[Aldi Nord ab 06.02.] Bäckerbrötchen für 0,09€
351°Abgelaufen

[Aldi Nord ab 06.02.] Bäckerbrötchen für 0,09€

61
eingestellt am 31. Jan
Bei Aldi Nord gibt es ab Montag 06.02.2017 das Bäckerbrötchen für 0,09€ statt 0,13€.

953476.jpg

Beste Kommentare

Coldpresservor 50 m

Ich fress die Dinger nicht, egal ob 20,10 oder 1Cent. Der Morgen soll gut …Ich fress die Dinger nicht, egal ob 20,10 oder 1Cent. Der Morgen soll gut beginnen und dafür zahle ich meine 39Cent beim BÄCKER!(Laugengebäck und Croissants sind aber, zumindest bei Penny, auf Frisch-Bäcker-Niveau und vieeel billiger)



Die ersten drei Kommentare direkt wieder Flachpfeiffen sehr speziell

Hier im Umkreis von 25 KM gibt es genau 3 Bäcker die selber Backen (nein, nicht Teiglinge aufbacken, dann wären es gut 300 "Bäcker".
Diese "Bäcker" backen die Teiglinge die aus den selben Fabriken kommen wie die von Aldi Lidl und co auf, nehmen aber den 2-3x Preis. Das unterstütze ich nicht.

Wenn ich ein geiles Brötchen will, geh ich zu einem des besagten echten Bäcker und zahle ab 89 cent für ein Brötchen und ab 5 euro für ein großes Brot. will ich nur schnell was auf die Hand, geh ich zum Discounter. Diese "wannabe Bäcker" unterstütze ich am allerwenigsten, das sind die Betrüger...
Bearbeitet von: "freewilly" 31. Jan

"Bäcker"-Brötchen ...

Es werden tatsächlich IMMER WIEDER haargenau die gleichen Diskussionen geführt.

mydealz.de/dea…502

DIE Aldi-Brötchen sind geschmacklich ganz vorne mit dabei und können sich hier bei uns locker mit den normalen Filialbäckern wie Dreißig, LILA-Bäcker oder auch Steineckes Heidebrot-Backstube messen.
Bearbeitet von: "Radiohead" 31. Jan

Ich fress die Dinger nicht, egal ob 20,10 oder 1Cent. Der Morgen soll gut beginnen und dafür zahle ich meine 39Cent beim BÄCKER!
(Laugengebäck und Croissants sind aber, zumindest bei Penny, auf Frisch-Bäcker-Niveau und vieeel billiger)
61 Kommentare

"Bäcker"-Brötchen ...

Bäckerbrötchen?
Da sehe ich aber doch noch einen Unterschied aber der Preis ist gut.

Ich fress die Dinger nicht, egal ob 20,10 oder 1Cent. Der Morgen soll gut beginnen und dafür zahle ich meine 39Cent beim BÄCKER!
(Laugengebäck und Croissants sind aber, zumindest bei Penny, auf Frisch-Bäcker-Niveau und vieeel billiger)

Bäckerbrötchen beim Aldi? Das zeug kommt vom Harry.

Gilt der Preis nur für eine Woche oder dauerhaft?

Coldpresservor 50 m

Ich fress die Dinger nicht, egal ob 20,10 oder 1Cent. Der Morgen soll gut …Ich fress die Dinger nicht, egal ob 20,10 oder 1Cent. Der Morgen soll gut beginnen und dafür zahle ich meine 39Cent beim BÄCKER!(Laugengebäck und Croissants sind aber, zumindest bei Penny, auf Frisch-Bäcker-Niveau und vieeel billiger)



Die ersten drei Kommentare direkt wieder Flachpfeiffen sehr speziell

Hier im Umkreis von 25 KM gibt es genau 3 Bäcker die selber Backen (nein, nicht Teiglinge aufbacken, dann wären es gut 300 "Bäcker".
Diese "Bäcker" backen die Teiglinge die aus den selben Fabriken kommen wie die von Aldi Lidl und co auf, nehmen aber den 2-3x Preis. Das unterstütze ich nicht.

