Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Aktivlautsprecher Dali Zensor 1 AX (Paarpreis, weiß/schwarz/walnuss, 2-Wege Bassreflex, 2x 50W, Klinke, Toslink, Bluetooth + aptX, Sub-Out)
1345° Abgelaufen

Aktivlautsprecher Dali Zensor 1 AX (Paarpreis, weiß/schwarz/walnuss, 2-Wege Bassreflex, 2x 50W, Klinke, Toslink, Bluetooth + aptX, Sub-Out)

290,03€399€-27%Hidden Audio Angebote
Redaktion 97
Redaktion
eingestellt am 6. Sep 2019

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Die kleinen "Zensoren" aus dem Hause Dali sind ja ein gerne gesehener Dauergast auf unserer Plattform, aber heute gibt es von Hidden Audio zur Abwechslung mal die akive Variante, die ihr ganz ohne separaten Verstärker betreiben könnt. Das Ergebnis nennt sich dann Dali Zensor 1 AX und kostet aktuell unabhängig von der Farbe 299€ statt 399€ im Vergleich. Wer Vorkasse wählt, zahlt sogar nur 290,03€. Es handelt sich natürlich um ein Paar, denn Stereo muss dann schon sein.

Wie auch das passive Gegenstück überzeugen die Aktivlautsprecher die Fachpresse in zahlreichen Testberichten. Sempre Audio zum Beispiel schreibt im Fazit:

"Es führt kein Weg daran vorbei, der Dali ZENSOR 1 AX eine klare Empfehlung auszusprechen. Sie überzeugt mit den typischen Tugenden von Dali Speaker A/S, also einer sehr ansprechenden, musikalischen Spielweise, einer Souveränität im Pegel, die problemlos für den Betrieb im typischen Wohnzimmer ausreicht, und einer praxisgerechten Ausstattung um als besonders „schlankes“, auf das Wesentliche konzentrierte HiFi-System zu fungieren. Und dies alles erhält man zu einem überaus attraktiven Preis."

Hier noch die Plus- und Minuspunkte:

1430606-dCuna.jpg
Neben kabelgebundenen Optionen wie Klinke und Toslink steht euch auch Bluetooth zur Verfügung, erfreulicherweise sogar inklusive Unterstützung für aptX. Da dürfte sich so mancher Hersteller gerne eine Scheibe von abschneiden. Bevor ihr also mit dem Gedanken spielt, euren Fernsehton per Soundbar aufzubessern, nehmt vielleicht die Dalis mit auf die Liste potentieller Kandidaten.

  • Typ Kompaktlautsprecher
  • Prinzip 2-Wege
  • Hochtöner 1x 1"/2.5cm
  • Mitteltöner nein
  • Tieftöner 1x 5.25"/13.3cm
  • Frequenzbereich 53Hz-26.5kHz
  • Leistung 2x 50W
  • Impedanz
  • Abmessungen (BxHxT) 162x274x240mm
  • Gewicht 4.60kg
  • Besonderheiten Wireless (Bluetooth, aptX), aktiv

1430606-VzbFQ.jpg
1430606-kJHQp.jpg
Zusätzliche Info
High-Resolution Audio Wiedergabe:
maximale Auflösung: 24 Bit / 96 kHz
Hidden Audio Angebote
Wenn Du weiterklickst und anschließend z.B. etwas kaufst, erhält mydealz u.U. dafür Geld vom jeweiligen Anbieter. Dies hat allerdings keinen Einfluss darauf, was für Deals gepostet werden. Du kannst in unserer FAQ und bei Über mydealz mehr dazu erfahren.

Gruppen

Beste Kommentare
An sich ein richtig guter Preis, aber man kann sich auch die passive Variante nehmen mit einem kleinen digitalen Verstärker (zum Beispiel S.M.S.L) für deutlich kleineres Geld.
97 Kommentare
An sich ein richtig guter Preis, aber man kann sich auch die passive Variante nehmen mit einem kleinen digitalen Verstärker (zum Beispiel S.M.S.L) für deutlich kleineres Geld.
Clare06.09.2019 19:04

An sich ein richtig guter Preis, aber man kann sich auch die passive …An sich ein richtig guter Preis, aber man kann sich auch die passive Variante nehmen mit einem kleinen digitalen Verstärker (zum Beispiel S.M.S.L) für deutlich kleineres Geld.



