270°
ABGELAUFEN
[ALDI Nord] LED-Fahrrad-Lampenset

[ALDI Nord] LED-Fahrrad-Lampenset

ElektronikALDI Nord Angebote

[ALDI Nord] LED-Fahrrad-Lampenset

Preis:Preis:Preis:6,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Ab Montag 28.04 bei ALDI Nord

Robustes Kunststoffgehäuse; Frontscheinwerfer mit Hochleistungs-LED; Leuchtstärke 15 Lux; extrem leuchtstark für erhöhte Sicherheit im Straßenverkehr

• Rücklicht mit 3 Dioden
• Einfache, werkzeugfreie Montage bzw. Demontage
• Mit wassergeschütztem Ein- und Ausschalter
• Inkl. 8 Batterien
• Gemäß StVZO für alle Fahrräder zugelassen

Beliebteste Kommentare

Als ich noch ein Fahrrad hatte, stellte sich das Batterieproblem gar nicht, da jedes Fahrrad über einen eigenen Stromgenerator für die Beleuchtung verfügte.

25 Kommentare

Was für Batterien benötigt man für das Teil? AAA oder AA? Mit Knopfzellen oder anderen teuren Exoten wäre das Angebot ja alles andere als ein Schnäppchen.

Inkl. 8 Batterien

Ja, aber was für welche?
Die Aldi-Scheinwerfer benötigen oft nur sehr teure Batterien und irgendwann muß man die ja mal austauschen.

Ich schätze mal 6x AAA vorne und 2x AAA hinten bei 8 Batterien - aber ist nur Spekulation anhand ähnlicher Lampen.

Als ich noch ein Fahrrad hatte, stellte sich das Batterieproblem gar nicht, da jedes Fahrrad über einen eigenen Stromgenerator für die Beleuchtung verfügte.

Ich dachte man streitet sich noch über die Batteriefunzeln???

lesen

text

Hat jemand aktuellere Infos??

Vielleicht sollte man bei dem ADFC nachfragen.

Ob und wie Batteriefunzeln erlaubt sind ist doch ein Luxusproblem.
Wenn ich manche (viele!) Radler im dunkeln auf nahezu unbeleuchteten Straßen ohne jegliche Beleuchtung sehe, da wäre eine Kerze auf dem Kopf noch allemal besser.

Seit August 2013 ist Batteriebeleuchtung für alle Fahrradtypen erlaubt, vorausgesetzt ein deutsches Prüfzeichen ist vorhanden.

adfc.de/100…5_1

An allen Ecken und Enden kann man sich Fahrradlampen per Batterien kaufen. Dass die Erlaubnis nur bei Rennrädern gewesen ist, ist von anfang an nur dummheit der Gesetzgeber gewesen, das Gesetz so zu verabschieden. Macht es doch keinen Unterschied, ob es ein Rennrad, Mountainbike oder Treckingrad ist, hauptsache ist doch, dass das Rad ordentlich beleuchtet ist und das sollte heutzutage bei Hallogen-/LED-Lampen kein Problem sein.
Sollte man dann noch ein Fahrrad besitzen, welches einen alten Dynamo hat, dann sollte man vielleicht mal darüber nachdenken, ob man sich nicht ein neues Vorderrad mit Nabendynamo und der neuen LED-Lichtanlage kauft, so spart man sich das lästige anbringen und abnehmen der Lampen und das Licht geht, mit der richtigen Lichtanlage auch noch zur richtigen Zeit an, wenn es dunkel wird und man unterwegs ist.