Wenn ich ein geiles Brötchen will, geh ich zu einem des besagten echten Bäcker und zahle ab 89 cent für ein Brötchen und ab 5 euro für ein großes Brot. will ich nur schnell was auf die Hand, geh ich zum Discounter. Diese "wannabe Bäcker" unterstütze ich am allerwenigsten, das sind die Betrüger...
Bearbeitet von: "freewilly" 31. Jan

zwei Lügen in einem Wort muss man erstmal schaffen. das hat weder mit Bäcker noch mit Brötchen was zu tun

Soooo schlecht find ich die gar nicht. Da habe ich hier im Umkreis den ein oder anderen Bäcker mit schlechteren Brötchen.

Aber ja, an einen traditionellen Bäcker kommen die natürlich absolut nicht ran.

Es werden tatsächlich IMMER WIEDER haargenau die gleichen Diskussionen geführt.

mydealz.de/dea…502

DIE Aldi-Brötchen sind geschmacklich ganz vorne mit dabei und können sich hier bei uns locker mit den normalen Filialbäckern wie Dreißig, LILA-Bäcker oder auch Steineckes Heidebrot-Backstube messen.
Bearbeitet von: "Radiohead" 31. Jan

freewillyvor 5 m

Wenn ich ein geiles Brötchen will, geh ich zu einem des besagten echten …Wenn ich ein geiles Brötchen will, geh ich zu einem des besagten echten Bäcker und zahle ab 89 cent für ein Brötchen und ab 5 euro für ein großes Brot.



89ct für ein Brötchen? Ob nun selbst gebacken oder nicht, das klingt doch nach Wucher.

muss ich recht geben. Pallets aufbacken kann jeder. Wer die selben Luftbrötchen beim Steinecke für das Dreifache kauft... bitte. Ich kenne in Radnaher Umgebung genau einen Bäcker der selber bäckt (Und in Berlin gibts nicht gerade wenig Bäcker).

bloedsinn1212vor 2 m

zwei Lügen in einem Wort muss man erstmal schaffen. das hat weder mit …zwei Lügen in einem Wort muss man erstmal schaffen. das hat weder mit Bäcker noch mit Brötchen was zu tun




Back mal kleinere Brötchen.

Maszievor 1 m

89ct für ein Brötchen? Ob nun selbst gebacken oder nicht, das klingt doch n …89ct für ein Brötchen? Ob nun selbst gebacken oder nicht, das klingt doch nach Wucher.




VERSTEH DOCH MAL, EIN ECHTES BRÖTCHEN! Vom echten Bäcker! Das ist jeden Preis wert! *schnarch*

Maszievor 3 m

89ct für ein Brötchen? Ob nun selbst gebacken oder nicht, das klingt doch n …89ct für ein Brötchen? Ob nun selbst gebacken oder nicht, das klingt doch nach Wucher.



ne, stimmt wirklich,. Haben sogar eine echte Kruste sind super lecker und mehr als 2 packe ich davon nicht

Wenn ALDI bessere Brötchen hat als der "echte" Handwerksbäcker in der Nähe, so macht dieser definitiv was falsch...

oneilvor 1 m

Wenn ALDI bessere Brötchen hat als der "echte" Handwerksbäcker in der N …Wenn ALDI bessere Brötchen hat als der "echte" Handwerksbäcker in der Nähe, so macht dieser definitiv was falsch...




Yup. Verwendet wahrscheinlich die falsche Backmischung bzw. Teiglinge. *duckundweg*

Hot, prozentual gute Ersparnis.
Die Aldi Brötchen sind im Vergleich zu anderen Discountern und Pseudo-Bäckern für mich weit oben im Geschmack.

89 Cent für ein Brötchen? Ist da Goldstaub drin?

Ersparnis ist mit 30% gut und darum geht es hier. Alles andere ist eine subjektive Geschmacksfrage.
Die Frage ist nur, wie investiere ich die 4 gesparten Cent?

@ bluediver

Ist durchaus ein realistischer Preis für grössere "Spezialbrötchen" mit der sich der Handwerker vom Discounter durchaus, nicht nur preislich, sondern auch (positiv) geschmacklich absetzt.