Hat man dann auch Bluetooth?
Gute Ersparniss, aber was mir ja so gar nicht gefällt ist bei den "aktiv" Lautsprechern das einer immer passiv ist, also das Set nur halb aktiv.
Bei dem hier speziell beißt sich doch irgendwie der BR Port auf der Rückseite darüber direkt der Wandhalter und dann darunter stehen die ordentlichen Lautsprecher Schraubterminals so was von ab, da bekommt man doch so nie vernünftig an die Wand. Also ne, das ist irgendwie Murks.

OK man muss es ja nicht an die Wand hängen.
privatefloat06.09.2019 19:07

Hat man dann auch Bluetooth?


Die SMSL bekommt man auch mit blauzahn
privatefloat06.09.2019 19:07

Hat man dann auch Bluetooth?


Klar, es gibt auch Modelle mit integrierten Bluetooth (aptx usw.), aber die sind natürlich etwas teurer und die Ersparnis fällt etwas kleiner aus. Dafür hat man eine deutlich flexiblere Lösung.
ChevyCruzer201006.09.2019 19:09

Gute Ersparniss, aber was mir ja so gar nicht gefällt ist bei den "aktiv" …Gute Ersparniss, aber was mir ja so gar nicht gefällt ist bei den "aktiv" Lautsprechern das einer immer passiv ist, also das Set nur halb aktiv.Bei dem hier speziell beißt sich doch irgendwie der BR Port auf der Rückseite darüber direkt der Wandhalter und dann darunter stehen die ordentlichen Lautsprecher Schraubterminals so was von ab, da bekommt man doch so nie vernünftig an die Wand. Also ne, das ist irgendwie Murks.OK man muss es ja nicht an die Wand hängen.


Nicht immer ist einer passiv. Liegt dran was man holt.
Clare06.09.2019 19:04

An sich ein richtig guter Preis, aber man kann sich auch die passive …An sich ein richtig guter Preis, aber man kann sich auch die passive Variante nehmen mit einem kleinen digitalen Verstärker (zum Beispiel S.M.S.L) für deutlich kleineres Geld.


Bitte beachten, dass solche "einfachen" verstärker mal gern zum clippen neigen und damit die Lautsprecher überlasten ¬> kaputter Hochtöner. Das ist dann kein Garantiefall. Hat schon seine Gründe, dass die Verstärker von smsl bei gleicher Leistung auf dem Datenblatt wesentlich weniger kosten, als die Kollegen von denon, onkyo etc. Nicht am falschen Ende sparen
lala-land06.09.2019 20:30

Bitte beachten, dass solche "einfachen" verstärker mal gern zum clippen …Bitte beachten, dass solche "einfachen" verstärker mal gern zum clippen neigen und damit die Lautsprecher überlasten ¬> kaputter Hochtöner. Das ist dann kein Garantiefall. Hat schon seine Gründe, dass die Verstärker von smsl bei gleicher Leistung auf dem Datenblatt wesentlich weniger kosten, als die Kollegen von denon, onkyo etc. Nicht am falschen Ende sparen


Klingt als ob du dich auskennst. Kannst du mir einen vernünftigen AV Receiver empfehlen, mit dem ich ordentlichen 5.1 Sound rausholen kann? Würde erstmal mit 2.1 oder einem zusätzlichen Center beginnen, zb mit den Dali Zensor 1 als Frontlautsprecher, sofern das Sinn macht. Kenne mich da überhaupt nicht aus. Danke dir.
Der hat ne taste für Quelle, ich schließe Mal daraus dass er nicht automatisch umschaltet? Ich hätte gern TV + Google Home angeschlossen, aber manuell umschalten geht gar nicht...
go_pro06.09.2019 21:02

Klingt als ob du dich auskennst. Kannst du mir einen vernünftigen AV …Klingt als ob du dich auskennst. Kannst du mir einen vernünftigen AV Receiver empfehlen, mit dem ich ordentlichen 5.1 Sound rausholen kann? Würde erstmal mit 2.1 oder einem zusätzlichen Center beginnen, zb mit den Dali Zensor 1 als Frontlautsprecher, sofern das Sinn macht. Kenne mich da überhaupt nicht aus. Danke dir.


