Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Aktuelle Tagesausgabe des Handelsblatt als PDF gratis
604° Abgelaufen

Aktuelle Tagesausgabe des Handelsblatt als PDF gratis

KOSTENLOS3,30€Handelsblatt Angebote
11
eingestellt am 4. Jun

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Es gibt derzeit wohl eine technische Störung beim Aufruf des ePapers unter epaper.handelsblatt.com , so dass man den direkten Download als PDF ermöglicht.

Ich lese das Blatt zwar nicht, aber ich habe den Hinweis zufällig auf deren Webseite gesehen und dachte mir das könnte für einige Leute eine guten Morgenlektüre sein, oder für´s Gästeklo.
Zusätzliche Info
Handelsblatt Angebote

Gruppen

Beste Kommentare
Nicht schlecht!

Aber für den Verlag hat das wohl schlimme Folgen: Die regulären Abonnenten werden wohl auf Schadenersatz klagen, denn sie haben ja regulär bezahlt. Sie müssen klagen, denn sie sind ja keine Samariter, sondern auch nur ihrem Familienfinanzvorstand ggü verpflichtet, und machen sich sonst ggü diesem schadenersatzpflichtig. (*nur Spaß, Leute* ;o)
11 Kommentare
@quak1 ich hab den Deal gestern (3.6.) erstellt. Aber auch die Ausgabe vom 4.6. kann man kostenlos lesen (andere PDF / URL).
maxtive04.06.2020 06:43

@quak1 ich hab den Deal gestern (3.6.) erstellt. Aber auch die Ausgabe vom …@quak1 ich hab den Deal gestern (3.6.) erstellt. Aber auch die Ausgabe vom 4.6. kann man kostenlos lesen (andere PDF / URL).


Ich hatte vorher bei Mydealz nach "Handelsblatt" gesucht, aber dein gestriger Deal wurde mir gar nicht angezeigt. Ich dachte das wäre heute neu. Sorry
Nicht schlecht!

Aber für den Verlag hat das wohl schlimme Folgen: Die regulären Abonnenten werden wohl auf Schadenersatz klagen, denn sie haben ja regulär bezahlt. Sie müssen klagen, denn sie sind ja keine Samariter, sondern auch nur ihrem Familienfinanzvorstand ggü verpflichtet, und machen sich sonst ggü diesem schadenersatzpflichtig. (*nur Spaß, Leute* ;o)
Und täglich grüßt das Murmeltier?
grilfriend200204.06.2020 07:26

Nicht schlecht!Aber für den Verlag hat das wohl schlimme Folgen: Die …Nicht schlecht!Aber für den Verlag hat das wohl schlimme Folgen: Die regulären Abonnenten werden wohl auf Schadenersatz klagen, denn sie haben ja regulär bezahlt. Sie müssen klagen, denn sie sind ja keine Samariter, sondern auch nur ihrem Familienfinanzvorstand ggü verpflichtet, und machen sich sonst ggü diesem schadenersatzpflichtig. (*nur Spaß, Leute* ;o)


Jetzt musst du mir nur erklären, welchen Schaden (= unfreiwilliges Vermögensopfer) man als Abonnent hat. Man erhält eine vertraglich vereinbarte Leistung, nur weil andere Leute das nun gratis erhalten, erleidest du keinen Schaden darurch.
FerdiCorleone04.06.2020 11:06

Jetzt musst du mir nur erklären, welchen Schaden (= unfreiwilliges …Jetzt musst du mir nur erklären, welchen Schaden (= unfreiwilliges Vermögensopfer) man als Abonnent hat. Man erhält eine vertraglich vereinbarte Leistung, nur weil andere Leute das nun gratis erhalten, erleidest du keinen Schaden darurch.


Naja, sie haben Verträge abgeschlossen, die sie - zumindest für diese einzelnen Tage - nicht abschließen hätten müssen. Die Kosten für das Jahresabo müsste man 360steln z.B. Es ist ist einiges mögliches - sonst mal bei den DAX-Vorständen nachfragen, die sind oft kreativ, wenn sie sich aufgrund ihrer starren Renditeversprechen zu Klagen genötigt sehen.
Vielen Dank für die Mühe
grilfriend200204.06.2020 11:16

Naja, sie haben Verträge abgeschlossen, die sie - zumindest für diese e …Naja, sie haben Verträge abgeschlossen, die sie - zumindest für diese einzelnen Tage - nicht abschließen hätten müssen. Die Kosten für das Jahresabo müsste man 360steln z.B. Es ist ist einiges mögliches - sonst mal bei den DAX-Vorständen nachfragen, die sind oft kreativ, wenn sie sich aufgrund ihrer starren Renditeversprechen zu Klagen genötigt sehen.


Das ist dann "Pech", wenn man einen solchen Vertrag abschließt, gilt er. Man hat auch keinen Schaden dadurch, dass ein anderer das gleiche gratis bekommt. So funktioniert das leider nicht mit dem Schadenersatz.
FerdiCorleone04.06.2020 11:56

Das ist dann "Pech", wenn man einen solchen Vertrag abschließt, gilt er. …Das ist dann "Pech", wenn man einen solchen Vertrag abschließt, gilt er. Man hat auch keinen Schaden dadurch, dass ein anderer das gleiche gratis bekommt. So funktioniert das leider nicht mit dem Schadenersatz.


Nimm das nicht zu Ernst
@AKIschnapp nicht einmal kostenlos würde ich das Schmierblatt lesen 😜
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text