Und schon wieder geht das Abendland unter...

Ich kauf die Dinger (beim Ald Süd) und die sind auch nicht besser oder schlechter als die von den Franchise Bäckern.

Bei uns gibts enige "handwerkliche" Bäcker, bei denen kaufe ich ein wenn es mal was besonderes sein soll...

freewillyvor 34 m

Die ersten drei Kommentare direkt wieder Flachpfeiffen.Hier im Umkreis von …Die ersten drei Kommentare direkt wieder Flachpfeiffen.Hier im Umkreis von 25 KM gibt es genau 3 Bäcker die selber Backen (nein, nicht Teiglinge aufbacken, dann wären es gut 300 "Bäcker"


Vielen Dank daß Du mich als Flachpfeiffe bezeichnest...sorry daß ich eine Meinung habe.
Wenn bei Dir die Bäckereien nur Teiglinge verwenden (was ich auch nicht unterstütze), dann kannst Du aber nicht für die Allgemeinheit reden...
Zufällig arbeitet meine bessere Hälfte in einer Bäckerei und dort werden keine Teiglinge verwendet ,sondern es wird tatsächlich noch ordentlich gebacken.
Die Brötchen liegen glaub ich so um die 30 Cent aber genau weiß ich es nicht, da ich leider auf die Billigvariante setzen muß und nur ab und an richtige "Backerbrötchen" kaufen kann.
Das Bäckereisterben und die oft verwendete Praxis mit Teiglingen ist logischerweise ein traurige Folge der ganzen Aufbackketten.

Das ist ja ein prima Anlass, mal wieder bei meiner Bäckermeister einkaufen zu gehen.

Coldpresservor 44 m

Ich fress die Dinger nicht, egal ob 20,10 oder 1Cent. Der Morgen soll gut …Ich fress die Dinger nicht, egal ob 20,10 oder 1Cent. Der Morgen soll gut beginnen und dafür zahle ich meine 39Cent beim BÄCKER!(Laugengebäck und Croissants sind aber, zumindest bei Penny, auf Frisch-Bäcker-Niveau und vieeel billiger)



Wenn dein morgen nur gut beginnt, wenn du irgendjemand 39cent gibst, kannst du mir diese 39cent gerne täglich überweisen

freewillyvor 41 m

Die ersten drei Kommentare direkt wieder Flachpfeiffen.Hier im Umkreis von …Die ersten drei Kommentare direkt wieder Flachpfeiffen.Hier im Umkreis von 25 KM gibt es genau 3 Bäcker die selber Backen (nein, nicht Teiglinge aufbacken, dann wären es gut 300 "Bäcker".Diese "Bäcker" backen die Teiglinge die aus den selben Fabriken kommen wie die von Aldi Lidl und co auf, nehmen aber den 2-3x Preis. Das unterstütze ich nicht.Wenn ich ein geiles Brötchen will, geh ich zu einem des besagten echten Bäcker und zahle ab 89 cent für ein Brötchen und ab 5 euro für ein großes Brot. will ich nur schnell was auf die Hand, geh ich zum Discounter. Diese "wannabe Bäcker" unterstütze ich am allerwenigsten, das sind die Betrüger...



grundsätzlich hast du ja nicht ganz unrecht, aber Flachpfeifen finde ich doch etwas unangemessen, zumal es ja noch recht vernünftige Kommentare sind und nicht das oft auch vorkommenden Kommentare wie "Igitt, wer die Scheiße isst, kann auch gleich aus der Kloschüssel fressen." (okay, leicht übertrieben).

