Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Alcatel MW40V LTE Wifi Hotspot für 33€ (eBay)
212° Abgelaufen

Alcatel MW40V LTE Wifi Hotspot für 33€ (eBay)

33€38,90€-15%eBay Angebote
20
eingestellt am 24. Sep

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Moinsen, auf eBay erhaltet ihr den Alcatel MW40V LTE Wifi Hotspot für 33€ inkl. Versand.

Preisvergleich 38,90€

  • LTE mit bis zu 150 Mbit/s Download und 50 MBit/s Upload, UMTS
  • WLAN 802.11 b/g/n
  • MicroSIM kompatibel
  • MicroSD-Speicherkartenleser mit bis zu 32 GB
  • Micro USB 2.0
  • Bis zu 7 Stunden Akkulaufzeit
  • GSM-Quadband (850 / 900 / 1.800 / 1.900 MHz)
  • UMTS (2.100 MHz)
  • UMTS (900 MHz)
  • LTE (2.100 MHz)



  • LTE (1.800 MHz)
  • LTE (2.600 MHz)
  • LTE (900 MHz)
  • LTE (800 MHz)


1438828.jpg
Zusätzliche Info
EBay AngeboteEBay Gutscheine

Gruppen

20 Kommentare
Hmmm, hab das - Teil - über Congstar Homespot seit 2 Jahren. Nach 8 Monaten mußte ich den Router schon tauschen lassen...
Congstar Homespot hab ich gekündigt. Die angeblichen 50Mbit mit dem Teil, bekam ich vielleicht Nachts zwischen 3-4 Uhr.
Tagsüber waren höchstens 10Mbit drin.. Ok, ob es jetzt am Router liegt/ lag oder an Congstar ( Telekomleitung ) keine Ahnung.
Kann kein Mensch beantworten. Jedenfalls kann ich das Teil in 4 Monaten verschenken...
RalfSimon24.09.2019 12:02

Hmmm, hab das - Teil - über Congstar Homespot seit 2 Jahren. Nach 8 …Hmmm, hab das - Teil - über Congstar Homespot seit 2 Jahren. Nach 8 Monaten mußte ich den Router schon tauschen lassen...Congstar Homespot hab ich gekündigt. Die angeblichen 50Mbit mit dem Teil, bekam ich vielleicht Nachts zwischen 3-4 Uhr.Tagsüber waren höchstens 10Mbit drin.. Ok, ob es jetzt am Router liegt/ lag oder an Congstar ( Telekomleitung ) keine Ahnung.Kann kein Mensch beantworten. Jedenfalls kann ich das Teil in 4 Monaten verschenken...



Liegt wohl eher an deinem Wohnort, Congstar hat das Telekom Netz und das ist bei weitem besser.
Das wesentlich (mAh und Frequenzen) hast du weggelassen...
RalfSimon24.09.2019 12:02

Hmmm, hab das - Teil - über Congstar Homespot seit 2 Jahren. Nach 8 …Hmmm, hab das - Teil - über Congstar Homespot seit 2 Jahren. Nach 8 Monaten mußte ich den Router schon tauschen lassen...Congstar Homespot hab ich gekündigt. Die angeblichen 50Mbit mit dem Teil, bekam ich vielleicht Nachts zwischen 3-4 Uhr.Tagsüber waren höchstens 10Mbit drin.. Ok, ob es jetzt am Router liegt/ lag oder an Congstar ( Telekomleitung ) keine Ahnung.Kann kein Mensch beantworten. Jedenfalls kann ich das Teil in 4 Monaten verschenken...



Alcatel Produkte haben meistens schlechte Qualität.

Alcatel - Autocold...
Search8524.09.2019 12:06

Liegt wohl eher an deinem Wohnort, Congstar hat das Telekom Netz und das …Liegt wohl eher an deinem Wohnort, Congstar hat das Telekom Netz und das ist bei weitem besser.


