von den völlig überzogenen Höhen und überbetonten Bässen mal abgesehen.Wer sich aber ausschliesslich der "Geiz ist geil"-Mentalität hingibt (was in einem solchen Blog ja nicht selten sein wird), der braucht sich nicht die Augen zu reiben, wenn Traditionsmarken in Europa samt Arbeitsplätzen und Know-How einfach eingehen.AKG versucht sich durch ständige Innovationen und ein sehr breites Spektrum gegen die Billiglöhner zu wehren, aber die Qualität und die innovationen leiden schon merklich unter dem mangelnden Verständnis für Ingenieuerskunst und Hang zur Perfektion. Gerade Kopfhörer sind ein Produkt, das jahrzehntelang halten kann und für die Ohren sollte das Beste gerade gut genug sein.Ich zum Beispiel habe gerade meinen 25 Jahre alten Beyerdynamic DT990 mit Ersatzteilen vom Hersteller restauriert und er tut wie neu. Versucht das mal in 25 Jahren mit nem Superlux, der schon in den ersten Stunden eine mysteriöse und sehr deutliche Klangveränderung an den Tag legt.Allerdings: Der K240 wird für viele zu dumpf klingen und wegen der halboffenen Bauweise ist er für Draußen komplett ungeeignet.

ich nehme mal an, dieser post hier stammt auch von dir, nur unter einem anderen avatar(dermope, frisch angemeldet, erster post): Leute. Ihr vergleicht AKG mit billig Nachbauten aus Fernost? "Kommen fast an die Qualität ran, kosten aber nur 1/3"??? - Jau. Mir der Einstellung machen dann irgendwann alle Markenfirmen dicht.... Und von wem sollen sie dann die jahrelange Arbeit klauen? - Oder produzieren selbst dort und die Qualität leidet zunehmend. Prima Sache dieses Geiz ist Geil.

nicht immer ist geiz geil, aber die (billig)kopfhörer kosten einen bruchteil derer hier. wenn ich das geld nicht habe oder einfach nicht mehr ausgeben möchte, dann kaufe ich mir die (billlig) kopfhörer. so denken nicht alle, insofern muss du dir diesbezüglich keine sorgen machen, oder warum existieren hersteller von "nobelmarken"immrenoch?!

....Superlux war früher ein reiner OEM-Hersteller im professionellen Audiobereich, der für viele andere Firmen hochwertige Kopfhörer baute. Und seit ein paar Jahren tritt Superlux auch unter eigenem Namen auf.....(ein anderer post)

Thomann Studio Kopfhörer Verkaufsrangliste:

1 Superlux HD681
2 Beyerdynamic thomann DT-770 Pro
3 the t.bone HD 990D
4 Sennheiser HD-25 C II
5 Superlux HD-668 B
6 the t.bone HD 880
7 Superlux HD-681 B
8 AKG K-271 MKII
9 Beyerdynamic DT-770 Pro/80 Ohms
10 Beyerdynamic DT-990 Pro


cismondo

Der Superlux ist zweifelsfrei ein klanglich guter Kopfhörer, von den völlig überzogenen Höhen und überbetonten Bässen mal abgesehen.


Genau wie ein K240 muss er an einen Verstärker mit EQ, der K240 ist im "Leerlauf" einfach zu analytisch.

Ich zum Beispiel habe gerade meinen 25 Jahre alten Beyerdynamic DT990 mit Ersatzteilen vom Hersteller restauriert und er tut wie neu.


Gegenbeispiel: Meinen ersten Superlux hab' ich einfach nur als Ersatzteilspender gekauft, denn AKG ist verdammt unverschämt, was die Preise für Ersatzteile betrifft. Mein K240 hat eine gebrochene Muschelaufhängung, das Teil das an den Bügel angegossen ist. Um diese Kleinigkeit zu reparieren, wären bei AKG inkl. Versand schlappe 55 Euro an Ersatzteilen fällig. Dafür bekomme ich den gesamten Superlux HD-681, der vom Gehäuse her 1:1 transplantierbar ist. Zweimal. (Dass ich den Superlux dann einfach mal zum Spaß angestöpselt habe, und ihn jetzt als Hauptkopfhörer verwende, ist eine andere Geschichte.)

Superlux, der schon in den ersten Stunden eine mysteriöse und sehr deutliche Klangveränderung an den Tag legt.


Das tut auch ein K240, die Kapseln verändern sich eben nach dem ersten "einlaufen", mal mehr und mal weniger.

Und, nein, lucek. Wir sind nicht dieselbe Person.