SkaSlappyvor 1 m

grundsätzlich hast du ja nicht ganz unrecht, aber Flachpfeifen finde ich …grundsätzlich hast du ja nicht ganz unrecht, aber Flachpfeifen finde ich doch etwas unangemessen, zumal es ja noch recht vernünftige Kommentare sind und nicht das oft auch vorkommenden Kommentare wie "Igitt, wer die Scheiße isst, kann auch gleich aus der Kloschüssel fressen." (okay, leicht übertrieben).



ich habe es mal entschärft, gebe ich dir recht, nicht nötig.

freewillyvor 39 m

ne, stimmt wirklich,. Haben sogar eine echte Kruste sind super lecker und …ne, stimmt wirklich,. Haben sogar eine echte Kruste sind super lecker und mehr als 2 packe ich davon nicht


Ich bezahle hier für richtige Brötchen vom Bäcker handgemacht keine rohlinge oder vorgebacken 30-39ct. Diese Aldi Brötchen sind nur für parniermehl geeignet viel zu fest in drin. Kann man gleich tk ware nehmen.
Bearbeitet von: "mcschimp" 31. Jan

mcschimpvor 1 m

Ich bezahle hier für richtige Brötchen vom Bäcker handgemacht keine ro …Ich bezahle hier für richtige Brötchen vom Bäcker handgemacht keine rohlinge oder vorgebacken 39ct. Diese Aldi Brötchen sind nur für parniermehl geeignet viel zu fest in drin. Kann man gleich tk wäre nehmen.



Das ist ein guter Preis, hier im Rheinmain gebiet ist aber gefühlt generell alls deutlich teurer als in anderen Ecken...

und im Ausland wird dann wieder stolz über das schlechte Brot gemeckert, genau wie beim Bier .... nur das dass Daheim genauso scheiße ist... wenn ich schon die Diskussion über ein 89cent Brötchen sehe... backe mal selbst ein Brötchen und addier bitte mal die gesamten Kosten auf, inkl. Heizkosten für den Ofen ... wenn man überlegt das der Bäcker da auch noch Zeit reinsteckt, Miete zahlen muss, IHK Versicherung und Co, Geräte Anschaffung... dazu noch Mitarbeiter , da wird man schnell sehen da 89cent günstig ist und alles darunter nur Müll sein kann..

Für mich hat ALDI Nord die schlechteste (frisch) Backwaren Abteilung aller Discounter.

Jeder der mehr als ein Hartz IV Empfänger verdient sollte keine billig Aufbackrohlinge sondern echte Bäckerprodukte kaufen.
Und nein, ich rede nicht von den Bäckern die morgens auch nur ihre Lieferung bekommen, sondern noch selber backen.
Geiz ist nur so lange geil, bis es nur noch Aufbackbrötchen gibt und der letzte echte Bäcker dicht gemacht hat.
Bearbeitet von: "chillerholic" 31. Jan

freewillyvor 2 m

Das ist ein guter Preis, hier im Rheinmain gebiet ist aber gefühlt …Das ist ein guter Preis, hier im Rheinmain gebiet ist aber gefühlt generell alls deutlich teurer als in anderen Ecken...



Für Laugen Sesam Ecken und Spezial Brötchen oder Körner bezahlt man hier 40-1€ je nachdem was

chillerholicvor 3 m

Jeder der mehr als ein Hartz IV Empfänger verdient sollte keine billig …Jeder der mehr als ein Hartz IV Empfänger verdient sollte keine billig Aufbackrohlinge sondern echte Bäckerprodukte kaufen.Und nein, ich rede nicht von den Bäckern die morgens auch nur ihre Lieferung bekommen, sondern noch selber backen.Geiz ist nur so lange geil, bis es nur noch Aufbackbrötchen gibt und der letzte echte Bäcker dicht gemacht hat.


Sehe ich genauso. Für Technik und Kram wird Geld ohne ende rausgeschmissen aber die Brötchen müssen am besten 1ct kosten.

mcschimpvor 11 m

Sehe ich genauso. Für Technik und Kram wird Geld ohne ende …Sehe ich genauso. Für Technik und Kram wird Geld ohne ende rausgeschmissen aber die Brötchen müssen am besten 1ct kosten.




Wenn die Qualität nicht mehr von 90% der "Bäckereien" zu unterscheiden ist, dann ist es mir scheiß egal ob diese zumachen müssen. Es fehlt dann einfach die Existenzberechtigung.

