269°
ABGELAUFEN
AKG K551 für 59€ @ebay cyberport

AKG K551 für 59€ @ebay cyberport

ElektronikEbay Angebote

AKG K551 für 59€ @ebay cyberport

Preis:Preis:Preis:59€
Zum DealZum DealZum Deal
Sehr guter Preis für AKG's 551 in schwarz/silber

Nächster Preis Bei Idealo: 79€ auch bei cyberport
Ersparnis: 20€ / ~25%


50-millimeter Membran
Real Image Engineering für räumlichen Sound
Außergewöhnliche passive Geräuschunterdrückung
2D-Faltmechanismus für bequeme Aufbewahrung
Integriertes Mikrofon und Fernbedienung für iOS®-Geräte
Geschlossene Bauweise

Versandkostenfrei

Viel Spaß, besonders für alle die, die für 49€ nicht zugeschlagen haben

23 Kommentare

Wie krass ist denn der Preis gefallen.
Hab mir die 550er vor 2 Jahren für 150 gekauft und das war das absolute Schnäppchen...

Ja, hat mich auch sehr gewundert. Laut Berichten sind die Kopfhörer aber wirklich gut.
Ich hatte die 49€ Aktion leider verpasst. Da der Preis sonst so um die 77-79€ festhängt, freue ich mich jetzt sehr über die 59€

meega hot

Absolut hot. Habe bei der 49€ Aktion damals zugeschlagen und bin nach kleiner Modifizierung sehr zufrieden (wurde damals in den Kommentaren beschrieben).

Noch 189 Stück verfügar...Ich glaub damals haben die 1200 Stück an nem halben Tag verkauft.

Hot!

Hab noch 1x die aus der 49 Euro Aktion übrig (in Silber), 1x geöffnet und probegehört. Falls wer möchte PM, gerne auch Abholung @Kerpen/Köln.

Klang ist nicht mein "Geschmack", obwohl sonst echt ordentliche KH... mir fehlt einfach Bass.

Ich hatte ihn mir damals in dieser 49 Euro Aktion auch gekauft und wieder Retoure gehen lassen. Der Klang hat mich enttäuscht! Im Vergleich hat mein Noontec Zoro für 40 Euro gewonnen. Nicht nur wegen dem Bass aber auch insgesamt stimmt das Ergebnis nicht. Der AKG als Over-Ear und mit den großen Treibern sollte doch wohl in der Lage sein einem Noontec Zoro das Wasser zu bieten aber dem ist nicht so. Dann kommt noch das Problem mit dem breiten Klinkenstecker hinzu, der es unmöglich macht das Teil an einem Handy/Tablet mit Schutzhülle zu betreiben, es sei den man nimmt einen Adapter. Er ist sehr stabil und edel gebaut aber man bringt das wenn der Klang nicht okay ist?

Wie ist der Sitz eigentlich bei den Kopfhörern?
Bei meinem K550 wünschte ich mir die würden einen Tick mehr Anpressdruck an den Ohren haben. Evtl. sind sie jetzt enganliegender, weil sie mehr für portable Anwendungen ausgelegt sind?

Wahnsinnig guter Preis ansonsten!

Der Klang des K 551 ist wirklich gut, er betont den Bass nur eben nicht so wie z. B. die Kopfhörer von Beats. Der AKG spielt viel neutraler, jedoch mit einem leicht verfärbten Mitteltonbereich. Es kommt auch sehr stark auf die Musik an. Nimmt man z. B. "The Expert" von Yello, merkt man schnell, dass der K 551 wirklich ordentlichen Bass und auch Tiefbass rüberbringt. Flache, extrem datenreduzierte MP3 Dateien klingen beim AKG dann auch entsprechend flach. Für den günstigen Angebotspreis ist der K 551 ein absoluter No-Brainer.


Der Anpressdruck entspricht genau dem des K 550, auch der Klang ist nahezu identisch. Als portable Version kennzeichnet ihn nur das kurze Kabel mit der Fernbedienung.

eignen die sich als DJ kopfhörer?

Großen Wert lege ich darauf das ich den Sound von "außen" nicht höhre ..



Und was ist diese kleine Modifizierung?

Harman hat AKG vor einer Weile gekauft und der AKG K550/551 ist eigentlich ein toller KH, welcher total verhunzt worden ist.

* Bügel:
Ist aus zu dünnen blech und ist bei meinem Kumpel beim Anpassen gebrochen!

* Ohrpads:
Das Material ist zu weich! Die Ausrede "soll besseren Seal ermögichen" stimmt nicht, da AKG viele KH mit Textilpads hatte. Die Pads bringen viele Nutzer zu schwitzen und sitzen eher wie nasse Handtücher auf den Ohren. Es gibt auch keine Austausch-Polster aus Velour oder Textil!