@lucek: Mir geht es um mehr Qualitätsbewußtsein. Ansonsten mag doch jeder so billig kaufen wie er möchte.
Mal ganz davon ab mag Superlux für andere produziert haben, für die eigenen Modelle setzt man aber Designklau, billige Materialien und Produktion. Da fallen sogar eigentlich unabdingbare Velourpolster hinten runter.
Und wenn ich auf deren Website auf Ersatzteile für Kopfhörer gehe, erscheint: Nüx! Klar, bei dem Preis schmeißt man gleich alles weg und kauft neu... erstrebenswert?
Was das Überleben der europäischen Hersteller angeht: Die hatten arge Krisenzeiten und letztlich nur überlebt, weil sie noch rechtzeitig auf den Markt für Mobilgeräte aufspringen konnten. Und weil sie die Produktion teilweise in Billiglohnländer verlagert haben - mit negativen Folgen.
Dass echte Innovationen und Neuentwicklungen unter so etwas leiden, brauche ich wohl nicht noch zu betonen.

cismondo

Mal ganz davon ab mag Superlux für andere produziert haben, für die eigenen Modelle setzt man aber Designklau, billige Materialien und Produktion.


Ach nu aber echt. Ich hab' beide zum Vergleich hier nebeneinander liegen, und ich sehe genau zwei Dinge, die am AKG K240 "höherwertiger" verarbeitet sind als beim Superlux HD-681: Die Abdeckungen seitlich sind aus Blech statt Plastik, und auf den Deckel ist jeweils ein Metallschild aufgeklebt. Selbst die Kunstlederpolster sind praktisch identisch, Velourspolster liefert auch AKG beim K240 nicht mit. Man muss schon gleiches mit gleichem vergleichen.

Edit: Ah, bei der neuen Variante vom K240 ist das Kabel gesteckt, nicht fest verlötet, das war bei meinem noch anders. Gut, das ist natürlich ein Argument.

Wie gesagt, ich bin kein großer Fan von Klauereien, und ich seh' es gerne, dass Superlux sich auch langsam davon löst (man sehe sich den HD-681 Evo an).

Und wenn ich auf deren Website auf Ersatzteile für Kopfhörer gehe, erscheint: Nüx! Klar, bei dem Preis schmeißt man gleich alles weg und kauft neu... erstrebenswert?


Sorry, aber hast du schon mal bei AKG versucht, Ersatzteile zu bekommen? Von AKG selbst gibt's erstmal gar keine (ich hab' eine entsprechende Antwort hier liegen), da muss man an einen Service in Öhringen rantreten, der eigentlich auf Händler ausgelegt ist. Und dann kosten die Ersatzteile selbst für eine kleinere Reparatur auch schnell so viel, dass man sich auch da gleich das neue Gerät kaufen kann. Die Wegwerfgesellschaft, die du beklagst, gilt auch für "höherwertige" Geräte.

castagent

Thomann Studio Kopfhörer Verkaufsrangliste:1 Superlux HD681 2 Beyerdynamic thomann DT-770 Pro 3 the t.bone HD 990D 4 Sennheiser HD-25 C II 5 Superlux HD-668 B 6 the t.bone HD 880 7 Superlux HD-681 B 8 AKG K-271 MKII 9 Beyerdynamic DT-770 Pro/80 Ohms 10 Beyerdynamic DT-990 Pro



Auf dem Thomann Flyer der gestern per Post kam stand nochmal ne ganz andere Verkaufchart drauf! Die drehen sich das doch sowieso wie sie wollen -.-'

@metal: Da ich mir interessehalber natürlich auch einen Superlux zugelegt habe, stelle ich mal von mir festgestellte Unterschiede dar:
Eine Kapsel hatte Klebstoffreste und war schlecht entgratet. Die weitere Untersuchung brachte zutage, dass ein innen am Wandler angebrachter "Dämpfungsaufkleber" schlampig aufgeklebt war und so einen Teil der abzudeckenden Fläche freiließ. Das vor einem Wandler eingelegte Schaumstoffpad war an einem Rand geknautscht. Was ich auch witzig fand, war die Tatsache, dass die "Dämpfungsaufkleber" nicht symmetrisch angebracht sind, sondern sie einmal die Vorderseite und einmal die Rückseite des Ohres abdecken. Man kann das Sparen auch übertreiben. Ein echter Beweis für geringere Fertigungsqualität sind aber die sich in Messungen besonders im Hochtonbereich unterscheidenden Frquenzgänge der Wandler eines Gerätes. Aber bitte, wer die Superlux für besonders hochwertig und deren Endkontrollen für streng hält, der soll auch das dürfen.
Über die Preise von Ersatzteilen bin ich auch nicht glücklich, bei meinem Beyerdynamic hat es sich auf jeden Fall gelohnt, weil ich Polster und ein Originalkabel bekommen konnte, das es in den neuen Modellen schon lange nicht mehr gibt, da die Kabelführung dort auf einseitig umgestellt wurde.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text