261°
ABGELAUFEN
AKG K551 in weiß für 70,25€ @ Amazon.de

AKG K551 in weiß für 70,25€ @ Amazon.de

ElektronikAmazon Angebote

AKG K551 in weiß für 70,25€ @ Amazon.de

Preis:Preis:Preis:70,25€
Zum DealZum DealZum Deal
Die AKG K551 gibts grad in weiß auf amazon.de für 70,25 Euro inkl. Versand. Nächster idealo-Preis: 118,79 Euro oder vom amazon.es für 86,12 Euro.

- leistungsstarker Over-Kopfhörer für Zuhause und Unterwegs
- 50mm Hochleistungstreiber, geschlossene Bauweise mit offenem Klangbild
- ausgezeichnete passive Schalldämpfung und hoher Tragekomfort
- 3-Knopf Bedienung für iPhone/iPod/iPad Funktionen mit integriertem Freisprechmikrofon im Kabel
- Lieferumfang: Ohrhörer, Adapter auf 6,3 mm

16 Kommentare

s1_pricetrendFaceliftLarge.png

meg ahot

Tagespost

meg ahot



hot aber laut *Suche nicht mega hot

Preis ist gut, nicht überragend, da es ihn oft für 60 gibt.

Der Kopfhörer hat einen wert von Va 30€ was den Klang betrifft. Ich habe ihn getestet.

Wie kommst Du denn auf 30 EUR? Bzw. was hörst Du sonst an KH?

Den K551 gab es im:

Mai 2014 für 69 Euro
Juni 2014 für 49 Euro
Juli 2014 für 69 Euro
November 2014 für 49 / 69 Euro

Auf Amazon.fr und Amazon.it....die letzten 2 Monate schon häufiger für 49-59 Euro!

Wo ist der Deal?

Klanglich verfärben die oberen Mitten und die Höhen. Klingt seltsam. Der Bass geht tief und ist schlank - was viele gestört hat, aber die wollten BummBumm haben oder sind taub. für 49 Euro sicherlich ein Deal...für 69 Euro...hmmm....ist Geschmackssache. Klanglich nicht neutral, aber dennoch gut....die Verfärbungen lassen Raum und besonders Gesang seltsam anders klingen, aber sicherlich hören 90% der Nutzer dies nicht (weil taub). Bin leider Musiker und als Studio-Kopfhörer ungeeignet (obwohl AKG damit am Anfang geworben hat).

Die Ohrpolster sind riesig und das Kunstleder ist zu soft (schwitzige Ohren!!). Der Bügel bricht schnell also nicht zu stark verbiegen beim Anpassen. AKG lässt diese Reihe abverkaufen, da es schon die Nachfolger gibt...kleinere Ohrpolster, andere Abstimmung und Klanglich deutlich besser!

Für 49 Euro (wie damals beim RedCoon Deal) und bei Amazon.fr sicherlich eine Überlegung Wert, aber bei 70 Euro.....ich habe im Oktober 2014 einen AKG K612 Pro für 74 Euro als WHD bekommen (Top zustand). Der klingt viel neutraler und macht keine warmen Ohren!

Habe ich schon gesagt, dass die Ohrschalen und Polster riesig sind?

AKG_K551_IFA_2012.jpg






Schon wieder scheiss Dinger :-D gibt es hier Leute, die den toll finden? Die Dinger vereinen so viele negative Eigenschaften...

Ich denke das muss jeder selber wissen bzw. probehören/Sitz prüfen, ob die Dinger für ihn passend sind. Ist schon klar, dass nicht jeder mit solchen Mickimäusen klar kommt.
Der Preis ist auf jeden Fall gut.

Die sind das Geld nicht wert.

Montana85

Preis ist gut, nicht überragend, da es ihn oft für 60 gibt.Der Kopfhörer hat einen wert von Va 30€ was den Klang betrifft. Ich habe ihn getestet.




Tests bringen erst was nach längerem einhören was...also nichtig deine meinung

Alan001

Den K551 gab es im: Mai 2014 für 69 Euro Juni 2014 für 49 Euro Juli 2014 für 69 Euro November 2014 für 49 / 69 Euro Auf Amazon.fr und Amazon.it....die letzten 2 Monate schon häufiger für 49-59 Euro! Wo ist der Deal? Klanglich verfärben die oberen Mitten und die Höhen. Klingt seltsam. Der Bass geht tief und ist schlank - was viele gestört hat, aber die wollten BummBumm haben oder sind taub. für 49 Euro sicherlich ein Deal...für 69 Euro...hmmm....ist Geschmackssache. Klanglich nicht neutral, aber dennoch gut....die Verfärbungen lassen Raum und besonders Gesang seltsam anders klingen, aber sicherlich hören 90% der Nutzer dies nicht (weil taub). Bin leider Musiker und als Studio-Kopfhörer ungeeignet (obwohl AKG damit am Anfang geworben hat). Die Ohrpolster sind riesig und das Kunstleder ist zu soft (schwitzige Ohren!!). Der Bügel bricht schnell also nicht zu stark verbiegen beim Anpassen. AKG lässt diese Reihe abverkaufen, da es schon die Nachfolger gibt...kleinere Ohrpolster, andere Abstimmung und Klanglich deutlich besser! Für 49 Euro (wie damals beim RedCoon Deal) und bei Amazon.fr sicherlich eine Überlegung Wert, aber bei 70 Euro.....ich habe im Oktober 2014 einen AKG K612 Pro für 74 Euro als WHD bekommen (Top zustand). Der klingt viel neutraler und macht keine warmen Ohren! Habe ich schon gesagt, dass die Ohrschalen und Polster riesig sind?



