638°
ABGELAUFEN
Akkuladegerät Accucell 700 BC / baugleich Technoline BC700
Akkuladegerät Accucell 700 BC / baugleich Technoline BC700
Elektronik

Akkuladegerät Accucell 700 BC / baugleich Technoline BC700

Preis:Preis:Preis:22,49€
Zum DealZum DealZum Deal
Da das Ladegerät hier immer hot gevoted wurde (z.B. zur Nutzung mit den Eneloops) und auch bei Amazon super wegkommt (http://www.amazon.de/review/RNVWCV3C5KOMT/ref=cm_cr_pr_perm?ie=UTF8&ASIN=B000WILI42&nodeID=&linkCode=&tag=), habe ich seit längerem den Preis beobachtet.
Ich habe es aber unter 26,50 € inkl Versand in letzter Zeit nicht mehr gesehen.

Bei akkudo.de bekommt man für die Anmeldung zum Newsletter einen 5€ Gutscheincode, was dann einen Gesamtpreis für das Ladegerät von 22,49 € (bei Zahlung per Paypal, Kreditkarte oder Vorkasse) ergibt: 23,59 € + 3,90 € - 5 €

Nun noch zur Beschreibung des Geräts:

Das alpha 700 BC ist ein mikroprozessorgesteuertes Schnell-Ladegerät mit Einzelschachtüberwachung. Jeder Akku kann getrennt gesteuert und überwacht werden mit den Anzeigen:

Volt, Ladestrom, geladene Kapazität, Ladezeit/Entladezeit und Kapazität in mAh am Ende des Test Modus.

Die Anzeige erfolgt in effektiven Werten. Jeder Ladeschacht kann mit unterschiedlichen Ladeströmen und unterschiedlichen Modi betrieben werden (Laden, Entladen, Refresh, Test)

Funktionsübersicht:

Charge / Laden
- NiCd und NiMH
- wählbarer Ladestrom 200 / 500 / 700
- Einzelschachtüberwachung
- Mikroprozessorgesteuert, Abschaltlogik minus delta V (-dV), automatische Umschaltung in Erhaltungsladung
- Überhitzungsschutz zum Schutz des Akkus

Discharge / Entladen
- Entladefunktion zur Vermeidung des Memory Effekts

Refresh:
- Spezielles Pflegeprogramm für Akkus, zur Aktivierung vorgeschädigter Akkus ( durch Entladungs- / Ladungszyklen)

Check / Test
- Akku - Test in effektiven Werten
- Kapazitätsmessung


Auf einen Blick

- Seperate LCD-Anzeige für jeden Ladeschacht
- Gleichzeitiges Laden der Formate "AA" und "AAA" möglich
- Überhitzungserkennung zur Vermeidung von Überladung
- Minus Delta (-dV) Spannungserkennung für automatische
Beendigung des Ladevorgangs
- Akkudefekterkennung
- Verhinderungs des Memory Effekts durch Entladefunktion
- Auffrisch-Funktion für alte Akkus
- Testfunktion zur Überprüfung der Akkukapazität
- Laden und Entladen parallel möglich
- Verschiedene Anzeigemodi

Beste Kommentare

das gerät hat aber eine schwerwiegende macke!
wenn die Akkus voll entladen sind, erkennt er diese als defekt an und lädt sie nicht auf!
diese muss man dann vorher mit einem anderen Ladegerät leicht vorladen (10 Minuten reichen meist) und kann sie dann wieder in dieses ladegerät einsetzen!
ziemlich nervig...vor allem wenn man kein anderes Ladegerät zur verfügung hat!!

w-k

Baugleich?Kauft ihr auch "baugleiche" VW Golf aus China?Man o man.


Genau und das Technoline-Gerät wird von Facharbeitern in reiner Handarbeit in Deutschland gefertigt.

Verfasser

MOT

Cold.war ne zeitlang bei amazon für 22



Naja, ne Kugel Eis hat früher auch mal 50 Pfennig gekostet.

MOT

Cold.war ne zeitlang bei amazon für 22



Disqualifiziert.

81 Kommentare

Verfasser

hier nochmal der Link zu der Amazon Rezension, da oben der Link nicht anklickbar ist:
amazon.de/rev…ag=

ichhier

hier nochmal der Link zu der Amazon Rezension, da oben der Link nicht anklickbar ist:



Zumindest im Firefox gibt es dafür Add-Ons, wie z.B. Text Link, welches durch Doppelklicken das Öffnen von Links ermöglicht. Funktioniert sehr gut

Habe das Ladegerät schon seit Ewigkeiten und kann es auch nur empfehlen. Für den Preis echt unschlagbar.

