334°
ABGELAUFEN
[ALDI Nord ab 25.08.] ALDI-PC Medion Akoya P4130D MD 8302 (AMD A10-8750, 4x 3,6Ghz, 240GB SSD, 2TB HDD, 8GB RAM, WLAN AC, BT4, WIN10) 3 Jahre Garantie [PVG MF 457,14€ exkl. / 557,04€ inkl. Zusammenbau]

[ALDI Nord ab 25.08.] ALDI-PC Medion Akoya P4130D MD 8302 (AMD A10-8750, 4x 3,6Ghz, 240GB SSD, 2TB HDD, 8GB RAM, WLAN AC, BT4, WIN10) 3 Jahre Garantie [PVG MF 457,14€ exkl. / 557,04€ inkl. Zusammenbau]

ElektronikComputer Bild Angebote

[ALDI Nord ab 25.08.] ALDI-PC Medion Akoya P4130D MD 8302 (AMD A10-8750, 4x 3,6Ghz, 240GB SSD, 2TB HDD, 8GB RAM, WLAN AC, BT4, WIN10) 3 Jahre Garantie [PVG MF 457,14€ exkl. / 557,04€ inkl. Zusammenbau]

Preis:Preis:Preis:499€
Zum DealZum DealZum Deal
Medion-Akoya-P4130-MD-8302-1024x576-1dbc

ALDI Nord hat ab 25. August ein recht rundes Mainstream Komplettsystem im Angebot.

Es ist zwar kein Preisleistungskracher, jedoch fair kalkuliert und für alle, die sich nicht(!) mit dem Zusammenbau und dem Aufspielen von Windows beschäftigen möchten eine absolute Empfehlung wert.

Hinzu kommt die Medion übliche Garantie von 3 Jahren.

Zur Spieletauglichkeit der im Prozessor integrierten Grafikeinheit kann man sich recht gut am PCGH Test des A10-7870K orientieren, beliebte Spiele wie Dota 2 sind hiermit problemlos in Full-HD möglich, für aufwendigere Spiele kann eine entsprechend potente Grafikkarte nachgerüstet werden, im Einstiegssegment z.B. eine R7 370 / GTX 950, aber auch eine RX 470/ RX 480, wie im Test von Computerbild, ist möglich.

Als PVG habe ich bewusst die billigsten Teile bei Mindfactory rausgesucht, beim Gehäuse habe ich darauf geachtet, dass es ebenfalls einen Cardreader und 2x USB 3.0 in der Front bietet, inkl. 500W billig-Netzteil "SL-500K" (ab ca. 250W fängt es zu brummen/quietschen) kostet dieses gerademal 39,45€, man muss daher beim Aldi-Pendant berücksichtigen, dass ein wesentlich hochwertigeres Gehäuse & ein 85+ Netzteil von HEC/COMPUCASE Verwendung findet, welches 32A (2x 16A) auf der 12V-Schiene liefert und im Test von Computerbild eine Radeon RX 480 mühelos befeuert, der Vergleich hinkt daher sicherlich zugunsten des Medion-Angebots.

Als Ramspeicher habe ich ein günstiges 8GB Bundle mit 1600 MHz gewählt, da dies so i.d.R. auch von den OEMs verbaut wird. Es scheint in der Bildergallerie allerdings so, als habe Medion ausnahmsweise 2133 MHz Riegel verbaut, was der Leistung der iGPU des A10-8750 extrem zugute kommt.

Da der Prozessor A10-8750 ein OEM-exklusives Produkt ist, habe ich den A10-7800 als Vergleich herangezogen, dieser taktet lediglich 100 MHz niedriger als der A10-8750.


PVG 422,24 Euro ohne Zusammenbau zzgl. Vsk, zzgl. ~34,90 Euro für Windows 10

PVG 522,14 Euro inkl. Zusammenbau zzgl. Vsk, zzgl. ~34,90 Euro für Windows 10


Testberichte:

computerbild.de/art…tml

golem.de/new…tml

Link zur Bildergallerie:

computerbild.de/fot…tml


DATENBLATT:

Produkttyp Multimedia-PC
Prozessortyp AMD A10-8750
Taktfrequenz 3600 MHz
max. Turbotakt 4.0 GHz
Grafikchipsatz AMD Radeon R7
Grafikspeicher Shared Memory
RAM 8.0 GB
RAM Typ DDR3
SSD-Kapazität 240 GB
Festplattenspeicher 2000 GB
Festplattentyp SATA-Festplatte, SSD-Festplatte (Solid State Disk)
Systemtyp Quad-Core System
Prozessorhersteller AMD
CPU-Sockel Sockel FM2+
Anzahl Prozessorkerne 4
Anzahl Threads 4
Cache 4 MB
Leistungsaufnahme max. (TDP) 65 Watt
Anzahl Festplatten (installiert) 2
Anschlüsse 2 x USB 2.0, Audioausgang, Audioeingang, 4 x USB 3.0, 1 x LAN (RJ45)
Optische Laufwerke CD/DVD+/-R/RW DL
Videoausgang 1 x HDMI, 1 x VGA
Datenkommunikation LAN 10/100/1000 (GBit-LAN), W-LAN, Bluetooth
WLAN Standard IEEE 802.11ac
Bluetooth-Version Bluetooth 4.0 + LE
Betriebssystem Microsoft Windows 10
Bit-Architektur 64-Bit

42 Kommentare

jaja... das waren *früher* noch Zeiten, wo die "Optische Laufwerke" verbaut haben.

