AKRACING Gaming Chair (schwarz/grün) @zackzack.de 199,90€
432°Abgelaufen

AKRACING Gaming Chair (schwarz/grün) @zackzack.de 199,90€

34
eingestellt am 29. Aug 2016
heute bei zackzack bekommt ihr den AKRACING Gaming Chair (schwarz/grün) für 199,90€
Preisvergleich ab 230€
AKRACING Gaming Chair (schwarz/grün)

Der Akracing Gaming Chair besteht aus einer robusten Metallkonstruktion und lässt sich mithilfe eines Hebels unter dem Sitz auf die passende Höhe einstellen. Mit dem Hebel an der Seite des ergonomisch designten Spiel-Stuhls kann man die Rückenlehne anpassen. Die haltbaren Räder des Akracing Gaming Chair sind so konstruiert, dass sie keine Spuren auf dem Boden hinterlassen. Seine Belastbarkeit beträgt 150 kg. Seine Oberfläche besteht aus hochwertigen Materialien.

Typ\x09
Spielsitz
Material\x09
Metall
Features\x09
robuste Metallkonstruktion; Sitzhöhe einstellbar; Rückenlehne anpassbar, haltbare Räder; hinterlässt keine Spuren auf dem Boden
Max. Aufnahmegewicht\x09
150 kg
Eigengewicht\x09
23.7 kg
Zubehör\x09
Kissen inklusive

Beste Kommentare

Arki

oder DX racer? hat jemand einen Vergleich?



​jo beide Schrott, kauft euch vernünftige Stühle

Typisch **** Mydealz. Ohne Witz. "Oh das Produkt ist schlecht ich kenne viel Bessere nenne aber keine Alternative". Bei solchen Kommentaren bekomm ich langsam aber sicher nen Hals. Ich hab nen Racerchair seit Jahren und bin damit voll zufrieden.

Also ich hab meinen DX Racer (Werden in der selben Fabrik hergestellt, AK Racing hat bloß ein leicht härteres Polster) seit 3 Monaten, und seitdem auch keine Rückenschmerzen mehr. Mein Alter Chefsessel im gegenzug war da echt müll

Bearbeitet von: "Poldie13" 29. Aug 2016

Arki

oder DX racer? hat jemand einen Vergleich?



Hast du recht!
11098701-Q8jpg

34 Kommentare

Mist, hätte ich mal gewartet!
HOT!

oder DX racer? hat jemand einen Vergleich?

Arki

oder DX racer? hat jemand einen Vergleich?



​jo beide Schrott, kauft euch vernünftige Stühle

Bitte keinen dieser Rennfahrersitze kaufen. Tut euch einen Gefallen und kauft euch vernünftige Stühle.

Was wäre denn ne vernünftige Alternative?(Preis bis 300Euro)

Arki

oder DX racer? hat jemand einen Vergleich?



Hast du recht!
11098701-Q8jpg

Arki

oder DX racer? hat jemand einen Vergleich?

Reversio

Bitte keinen dieser Rennfahrersitze kaufen. Tut euch einen Gefallen und kauft euch vernünftige Stühle.






Was ist falsch mit diesem Stuhl? Könnt ihr bitte "vernünftige Stühle" nennen?

Also ich hab meinen DX Racer (Werden in der selben Fabrik hergestellt, AK Racing hat bloß ein leicht härteres Polster) seit 3 Monaten, und seitdem auch keine Rückenschmerzen mehr. Mein Alter Chefsessel im gegenzug war da echt müll

Bearbeitet von: "Poldie13" 29. Aug 2016

Also wer etwas breiter gebaut ist um die Hüfte wird hier seine Probleme bekommen. Ich mit 1,85 und 110kg fande ihn unbequem. Liegt aber auch einfach daran das ich fett bin xD

hatte auch so ein gaming stuhl zum testen. also fand den extrem unbequem. vor allem wenn die kunsleder haben. schrecklich.

habe mir dann einen vernünftigen bürostuhl gekauft. hatte im laden auch einen dxracer getestet. glaube das war der schlimmste stuhl, in dem ich je gesessen habe. am rücken fast null Polsterung. man kann die Querstreben fühlen.