Hä, wieso an meinem Wohnort? Ich schrieb doch, dass ich das Telekomnetz habe..trotzdem Kackverbindung -
RalfSimon24.09.2019 12:09

Hä, wieso an meinem Wohnort? Ich schrieb doch, dass ich das Telekomnetz …Hä, wieso an meinem Wohnort? Ich schrieb doch, dass ich das Telekomnetz habe..trotzdem Kackverbindung -



Ich hatte ein baugleiches Modell und hab sogar mit o2 100Mbits bekommen.
Ideal für ein Auslandsurlaub👌
Bei "WLAN 802.11 b/g/n" wird auch schnell die WLAN-Funkverbindung zum Flaschenhals. Solche Geräte haben normalerweise nur eine Antenne, und bei der üblichen 20MHz Kanalbreite im 2,4GHz-Band werden nur maximal 72Mbit/s brutto erreicht.

Also muss man auf 40MHz Kanalbreite umstellen, was (meiner Erfahrung nach) manchmal nicht wirklich klappt bzw. nur in recht geringer Entfernung, u.a. wenn andere vorhandene Netze stören.

Wer das weiß und wen das aufgrund des akzeptabel geringen Preises nicht stört, mag zuschlagen, ich kauf mir heutzutage nur noch mobile LTE-Router, die auch das 5GHz-Band sowie 802.11ac unterstützen.
RalfSimon24.09.2019 12:09

Hä, wieso an meinem Wohnort? Ich schrieb doch, dass ich das Telekomnetz …Hä, wieso an meinem Wohnort? Ich schrieb doch, dass ich das Telekomnetz habe..trotzdem Kackverbindung -



Weil jeder Netzbetreiber vor Ort andere Geschwindigkeiten bietet. Deshalb diese Aussage. Bei einem ist D1 gut, bei anderen O2, etc. bei manchem sind alle gut oder nur einer... usw. usf.
Also ich habe auch den Congstar Homespot und trotz Wohnort Berlin (Friedrichshain) empfange ich wenns hoch kommt 1 MB p/s. Ich hatte gehofft durch einen anderen UMTS Router würde es besser werden. Hat jemand dahingehend Erfahrungen oder Tipps?
Search8524.09.2019 12:06

Liegt wohl eher an deinem Wohnort, Congstar hat das Telekom Netz und das …Liegt wohl eher an deinem Wohnort, Congstar hat das Telekom Netz und das ist bei weitem besser.


kann auch am LTE Cat. 4 liegen. Wenn der LTE Hotspot sich nur über einen Carrier mit dem Mobilfunkmasten verbinden kann und beispielsweise B20 (LTE 800 MHz) ziemlich ausgelastet ist, sind auch im Telekom Netz keine höheren Datenraten möglich. Daran krank ja derzeit an vielen Orten das O2 LTE Netz noch. Da ist oft nur Band 20 verfügbar, was aufgrund der großen Reichweite ausgebaut wurde, jedoch nicht genug Kapazität für viele Nutzer bietet. Schneller wird es dann erst mit Carrier Aggregation. Dafür ist aber LTE Cat. 6 oder höher notwendig
Disarstar24.09.2019 13:20

Also ich habe auch den Congstar Homespot und trotz Wohnort Berlin …Also ich habe auch den Congstar Homespot und trotz Wohnort Berlin (Friedrichshain) empfange ich wenns hoch kommt 1 MB p/s. Ich hatte gehofft durch einen anderen UMTS Router würde es besser werden. Hat jemand dahingehend Erfahrungen oder Tipps?


die Sim mal in einem Smartphone getestet, dass mindestens LTE Cat. 6 hat? Wenn an deinem Standort die Mobilfunkmasten auf mehreren Frequenzen senden, kannst du sicher Carrier Aggregation nutzen und so würdest du nicht im ausgelasteten Band 20 festhängen.
Möglicherweise kann @Disarstar in seinem Congstar-Tarif gar kein LTE, sondern nur 3G nutzen. Dann wäre wichtig, einen mobilen Router zu nutzen, der HSPA unterstützt. Keine Ahnung, ob dieser hier das tut, sollte aber eigentlich heutzutage Standard sein.
delo24.09.2019 15:41

Möglicherweise kann @Disarstar in seinem Congstar-Tarif gar kein LTE, …Möglicherweise kann @Disarstar in seinem Congstar-Tarif gar kein LTE, sondern nur 3G nutzen. Dann wäre wichtig, einen mobilen Router zu nutzen, der HSPA unterstützt. Keine Ahnung, ob dieser hier das tut, sollte aber eigentlich heutzutage Standard sein.