Brauchbarer MM-Knecht, guter Preis.

HOT - wie auch das ab Donnerstag erhältliche Handy sowie Tabbi

sphoenixcompany

jaja... das waren *früher* noch Zeiten, wo die "Optische Laufwerke" verbaut haben.


[Sarkasmus an]Ja, schon rückständig, dass kein BR Laufwerk verbaut wurde...[Sarkasmus aus]
Es soll ja Mainstream-Nutzer geben, die ein optisches Laufwerk brauchen...

Argh ich war zu spät. Voll die Mühe gegeben.

Hot!

Bei der APU Handelt es sich um den AMD A10-7860 (als OEM halt 8750)

Preis ist nicht wirklich gut, da es sich einfach nur um eine Refresh APU handelt. Für den Preis gibt es schon fertig PCs mit dedizierter Karte (GTX 750/R7 370) ohne SSD und günstiger gibt es solche PCs mit den non Refresh APUs

realstone

Bei der APU Handelt es sich um den AMD A10-7860 (als OEM halt 8750)


Korrekt, da der AMD A10-7860K jedoch einen offenen Multi besitzt, die OEM Variante 8750 jedoch nicht, habe ich den A10-7800 als Vergleich herangezogen.

Proprietäres Mainboard und Netzteil! Sowas kann man nicht aufrüsten, ohne beides zu wechseln. Würde ich die Finger von lassen!

Immer diese Träumer - erwartest du für 500 Ocken einen Hightech-Gamer-PC ?

Weitere SSD nachrüsten, kein Problem.
Noch 'ne HDD nachrüsten, kein Problem.

Wer diesen Knecht kauft, um daraus einen Gamer-PC zu kreieren, der hat den Knall nicht gehört :rolleyes:

Was ist den ein

Proprietäres Mainboard und Netzteil!



Hat das Netzteil keine Standard Stromanschlüsse? Und das Mobo? passen da keine zum dem Sockel gehörenden CPUs und PCIe Grakas rein?

Der Rechner geht in Ordnung, aber ist nur für eine bestimmte Nischengruppe sinnvoll. Wenn Opi dringend einen Desktop haben will und sehr viel Speicher für Urlaubsfotos benötigt (2 TB HD) und viel Leistung zum Editieren von besagten Fotos braucht. Aber gleichzeitig auch noch Dota oder Lol zocken will, weswegen er dringend eine APU braucht anstatt einen i3/i5 oder einen FX von AMD. Ferner will er aber keine zu alten Spiele zocken (die auf der Intel iGPU laufen würden), aber auch keine wirklich aktuellen Spiele (da dann eine diskrete GPU fällig wäre und die APU wieder überflüssig sein würde).

Also Verwandten, die nur Internet und Office brauchen, würde ich einen günstigeren Rechner für 300-400€ zusammenbauen (billigere CPU, SSD reicht). Und Gamern würde ich einen Rechner mit i3/großer FX und einer GTX 950 oder bei noch höherem Budget einer RX 480 empfehlen.

Das hier ist irgendwie nichts halbes und nichts ganzes.

DDR3-RAM Die verbauen das tatsächlich noch in einem neuen Rechner??

Kurz und knapp:

Es handelt sich um einen AMD PC mit Windows Lizenz, zusammengebaut, keine dedizierte Grafikkarte, dafür integrierte Grafikeinheit (APU) - Tastatur und Maus ist auch dabei. Der Preis ist annehmbar. Bei mehr Interesse weiterlesen:

Ausstattung:

- AMD A10-8750
- Integrierte AMD Radeon™ R7 Grafik
- Mainboard (ja auch dabei)
- 240 GB SSD
- 2 TB HDD
- 8 GB DDRAM
- AC/WLAN Karte/Bluetooth
- Multikartenleser
- DVD-Brenner
- Windows 10 Home
- Tastatur/Maus

Ein typischer Surfen/Office/Videos schauen PC für denjenigen, der auf selbst zusammen bauen
keine Lust hat und dem 3 Jahre Garantie wichtig sind. Wer dann später mehr Power brauch kann auch nachrüsten.