* Ohrschalen:
Zu Gross. Bei den aktuellen AKG Modellen aus der Reihe wurden die Ohrschalen verkleinert (inkl. Ohrpads)

* Klang:
Eigentich gut bis schlecht (je nach Musikstil), aber irgendwie klingt alles auch sehr diffus. Denke die geschlossene Bauweise für die tauben Hipsterkids (ich will bass und meine Umwelt nicht hören, weil ich ein schizo bin!!) ist totaler Müll. Akg hat geniale offene/halboffene KH und dieser geschlossene ist ein Reinfall. Es fehlt etwas Punch im Klang (bin kein Basshead) und es fehlt bisschen Glanz in den Höhen! Er ist eher neutral, aber auch langweiliger abgestimmt. AKG hat die Tiesto DJ Kopfhörer-Reihe die auch voll schlecht abgestimmt und unbequem ist - scheint das Entwicklungsteam muss das gleiche sein wie beim K550/551.

* Kabel und Remote-Mic:
Das Kabel ist zu kurz! Es sind keine Adapter auf 6,2mm Klinge dabei und das Remote/Mic funktioniert nicht an Android+Win7.8 (zumindest nicht zum Funktionieren gebracht mit Moto Razr i und Nokia Lumia)

* Preisverfall:
AKG hat mit dieser Reihe einen Griff ins Klo getätigt, daher werden seit 9 Monaten die Lagerbestände aufgelöst. AKG hat diesen Kopfhörer abgekündigt (ausgelaufel!EOL!) und jetzt geht es die Restbestände so schnell wie möglich...auch mit Verlust rauszuschmeissen! Zum ersten Mal sind wie hier in DEU sogar preislich bisschen besser als in den USA...wo der K551 Ausverkauf preislich über unseren Preisen lag.

* Modelle weiss oder schwarz:
Ich hatte beide und denke die schwarze Version klingt besser! Die weisse klang noch diffuser.

Fazit:
Ohrpolster fühlen sich an wie Teig (minus). Klang ist mal gut und mal schlecht. Kopfhörer ist zu gross (total ungeeignt für Frauen mit kleinen Köpfen). Kabel zu kurz! Bügel mäßig. Für 49 Euro borderline ok, aber wer 100-200 Euro dafür gezahlt hat....der tut mir leid!




Einige User bilden sich ein, dass folgende Modifikationen den Klang verbessern:

* dünne Scheibe aus Akustikwatte for die Treiber (unter den Pads)
* DSP Korrektur
* Gummiband um die Ohrpolster (macht sie straffer)
* Textilsocke um die Ohrpads (natürlich das geschl. Ende aufschneiden)

Du findest mit google in vielen Foren Tipps dazu - ich persönlich will einene KH der ohne Mod auf meinen Kopf passt und nicht mit Mods mäßig passt. Der Klang wird minimal "enzerrter" im Hochtonbereich, aber ein kurzer Vegleich mit meinem 8 Jahre alten AKG K601 zeigte mir.....der K601 ist besser als der K551.


[/quote]

Und was ist diese kleine Modifizierung?[/quote]

Ich höre fast nur Klassik und bin begeistert. Habe mir gerade noch einen zweiten gekauft, weil der andere immer gerade da ist, wo ich nicht bin.

Aus meiner Sicht...äh...Gehör, klingen die sehr neutral, sehr real, fast schon langweilig neutral. Keine Effekthascherei. Sie erinnern mich an das erste Mal mit Vaters Sennheisern (Modell vergessen, aber sie waren teuer und ihm heilig, Technik war noch kein Wegwerfprodukt) in den 80ern.

Ich bilde mir ein, sie spielen sich ein. Wenn diese geliefert wurden, werde ich vergleichen können. Bin mir fast sicher, dass sie nach einigen Stunden Hörens etwas tiefenlastiger bzw. "Teifenverträglicher" und noch klarer geworden sind.

Aus dem Material der Ohrpolster könnte man Aliens bauen, gefühlsecht, nix für sehr warme Tage. Damit kann ich aber leben.

Man darf auch die Serienstreuung nicht ausser Acht lassen. Mein K 551 aus der 49 Euro Aktion hat mehr Bass als der, den ich damals für 179 Euro gekauft und wieder zurückgeschickt habe. Das Kabel ist auf jeden Fall echt minderwertig, da kann ich nicht widersprechen. Mit etwas handwerklichem Geschick und einem Elektroniker-Lötkolben kann man dieses aber durch ein hochwertiges Kabel ersetzen.

Bin auch auf den Klang gespannt. Besonders in Vocals / Klassik sollten die sich eigentlich gut machen...
Wenn nicht, dann gehen Sie einfach wieder zurück

das problem ist doch einfach dass die meisten nich mal mehr wissen wie nen klares, lineares klangbild eigtl. klingt... und dann wird hier rumgemotzt dass der kh zu wenig bass hat - dabei steht doch dick auf der hörmuschel "reference headphone". da frag ich mich manchmal wirklich, was sich einige dann für nen klangbild erhoffen???

guckt euch doch einfach mal zur abwechslung die frequency-response an!
headphone.com/pag…aph



Kann ich voll bestätigen, an einer guten, neutral klingenden Quelle gibs nix zu mäkeln, einwandfrei die Wiedergabe. Völlig frei von psychoakustischer Schönfärberei und Effekthascherei. Mein schon wirklich toll spielender Noontec Zoro hat gegen den AKG null Chance.

abgelaufen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text