Auch hier meine Rezension *klick*

Cold.war ne zeitlang bei amazon für 22

MOT

Cold.war ne zeitlang bei amazon für 22



Disqualifiziert.

Wie stark sollten eigentlich die üblichen Eneloops aufgeladen werden?

Bzw. wie kann ich überprüfen ob ich direkt Laden oder entladen soll oder nur ein Refresh machen sollte?

das gerät hat aber eine schwerwiegende macke!
wenn die Akkus voll entladen sind, erkennt er diese als defekt an und lädt sie nicht auf!
diese muss man dann vorher mit einem anderen Ladegerät leicht vorladen (10 Minuten reichen meist) und kann sie dann wieder in dieses ladegerät einsetzen!
ziemlich nervig...vor allem wenn man kein anderes Ladegerät zur verfügung hat!!

razorfx

das gerät hat aber eine schwerwiegende macke!wenn die Akkus voll entladen sind, erkennt er diese als defekt an und lädt sie nicht auf!diese muss man dann vorher mit einem anderen Ladegerät leicht vorladen (10 Minuten reichen meist) und kann sie dann wieder in dieses ladegerät einsetzen!ziemlich nervig...vor allem wenn man kein anderes Ladegerät zur verfügung hat!!



Dann würde ich mir allerdings Gedanken um die Akkus machen bzw. um das Gerät wo die Akkus drin waren. Normalerweise sollten die Geräte sich automatisch abschalten sobald die Spannung unter ein bestimmtes Limit fällt. Dass das Ladegerät dann solche tiefentladene Akkus nicht erkennt liegt nicht am Ladegerät sondern an den Akkus. Andere (automatische) Ladegeräte würden wohl bei solchen Akkus auch sich weigern diese aufzuladen.

Wo geb ich den Gutschein ein?

razorfx

das gerät hat aber eine schwerwiegende macke!wenn die Akkus voll entladen sind, erkennt er diese als defekt an und lädt sie nicht auf!diese muss man dann vorher mit einem anderen Ladegerät leicht vorladen (10 Minuten reichen meist) und kann sie dann wieder in dieses ladegerät einsetzen!ziemlich nervig...vor allem wenn man kein anderes Ladegerät zur verfügung hat!!



Stimmt so nicht. Ich habe zwei von den Ladegeräten seit mehreren Jahren jede Woche im Einsatz. Den Effekt hatte ich noch nie.

Einzigst die Qualität vom Gehäuse ist nicht sooo gut, meine Tasten lassen sich nur nach tiefem drücken betätigen, scheint den Schalter nicht ganz zu treffen.

razorfx

das gerät hat aber eine schwerwiegende macke!wenn die Akkus voll entladen sind, erkennt er diese als defekt an und lädt sie nicht auf!diese muss man dann vorher mit einem anderen Ladegerät leicht vorladen (10 Minuten reichen meist) und kann sie dann wieder in dieses ladegerät einsetzen!ziemlich nervig...vor allem wenn man kein anderes Ladegerät zur verfügung hat!!




Tip für ein alle mit nur einem Ladegerät: Einfach einen den ganz leeren mit einem vollen Akku verbinden für ca 30 sec (?) , also + mit + , - mit - ,dann sellte es wieder funktionieren.

Und übrigens ist es im grunde keine Macke.
Bei alten Autos sprich man ja auch nicht von Macke , wenn man ausversehen die Scheinwerfer an lässt und Akku am nächsten Tag leer ist.
Klar das neure , teuere Autos oder Akkuladegeräte dafür den eine Automatik haben und das erkennen. Aber für dem Preis kriegst du halt nicht soch Hi-Tech.



Verfasser

MyDealzer007

Wo geb ich den Gutschein ein?



Im letzten Schritt, wo die Bestellung überprüft wird.

Verfasser

MOT

Cold.war ne zeitlang bei amazon für 22



Naja, ne Kugel Eis hat früher auch mal 50 Pfennig gekostet.

Spitzen Gerät, kann ich auch nur empfehlen!

MOT

Cold.war ne zeitlang bei amazon für 22



In der DDR sogar nur 15 Pf

Baugleich?
Kauft ihr auch "baugleiche" VW Golf aus China?
Man o man.

w-k

Baugleich?Kauft ihr auch "baugleiche" VW Golf aus China?Man o man.


Genau und das Technoline-Gerät wird von Facharbeitern in reiner Handarbeit in Deutschland gefertigt.

Danke, genau darauf habe ich gewartet.

razorfx

das gerät hat aber eine schwerwiegende macke!wenn die Akkus voll entladen sind, erkennt er diese als defekt an und lädt sie nicht auf!diese muss man dann vorher mit einem anderen Ladegerät leicht vorladen (10 Minuten reichen meist) und kann sie dann wieder in dieses ladegerät einsetzen!ziemlich nervig...vor allem wenn man kein anderes Ladegerät zur verfügung hat!!

