AKG K 701 Bügel Kopfhörer
238°Abgelaufen

AKG K 701 Bügel Kopfhörer

11
eingestellt am 4. Jan
Hallo zusammen,

bei Amazon Spanien bekommt ihr den AKG K701 aktuell für 119€ + Versand. An der Kasse werden bei mir 117€ + 6,50€ Versand angezeigt. Guter Preis für einen guten Kopfhörer. Evtl. sollte noch über einen KHV/DAC nachgedacht werden.


929646.jpg
Idealo: 139,99€ bei Ebay

Link zu Thomann

Beste Grüße

EDIT: Gerade gesehen, dass es bei Session aktuell noch den 24€ Gutschein gibt und man damit am Ende bei 125€ landet. Alternativ will ich daher nochmal auf den Top-Deal von bremer_kroete verweisen.

Link zu Session



11 Kommentare

Ist jeden Euro wert, das Teil. Wer einen neutralen Kopfhörer mag, wird diesen lieben. Wer mehr Wärme im Klang mag, wird ihn nicht mögen. 600Ohm Impedanz benötigen zum laut hören auch Kopfhörervorverstärker mit genügend Ausgangsspannung, die Handies und ipods nicht unbedingt haben.

Welchen Sinn macht dieser Deal, wenn man den K702 günstiger bekommt (wie du selbst angemerkt hast)?

Verfasser

Zu spät gesehen...Sorry

Bearbeitet von: "ChupaChups" 4. Jan

etiamvor 5 m

Ist jeden Euro wert, das Teil. Wer einen neutralen Kopfhörer mag, wird diesen lieben. Wer mehr Wärme im Klang mag, wird ihn nicht mögen. 600Ohm Impedanz benötigen zum laut hören auch Kopfhörervorverstärker mit genügend Ausgangsspannung, die Handies und ipods nicht unbedingt haben.

​Wie sieht's mit dem Bass aus. Ich hab gern etwas mehr Bass da sind die hier wohl nichts?

Dieser KH ist gnadenlos neutral, was Bassliebhabern keine Freudentränen in die Augen treibt. Er hat aber eine wahnsinnig breite Bühne und gibt auch sehr feine Details wieder. Der KH hat "nur" 62 Ohm, ist aber recht problematisch anzutreiben. Damit meine ich nicht die erzielbare Lautstärke, sondern das Klangbild. Wer diesen KH einfach ans iPhone oder ein anderes Handy anschliesst, verschenkt viel von der erzielbaren Klangqualität. Mit einem mittleren Kopfhörervestärker (z.B. FiiO E10k, audioquest Dragonfly oder natürlich dem Objective 2) spielt der KH aber in einer sehr, sehr hohen Liga. Der Kopfbügel ist für manche Menschen problematisch zu tragen wegen der (im Bild sichtbaren), breiten Noppen. Die Dinger sind recht fest und drücken gerne unangenehm auf dem Kopf, was manchmal zu Kopfschmerzen führt.

Der Unterschied zum K702 ist in erster Linie das abnehmbare Kabel des K702. Klanglich tun sich die beiden eigentlich nichts.

Für diesen Preis sind beide extrem günstig.
Bearbeitet von: "stacheljochen" 4. Jan

Wie siehts denn aus mit Rückversand?

Ich müsste halt noch KH testen. Dementsprechend müsste man dann ja 2-3 bestellen und da wäre ein möglicher Rückversand schon sehr hilfreich.

Lieber den K 702 mit abnehmbarem Kabel, für weniger Geld.

ChupaChupsvor 4 h, 30 m

Zu spät gesehen...Sorry


Macht nix, trotzdem guter Deal!

stacheljochenvor 10 h, 52 m

Dieser KH ist gnadenlos neutral, was Bassliebhabern keine Freudentränen in die Augen treibt. Er hat aber eine wahnsinnig breite Bühne und gibt auch sehr feine Details wieder. Der KH hat "nur" 62 Ohm, ist aber recht problematisch anzutreiben. Damit meine ich nicht die erzielbare Lautstärke, sondern das Klangbild. Wer diesen KH einfach ans iPhone oder ein anderes Handy anschliesst, verschenkt viel von der erzielbaren Klangqualität. Mit einem mittleren Kopfhörervestärker (z.B. FiiO E10k, audioquest Dragonfly oder natürlich dem Objective 2) spielt der KH aber in einer sehr, sehr hohen Liga. Der Kopfbügel ist für manche Menschen problematisch zu tragen wegen der (im Bild sichtbaren), breiten Noppen. Die Dinger sind recht fest und drücken gerne unangenehm auf dem Kopf, was manchmal zu Kopfschmerzen führt.Der Unterschied zum K702 ist in erster Linie das abnehmbare Kabel des K702. Klanglich tun sich die beiden eigentlich nichts.Für diesen Preis sind beide extrem günstig.

​wieso sollte das Klangbild am Handy leiden wenn doch die Lautstärke passt? solange DAC/amp (im Gerät) neutral sind und nichts verzerren sehe ich kein Problem. Habe auch schon meinen dt880 am Handy gehört mit und ohne fiio, kein Unterschied (gleiche Lautstärke).

Moderne Handy amps sollten den Klang akkurat wiedergeben.
Bearbeitet von: "bobinn17" 5. Jan

Ja hör mal also wirklich Top-Deal von bremer_kroete
hust
hust
Bearbeitet von: "BescheidenerProlet" 5. Jan
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text