103°
ABGELAUFEN
AKG K-619 verschiedene Farben

AKG K-619 verschiedene Farben

ElektronikZackZack Angebote

AKG K-619 verschiedene Farben

Preis:Preis:Preis:84,85€
Zum DealZum DealZum Deal
Verlgeich: 99,90€ inkl. Versand

Ausführung
Kopfbügelhörer
ohraufliegend
inkl. Mikrofon

Sound
Stereo

Anschlüsse
4-poliger Audiostecker (3,5-mm-Klinkenstecker)

Kabellänge
1,2 Meter

Kabelführung
einseitig

Frequenzbereich
Kopfhörer 16 Hz bis 24 kHz

Nennbelastbarkeit
2.000 mW

Nennimpedanz
Kopfhörer 32 Ohm

Eigenschaften
Lautstärkeregler, faltbar

Kennschallpegel
115 dB

Zubehör
Adapter für 6,3-mm-Klinkenbuchse, Verlängerungskabel (1 Meter), Tragetasche

Weitere Infos
3D-Faltmechanismus

19 Kommentare

16 Hz bis 24 kHz ist nicht mal Mittelklasse. Arktis KALT

Welcher Audiophiler kann zu denen was sagen?

HotDealz

16 Hz bis 24 kHz ist nicht mal Mittelklasse. Arktis KALT



1. 16 Hz ist fast noch immer ein pochen!
2. ab 20 kHz kannst du evtl. abhängig vom Alter und Gehör nichts mehr mit dem OHR warnehmen.

HotDealz

16 Hz bis 24 kHz ist nicht mal Mittelklasse. Arktis KALT

wenn dir die frequenze reichen kannst Du Dir die holen amazon.de/SOU…-23. 5€ mehr aber Top teile und per bluetooth.

Wenn Du paar Euros über hast empfehle ich Beyerdynamic T5P. Sind teuer aber unschlagbar Spitzenklasse.

HotDealz

16 Hz bis 24 kHz ist nicht mal Mittelklasse. Arktis KALT

ein durchschnittlicher Erwachsener mit 25 Jahren hört mit Glück noch bis 17khz ...

HotDealz

16 Hz bis 24 kHz ist nicht mal Mittelklasse. Arktis KALT

Das hat weniger was mit meinen persönlichen Vorlieben zutun sooooonder eher was mit biologischen Grenzen zutun. Entscheidend sind bei LS/ Kopfhörern ist mehr die Frequenzkurve und die wird bei Messung nicht umsonst meistens nur bis 20kHz gemessen.

Nichts gegen deine verlinkten Kopfhörer aber die sind doch sehr an an die schrecklichen Beatsdinger angelehnt und von der Firma habe ich noch nie was gehört.

für relevante Tips schaut man eh besser ins hifi-forum als dubiose Tips wie die T5P hier abzustauben ...

juicer666

für relevante Tips schaut man eh besser ins hifi-forum als dubiose Tips wie die T5P hier abzustauben ...



ich weiß danke war dieses mal zu faul und ein paar Audiophile aus dem Forum treiben sich ab und zu auch hier rum.

Wer zahlt denn 85 Euro für solche Dinger?
Kopfhörer kauft man nicht einfach, weil sie günstiger sind.

Bei dem Preisbereich würde ich auf jeden Fall bei den creative aurvana live für 50 Euro zuschlagen.
Akgs unter 150 Euro kann man meiner Meinung nach sowieso vergessen. Die guten Kopfhörer kosten einfach so viel. Günstige Kopfhörer mit gutem Klang gibt's von Superlux, Koss oder Creative.

Philips fidelio werden immer recht hoch gehandelt aber der l1 wohl höher als der m1

Die Billig-AKGs sind leider in jeder Hinsicht billig und nicht empfehlenswert.

TeHa94

Akgs unter 150 Euro kann man meiner Meinung nach sowieso vergessen.


Ich bin mit meinen 60€ K-450 sehr zufrieden.

Im Vergleich zu anderen geschlossenen, kompakten ein sehr guter Kopfhörer, hatte selbst das 518 und jez auf 618 umgestiegen.

Welche Kopfhörer hast du denn zum Vergleich?

TeHa94

Akgs unter 150 Euro kann man meiner Meinung nach sowieso vergessen.

TeHa94

Wer zahlt denn 85 Euro für solche Dinger? Kopfhörer kauft man nicht einfach, weil sie günstiger sind. Bei dem Preisbereich würde ich auf jeden Fall bei den creative aurvana live für 50 Euro zuschlagen. Akgs unter 150 Euro kann man meiner Meinung nach sowieso vergessen. Die guten Kopfhörer kosten einfach so viel. Günstige Kopfhörer mit gutem Klang gibt's von Superlux, Koss oder Creative.


Immer diese Glaubenskriege - die CAL schirmen z.B. weniger gut von außen, aber insb. auch NACH außen ab. Das mag für viele ein Argument sein.
Zudem gibt es genauso viele, die genauso rumlaufen wie Du und darauf schwören, dass die AKG 518 LE im Vergleich zu den CAL den VIEEEEL besseren Klang haben.

Akzeptieren wir doch also einfach, dass Geschmäcker verschieden sind und der PREIS für die Kopfhörer hier gut, der Deal also hot ist.

HotDealz

16 Hz bis 24 kHz ist nicht mal Mittelklasse. Arktis KALT

Dir ist aber schon klar, dass Audio-CDs (und somit auch der Großteil aller gängigen digitalen Musikdateien) nur bis 22 kHz reichen? Wenn du die 24 kHz dennoch hören kannst, ist dein Kopfhörer etweder defekt oder einfach nur grottenschlecht.

HotDealz

16 Hz bis 24 kHz ist nicht mal Mittelklasse. Arktis KALT

schon mal super audio cd´s gehört?

HotDealz

schon mal super audio cd´s gehört?

Nein. Ich habe zwar seit Jahren einige von den Dingern im Regal stehen, habe es aber irgendwie nie geschafft, mir auch den passenden Player zuzulegen. SACD oder auch DVD-Audio ist ein Nischenprodukt. Die normale Audio-CD ist immer noch der Standard und somit auch die 22 kHz.

Ich glaube nicht, dass sich jemand einen portablen 100€ Klappkopfhörer zulegt, um damit eine (Surround?) SACD anzuhören. Die theoretisch höhere Bandbreite der SACD spielt in der Praxis keine große Rolle, da die meisten Aufnahmen per se gar keine entsprechenden Frequenzen enthalten. Wesentlich relevanter - da tatsächlich hörbar - sind die größere Dynamik und (falls vorhanden) die zusätzlichen Kanäle. Von daher hat die SACD zwar ihre Existenzberechtigung (Klassik), ist für die meisten Konsumenten und Produzenten jedoch uninteressat.

Da es sich bei dem Kopfhörer um ein "Headset" für unterwegs handelt und es am Markt bestenfalls wenige (um nicht zu sagen gar keine) portablen SACD-Player gibt, ist der angegebene Frequenzbereich (selbst für Leute die sich einbilden, besser hören zu können) mehr als ausreichend.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text