Richtig, so habe ich es auch gemacht. Aber nun habe ich mal probiert, einfach den defekten Akku drin zu lassen und nach zwei Tagen wurde er auch erkannt.

razorfx

das gerät hat aber eine schwerwiegende macke!wenn die Akkus voll entladen sind, erkennt er diese als defekt an und lädt sie nicht auf!diese muss man dann vorher mit einem anderen Ladegerät leicht vorladen (10 Minuten reichen meist) und kann sie dann wieder in dieses ladegerät einsetzen!ziemlich nervig...vor allem wenn man kein anderes Ladegerät zur verfügung hat!!


Richtig, leider verkaufen die BC700-Fanboys den scheiß auch hier wieder als Feature. Ich kann nur jedem davon abraten, das Teil zu kaufen. Ein Ladegerät, für das ich noch ein Zweitgerät brauche, um die Akkus "anzuladen", ist völlig für den Arsch. Kann ich auch gleich das Zweitgerät nutzen.

Sehr gutes Akkuladegerät. Habe ich selbst schon eine ganze Weile im Einsatz.

razorfx

das gerät hat aber eine schwerwiegende macke!wenn die Akkus voll entladen sind, erkennt er diese als defekt an und lädt sie nicht auf!diese muss man dann vorher mit einem anderen Ladegerät leicht vorladen (10 Minuten reichen meist) und kann sie dann wieder in dieses ladegerät einsetzen!ziemlich nervig...vor allem wenn man kein anderes Ladegerät zur verfügung hat!!



Meines Wissens nach hat man dieses Verhalten aber auch bei anderen Ladegeräten. Das hängt mit der Automatik zusammen die überwacht ob ein Akku schon vollgeladen ist ist nicht (ich glaube es nennt sich "Delta-U"-Verfahren"). Das hat nichts mit irgendeinem Konstruktionsmangel vom ladegerät zu tun sondern ist einfach systembedingt. Im Internet gibt es tonnenweise Fachinformationen dazu wieso, weshalb, warum.

Was eh auf der Suche, vielen Dank!

Bei mir sind bereits 2 BC 700 verreckt..und ich lade Akkus nur gelegentlich

DerBadSanta

Richtig, leider verkaufen die BC700-Fanboys den scheiß auch hier wieder als Feature. Ich kann nur jedem davon abraten, das Teil zu kaufen. Ein Ladegerät, für das ich noch ein Zweitgerät brauche, um die Akkus "anzuladen", ist völlig für den Arsch. Kann ich auch gleich das Zweitgerät nutzen.

Immer das gleiche Gemecker, immer dieselbe Antwort: Wenn man Plus- und Minuspol eines tiefentladenen Akkus ein paar Sekunden jeweils mit Plus- und Minuspol eines funktionierenden Akkus bzw. einer Batterie verbindet (z.B. mit zwei aufgebogenen Büroklammern), "wacht" der Akku wieder auf und lässt sich problemlos laden.

razorfx

das gerät hat aber eine schwerwiegende macke!wenn die Akkus voll entladen sind, erkennt er diese als defekt an und lädt sie nicht auf!


Hatte dieses Verhalten auch schon bei manchen tiefentladenen Eneloops. Einfach über Nacht angesteckt lassen und dann lädt er problemlos.
Ich habe ca. 25 eneloops im Einsatz und lade wirklich ständig - es gab noch keine Situation, wo der Akku gar nicht mehr zu laden ging.

w-k

Baugleich?Kauft ihr auch "baugleiche" VW Golf aus China?Man o man.



Wer "o" wer?

Danke, wollte eh bestellen. Aber wegen vier Euro Ersparnis sich im weiteren Shop registrieren? Ne, dann lieber von Amazon.

razorfx

das gerät hat aber eine schwerwiegende macke!wenn die Akkus voll entladen sind, erkennt er diese als defekt an und lädt sie nicht auf!diese muss man dann vorher mit einem anderen Ladegerät leicht vorladen (10 Minuten reichen meist) und kann sie dann wieder in dieses ladegerät einsetzen!ziemlich nervig...vor allem wenn man kein anderes Ladegerät zur verfügung hat!!


Wenn das für dich oft ein Problem ist, solltest du dich vielleicht mal ein bisschen mit der Materie beschäftigen. Akkus, die das BC700 nicht mehr erkennt, wurden vorher von dir massiv falsch behandelt. Natürlich gibt es andere Geräte, die auch die dämlichsten Benutzerfehler ignorieren, den Schaden am Akku hast du aber trotzdem verursacht.