Schreib Mal " derweisi_" auf Instagram an. Kennt sich da perfekt aus.
Können die nicht auch passiv betrieben werden über AV Receiver? Frage weil ich die momentan noch aktiv nutzen würde aber später nen Verstärker zulegen will. Oder haben die AX dann irgendeinem Nachteil gegenüber den normalen?
Raoul.Duke07.09.2019 00:05

Können die nicht auch passiv betrieben werden über AV Receiver? Frage weil …Können die nicht auch passiv betrieben werden über AV Receiver? Frage weil ich die momentan noch aktiv nutzen würde aber später nen Verstärker zulegen will. Oder haben die AX dann irgendeinem Nachteil gegenüber den normalen?


Geht über den Vorverstärkerausgang, sofern dein avr soetwas hat. Dann gibt der avr nur das tonsignal an die ls weiter, verstärkt nix da die ls ja einen verstärker eingebaut haben
Bearbeitet von: "lala-land" 7. Sep 2019
lala-land06.09.2019 20:30

Bitte beachten, dass solche "einfachen" verstärker mal gern zum clippen …Bitte beachten, dass solche "einfachen" verstärker mal gern zum clippen neigen und damit die Lautsprecher überlasten ¬> kaputter Hochtöner. Das ist dann kein Garantiefall. Hat schon seine Gründe, dass die Verstärker von smsl bei gleicher Leistung auf dem Datenblatt wesentlich weniger kosten, als die Kollegen von denon, onkyo etc. Nicht am falschen Ende sparen


Aaachtung aufgepasst.
Deine Version und Pproblematik passt nur bei Class A/Class AB/Class B Verstärkern wie die genannten Denon/Marantz/Onkyo.
Class D Verstärker wie die SMSL oder pioneer Clippen anders und nicht ganz so schädlich wie ein Class A Verstärker (geht mehr Richtung starke Verzerrung als Harmonische mehrfache) .

Vor allem hört man es deutlich besser und lange bevor auch nur irgendein Bauteil beschädigt werden kann.
nichts geht über standlautsprecher
noay1107.09.2019 10:07

nichts geht über standlautsprecher


Auf nem Schreibtisch?
noay1107.09.2019 10:07

nichts geht über standlautsprecher


Das sind doch Standlautsprecher. Oder legt man sie hin
Clare06.09.2019 19:04

An sich ein richtig guter Preis, aber man kann sich auch die passive …An sich ein richtig guter Preis, aber man kann sich auch die passive Variante nehmen mit einem kleinen digitalen Verstärker (zum Beispiel S.M.S.L) für deutlich kleineres Geld.


SMSL AD18
ich warte auf den ersten test wo lautsprecher mal nicht "sehr gut" sind
Joloshi07.09.2019 11:10

Kommentar gelöscht


Ähnliches Geld? Die kosten fast doppelt so viel.
ChevyCruzer201006.09.2019 19:09

Gute Ersparniss, aber was mir ja so gar nicht gefällt ist bei den "aktiv" …Gute Ersparniss, aber was mir ja so gar nicht gefällt ist bei den "aktiv" Lautsprechern das einer immer passiv ist, also das Set nur halb aktiv.


Naja, die Endstufe für den zweiten Lautsprecher sitzt halt mit im ersten, und das hat auch sehr gute Gründe, bzw. Vorteile:
Hättest Du zwei aktive Boxen, müsste der Hersteller zwei getrennte Netzteile verbauen. Statt der einfachen Verkabelung des Zweiten nur mit einem konventionellen Lautsprecherkabel müsste man den Ton mit einer digitalen Verbindung (am einfachsten chinch) übertragen und zusätzlich mit Strom versorgen. Da finde ich persönlich das Prinzip wie bei der 1 AX besser.
Habe mir die Audio Pro T14 geholt für ähnliches Geld und bin sehr zufrieden. Ausreichende Lautstärke und Bass für durchschnittlich großes Wohnzimmer und super klang.
Joloshi07.09.2019 11:22

Kommentar gelöscht


Nupro nupro a200 bei Nubert für 345,- pro STÜCK.
Bei den Zensoren handelt es sich um nen PAARpreis.