Bei uns - ~ 60.000 Einwohner Stadt - gibt es genau einen Bäcker der noch alles selber macht. Und dem geht es auch sehr gut, Qualität wird halt belohnt.
Bearbeitet von: "michael638" 31. Jan

bierbaumvor 1 h, 0 m

(Und in Berlin gibts nicht gerade wenig Bäcker).


Echt, wo haben die sich denn versteckt oder wohnst du in einem anderen Berlin als ich? Hier in Fhain ist es echt schwer, einen Handwerksbäcker zu finden. In meiner Nähe ist keiner. Mittlerweile fahre ich zu Kamps im Alexa, um mir ein Brot zu kaufen! Die ganzen Backshops hier sind eine Katastrophe. Allenfalls ne Schrippe kann man da mitnehmen.

In meinen Augen hat Aldi Nord insgesamt die schlechtesten Backwaren unter den Discountern. Netto gefällt mir am besten, auch wenn man hier deutlich merkt, dass die Qualität nicht mehr so hoch ist, wie zu Anfang.

psyspyvor 58 m

Ersparnis ist mit 30% gut und darum geht es hier. Alles andere ist eine …Ersparnis ist mit 30% gut und darum geht es hier. Alles andere ist eine subjektive Geschmacksfrage.Die Frage ist nur, wie investiere ich die 4 gesparten Cent?


Hier: 4 Cent x X Brötchen gespart

halloele12vor 27 m

und im Ausland wird dann wieder stolz über das schlechte Brot gemeckert, …und im Ausland wird dann wieder stolz über das schlechte Brot gemeckert, genau wie beim Bier .... nur das dass Daheim genauso scheiße ist... wenn ich schon die Diskussion über ein 89cent Brötchen sehe... backe mal selbst ein Brötchen und addier bitte mal die gesamten Kosten auf, inkl. Heizkosten für den Ofen ... wenn man überlegt das der Bäcker da auch noch Zeit reinsteckt, Miete zahlen muss, IHK Versicherung und Co, Geräte Anschaffung... dazu noch Mitarbeiter , da wird man schnell sehen da 89cent günstig ist und alles darunter nur Müll sein kann..




NEIN.

chillerholicvor 28 m

Jeder der mehr als ein Hartz IV Empfänger verdient sollte keine billig …Jeder der mehr als ein Hartz IV Empfänger verdient sollte keine billig Aufbackrohlinge sondern echte Bäckerprodukte kaufen.Und nein, ich rede nicht von den Bäckern die morgens auch nur ihre Lieferung bekommen, sondern noch selber backen.Geiz ist nur so lange geil, bis es nur noch Aufbackbrötchen gibt und der letzte echte Bäcker dicht gemacht hat.





Nicht jeder, der normal arbeiten geht, kann nach Feierabend noch 3 Stunden in der Weltgeschichte herumeiern, um 3 Brötchen vom "echten Bäcker™" zu kaufen.

OlliHavor 13 m

Echt, wo haben die sich denn versteckt oder wohnst du in einem anderen …Echt, wo haben die sich denn versteckt oder wohnst du in einem anderen Berlin als ich? Hier in Fhain ist es echt schwer, einen Handwerksbäcker zu finden. In meiner Nähe ist keiner. Mittlerweile fahre ich zu Kamps im Alexa, um mir ein Brot zu kaufen! Die ganzen Backshops hier sind eine Katastrophe. Allenfalls ne Schrippe kann man da mitnehmen.


sag ich ja, es gibt so gut wie keine. Es gibt zwar Unmengen "Bäcker" aber keine Bäcker die wirklich backen. Muss auch immer 10 Minuten mit dem Rad durch Köpenick fahren.

michael638vor 30 m

Für mich hat ALDI Nord die schlechteste (frisch) Backwaren Abteilung aller …Für mich hat ALDI Nord die schlechteste (frisch) Backwaren Abteilung aller Discounter.




Ich könnte mir vorstellen, dass ALDI Nord nicht nur von einer Fabrik kauft. Hier wie gesagt sehr gut. NORMA finde ich beispielsweise was die Fertigbackwaren anbelangt nicht so prall.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text