Ansonsten ist das BC700 nett - zu dem Preis. Usability ist aber insgesamt einfach nur gruselig.

gutes teil, einschränkungsfrei zu empfehlen!

razorfx

das gerät hat aber eine schwerwiegende macke!wenn die Akkus voll entladen sind, erkennt er diese als defekt an und lädt sie nicht auf!diese muss man dann vorher mit einem anderen Ladegerät leicht vorladen (10 Minuten reichen meist) und kann sie dann wieder in dieses ladegerät einsetzen!ziemlich nervig...vor allem wenn man kein anderes Ladegerät zur verfügung hat!!



es handelt sich dabei um eneloops und diese wurden von anfang an mit diesem Ladegerät geladen

razorfx

das gerät hat aber eine schwerwiegende macke!wenn die Akkus voll entladen sind, erkennt er diese als defekt an und lädt sie nicht auf!diese muss man dann vorher mit einem anderen Ladegerät leicht vorladen (10 Minuten reichen meist) und kann sie dann wieder in dieses ladegerät einsetzen!ziemlich nervig...vor allem wenn man kein anderes Ladegerät zur verfügung hat!!


Welches Ladegerät empfiehlst du?

Das BC900 könnte man sich noch anschauen, ungemein teurer, aber damit lade ich meine eneloops mit 1000mAh.

razorfx

das gerät hat aber eine schwerwiegende macke!wenn die Akkus voll entladen sind, erkennt er diese als defekt an und lädt sie nicht auf!diese muss man dann vorher mit einem anderen Ladegerät leicht vorladen (10 Minuten reichen meist) und kann sie dann wieder in dieses ladegerät einsetzen!ziemlich nervig...vor allem wenn man kein anderes Ladegerät zur verfügung hat!!

http://de.wikipedia.org/wiki/Tiefentladung

Wird in den USA übrigens als LaCrosse BC700 vertrieben.

Neben dem Umstand, dass tiefentladene Akkus nicht erkannt werden, darf ich mein Ladegerät beim Laden nicht bewegen. Sonst gehts schon mal kurz aus und darf neu "programmiert" werden (Wackelkontakt Buchse/Stecker). Das Einstellen nervt, das Gerät ist sonst i.O.

Als Sammelantwort: Das ist mir schon klar, dass die Akkus dann tiefentladen sind. Halten sie halt ne Woche kürzer bei 10 Jahren Lebensdauer - ach ne, mit BC 700 darf ich sie ja sofort wegschmeißen, weil sie nicht mehr geladen werden (im Gegensatz zu jedem noch so billigen Ladegerät mit Abschaltautomatik, was es genauso tut). Oder ich pfusche mir irgendwas aus Drähten und einem 2. Akku zusammen, oder - ich wiederhole mich - ich stecke die Akkus einfach in das nächstbeste Ladegerät für einen 10er und das lädt die von leer bis voll.
Der Hype um das BC 700 ist einfach völlig Banane. Vlt sind ja hier einige User gewillt, nicht den gleichen Fehler zu machen und das Ding zu kaufen. Der Rest hält das Ding halt weiterhin für den Stein der Weisen, der alles kann, außer leere Akkus laden.
Zu den weiteren Features gehört neben der bereits erwähnten armseligen Verarbeitung, dass es sich keine Einstellungen merkt und man den Ladestrom jedes mal neu einstellen muss. Gut, andere bieten die EInstellung überhaupt nicht an, die laden dann aber auch keinen halben Tag an einem Akku.

Avatar

GelöschterUser267

Also der Espresso aus meiner BC 700 war immer völlig OK, man darf nur nicht zuviele Bohnen einladen auf einmal.

Kann dem Vorredner nur zustimmen.
Habe das Ding selber, naja es lädt halt Akkus auf, manchmal auch nicht.
Das es manchmal nicht lädt kann ich auch nachvollziehen.
Haptisch ist das Ding ne Katastrophe.

tuzex

Das BC900 könnte man sich noch anschauen, ungemein teurer, aber damit lade ich meine eneloops mit 1000mAh.



Ob das den Zellen gut tut, naja ich weiss ja nicht. Lieber langsam auf und entladen, dann halten sie auch länger.

Zu den tiefentladenen Akkus, ja das stimmt diese werden nicht erkannt, aber in so einem fall schalte ich 2 Zellen für ein paar Sekunden parallel und schon ist die tiefentladene Zelle angeladen und wird vom Ladegerät erkannt. Ansonsten ein HOT! von mir habe das Teil auch schon seit einer gefühlten Ewigkeit (03.2010 für damals 35€).

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text