Deine Beleidigung macht deine Aussage übrigens nicht besser...
Joloshi07.09.2019 11:22

Kommentar gelöscht


Böses Eigentor Die Nupros kosten mehr als doppelt so viel, da man für den Dealpreis zwei Boxen bekommt.

Ich würde aber auch zu etwas mehr Budget tendieren. Gute Aktivboxen gehen mMn erst in der Klasse Nupro A, Adam A5, KEF X300, etc. los und darunter muss man immer irgendwelche Kompromisse eingehen. Bei mir wurden es vor einigen Jahren ebenfalls die A200. Zuerst am PC und mittlerweile sogar als TV-Lautsprecher.
Joloshi07.09.2019 11:22

Kommentar gelöscht


Sorry, hab sie mit den A100 verwendet. Die kosten natürlich mehr als das doppelte.
Raoul.Duke07.09.2019 00:05

Können die nicht auch passiv betrieben werden über AV Receiver? Frage weil …Können die nicht auch passiv betrieben werden über AV Receiver? Frage weil ich die momentan noch aktiv nutzen würde aber später nen Verstärker zulegen will. Oder haben die AX dann irgendeinem Nachteil gegenüber den normalen?


Keine so sinnvolle Idee. Lieber gleich richtig konfigurieren, weil auch nicht jeder AVR einen Vorverstärkerausgang hat. Außerdem kannst du dann die - wahrscheinlich höherwertigen - Endstufen des AVR nicht nutzen.
CrabDylan07.09.2019 12:20

Keine so sinnvolle Idee. Lieber gleich richtig konfigurieren, weil auch …Keine so sinnvolle Idee. Lieber gleich richtig konfigurieren, weil auch nicht jeder AVR einen Vorverstärkerausgang hat. Außerdem kannst du dann die - wahrscheinlich höherwertigen - Endstufen des AVR nicht nutzen.


Hä? Warum sollte das nicht sinnvoll sein? So wird die Endstufe vom Av entlastet und hat mehr Reserven für andere Lautsprecher. Nicht umsonst wird im high-end Bereich mit Vorverstärker und monoblöcken gearbeitet
Joloshi07.09.2019 11:22

Kommentar gelöscht


die Dalis sind paarpreis
Joloshi07.09.2019 11:22

Kommentar gelöscht


Besser du kommentierst wieder seltener. Haben wir alle mehr von.
Wer es nicht aktiv möchte, der sollte sich mal die Yamaha NX-E800 anschauen. Die gibt es gebraucht oft schon für 70 € und die sind klanglich so gut das ich oft meine teuren stand Lautsprecher aus lasse und nur mit den Yamaha's Musik höre weil sie so geil sind.
Ich nutze im Moment einen Sonos Play 5 2. Gen und mich würde interessieren wie sich die Soundqualität im Gegensatz zu den Dali verhält.
noay1107.09.2019 10:07

nichts geht über standlautsprecher



Eine ziemlich gewagte Pauschalaussage. Gibt genug Situationen, in denen Regal-LS besser klingen. Stand-LS sind in der Regel deutlich anspruchsvoller bezogen auf die Aufstellung. Geht schon los mit dem Wandabstand.
Für die meisten „Normalhörer“ sind die Dali eh völlig überdimensioniert.
Die Boxen hier sind etwas für klanglich anspruchsvolle HiFi-Liebhaber, die mehr als nur zu Tode komprimierte mp3 Daten oder Radio hören.
Die stecken dann auch Geld in gute HiFi-Technik und hochwertige Musikvorlagen.
Bearbeitet von: "mybook7" 7. Sep 2019
mybook707.09.2019 14:18

Für die meisten „Normalhörer“ sind die Dali eh völlig überdi …Für die meisten „Normalhörer“ sind die Dali eh völlig überdimensioniert.Die Boxen hier sind etwas für klanglich anspruchsvolle HiFi-Liebhaber, die mehr als nur zu Tode komprimierte mp3 Daten oder Radio hören.Die stecken dann auch Geld in gute HiFi-Technik und hochwertige Musikvorlagen.