Meine erstes Batterielicht war auch so'n Ding aus einem Discounter, hatte nur 10 Lux und war nur leidlich hell und ich denke mal, dass selbst diese 15-lux-Funzel nicht wirklich viel bringen wird, denn etwas mehr sollte man vielleicht ausgeben. Für Kinderfahrräder ist die vielleicht ausreichend, aber das war's auch schon

Zwergie

An allen Ecken und Enden kann man sich Fahrradlampen per Batterien kaufen. Dass die Erlaubnis nur bei Rennrädern gewesen ist, ist von anfang an nur dummheit der Gesetzgeber gewesen, das Gesetz so zu verabschieden. Macht es doch keinen Unterschied, ob es ein Rennrad, Mountainbike oder Treckingrad ist, hauptsache ist doch, dass das Rad ordentlich beleuchtet ist und das sollte heutzutage bei Hallogen-/LED-Lampen kein Problem sein.Sollte man dann noch ein Fahrrad besitzen, welches einen alten Dynamo hat, dann sollte man vielleicht mal darüber nachdenken, ob man sich nicht ein neues Vorderrad mit Nabendynamo und der neuen LED-Lichtanlage kauft, so spart man sich das lästige anbringen und abnehmen der Lampen und das Licht geht, mit der richtigen Lichtanlage auch noch zur richtigen Zeit an, wenn es dunkel wird und man unterwegs ist.Meine erstes Batterielicht war auch so'n Ding aus einem Discounter, hatte nur 10 Lux und war nur leidlich hell und ich denke mal, dass selbst diese 15-lux-Funzel nicht wirklich viel bringen wird, denn etwas mehr sollte man vielleicht ausgeben. Für Kinderfahrräder ist die vielleicht ausreichend, aber das war's auch schon


Das war mal so geregelt, weil die Ausfallraten von Batteriebetriebenen Lampen zu hoch waren. Aber ja das Gesetz ist schon Jahrelang veraltet gewesen und wurde bei mir zumindest bei einer Kontrolle nicht angewendet. Die "Ausnahmeregelung für Rennräder" war nicht auf Rennräder begrenzt sondern nach Gewicht geregelt. Heutzutage haben schon einige Alu-Mountainbikes Gewichtwerte unter dieser Regelung. von Carbon ganz zu schweigen und diese Regelung existierte überhaupt, da kaum ein Rennradfahrer der sein Fahrrad natürlich möglichst leicht haben wollte so einen schweren Generator sich ans Fahrrad bauen würde.

vollki

Ja, aber was für welche?Die Aldi-Scheinwerfer benötigen oft nur sehr teure Batterien und irgendwann muß man die ja mal austauschen.



Offensichtlich bist du kein Aldikäufer und uniformiert!

Bei denen ist fast alles mit AA "Mignons".

Knopfzellen... oO

P.s. die hatte auch mal Rückl. mit nur einer LED was Batterietechnisch deutlich besser ist - dünner waren diese dann auch noch - besser um die beim Anschließen am Körper zu sichern.

Hab bei der letzten Fahrradtour mein Rücklicht verloren, mal schauen ob das irgendwann auch bei Aldi SÜüd angeboten wird.

Incredipede

Hab bei der letzten Fahrradtour mein Rücklicht verloren, mal schauen ob das irgendwann auch bei Aldi SÜüd angeboten wird.



oder man ist smart und sucht bei Ebay:
ebay.de/sch…t=0

X)

Incredipede

Hab bei der letzten Fahrradtour mein Rücklicht verloren, mal schauen ob das irgendwann auch bei Aldi SÜüd angeboten wird.



Ich bin doch nicht doof und zahl mehr.

Reuben

Als ich noch ein Fahrrad hatte, stellte sich das Batterieproblem gar nicht, da jedes Fahrrad über einen eigenen Stromgenerator für die Beleuchtung verfügte.



Ach komm, jetzt lass uns mit diesen schulmeisterlichen Sprüchen a la "Früher war alles besser" mal in Ruhe...

Früher war alles besser.

Fahrradlampen = Autocold

Ohne Licht sieht einen die Polizei gar nicht erst, wenn man nachts mit mehr als 1,6 Promille von der Party nach Hause fährt.

Super wollt am WE das Rad mal wieder fit machen und brauch dringend noch ein Lichterset wegen den Grünen.

*wegen der Grünen.

Reuben

Früher war alles besser.



Ich fnd das eh dämlich das man Licht tagsüber mitführen muss. Macht wenig Sinn... LG Sabine

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text