322°
ABGELAUFEN
[Aldi Nord ab 21.04.] Grillbesteck-Koffer für 17,99 € / Anzündkamin für 4,99 €

[Aldi Nord ab 21.04.] Grillbesteck-Koffer für 17,99 € / Anzündkamin für 4,99 €

Home & LivingALDI Nord Angebote

[Aldi Nord ab 21.04.] Grillbesteck-Koffer für 17,99 € / Anzündkamin für 4,99 €

Preis:Preis:Preis:17,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Aldi Nord läutet nächste Woche Donnerstag die Grillsaison ein. Es gibt einen Grillbesteck-Koffer mit reichlich Zubehör sowie den allseits beliebten Anzündkamin, der jedes Jahr kommt. Darüber hinaus noch viel weiteres Zubehör, einen Grill und Gewürze.

Grillbesteck-Koffer für 17,99 € (PVG für derlei Koffer mindestens 25 €):
Grillbesteck Edelstahl, rostfrei, Koffer Aluminium
Inhalt/Maße:

Wender
Zange
Marinierpinsel
Fleischgabel
4 Grillspieße
Reinigungsbürste
8 Maiskolbenspieße
Koffer, B × H × T: ca. 43 × 7 × 23 cm

Grill-Anzündkamin (4,99 €)
Stahlblech; mit zusätzlichem Griff; hitzebeständig bis max. 400 °C; silbern; ca. 305 mm hoch

24 Kommentare

Kamin kann ich jedem empfehlen!

Pah!

Mein Grillbesteck transportiere ich stilecht in einem Geigenkasten.

Das Grillbesteck ist auch gut. Hab es mir im letzten Jahr gekauft.

Endlich haben sie den Anzündkamin wieder! Hab schon drauf gewartet

Bei der Grillbürste werde ich wohl mal zuschlagen, benötige eh eine neue. Rest ist für mich uninteressant, aber dennoch danke für den Hinweis!

Habe ich vorletztes Jahr gekauft. Der Kasten ist soweit ok.

Allerdings ist die darin enthaltene Drahtbürste der letzte Mist!
Die Drahtborsten sind in einem Kunststoffbett eingelassen, welches am Edelstahlgriff festgeschraubt ist..
Bedeutet, wenn man den heissen Rost zwischendurch reinigen will, schmilzt einem die Bürste weg...
Musste meine nach ein paar Grillabenden wegwerfen und durch eine reine Metallbürste ersetzen.
(die Bürste ist auch im Angebot grade)

Henkli

Bei der Grillbürste werde ich wohl mal zuschlagen, benötige eh eine neue. Rest ist für mich uninteressant, aber dennoch danke für den Hinweis!



Das beste Rezept zur Grillrostreinigung ist für mich das sogenannte "saubergrillen"

Henkli

Bei der Grillbürste werde ich wohl mal zuschlagen, benötige eh eine neue. Rest ist für mich uninteressant, aber dennoch danke für den Hinweis!


Beschreibe mal genauer.
Eventuell verfolgst du damit ein ähnliches Konzept wie ich: Grill an, Rost rein und Deckel für 5 bis 10 Minuten (je nach "Verschmutzung") drauf. Deckel wieder runter und alles innerhalb einer Minute sauber machen. Fertig.
Ganz ohne Grillbürste will ich dann doch nicht, vor allem bei der ein oder anderen Dame, die dann äußerst angewidert gucken könnte...

Die Grillbürste hällt nicht lange

CroNet

Die Grillbürste hällt nicht lange



Meine ersetze ich nun nach 3 Jahren. Genau wie den AZK. Finde das durchaus in Ordnung, ich grille ja nicht gerade wenig.

Ich nutze die Abrazo Schwämme zum reinigen des Rosts: aldi-nord.de/ald…tml

Funktioniert sehr, sehr gut.

Den Anzündekamin benutze ich auch seit einem Jahr. Ebenfalls zu empfehlen.

Henkli

Bei der Grillbürste werde ich wohl mal zuschlagen, benötige eh eine neue. Rest ist für mich uninteressant, aber dennoch danke für den Hinweis!



So meinte ich das leider nicht Grillen und einfach danach wieder neu Grillen ohne große Reinigung, weil kommt ja eh neues Fett. Das aber nur bei kurzen Distanzen zwischen zwei Grilleinheiten, natürlich nicht wenn Wochen dazwischen liegen

Venceremos09

So meinte ich das leider nicht Grillen und einfach danach wieder neu Grillen ohne große Reinigung, weil kommt ja eh neues Fett. Das aber nur bei kurzen Distanzen zwischen zwei Grilleinheiten, natürlich nicht wenn Wochen dazwischen liegen


Alles klar, dann kann ich es aber nachvollziehen.
Mir geht's da auch hauptsächlich darum, den Dreck von vor ein paar Wochen perfekt weg zu bekommen. An sehr kurzfristig aufeinander folgende Grillabende ist das freilich nicht zwangsweise notwendig.

Hab letztens einen Grillkoffer von WMF gesehen. Selbes Modell nur die Grillspieße waren anders. Kostete das Doppelte.
Hab den Koffer seit dem letzten Jahr und bin zufrieden. Für den Preis kann man nicht meckern. Die Bürste ist auch ok. Den Grill nach dem Essen freibrennen, abbürsten, einölen - fertig.

Venceremos09

So meinte ich das leider nicht Grillen und einfach danach wieder neu Grillen ohne große Reinigung, weil kommt ja eh neues Fett. Das aber nur bei kurzen Distanzen zwischen zwei Grilleinheiten, natürlich nicht wenn Wochen dazwischen liegen



Ich bürste immer nur den Rost frei und öle den ein. Den gesamten Grill mache ich ein bis zwei Mal im Jahr sauber. Hab mal gelesen, dass zu häufiges gründliches reinigen nicht gut für die Emaille ist.

Venceremos09

So meinte ich das leider nicht Grillen und einfach danach wieder neu Grillen ohne große Reinigung, weil kommt ja eh neues Fett. Das aber nur bei kurzen Distanzen zwischen zwei Grilleinheiten, natürlich nicht wenn Wochen dazwischen liegen


Oh, nicht falsch verstehen! Ich meinte ebenfalls nur den Rost selbst. Den ganzen Grill mache ich vlt. ein mal im Jahr sauber.

Glenfiddich85

Ich nutze die Abrazo Schwämme zum reinigen des Rosts: http://www.aldi-nord.de/aldi_abrazo_grill_backofen_48_5_2451_33288.html Funktioniert sehr, sehr gut.




Ebenfalls sehr, sehr gut funktioniert eine Peitsche zum Reinigen des Grills.

Manchmal benötigen die Mitbewohner doch ein wenig Motivation.

Grillkoffer taugt m.e. nix. Viel Pappdeckel mit Alu Optik - fiel nach nicht mal einem Jahr auseinander.

Grillbesteck ist sehr gut, kann man nix falsch machen.... aber ohne den Koffer dann blöd zu lagern.

Anzündkamine Preis / Leistungstechnisch absolut Top - auch wenn Sie wieder ein Zeugnis der Weckwerfgesellschaft darstellen. (Meine beiden rosten nun seit zwei Jahren fröhlich vor sich hin, dieses Jahr wirds mal Zeit für Neue).

was ich viel interessanter finde, ist das Grillthermometer. Auch wenn es nicht dabei steht, scheint es ein Funksystem zu sein?! Für 14 Euro vllt eine Alternative zum mavericks.

EDIT. schade scheinbar keine Garaumtemperatur.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text