Laut Vertrag: Datenvolumen & Geschwindigkeit 100 GB mit max. 50 Mbit/s danach Drosselung auf max. 384 Kbit/s. Es wird in diesem Routermenü auch 4G angezeigt, aber nicht mehr.
Bearbeitet von: "Disarstar" 24. Sep
Dann wird es so sein wie von @herrmo1 geschrieben.
Disarstar24.09.2019 15:51

Laut Vertrag: Datenvolumen & Geschwindigkeit 100 GB mit max. 50 Mbit/s …Laut Vertrag: Datenvolumen & Geschwindigkeit 100 GB mit max. 50 Mbit/s danach Drosselung auf max. 384 Kbit/s. Es wird in diesem Routermenü auch 4G angezeigt, aber nicht mehr.


bietet der Router viele Einstellungen? Kannst du das LTE Band manuell festlegen? So könnte man den Hotspot auf ein anderes (hoffentlich weniger ausgelastetes) LTE Frequenzband zwingen.
herrmo124.09.2019 16:17

bietet der Router viele Einstellungen? Kannst du das LTE Band manuell …bietet der Router viele Einstellungen? Kannst du das LTE Band manuell festlegen? So könnte man den Hotspot auf ein anderes (hoffentlich weniger ausgelastetes) LTE Frequenzband zwingen.



- Auswahl ausschliesslich für 2G, 3G und 4G; keine Auswahl vom Band
- WLAN- Einstellungen wie SSID und PW, Art der Verschlüsselung; WLAN- Frequenz bis hin zu a/b/g/n ( ac fehlt ja leider )
- Einstellungen zum Datentarif; Roaming ja/nein

insgesamt recht überschaubare Einstellungen
delo24.09.2019 12:35

... ich kauf mir heutzutage nur noch mobile LTE-Router, die auch das …... ich kauf mir heutzutage nur noch mobile LTE-Router, die auch das 5GHz-Band sowie 802.11ac unterstützen.


Kannst du da aktuell ein gutes und günstiges Gerät empfehlen?
besucherpete09.10.2019 18:28

Kannst du da aktuell ein gutes und günstiges Gerät empfehlen?


Nein, ich hab schon eine Weile keins mehr gekauft, auf welches die Attribute "gut und günstig" passen würde. So ein Ding ist meiner Erfahrung nach eine Anschaffung für etliche Jahre, also bin ich persönlich bereit, durchaus gutes Geld dafür ausgeben. Die aktuelle Marksituation kenne ich aber leider nicht.

Mein letzter Kauf war der Netgear Nighthawk M1 letztes Jahr für über 300€. Der hat sehr gute LTE-Empfangseigenschaften, eine Ethernet-Buchse plus einen hochkapazitiven Akku, welcher sich aufgrund einer bescheuerten Implementierung seitens Netgear aber nicht verlässlich während des Betriebs laden lässt, was auch für den Nachfolger M2 zutreffen soll. Somit kann ich auch diese Geräte nicht allgemein empfehlen, lediglich für bestimmte Verwendungszwecke.
delo09.10.2019 21:21

Mein letzter Kauf war der Netgear Nighthawk M1 letztes Jahr für über 300€ . …Mein letzter Kauf war der Netgear Nighthawk M1 letztes Jahr für über 300€ ...


Gut zu wissen, dass es sowas gibt, aber das liegt weit über dem, was ich bereit bin, für so ein Gerät zu bezahlen. Das mag aber auch an der Art und Häufigkeit der Nutzung liegen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text