Ganz nett ist, dass in dem Gehäuse noch genug Platz ist um eine Grafikkarte nachzurüsten. Dazu ist ein 6 poliger Anschluss des Netzteils noch frei verfügbar. Computer-Bild hat das hier auf einer ]Bildstrecke aufgeführt und hat eine RX 480 verbaut.

Das Netzteil selbst ist ein ]HEC mit 350w (300w auf der 12v Schiene)

Für die "Selbst bauen is billiger - Fraktion!", zu der ich mich auch gerne bei solchen Deals geselle, mal ganz grob zusammen gerechnet:

AMD APU ~100 €
8GB DDR3 ~ 30 €
Mainboard ~ 40 €
Netzteil ~ 30 €
Gehäuse ~ 40 €
SSD ~ 55 €
HDD ~ 55 €
AC-WLAN-Modul ~ 20 €
Maus/Keyboard ~ 20€
Windows 10 ~ 80 €

Gesamt: ~ 470 €

(Dann aber noch nicht zusammen gebaut/ohne 3 Jahre Garantie/ohne Versandkosten/ etc. pp.)

Optische Laufwerke ohne


Falsch, da ist ein DVD-Laufwerk verbaut. Einfach die Tests lesen oder die Bilder/das Video auf der Aldi-Seite lesen.
Bearbeitet von: "keinnamefunktioniert" 22. August

Ganz nett ist, dass in dem Gehäuse noch genug Platz ist um eine Grafikkarte nachzurüsten. Dazu ist ein 6 poliger Anschluss des Netzteils noch frei verfügbar. Computer-Bild hat das hier auf einer ]Bildstrecke aufgeführt und hat eine RX 480 verbaut.


Dann wird ratzfatz der Proz zur Spaßbremse

Ne ne, solche Knechte erst gar nicht mit einem Gamer-PC in Verbindung bringen bwz. damit vergleichen
und gut ist
Bearbeitet von: "AR99" 9. September

bajuffe

Für die "Selbst bauen is billiger - Fraktion!", zu der ich mich auch gerne bei solchen Deals geselle, mal ganz grob zusammen gerechnet:AMD APU ~100 €8GB DDR3 ~ 30 €Mainboard ~ 40 €Netzteil ~ 30 €Gehäuse ~ 40 €SSD ~ 55 €HDD ~ 55 €AC-WLAN-Modul ~ 20 €Maus/Keyboard ~ 20€Windows 10 ~ 80 €Gesamt: ~ 470 € (Dann aber noch nicht zusammen gebaut/ohne 3 Jahre Garantie/ohne Versandkosten/ etc. pp.)


Naja, du hast zwar recht mit dem Preis, aber als Selbstbau PC ist das auch eine sehr unausgewogene/unoptimierte Auswahl.
Bearbeitet von: "realstone" 9. September

bajuffe

AMD APU ~100 €8GB DDR3 ~ 30 €Mainboard ~ 40 €Netzteil ~ 30 €Gehäuse ~ 40 €SSD ~ 55 €HDD ~ 55 €AC-WLAN-Modul ~ 20 €Maus/Keyboard ~ 20€Windows 10 ~ 80 €Gesamt: ~ 470 € (Dann aber noch nicht zusammen gebaut/ohne 3 Jahre Garantie/ohne Versandkosten/ etc. pp.)




Jup, steht doch bereits alles im Deal

PVG 433,74 Euro ohne Zusammenbau, zzgl. Vsk, zzgl. ~34,90 Euro für Windows 10:

mindfactory.de/sho…ad7

amazon.de/gp/…V3Y

PVG 533,64 Euro inkl. Zusammenbau zzgl. Vsk, zzgl. ~34,90 für Windows 10:

mindfactory.de/sho…c01

amazon.de/gp/…V3Y

60_seconds_alone

Proprietäres Mainboard und Netzteil! Sowas kann man nicht aufrüsten, ohne beides zu wechseln. Würde ich die Finger von lassen!


Wo hast du den Blödsinn denn her? Es ist ein normales µATX Mainboard mit Sockel FM2+ und ein ATX Netzteil mit 350Watt. Dann kann man auch noch eine Mittelklasse Grafikkarte dazupacken falls man es denn möchte.

Polkrich

DDR3-RAM Die verbauen das tatsächlich noch in einem neuen Rechner??


Erst lesen, denken, dann schreiben. Die AMD APU unterstüzt noch kein DDR3. Wo soll da also der DDR4 Speicher verbaut werden?
Ausserdem bringt DDR4 nur einen Messbaren Gewinn von 1-2% gegenüber DDR3

tobiwan80

Ausserdem bringt DDR4 nur einen Messbaren Gewinn von 1-2% gegenüber DDR3


Zudem hat DDR4 i.d.R. eine wesentlich schlechtere Latenz...

ich habe neulich den Vorgänger vom Februar+März mit i3-6100 in einer einzelnen Großstadtfiliale für 349 statt 499 abgegriffen.
Das war ein Deal.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text