Einen 300€ Lautsprecher (paar!!) hälst du für überdimensioniert? Was sind dann Lautsprecher für 3.000€ oder 300.000€? In dieser Preisklasse (der Zensor) hörst du noch deutlich Unterschiede, wenn man 50 oder 100€ drauf legt. Und wer viel Musik hört, macht mit den Lautsprechern nicht viel falsch und sind trotzdem von "klanglich anspruchsvoll" noch weit weg. Das bringe ich definitiv nicht mit einem 300€ Lautsprecher in Verbindung. Aber ja, ne 30€ Logitech macht auch Ton..
Bearbeitet von: "lala-land" 7. Sep 2019
Traxex07.09.2019 13:30

Ich nutze im Moment einen Sonos Play 5 2. Gen und mich würde interessieren …Ich nutze im Moment einen Sonos Play 5 2. Gen und mich würde interessieren wie sich die Soundqualität im Gegensatz zu den Dali verhält.


Deutlich anders. Klarere Höhen und mitten. Sonos hört sich sehr basslasstig an, was ja aber auch viele mögen.
go_pro06.09.2019 21:02

Klingt als ob du dich auskennst. Kannst du mir einen vernünftigen AV …Klingt als ob du dich auskennst. Kannst du mir einen vernünftigen AV Receiver empfehlen, mit dem ich ordentlichen 5.1 Sound rausholen kann? Würde erstmal mit 2.1 oder einem zusätzlichen Center beginnen, zb mit den Dali Zensor 1 als Frontlautsprecher, sofern das Sinn macht. Kenne mich da überhaupt nicht aus. Danke dir.


Geh zu nem Hifi-Laden und hol dir was gebrauchtes. Die alten Premiumkisten stehen da gerne mal für ~20% vom ursprünglichen Preis und sind Audiotechnisch deutlich besser als alles was neu für das gleiche Geld zu haben ist. Die Intelligenz lässt sich immer günstig nachrüsten..
lala-land07.09.2019 14:50

Einen 300€ Lautsprecher (paar!!) hälst du für überdimensioniert? Was sind d …Einen 300€ Lautsprecher (paar!!) hälst du für überdimensioniert? Was sind dann Lautsprecher für 3.000€ oder 300.000€? In dieser Preisklasse (der Zensor) hörst du noch deutlich Unterschiede, wenn man 50 oder 100€ drauf legt. Und wer viel Musik hört, macht mit den Lautsprechern nicht viel falsch und sind trotzdem von "klanglich anspruchsvoll" noch weit weg. Das bringe ich definitiv nicht mit einem 300€ Lautsprecher in Verbindung. Aber ja, ne 30€ Logitech macht auch Ton..


Natürlich sind die Dali Zensor 1AX klanglich anspruchsvoll.
In dieser Preisklasse würde ich aber zu den Q Acoustics Concept 20
greifen, die es bereits zum Paarpreis um 240 Euro gibt, sind aber Passivboxen.
amazon hatte sie vor Kurzem neu für 220,00 Euro (Paar) verkauft.
Diese Lautsprecher spielen in der 1000 Euro Klasse, dann hat man tatsächlich einen klanglich überragenden Regallautsprecher für kleines Geld zu Hause stehen.

Für jemanden, der Musik nur konsumiert und sich nebenbei davon berieseln lässt, für den sind auch 300 Euro viel zu viel Geld für ein paar Lautsprecher.
Dann lieber sowas anschaffen:
Panasonic SC-PMX94EG-K Micro HiFi System in schwarz (120 Watt RMS, Digitalradio DAB+, CD, UKW Radio, Bluetooth, USB, AUX)

Da hat man dann alles drin und diese kleine Micro-Anlage ist klanglich für Normalhörer vollkommen ausreichend.
Warum sollte sich so jemand die HiFi-Dalis hinstellen, dass ist doch die entscheidende Frage?
Dass meinte ich mit überdimensioniert.
Bearbeitet von: "mybook7" 7. Sep 2019
lala-land07.09.2019 12:23