Bearbeitet von: "chunkymonkey" 29. Aug 2016

Schafft es denn jetzt mal jemand eine der so hoch gelobten "vernünftigen" Stuhl-Alternativen zu nennen oder gar zu verlinken? Nicht immer Äpfel mit Birnen vergleichen...

würd mich auch mal interessieren, was hier eine alternative wäre. um 250eur rum

toolshed2000

Schafft es denn jetzt mal jemand eine der so hoch gelobten "vernünftigen" Stuhl-Alternativen zu nennen oder gar zu verlinken? Nicht immer Äpfel mit Birnen vergleichen...



würde mich auch interessieren ... Habe mich in letzter Zeit nämlich auch viel zu "vernünftigen Bürostühlen" belesen und beraten lassen und bin bisher zu der Erkenntnis gelangt, dass die meisten davon im hohen 3- oder sogar 4-stelligen €-Bereich liegen, was mir persönlich dann doch etwas zu viel ist. Mein Arbeitgeber hat mir vor kurzem mal einen Dxracer (aus der Drifting-Serie) zum testen zur Verfügung gestellt und ich muss sagen, dass ich den gar nicht sooo schlecht finde wie hier viele immer meinen. Ok, der Bezug aus Kunstleder ist für mich ein absolutes No Go! Aber das trifft ja auf den Stuhl hier nicht zu.

Typisch **** Mydealz. Ohne Witz. "Oh das Produkt ist schlecht ich kenne viel Bessere nenne aber keine Alternative". Bei solchen Kommentaren bekomm ich langsam aber sicher nen Hals. Ich hab nen Racerchair seit Jahren und bin damit voll zufrieden.

Hab mir einen DX Racer mit Kunstleder zugelegt, ein Traum. Ist halt sehr individuell. Beim Stuhl vorher hatte ich nach 9 Monaten das Polster durchgesessen, hier bis jetzt keine Probleme (5 Monate im Einsatz), das Polster ist deutlich fester von daher hoffe ich das er länger hält. Ich sehe keinen Vorteile der ach so tollen "Bürostühle" bei uns in der Firma haben wir auch Stühle wo das Stück 799€ kostet, super ergonomisch, in Vergleich zum Dx Racer finde ich sie aber schlecht, keine Kopflehne, Keine Liege Position, rauer Stoff statt feinem Kunstleder....
Einzig Kritikpunkt bis jetzt, er geht mir nicht hoch genug zu stellen die Armlehnen enden ca 3cm unterhalb der Tischkante

Bin skeptisch, Kunstleder gast oft aus und wird nach wenigen Jahren häßlich brüchig.
Für 200€ bekommt man einen weniger schicken, aber dafür gesünderen gebrauchten Ergo-Stuhl.

habe den Akracing seit 9 Monaten. Ich kann nichts negatives feststellen. Sicher ist ein ergonomischer Bürostuhl besser um stundenlang Büroarbeit zu verrichten, aber für 3-4 Stunden zocken aber voll ausreichend. Gerade die seitlich verstellbaren Lehnen sind klasse. Ich würde ihn wieder kaufen...

Arki

oder DX racer? hat jemand einen Vergleich?

Reversio

Bitte keinen dieser Rennfahrersitze kaufen. Tut euch einen Gefallen und kauft euch vernünftige Stühle.

toolshed2000

Schafft es denn jetzt mal jemand eine der so hoch gelobten "vernünftigen" Stuhl-Alternativen zu nennen oder gar zu verlinken? Nicht immer Äpfel mit Birnen vergleichen...

SJay

würd mich auch mal interessieren, was hier eine alternative wäre. um 250eur rum







Ikea Markus, Preis-Leistungstechnisch einer der besten Stühle auf dem Markt.

Wer gerne etwas mehr ausgiebt, kann sich bei den Herman Miller Stühlen umsehen. Hier gibts z.b. den Aeron (aufbereitet/12 Monate Garantie).
Bearbeitet von: "Reversio" 29. Aug 2016

Ich war vor kurzem im Höffner und hab lange verschiedene DXRacers mit anderen Stühlen verglichen, da mein Zockerweibchen einen neuen Stuhl bekommen sollte.

Die DXRacers waren unserer Meinung nach super bis auf 2 Punkte:
- die preisbedingten Plastikteile sehen nicht so prall aus
- die maximale Höhenverstellung ist niedriger als bei anderen Stühlen

Letzters war dann leider ein Ausschlusskriterium, da meine Frau relativ klein ist und so nicht weit genug oben sitzen würde. Diese Verteufelungen es wären schlechte Sitze, kann ich allerdings absolut nicht nachvollziehen.

Markus von Ikea. Das hier ist doch wie bei PCs, Headsets, Tastatur etc. Alles mit "Gaming" im Titel ist sehr oft überteuert. Soll halt die Kids anlocken, die mit solch Equipment viel besser sind bei call of Duty etc nur als Vergleich, würdet ihr euch ein "Gaming Sofa extreme" oder ein "AK race Gaming deluxe bett" kaufen? Nein? Dann lasst den Stuhl links liegen

P. S. Bewertungen bei Amazon sagen auch viel aus. Kaum bewertet und dann auch nicht hoch

lovestar29. August

Markus von Ikea. Das hier ist doch wie bei PCs, Headsets, Tastatur etc. Alles mit "Gaming" im Titel ist sehr oft überteuert. Soll halt die Kids anlocken, die mit solch Equipment viel besser sind bei call of Duty etc nur als Vergleich, würdet ihr euch ein "Gaming Sofa extreme" oder ein "AK race Gaming deluxe bett" kaufen? Nein? Dann lasst den Stuhl links liegen



lovestar29. August

P. S. Bewertungen bei Amazon sagen auch viel aus. Kaum bewertet und dann auch nicht hoch



Aha, und was sind deine Alternativen?