Du weisst schon, dass das kh für unterwegs sind und nicht fürs studio. Das mikro allein sagt doch schon alles aus. Plus hören viele die kh nicht ein bevor sie urteilen...

Montana85

Preis ist gut, nicht überragend, da es ihn oft für 60 gibt. Der Kopfhörer hat einen wert von Va 30€ was den Klang betrifft. Ich habe ihn getestet.



Und du hast jetzt eine Ahnung, wie lange ich den KH hatte? Sagst du mir auch bitte noch schnell die Lottozahlen? Ich habe derzeit drei KH und die hier angepriesenen sind mit Abstand die Schlechtesten!

Montana85

Und du hast jetzt eine Ahnung, wie lange ich den KH hatte? Sagst du mir auch bitte noch schnell die Lottozahlen? Ich habe derzeit drei KH und die hier angepriesenen sind mit Abstand die Schlechtesten!



Da kann man mal sehen, wie die (subjetiven) Meinung auseinander gehen.
Meine sind Ende letzter Woche angekommen.
Das mit den 30,- EUR ist meiner Meinung nach totaler Quatsch: um die 30,- EUR kosten z.B. auch die Koss Porta Pro, ausserdem habe ich noch ein paar Sennheiser (Bezeichnung habe ich jetzt nicht im Kopf, haben aber mal 40 EUR gekostet). Im Vergleich mit denen klingt der K551 viel luftiger! Auch alles was ich an In-Ears in dem Preisbereich bei 30 EUR habe (Apple EarPods, Creative EP630), kommt klanglich nicht ansatzweise ran. Nur der Bass ist bei den anderen von Haus aus präsenter, hier fehlt dem K551 tatsächlich irgendwie der Kick. Kann man aber mit dem Equalizer etwas ausgleichen.
Das was jsyildiz bzgl. einhören schreibt, kann ich bestätigen.
Ein weiterer Punkt: schlechtes Ausgangsmaterial entlarvt der K551 gnadenlos, was vielleicht auch damit zusammenhängt, dass er bei den Mitten meiner Meinung nach ein wenig übertreibt. Bei schlechtem Ausgangsmaterial scheppern einem dann die Ohren. Ich habs mal mit dem Album Ceremonials von Florence & the Machine getestet, was ein gutes (oder schlechtes) Beispiel für das heutige grausame Mastering ist, das klingt einfach furchtbar. Wer also vorwiegend den dynamikkomprinierten Müll hört, den uns die Musikindustrie heutzutage vorsetzt, der sollte sich lieber in Richtung DJ-Kopfhörer orientieren. Auch wer auf satten Bass steht, sollte um den Kopfhörer einen Bogen machen - also eher nix für Hardrock oder Techno.
Ich finde ihn auch nach längerem Tragen noch bequem, die Polster sind angenehm. Die Abschirmung nach aussen ist ziemlich gut.
Ich werde ihn wohl behalten - die 59,- EUR, die ich bezahlt habe, ist er klanglich meiner Meinung nach absolut wert.

Naja,
ich habe mir die auch mal gekauft. Tatsache ist, dass der ursprüngliche UVP bei 300,- € lag und die Teile (fast?) baugleich mit dem K550 sein sollten. Die Testberichte allein zum K551 lesen sich wirklich gut: testberichte.de/p/a…tml

Gerade die 80 Punkte bei Audio halte ich für aussagekräftig. Das erreichen nur Kopfhörer ab ca. 200,- € aufwärts.

Hier findet man neutrale Messergebnisse, und die sind nicht so weit entfernt von denen des Philips X1, wenn man mal vergleicht. Der AKG sollte etwas heller klingen, aber nicht viel. Vom Bass her sollte er auch nicht schlechter sein als z.B. die Beyerdynamic 770, 880, 990. Was natürlich den Klang etwas beeinflussen könnte (gerade den Bass) ist ein zu lockerer Sitz. Der Kopfhörer soll ja eher locker sitzen. Das könnte bei Leuten mit schmalem Kopf also vielleicht zu Problemen führen und die so unterschiedlichen Bewertungen von Usern erklären.

Ich bin jedenfalls gespannt. Wie ich das bis jetzt einschätze, müsste ich für einen ähnlich guten Kopfhörer (sagen wir mal den Audio Technica M50x) ca. das Doppelte bezahlen. Soweit die Theorie. Ich würde auch lieber einen M50x oder einen Fidelio X2 für den gleichen Preis haben, aber das ist ja unmöglich zur Zeit...
Auf einer anderen Seite wird der K550 auch auf die gleiche Stufe mit dem Sennheiser Momentum gestellt, obwohl der K550 wohl deutlich transparenter und auch heller vom Klangcharakter her ist.

Ich denke, der wird stärker abverkauft als das Schwestermodell K550, da der K551 eben für draußen wirklich unmöglich aussieht und auch zu locker sitzt. Auf einer amerikanischen Testseite habe ich übrigens gelesen, dass der K551 zumindest als er rauskam teurer war als der K550.



Oops, habe den Link zu den Messergebnissen vergessen: http://en.goldenears.net/17012

Vorbei. Noch als WHD für ca. 65 Euro vorhanden.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text