Hä? Warum sollte das nicht sinnvoll sein? So wird die Endstufe vom Av …Hä? Warum sollte das nicht sinnvoll sein? So wird die Endstufe vom Av entlastet und hat mehr Reserven für andere Lautsprecher. Nicht umsonst wird im high-end Bereich mit Vorverstärker und monoblöcken gearbeitet


Ja, aber wir sind hier bei den enthaltenen Endstufen nicht im High-End-Bereich und je nach dem, wie gut der AVR sein soll, der angeschafft wird, kann das dann von Nachteil sein.
9is907.09.2019 15:09

Geh zu nem Hifi-Laden und hol dir was gebrauchtes. Die alten Premiumkisten …Geh zu nem Hifi-Laden und hol dir was gebrauchtes. Die alten Premiumkisten stehen da gerne mal für ~20% vom ursprünglichen Preis und sind Audiotechnisch deutlich besser als alles was neu für das gleiche Geld zu haben ist. Die Intelligenz lässt sich immer günstig nachrüsten..



Da würde ich nur bedingt zustimmen. Intelligenz lässt sich vielleicht nachrüsten, aber nicht unbedingt mit gleichem Komfort. Ich möchte z.B. nicht mehr auf integriertes Spotify, WoL und dergleichen verzichten. Dann geht es bei 5.1-Sound auch eher um Video als um Musik. Heißt also, aktuelle HDMI-Anschlüsse sollten ausreichend vorhanden sein.
Bei Lautsprechern wie den Dali Zensor 1 reicht denke ich auch ein aktueller 5.1-Receiver der 300-Euro-Klasse von Denon oder Yamaha. Da ist alles Nötige an Intelligenz und Anschlüssen vorhanden. Und schlechteren Sound werden die im Zusammenspiel mit den Zensor 1 auch nicht machen.
Gidian07.09.2019 15:49

Da würde ich nur bedingt zustimmen. Intelligenz lässt sich vielleicht n …Da würde ich nur bedingt zustimmen. Intelligenz lässt sich vielleicht nachrüsten, aber nicht unbedingt mit gleichem Komfort. Ich möchte z.B. nicht mehr auf integriertes Spotify, WoL und dergleichen verzichten. Dann geht es bei 5.1-Sound auch eher um Video als um Musik. Heißt also, aktuelle HDMI-Anschlüsse sollten ausreichend vorhanden sein. Bei Lautsprechern wie den Dali Zensor 1 reicht denke ich auch ein aktueller 5.1-Receiver der 300-Euro-Klasse von Denon oder Yamaha. Da ist alles Nötige an Intelligenz und Anschlüssen vorhanden. Und schlechteren Sound werden die im Zusammenspiel mit den Zensor 1 auch nicht machen.

Eine sehr gute „günstige“ Kombi zum anspruchsvollen HiFi-Musikhören wäre:
Q Acoustics Concept 20 (Paar) für 236,93 Euro (amazon Warehouse Deals)
Onkyo A-9130 Integrierter Stereoverstärker (2X 50W Hochstromverstärkung, Wide Range Amplification Technology 229,99 Euro.
Oehlbach Speaker Wire SP-25, Stereo HI-FI Lautsprecherkabel, Boxenkabel mit OFC (sauerstofffreies Kupfer) 2x2,5 mm Mini Spule Lautsprecher Kabel, Glasklar 10 m 22,99 Euro
Da hat man dann schon eine richtig gute HiFi-Kombi mit gutem Wolfson WM8718 D/A-Wandler.
Für ca. 490,00 Euro (inkl. Lautsprecherkabel), bekommt man einen potenten HiFi-Vollverstärker und sehr gute Passiv-Lautsprecher für richtig feine Klangwiedergabe mit voller digitaler Anbindung mit High-Resolution Audio Wiedergabemöglichkeit 24 Bit bis zu 192 kHz (über Coaxialkabel). Der Onkyo-Verstärker hat Toslink- (24 Bit bis zu 96 kHz) und Coaxial- (24 Bit bis zu 192 kHz) Digitaleingänge.
Bearbeitet von: "mybook7" 7. Sep 2019
Hallo,
kennt sich jemand mit der Retoure bei diesem Shop aus? Gibt es quasi eine Zeit zum probe hören?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text