Bei den DXRacern ist es eben immer die Sache, dass sie (Logischerweise!) beim ersten mal Probesitzen unbequem sind. Die haben nunmal keine Weiche Polsterung wie viele andere Stühle, sondern ein Material das sich mit der Zeit dem Gesäß anpasst. und ich Sitze lieber auf etwas was lange hält (das Kunstleder ist Mehrschichtig und einen wo dies reißen würde habe ich noch nie gesehen) und meinem Hintern nicht so schmeichelt, als in einem Stuhl zu versinken und meine Haltung aufgrund der Bequemlichkeit auch sehr bescheiden ist

Aber da hat ja jeder auch so sein eigenes empfinden, bloß sollte man diesen Stuhl mal 2 Wochen ausprobieren, und man wird seinen vorherigen Stuhl verfluchen

Reversio

Ikea Markus, Preis-Leistungstechnisch einer der besten Stühle auf dem Markt.Wer gerne etwas mehr ausgiebt, kann sich bei den Herman Miller Stühlen umsehen. Hier gibts z.b. den Aeron (aufbereitet/12 Monate Garantie).



Okay, da haben wir ja nun wenigstens einmal Beispiele.
Allerdings würde mich dann wieder interessieren, warum der Ikea Markus (halte ich auch für einen guten Office-Stuhl) dem gemeinhin als "Gaming Chair" bezeichneten Stuhl wie es ihn von einigen Anbietern gibt, überlegen sein soll?

- Das Netzgeflecht der Rückenlehne mag für bessere Belüftung sorgen - eher relevant im Hochsommer und dann immer noch fraglich.
- Höhenverstellbar mit Gasdruckfeder sind beide. Armlehnen jedoch nur bei Gaming Chair - dies auch noch in vielen Richtungen-
- Rückenlehne verstellbar nur beim Gaming Chair, auch noch bis zu einer Liegeposition. Wippfunktion beide.
- Lordosen- und Nackenstütze beide, beim Gaming Chair sogar in der Höhe verstellbar.

Bei 60 Euro Unterschied sehe ich perönlich da nicht viel auf der Pro-Seite für den Ikea-Stuhl.

Für einen GEBRAUCHTEN Herman Miller immer noch 709 und damit 500 Euro mehr hinzulegen ist in diesem Preissegment einfach keine Alternative. Das muss dann schon in den Bereich von 100 bis 300 fallen.

Wer diesen Racing-Shape mag kann sonst auch bei noblechairs vorbeischauen, haben gerade einen neuen Echtleder in Braun herausgebracht, der schon geil aussieht, wie ich finde: noblechairs.com/de/…un/

Reversio

Ikea Markus, Preis-Leistungstechnisch einer der besten Stühle auf dem Markt.Wer gerne etwas mehr ausgiebt, kann sich bei den Herman Miller Stühlen umsehen. Hier gibts z.b. den Aeron (aufbereitet/12 Monate Garantie).



Im Endefekt kommt es auf die persönliche Präferenz an. Dafür sollte man vorher aber erstmal ein paar Stühle ausprobiert haben.

Diese Gaming Stühle sollten für jemanden der einen wirklich guten Stuhl sucht einfach nicht in Frage kommen. Sie sind ergonomisch gesehen anderen, vielleicht nicht ganz so modern aussehenden Stühlen, bei Weitem unterlegen. Qualitativ gesehen sind die Gaming Stühle etwas ihrem Ruf hinterher und gar nicht so schlecht.

Der Ikea Markus hat jedoch qualitativ noch einen Vorsprung gegenüber diesen. Was noch dazu kommt ist das lebenslange Rückgaberecht (bis 31.08. nur noch, ansonsten 1 Jahr). Dass ich in diesem wesentlich besser und bequemer sitze ist meine persönliche Meinung.

Das Schlimmste was man machen kann ist es aber einen Stuhl zu kaufen weil er gut aussieht!

Der Herman Miller ist natürlich keine Alternative für dieses Preissegment, habe ich auch gar nicht gesagt. Ich hatte nur gemeint, dass er für diejenigen ist, die preislich eine höhere Reichweite haben und einen noch besseren Stuhl suchen.
Bearbeitet von: "Reversio" 29. Aug 2016

Arki

oder DX racer? hat jemand einen Vergleich?

Reversio

Bitte keinen dieser Rennfahrersitze kaufen. Tut euch einen Gefallen und kauft euch vernünftige Stühle.

toolshed2000

Schafft es denn jetzt mal jemand eine der so hoch gelobten "vernünftigen" Stuhl-Alternativen zu nennen oder gar zu verlinken? Nicht immer Äpfel mit Birnen vergleichen...

SJay

würd mich auch mal interessieren, was hier eine alternative wäre. um 250eur rum


der schlimmste stuhl den ich je besessen habe. 0 Ergonomie, 0 Sitzkomfort, schlecht verarbeitet. ne gute alternaitve ist das schon mal nicht.

Hab genau diesen Stuhl und finde ihn perfekt. Mehr gibt es da nicht zu sagen.
Übrigens ist der Stuhl aus Stoff und nicht aus Kunstleder (falls jemand hier was anderes behauptet), was für mich auch ein Kaufkriterium war.

Bearbeitet von: "jam82" 29. Aug 2016

Beistze sowohl die beiden hier genanngen IKEA Stühle Markus & Malkolm als auch einen Racing-Chair der Marke GT Omega (~250€). Der Racing-Chair ist den beiden IKEA Varianten wirklich um Längen vorraus, vor allem in den Bereichen Stabilität, Komfort und Individualisierbarkeit.

Einige User haben bei diesen Deals immer das Bedürfnis sich als intellektuell überlegen darzustellen, weil sie nicht auf irgendwelche Marketing-Tricks reinfallen. Wer aber noch nie so einen Stuhl über ein paar Stunden getestet hat, sollte sich vielleicht nicht so weit aus dem Fenster lehnen. Als Alternativen werden dann i.d.R. auch nur unterlegene Stühle oder Produkte zum dreifachen Preis genannt. Der Markus ist ein ordentlicher Stuhl, kann aber nicht mithalten und vom Malkolm würde ich eher abraten, fühlt sich einfach nicht gut an, darauf zu sitzen.

Das soll natürlich nicht heißen, dass jeder dieser Racing-Stühle gut ist, nur ist das generelle Schlechtreden nunmal Schwachsinn. Vom Design her finde ich die meisten dieser Stühle übrigens auch eher unschön, habe mich extra für eine komplett schwarze Variante entschieden.

Guter Kumpel von mir hat den ikea Volmar. Hab schon einige Stunden auf ihm gesessen. Viel zu instabil, Armlehnen sind ein Graus, Kopfstütze ohne wirkliche Funktion. Im Ikea dann die Kunstleder Variante dazu angesehen und entschieden das auch die Verarbeitungsqualität dem racer hinterher hinkt. Diesen hatte ich mir vorher bei Porta angesehen. Warum ich über 100€ Aufpreis für einen schlechteren Stuhl zahlen sollte nur damit er nicht nach "Gaming" aussieht ist mir schleierhaft. In der Sparte würde ich sagen ist es ausnahmsweise mal umgekehrt, die "Gaming" Produkte sind günstiger als die "non Gaming"

Bearbeitet von: "mastergilgalad" 30. Aug 2016

Tillt1

...



Welche Serie würdest du empfehlen? Pro, Master oder Evo?

Tillt1

...



Hatte für mich den Pro ausgeschlossen, da ich die Sorge hatte, dass diese Flügel oben ein Problem mit breiten Schultern darstellen. Zwischen EVO und Master habe ich dann recht lange geschwankt und so ziemlich jedes Review geguckt, das ich auf youtube gefunden habe und mich im Endeffekt für den Master entschieden, aber einen direkten Vergleich der beiden habe ich nicht.

Sind Master und Evo bis auf die Form identisch?

Meiner kam heute im übrigen an und ich muss sagen, dass ich bis auf 2 dinge nichts auszsetzen habe.

1. Riecht das Material ziemlich. Nach dem Auspacken lag erst mal ne Zeitl ang Neuwagenduft in der Luft.
2. Die Blenden für die Rückenlehnenscharniere sind wirklich billig gefertigt und nicht schön oder passgenau. Sie tun allerdings ihren dienst. Meine Empfehlung wäre aber die Halteschrauben nicht zu sehr anzuziehen, denn sonst knackt man wohl die Hülse aus der Blende.

Leider ist der Gasdruckzylinder 5cm niedriger als der meines alten Stuhls. Deshalb sitze ich nun ein wenig niedriger. Mal schauen vielleicht wechsle ich den noch mit dem alten oder kauf mir einen anderen.

Bei mir sind alle Nähte sauber versäumt und das Material fühlt sich wertig an. Der Stuhl ist sehr standstabil und auch die Kippfunktion der Rückenlehne macht einen soliden Eindruck.

Eine Anmerkung noch: Für Breitärsche ist der Stuhl hingegen eher weniger geeignet, da man an den Seiten durch die Stützwangen das Metallgestell erfühlen kann.

Bearbeitet von: "Screemer" 1. Sep 2016
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text